ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Zahnriemen wirklich wechseln?

Zahnriemen wirklich wechseln?

Audi A3 8P
Themenstarteram 16. Oktober 2012 um 20:41

Servus alle zusammen,

mein Audi A3 1.6 ist jetzt 5 1/2 Jahre alt und halt rund 60.000 km Laufleistung. Er hat gerade die große Inspektion hinter sich. Als ich ihn abgeholt hatte, sagte er mir (Audi Werkstadt), dass man generell den Zahnriemen nach 5 Jahren und/ oder 100.000 km wechseln solle. Mir wars mit den 100TKM auch bekannt, allerdings nicht mit den 5 Jahren. Hab schon ma gehört "nach 5 Jahren", "nach 7 Jahren" und "nach 10 Jahren" (wobei ich letzteres recht heftig finde). Ich persönlich fahre täglich knapp 50km, wovon 35 ca Autobahn sind. Zugegeben gib ich ihm auch schon ma ganz gerne Feuer in den höheren Drehzahlen.

Hab jetzt ein Angebot von ner privaten Werkstadt für 259 Euro und von Audi für 700 Euro.

Nun die Fragen:

a.) Sollte man echt nach 5 Jahren (unbeachtet von den Kilometern) wechseln?

b.) Kommt euch die Preisdifferenz komisch vor oder ist Audi beim Zahnriemen einfach unfassbar teuer?

Ich bedank mich als für Antworten :-)

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 16. Oktober 2012 um 20:45

Folgendes hatte ich schon ma hier im Forum gelesen

Zitat:

beim 1.6 er gibt es KEIN Wechselintervall für den Zahnriemen.

Bei 120.000 km gibt es nur eine SICHTPRÜFUNG.

 

Sollte da dann was zu erkennen sein - wird er getauscht.

Ansonsten nicht.

Stimmt das? Dann müsste ich ihn ja quasi nicht wechseln?

Zitat:

Da der 1.6er ein Freiläufer ist, kann beim Reißen quasi nichts schlimmes passieren

Stimmt das ebenfalls??? Ich kenn normal nur -> Zahnriemenriss = Adios Motor.

Vielleicht kann mich hier ja wer aufklären :)

am 16. Oktober 2012 um 20:46

Der Zahnriemen wird nicht so teuer sein, aber die Arbeitszeit. Ist der Arbeitsumfang der gleiche ( mit Wasserpumpe?)

Zu den Jahren, da gibt's bei Audi keine definitive Aussage dazu. Erfahrungsgemäß hält der Zahnriemen beim 1,6er fast ewig, wäre das mein Auto käme der frühestens be 100tkm bzw. 10 Jahren raus, oder eben wenn man mal was in der Region tauschen muss (wasserpumpe, Simmerring)

Steht auch im Handbuch ;)

Themenstarteram 16. Oktober 2012 um 20:50

Gute Frage mit der Wasserpumpe, bei Audi wird die gleich ebenfalls gemacht, bei der privaten Werkstatt hab ich nur nach dem Riemen gefragt, bei dem Preis dann wohl ohne Wasserpumpe. Müsste ich ma wieder nachfragen.

Themenstarteram 16. Oktober 2012 um 20:51

Zitat:

Steht auch im Handbuch

Danke, wusste gar nicht dass im Handbuch heut zu Tage Erfahrungsberichte von Usern stehen ;).

Hast doch gefragt ob es beim 1.6 keinen Wechselintervall gibt ;)

Ich würde aber einfach selbst nachschauen. Wenn was auffälliges ist würde ich ihn wechseln lassen. Ansonsten sollte der aber nach 5 Jahren nicht schwach sein :)

PS: Sorry für die kurze plumpe Antwort gerade ;)

am 16. Oktober 2012 um 21:21

Das mit der Sichtkontrolle kann man allerdings komplett vergessen, wenn ein Riemen reisst- dass reisst er nicht weil er äusserlich porös ist oder sonstwas, der reisst weil im Inneren die Gewebefäden defekt sind. Ich hab schon Zahnriemen gewechselt die sahen total fertig aus, aber gerissen sind sie nicht. Andere sahen äusserlich voll ok aus, sind aber trotzdem gerissen (meistesn TDI's).

