ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Yamaha YZF-R1 oder doch Suzuki gsxr K4

Yamaha YZF-R1 oder doch Suzuki gsxr K4

Themenstarteram 9. Juni 2010 um 20:35

Hi,

Bin jetzt kurz davor mir ein moped zuzulegen, es soll endweder eine Yamaha YZF-R1 bj:02-03 oder eine Suzuki gsxr K4.

Das mit dem drosseln auf 34 ps ist bei beiden soweit ich weiss kein problem, mir gehts nur darum welches bike empfehlenswerter ist von der technik verarbeitung fahrspass etc.

Auf antworten würde ich mich freuen.

mfg

Beste Antwort im Thema
am 9. Juni 2010 um 22:28

ich hau mich immer wech, wenn ich lese, dass ihr Jungs ne 1oo +x PS Kiste auf 34 kastriert.

Was wollt ihr damit beweisen? Ist ne schöne 600er SV, ER6 oder dergleichen nicht würdig? Muss ein KiloSSP knapp über Standgas abgewürgt werden um an der Eisdiele ernst genommen zu werden? Was wollt Ihr für Steigerungen? Nach 2 Jahren die abgewürgte Lady von 34 auf 150 oder 180 PS aufreissen? Na dann... prost mahlzeit!

79 weitere Antworten
Ähnliche Themen
79 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von elusive

denn ein dickes Möp mit 1000cm³ und 150+ PS is günstiger :)

Ich erlaube mir die Korrektur:

...denn ein dickes Möp mit 1000cm³ und 34 PS is günstiger :D

Im S1000RR Forum ist einer der eine S1000RR gedrosselt hat und nun was von ca. 2 mm Gasweg geschrieben hat. Ich finde auch, dass die Drossel bei einer 1000er keinen Sinn macht. Schon alleine aus finanziellen Gründen (Einbau, Ausbau, Abnahme, Wertverlust etc. kosten auch Geld) würde ich mit 18 einen Bock kaufen, der vielleicht schon vom Vorbesitzer gedrosselt wurde und denn ich dann zwei Jahre fast ohne Wertverlust abschrubben kann, bevor ich ihn an den nächsten Anfänger weitergebe. Dann tut auch mal ein Sturz oder Umfaller nicht so weh. Dann würde ich die zwei Jahre erst einmal das Fahren lernen und mir dann mit 20 die geile Kiste offen kaufen, wenn du die Zeit über sparst vielleicht sogar neu, so dass dich dann z.B. die Traktionskontrolle der S1000RR vor dem Abstieg bewahrt wenn du aus Gewohnheit einfach aus dem Stand auf Anschlag voll aufreißt.

Zitat:

Original geschrieben von PreEvo

kann doch für den motor auch nicht gesund sein, so eine extreme drosselung, oder?

Warum sollte das nicht gesund sein? Der Motor wird deutlich weniger belastet als bei voller Leistung.

Zitat:

Original geschrieben von MSchoeps

.... Im S1000RR Forum ist einer der eine S1000RR gedrosselt hat und nun was von ca. 2 mm Gasweg geschrieben hat....

Aaah... der berühmte digitale Gasgriff... entweder ganz zu, oder ganz offen... ;)

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Zitat:

Original geschrieben von PreEvo

kann doch für den motor auch nicht gesund sein, so eine extreme drosselung, oder?

Warum sollte das nicht gesund sein? Der Motor wird deutlich weniger belastet als bei voller Leistung.

Schnürr mal deine Schnürrsenkel zusammen und mach nen 100 Meter lauf, danach machste das ganze nochmal "offen". Ich wette, du hast "offen" weniger Probleme ;)

Dummes Beispiel, ich weiß :rolleyes:

Ich hab jetzt selbst keine genaue Kenntnis, ob es schadet oder nicht, aber wenn z.b. ein Auto ausschließlich in der Stadt bewegt wird, dann schadet das dem Motor, da er nicht richtig gefordert wird. Er muss dann auch mal "frei gefahren" werden. So stelle ich mir das nun auch bei einer gedrosselten 1000er vor, nur dass man die erst nach 2 Jahren richtig "freiblasen" kann.

Und auch da sollte man wohl eher, wie schon erwähnt wurde, erstmal die Kiste an die Belastung gewöhnen, sprich einfahren.

Zitat:

Original geschrieben von Minnow

Dummes Beispiel, ich weiß :rolleyes:

Dumm nicht aber unpassend. Du vergleichst einen menschlichen Organismus mit einem stück Mechanik. Das passt nicht.

