ForumZ Reihe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Z Reihe
  6. Z4 oder RX8 ?

Z4 oder RX8 ?

Themenstarteram 17. Februar 2005 um 23:50

Hi!

habe mich hier mal ein bisschen "umgelesen", und habe festgestellt, dass viele jetzige Z4 fahrer auch überlegt haben einen RX8 zu kaufen... mich würde allerdings interessieren wieso.

ich finde die überlegung

2 sitzer "roadster" gegen 4 sitzer "coupe?" nicht ganz einleuchtend.

ich meine wenn ich überlege einen van zu kaufen, dann sehe ich mich doch normalerweise nur bei vans div. herrsteller um, nicht aber in einer anderen klasse..

logischer wäre hier für mich die überlegung

3er Coupe oder RX8

könnt ihr mich mal aufklären über beweggründe und so?

mfg djd

Ähnliche Themen
70 Antworten

Also ich muss sagen ich kenne niemanden der sich zwischen diesen 2 Fahrzeugen entschieden hat! Z4, SLK, Boxter und 350Z sind die Fahrzeuge zwischen denen sich in diesem Segment entschieden wird!

Ich würde den RX8 nie mit dem Z4 vergleichen der Z4 3.0 ist für mich ein Roadster, ein Sportwagen und Kurvenjäger! Der RX8 ist ein Kompromiss! Der zu viel Benzin braucht erst in hohen Drehzahlen zieht und kreischt wie eine Jungfrau! Kein Vergleich!!

 

Mfg Fast

Themenstarteram 18. Februar 2005 um 0:11

http://www.motor-talk.de/t568091/f58/s/thread.html

in diesem thread kam es des öfteren vor, was ich angesprochen habe.

ich wollte hier jetzt keine gut und schlecht diskussion beginnen... ich bin mir sicher, es haben beide autos ihre reize.

 

mfg djd

Ich habe den Rx-8 schon in Erwägung gezogen.

Er ist sehr wohl ein Sportwagen und Kurvenjäger.

In der österreichischen Zeitschrift kam er in einem sehr 'emotionalen' Sportwagenwagentest mit Teilnehmern wie SL, CSL, Porsche Turbo. Lancer EVO immerhin auf den 2. Platz und musste sich nur dem Gallardo geschlagen geben.

Er hat vor allem 2 Vorteile:

1) ein einzigartiges Motorenkonzept

2) einzigartiges Türkonzept und man kann 2 Personen mehr mitnehmen als im Z4.

Warum ich mich für den Z4 entschieden habe?

1) Er ist ein Cabrio

2) Der R6 hat mich mehr begeistert als der Wankel

(Der hat seine Probleme mit Fahren von kurzen Strecken)

3) Er hat für mich das atemberaubendere Design

4) Daduch dass er ein BMW ist, erwarte ich mir einen geringeren Wertverlust und einen wesentlichenleichteren Wiederverkauf, ausserdem hat er ein höheres Image.

 

Der Mazda ist ein tolles Auto für Individualisten.

Aber ich würde noch eher einen 350Z nehmen, wenn es ein Japaner sein soll.

Ich denke auch von all den Vorzügen im Design und Motorkonzept abgesehen, sind es die ganz einfachen Dinge, die den RX-8 nicht ganz so begehrt machen.

Mir hat gerade vor zwei Wochen ein guter Freund, der einen RX-8 fährt, gesagt, dass der Mazda ein wirklich tolles Auto ist, aber das Problem mit dem Öl-/ Benzinverbrauch so unerwartet hoch für Ihn ist, dass er das Teil wohl bald wieder verkaufen wird!

Zitat:

Original geschrieben von azrael1965

In der österreichischen Zeitschrift kam er in einem sehr 'emotionalen' Sportwagenwagentest mit Teilnehmern wie SL, CSL, Porsche Turbo. Lancer EVO immerhin auf den 2. Platz und musste sich nur dem Gallardo geschlagen geben.

Das muss aber ein wirklich sehr emotionaler Test gewesen sein- allein den RX8 mit den anderen genannten zu vergleichen ist schon recht lustig. Da er auf dem 2. gelandet ist hinter dem Gallardo, schliesse ich daraus, dass der Porsche Turbo im hinteren Feld gelandet ist- das könnte evtl. eine Entscheidungshilfe für die sein, die noch zwischen dem Turbo und dem RX 8 schwanken:p ;)

Süss...