Zahnriemenriss beim Benziner, vorallem beim 8Ventiler sind verdammt selten- der Riemen muss ja kaum Kräfte übertragen. Gefährlich wird's erst wenn z.B das Lager der Wasserpumpe ausschlägt und der Riemen dann schräg über das Pumpenrad abläuft oder wenn ein Simmerring undicht wird und den Riemen verölt- dann löst sich dieser auf.

Themenstarteram 16. Oktober 2012 um 21:27

Möchte ungern an den falschen Ecken sparen, aber hab auch keine Lust ihn jetzt zu wechseln obwohls nich nötig ist.

Zitat:

Gefährlich wird's erst wenn z.B das Lager der Wasserpumpe ausschlägt und der Riemen dann schräg über das Pumpenrad abläuft oder wenn ein Simmerring undicht wird und den Riemen verölt- dann löst sich dieser auf.

Aber das würde man ja mit einer "Sichtkontrolle" sehen? Zumindest "Verölte"

Zitat:

PS: Sorry für die kurze plumpe Antwort gerade

Kein Problem, habs nicht bös aufgenommen ;)

Stimmt bei den TDIs sollte man schon genauer auf die Intervalle schauen.

Zitat:

Original geschrieben von Nico392

Stimmt bei den TDIs sollte man schon genauer auf die Intervalle schauen.

Hi,

Kann mir auch jemand sagen wie bei den TDIs die Intervalle sind??

Cheers

am 17. Oktober 2012 um 8:04

60.000km ist doch nichts.. muss mich aber meinem Vor"schreiber" ("Redner" passt ja nicht :D ) anschließen.. man sieht meist nicht viel am Zahnriemen.

Ich habe auch den 1.6er aber Baujahr ende 2003 und hab jetzt die Wasserpumpe und Riehmen bei 164.000km gewechselt. Der sah auch so eigentlich noch fast wie neu aus, aber wie das Innere aussieht, weiß man natürlich nicht...

Feste Intervalle gibts eigentlich nicht, ich meine im Handbuch steht ab 90.000km alle 30.000km Sichtprüfung. Bei 60.000km schon wechseln?

Aufwand beim 1.6er (nicht FSI) hält sich aber eigentlich in Grenzen...

am 17. Oktober 2012 um 9:48

Hi

jo wie sieht es bei den tdis aus?

Hab meinen letzten wechsel bei 123000 mittlerweile hat er 231000 runter.

Wie liegen da die werkstattpreise durchdchnittlich (mit wasserpumpe)?

Lg

Durchschnittlich beim Audi Vertragspartner 800 EUR

Ich habe im Frühjahr in Ingolstadt angerufen und einfach interessehalber nachgefragt.

Mir wurde mitgeteilt beim 2.0 FSI AXW Motor ist der Wechselintervall bei 180 000 km.

Da ich in 8 Jahren gerade mal knappe 110 000 km gefahren bin, sind das im Schnitt 13 000 km im Jahr.

Also könnte ich ja mit dem Steuerriemen nochmals 5 Jahre fahren, also insgesamt 13 Jahre.

Da sagte ich mir da kann aber was nicht stimmen. Da Audi keine Jahreszahl angibt für den Motor. Komisch

Habe Ihn dann im Frühjahr selbst gewechselt und er hatte schon genügend Abnutzungsspuren. Beim Zahnriemenwechsel sollte immer die Wasserpumpe mitgewechselt werden, mit allen Umlenk/Spannrollen, alles andere ist Unfug.

Wer es nicht glaubt soll selbst mal in Ingolstadt anrufen die geben da gerne Auskunft.

Gruß RedEagle1977

Ab Modelljahr 2007 sind es 150k km und vorher 120k oder alle 6 Jahre.

Bezahle demnächst 670 inkl. alles bei Audi ;)

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Humpfrey

Zitat:

Original geschrieben von Nico392

Stimmt bei den TDIs sollte man schon genauer auf die Intervalle schauen.

Hi,

Kann mir auch jemand sagen wie bei den TDIs die Intervalle sind??

Cheers

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Zahnriemen wirklich wechseln?