Zitat:

Ich hab jetzt selbst keine genaue Kenntnis, ob es schadet oder nicht, aber wenn z.b. ein Auto ausschließlich in der Stadt bewegt wird, dann schadet das dem Motor, da er nicht richtig gefordert wird.

Das Problem dabei ist nicht, dass ernicht gefordert wird sondern dass er oft nicht seine Betriebstemperatur erreicht.

Zitat:

Er muss dann auch mal "frei gefahren" werden.

Streiche frei, setze warm.

So stelle ich mir das nun auch bei einer gedrosselten 1000er vor

Vorstellen kann man sich viel, aber du hast es wie gesagt nicht mit einem lebenden Organismus zu tun.

Zitat:

Und auch da sollte man wohl eher, wie schon erwähnt wurde, erstmal die Kiste an die Belastung gewöhnen, sprich einfahren.

Was soll sich da denn an eine Belastung gewöhnen? Ein Bauteil hält eine Belastung aus oder nicht, fertig. Beim Einfahren im Neuzustand geht es darum, dass sich bewegliche aufeinander einschleifen. Das passiert aber ab dem Moment, in dem ich den Motor in Betrieb nehme.

Der 100M Lauf war eigentlich nur ein (schlechter) Vergleich zu offen und gedrosselt.

Mit frei fahren meine ich auch frei fahren ;)

Ein Motor, der auch in der Stadt immer seine Betriebstemperatur erreicht, läuft nicht so rund, wie ein Motor, welcher "richtig" genutzt wird.

Kleines Beispiel was ich meine. Kollege von meinem Vater meinte, sein Auto läuft nimmer so richtig. Zieht nicht mehr ordentlich durch usw. Der Typ fährt jeden Tag 50km zur Arbeit und wieder zurück, aber halt gemütlich/spritsparend. Da sich mein Vater auskennt, nahm er das Auto mal paar Tage um rauszufinden, was los ist. Da er nix fand, hat er ihn dann testweise über die AB gescheucht und schon lief das Auto wieder besser. Sagte dann zu dem Kerl, dass er ihn einfach öfters mal treten muss. Fertig.

Zitat:

Was soll sich da denn an eine Belastung gewöhnen? Ein Bauteil hält eine Belastung aus oder nicht, fertig. Beim Einfahren im Neuzustand geht es darum, dass sich bewegliche aufeinander einschleifen. Das passiert aber ab dem Moment, in dem ich den Motor in Betrieb nehme.

Wenn die Teile nie der hohen Belastung ausgesetzt sind, dann können sie sich auch nicht wirklich darauf einstellen/einschleifen. Oder liege ich falsch?!

am 10. Juni 2010 um 22:14

Kauf die Grüne 1000er, ist immer die bessere Wahl :D

Zitat:

Original geschrieben von sus

Kauf die Grüne 1000er, ist immer die bessere Wahl :D

Jipp, vorallem für Anfänger... wobei ich da doch eher zu einer extrem kurvenwilligen Ducati 996 raten würde... ;)

 

Erwähnte ich bereits, daß ich für die blaue plädiere?! :D

am 11. Juni 2010 um 10:30

Zwischenstand:

3:1 für die Blaue :D

Mehrfacherwähnungen nicht berücksichtigt.

Das wird noch richtig demokratisch hier :p

Ich glaub, dass uns der TE nimmer mag...der ist so still :(

Zitat:

Original geschrieben von Schnapsmax

 

Ich glaub, dass uns der TE nimmer mag...der ist so still :(

Obwohl ich die blaue vorgeschlagen habe? Die ist echt gut!

am 11. Juni 2010 um 11:07

Gibt es schon Neuigkeiten vom TE?:D

am 11. Juni 2010 um 11:44

Unbestätigten Gerüchten zufolge, soll er sich nochmals umentschlossen haben und überlegt nun, ob er lieber eine Triumph Rocket oder ne BossHoss drosseln will.

1 Liter Hubraum ist halt doch bissi wenig :D:p;):rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Schnapsmax

Unbestätigten Gerüchten zufolge, soll er sich nochmals umentschlossen haben und überlegt nun, ob er lieber eine Triumph Rocket oder ne BossHoss drosseln will.

1 Liter Hubraum ist halt doch bissi wenig :D:p;):rolleyes:

Lewy hat da doch noch was in petto:

Big Bike

:D:D:D

....nimm-die-Blau-e-nimm-die-Blau-e-nimm-die-Blau-e..... (4:1):cool:

Ich bin auch für die Blaue. :D

Heute abend gibts in Galileo (Pro7) ab 19.10 Uhr einen Testbericht über die Gunbus. Mit Probefahrt im Alltag. Bin gespannt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Yamaha YZF-R1 oder doch Suzuki gsxr K4