Egal, den RX 8 hatte ich übrigens auch erst in Erwägung gezogen aber der R6 und eben das nicht vorhandene Dach haben die Entscheidung zugunsten des Z4 herbeigeführt!

Viele Grüße,

der Voddi

Ich finde die Überlegung Z4 oder RX8 nicht so abwegig. Wenn man nach einem Sportwagen bis 250 PS sucht, Dach offen oder geschlossen, dann ist, wenn man Exoten (z.B. Mustang-Import) mal beiseite läßt, die Auswahl in der Preisklasse nicht allzu groß. Der TT ist in die Jahre gekommen, SLK und Boxster sind nicht jedermanns Sache... bleiben noch Z4, RX8 und 350Z. Wenn man den Nissan nicht mag, muß man sich wohl oder übel zwischen BMW und Mazda entscheiden.

Daß der eine ein Cabrio ist und der andere nicht, ist für manche Kunden uninteressant.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von azrael1965

Ich habe den Rx-8 schon in Erwägung gezogen.

Er ist sehr wohl ein Sportwagen und Kurvenjäger.

In der österreichischen Zeitschrift kam er in einem sehr 'emotionalen' Sportwagenwagentest mit Teilnehmern wie SL, CSL, Porsche Turbo. Lancer EVO immerhin auf den 2. Platz und musste sich nur dem Gallardo geschlagen geben.

Er hat vor allem 2 Vorteile:

1) ein einzigartiges Motorenkonzept

2) einzigartiges Türkonzept und man kann 2 Personen mehr mitnehmen als im Z4.

Warum ich mich für den Z4 entschieden habe?

1) Er ist ein Cabrio

2) Der R6 hat mich mehr begeistert als der Wankel

(Der hat seine Probleme mit Fahren von kurzen Strecken)

3) Er hat für mich das atemberaubendere Design

4) Daduch dass er ein BMW ist, erwarte ich mir einen geringeren Wertverlust und einen wesentlichenleichteren Wiederverkauf, ausserdem hat er ein höheres Image.

 

Der Mazda ist ein tolles Auto für Individualisten.

Aber ich würde noch eher einen 350Z nehmen, wenn es ein Japaner sein soll.

Also soviel zu Österreichischen Automagazienen, dieser test ist lächerlich und ich kann mich auch nicht im entfentesten daran erinnern und ich kaufe eigentlich alle Zeitschriften! Den RX8 mit diesen Supersportwagen zu vergleichen und ihn dann noch vor den 911 Turbo ist echt ein Witz, wenn dieser test wirklich stattgefunden hat dann würde mich interessieren wieviel Mazda bezahlt hat! Fakt ist das der Kreiskolben Motor nicht ausgereift ist, oder noch schlimmer wenn er ausgereift wäre wäre se schlicht weg ein beschissenes motoren konzept! Was hab ich davon wenn ich den motor bis 9000 Touren drehen kann aber im untere drehzahlband nichts weiter geht! Vom Benzin und Ölverbrauch will ich gar nicht anfangen, der ist so exobitant hoch das er das was man beim Kaufpreis spart gleich wieder weg hat!

 

Mfg Fast

Zitat:

Original geschrieben von Bleifußindianer

Ich finde die Überlegung Z4 oder RX8 nicht so abwegig.

...

Daß der eine ein Cabrio ist und der andere nicht, ist für manche Kunden uninteressant.

genau DAS macht die sache für mich aber NULL nachvollziehbar:

wenn ich eine sportliche 4-türige/4-sitzige limousine will, dann schwenke ich doch nicht plötzlich um auf einen 2-türigen/2-sitzigen (offenen) roadster, nur weil er in etwa gleiche motorleistung hat. da liegen doch allein vom fahrzeugkonzept WELTEN dazwischen. :rolleyes:

also: entweder RX8 ODER Z4 kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. UND evtl schon...

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Fast&Furious

Also soviel zu Österreichischen Automagazienen, dieser test ist lächerlich und ich kann mich auch nicht im entfentesten daran erinnern und ich kaufe eigentlich alle Zeitschriften! Den RX8 mit diesen Supersportwagen zu vergleichen und ihn dann noch vor den 911 Turbo ist echt ein Witz, wenn dieser test wirklich stattgefunden hat dann würde mich interessieren wieviel Mazda bezahlt hat! Fakt ist das der Kreiskolben Motor nicht ausgereift ist, oder noch schlimmer wenn er ausgereift wäre wäre se schlicht weg ein beschissenes motoren konzept! Was hab ich davon wenn ich den motor bis 9000 Touren drehen kann aber im untere drehzahlband nichts weiter geht! Vom Benzin und Ölverbrauch will ich gar nicht anfangen, der ist so exobitant hoch das er das was man beim Kaufpreis spart gleich wieder weg hat!

