ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Xenon Abblendlicht ist fast tot

Xenon Abblendlicht ist fast tot

Themenstarteram 30. November 2008 um 16:07

hallo, habe einen E46 bj 98 mit xenon. das abblendlicht leuchtet kaum noch besser wie das standlicht,

was ist hier kaputt?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von kater025

hallo, habe einen E46 bj 98 mit xenon. das abblendlicht leuchtet kaum noch besser wie das standlicht,

 

was ist hier kaputt?

hast du mal bilder..<ß verstehe deine frage ehrlich gesagt nicht so

Ich nehme mal an du meinst die helligkeit, das ausgestrahlte licht erhellt die straße kaum noch da es ziemlich dunkel geworden ist und sich die lichtfarbe ins dunkelrot/violett gewandelt hat !??? Falls ja : die Brenner haben ihr Leben gelebt und sind jetzt rentner. Sie werden wohl auch bald ganz ausfallen ! Du musst Sie gegen neue ersetzen.

Themenstarteram 30. November 2008 um 16:29

anbei das bild! das problem ist das mein abblendlicht fast nichts mehr leuchtet, dass heisst es leuchtet viel zu schwach, kann nur mehr max 10 meter sehn wenn es dunkel ist!

Neue Brenner rein und gut ist, kosten ja heute nicht mehr die Welt:).

Zitat:

Original geschrieben von heiko169

Neue Brenner rein und gut ist, kosten ja heute nicht mehr die Welt:).

Naja....... 160-180€ (sofern man keine Billigen China Reisbrenner nimmt die einem nach und nach die restliceh Xenon Elektronik schrotten) sind auch kein Pappenstiel...

Ich hab übrigens das selbe Problem und meine Xenons sehen auch wie deine weder rot noch violett aus. Trotzdem ist das Licht gut 3x schwächer als das meines Vaters von seinem Skoda.

Ursache kann auch die Streuscheibe sein, ein 98er 3er hat ja schon etliche Kilometer hinter sich.

Nach einiger Zeit machen diese eben die Streuscheibe trübe und das Licht "wird" schwächer.

 

Gruß Andre

Zitat:

Original geschrieben von meistereder330d

Zitat:

Original geschrieben von heiko169

Neue Brenner rein und gut ist, kosten ja heute nicht mehr die Welt:).

Naja....... 160-180€ (sofern man keine Billigen China Reisbrenner nimmt die einem nach und nach die restliceh Xenon Elektronik schrotten) sind auch kein Pappenstiel...

Ich hab übrigens das selbe Problem und meine Xenons sehen auch wie deine weder rot noch violett aus. Trotzdem ist das Licht gut 3x schwächer als das meines Vaters von seinem Skoda.

bei ebay gibts orginal Osram Xenarc für ca. 35€ inkl. Versand das Stück und es sind KEINE China Reisbrenner.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Matador330i

Zitat:

Original geschrieben von meistereder330d

 

Naja....... 160-180€ (sofern man keine Billigen China Reisbrenner nimmt die einem nach und nach die restliceh Xenon Elektronik schrotten) sind auch kein Pappenstiel...

Ich hab übrigens das selbe Problem und meine Xenons sehen auch wie deine weder rot noch violett aus. Trotzdem ist das Licht gut 3x schwächer als das meines Vaters von seinem Skoda.

bei ebay gibts orginal Osram Xenarc für ca. 35€ inkl. Versand das Stück und es sind KEINE China Reisbrenner.

mfg

naja ob die echt sind ist halt so mein zweifel... hab immer die angst das mir dort fälschungen aufgedrückt werden könnten, was grade bei so sachen wie xenonbrennern sehr einfach ist...

Vielleicht ist auch die aut. Leuchtweitenreglierung defekt?

Dann strahlen die Scheinwerfer auch nur noch richtung "Boden"

Zitat:

Original geschrieben von e46coupefahrer

Vielleicht ist auch die aut. Leuchtweitenreglierung defekt?

Dann strahlen die Scheinwerfer auch nur noch richtung "Boden"

nein dem ist definitiv nicht so... die weite stimmt nur die ausleuchtung ist schwach. trotzdem sind die brenner nicht lila/rot

Zitat:

Original geschrieben von meistereder330d

Zitat:

Original geschrieben von e46coupefahrer

Vielleicht ist auch die aut. Leuchtweitenreglierung defekt?

Dann strahlen die Scheinwerfer auch nur noch richtung "Boden"

nein dem ist definitiv nicht so... die weite stimmt nur die ausleuchtung ist schwach. trotzdem sind die brenner nicht lila/rot

Ich bezog mich ja auch nicht auf Dein Problem sondern auf den TE.

Naja ich hab mich jetzt mal dazu durchgerungen und in einem der Shops zugeschlagen, hoff ich werd nicht enttäuscht von wegen Kopie... Werd dann berichten obs allgemein was bringt, aber könnte mir gut vorstellen das meine Xenons nun nach 5 Jahren Betrieb fertig sind auch wenn noch nichts Lila/Rot ist. Wenn ich die Lichtausbeute anderer Xenonfahrer oder sogar Halogenfahrer beim Überholen sehe wird mir schlecht. Sieht aus als fahre ich mit nem Fahrrad Dynamolämpchen. Werde übers Ergebnis berichten...

Hab mir aus Spass dann mal noch ne Packung Nightbreaker dazu geholt, ma gucken ob die evtl. das H7 Licht noch etwas aufpeppen, wenn nicht, hab ich trotzdem mal Ersatz für meine original H7 (5 Jahre und immer noch die Ersten).

Osram Xenarc (Standard) 66240 4150K 3200Lm

Osram H7 55W Night Breaker

Naja, rot/lila müssen sie nicht mehr unbedingt werden, bei moderneren Brennern ändert sich die Lichtfarbe bei weitem nicht mehr so stark, sie werden wenn übehaupt nur minimal rötlich. Bei älteren Brennern hingegen wurden die am Ende Ihres Lebens richtig rot, bis ins violette hinein ! Gemeinsam haben sie aber den Verlust der helligkeit (Lichtausbeute, angegeben in LUMEN). Je nachdem wie oft die brenner in ihrem Leben gezündet werden ist ihre lebenserwartung unterschiedlich hoch. Kann von nur 3 jahren (und sogar noch weniger) bis hin zu einem Autoleben reichen !

Das die Streuscheibe derartig viel Licht schluckt glaub ich nicht, dann müsstest du schon buchstäbliches "milchglas" drin haben ! Auch bei sehr runter gewirtschafteten Streuscheiben ist der Lichtverlust (Helligkeit) meist eher gering.

Zitat:

Original geschrieben von MondeoRider

Naja, rot/lila müssen sie nicht mehr unbedingt werden, bei moderneren Brennern ändert sich die Lichtfarbe bei weitem nicht mehr so stark, sie werden wenn übehaupt nur minimal rötlich. Bei älteren Brennern hingegen wurden die am Ende Ihres Lebens richtig rot, bis ins violette hinein ! Gemeinsam haben sie aber den Verlust der helligkeit (Lichtausbeute, angegeben in LUMEN). Je nachdem wie oft die brenner in ihrem Leben gezündet werden ist ihre lebenserwartung unterschiedlich hoch. Kann von nur 3 jahren (und sogar noch weniger) bis hin zu einem Autoleben reichen !

Das die Streuscheibe derartig viel Licht schluckt glaub ich nicht, dann müsstest du schon buchstäbliches "milchglas" drin haben ! Auch bei sehr runter gewirtschafteten Streuscheiben ist der Lichtverlust (Helligkeit) meist eher gering.

das mit der Streuscheibe denke ich mir auch. Habe ja demletzt Fotos hier von meinem "Bombenkrater" gepostet, aber konnte mir auch nicht ansatzweise vorstellen, dass das gross Licht schluckt.

Ich persönlich habe jedenfalls in dem einen Jahr in dem ich das Fahrzeug habe mindestens 800-1000 Stunden auf die Brenner draufgebrummt. Weiss nicht, wie exzessiv der älterer Herr die Brenner 4 Jahre zuvor beansprucht hat.

Weiss halt nicht wo man das rötliche erkennen soll... Wenn ich in die Garage rein fahre (Wand ist weiss) hat der mittlere Lichtkegel des Xenon ne etwas orangene Randfarbe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Xenon Abblendlicht ist fast tot