 

Mfg Fast

Ach es war der Supertest der 'Autorevue' im letzten Jahr, übrigens die beste österreichische Autozeitschrift und den Test darf man nicht ganz ernst nehmen.

Zuerst wurden die Teilnehmer in Klassen eingeteit:

ich denke: Kompakte, Japaner, Cabrios und Supersportler. Naja der SL hat dann gleich den Porsche Turbo rausgehauen und der Gallardo den CSL . Der Mazda hat sich gegen EVO und 350z durchgesetzt und der Mini Cooper S siegte bei den Kompakten. Im Semifinale trafen dann SL gegen Gallardo und MIni auf den Rx-8.

Ich hatte damals auch öfter überlegt ob ich einen RX8 kaufen soll.Es sind zwar verschiedene Konzepte, aber beide haben Ihren Reiz. Für mich hat der Z4 das Rennen gewonnen weil ich mit ca 2x650ccm nichts anfangen kann. Ich steh auf Hubraum.Wenn es mein Geldbeutel zulassen würde, hätte ich einen V8 (schmacht). Ich kann mit so einem Turbinengeräusch des RX8 nichts anfangen. Der Spritverbrauch ist für mich auch nicht vertretbar.Der Z4 ist zwar auch kein Sparer, aber da sehe ich es noch in etwa ein bei 3Liter Hubrauch ca 10-11 Liter zu verbrauchen. Hätte der RX 8 einen gescheiten R6 oder V6 gehabt wäre die Entscheidung schwerer gefallen. Vom Design gefällt mir der RX8 sehr. Habe mich aber in meinen Z4 verliebt. Das einzige was mich manchmal bewegt über ein anderes Auto nachzudenken, ist der sau schlechte Service von BMW. Die sind durchweg alle bei uns in der Region so was von arogant und unfähig, das gibt es gar nicht!!!

Mazda gegen BMW -> da zieht wohl Mazda immer den kürzeren ;)

Zitat:

Original geschrieben von z4blitz

Das einzige was mich manchmal bewegt über ein anderes Auto nachzudenken, ist der sau schlechte Service von BMW. Die sind durchweg alle bei uns in der Region so was von arogant und unfähig, das gibt es gar nicht!!!

ich hatte von 2000 bis 2003 das zweifelhafte "vergnügen" mit einem arroganten und unfähigen mazda-händler/werkstatt. gottseidank war bei meinem mx-5 fast nichts ausser regel-service. die kleinen macken die er hatte, wurden vom meister einfach wegdiskutiert. :mad:

da sind die damen und herren in meiner bmw-NL ein traum an höflichkeit und die hängen sich auch in der werkstatt bei sonderwünschen willig rein. :)

also: die persönlichen erfahrungen können sowohl so als auch so sein... :rolleyes:

mfg

Zitat:

wenn ich eine sportliche 4-türige/4-sitzige limousine will, dann schwenke ich doch nicht plötzlich um auf einen 2-türigen/2-sitzigen (offenen) roadster, nur weil er in etwa gleiche motorleistung hat. da liegen doch allein vom fahrzeugkonzept WELTEN dazwischen.

Zunächst einmal: Der RX8 ist keine Limousine, jedenfalls keine richtige, sondern eher ein erweitertes Coupé. Also nichts für Großfamilien.

Zum anderen ist nicht jeder von vornherein auf ein Fahrzeugkonzept festgelegt. Vielfach mag das mit unvollständiger Information zusammen hängen. Wer einen Z4 nicht gefahren ist, kann sich überhaupt nicht vorstellen, wie sich das Fahregefühl von dem einer Limousine unterscheidet. Und das offene Verdeck... Wegen dem Cabrio war ich anfangs eher skeptisch, schließlich kannte ich nur das Flatterverdeck eines alten Jeep Wrangler.

Gruß

Ich für meinen Teil würde mir den RX8 nicht zulegen wollen. Ich habe doch grosse Skepsis vor nem Wankelmotor. Lieber nen "normalen" und dann den Z4. Ist eh eins der schönsten Autos die ich bis dato gesehen habe!

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen