ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. XC90: Wer hat einen Tip in Sachen Ganzjahresbereifung?

XC90: Wer hat einen Tip in Sachen Ganzjahresbereifung?

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 13. April 2017 um 9:06

Hallo Zusammen,

hat jemand einen Tip für einen guten und bezahlbaren Ganzjahresreifen für einen XC90 T6 2003 (235/65 R17)?

Der Reifen sollte mit viel Gewicht gut klar kommen (XC90 hat 2,5T Leergewicht) und möglichst langlebig sein.

Außerdem sollte er natürlich in allen anderen Kategorien überragende Eigenschaften aufweisen ;)

Vorerst in meine engere Auswahl haben es geschafft:

- Maxxis MA SAS XL

- Kleber Citilander

Also wer hat Erfahrungen und Empfehlungen?

 

Ähnliche Themen
22 Antworten

Es gibt meiner Meinung nach nur einen Allwetterreifer der überragende Leistung aufweist und das ist der Michelin CrossClimate.

 

In meinem Umfeld wird der Reifen viel gefahren und ich weiß, das auf meine Autos in Zukunft nur noch dieser Reifen kommt.

 

Michelin CrossClimate

Präzise so sieht es aus. Habe ich auf meinem XC70 II, auf Vaters C30 und auf Schwesters S60 (also meinem ehemaligen S60). Wenn die Conti CrossContact auf Mutters XC70 I nieder sind, kommen auch Michelin CrossClimate drauf. Ein überragender Reifen. Hätte mich jemand vor drei Jahren nach GJR gefragt, hätte ich noch gesagt: "niemals nimmer nich! so ein Mist!" ;)

Ich würde die Nokian Weatherproof SUV klar wählen:

https://www.nokiantyres.de/.../

Gruss Stoff

Moin,

der Schlappen von Michelin mag im Vergleich zu anderen Ganzjahresreifen sicherlich gute Eigenschaften haben. Fest steht aber auch, dass ein reiner Sommerreifen im Sommer besser sein wird als jeder Ganzjahresreifen und gleiches gilt für die Winterreifen im Winter. Darüber muss man sich im Klaren sein, wenn man Ganzjahresreifen aufzieht.

 

Ich glaube nicht, dass der Cross Climate besser ist als ein saisonangepasster Markenreifen.

 

Beste Grüße aus dem Norden

Die Frage war ja nach einem Ganzjahresreifen und dort ist der CrossClimate, meiner Meinung nach, das non plus ultra.

 

Und selbst in Vergleichstests mit reinen Sommer bzw. Winterreifen spielt er in allen Bereichen im oberen Mittelfeld der Premiumhersteller mit.

Hallo,

Ja, die Frage des TE habe ich gelesen. Aber er suchte u.a. nach einem Reifen mit in allen Beziehungen überragenden Eigenschaften, Das war der Grund für meine Antwort.

Beste Grüße aus dem Norden

Themenstarteram 14. April 2017 um 17:18

Hey,

vielen Dank für eure Anregungen! Das die Anforderung von wegen preisgünstig, in allen Beziehungen überragend und Ganzjahrereifen schwierig zu vereinen sind, ist klar - bin aber trotzdem überzeugt, dass ich einen guten Reifen für alle hiesigen Witterungsverhältnisse (vor allem Stadt) finde ;)

Die empfohlenen Michelin CrossClimate und Nokian Weatherproof scheinen ja top zu sein, haben aber auch einen entsprechenden Premium Marken Preis. Für einen XC90I ist das meiner Ansicht nach nicht so geeignet, der kaut ja Reifen wie andere Kaugummi. Bei dem Verschleiss muss es schon ein Low-Budget Reifen sein (mehr als 90,00 EUR pro Stück sollten die nicht kosten). Hab hier einen ganz interessante Empfehlung von Tyre Rack gesehen (http://blog.tirerack.com/.../...7-tires-for-your-midwestern-volvo-xc90). Der General Grabber HTS ist ja hierzulande günstig zu bekommen und daher für mich eine Überlegung wert.

Kraftstoffeffizient und Nasshaftung liegen allerdings bei dem Reifen beide bei "E" :/

Maxxis MA SAS hat "C" und "F"

Kleber Citilander hat in beiden Kategorien "C"

Lautstärke is bei allen dreien etwa gleich.

Hat zufällig jemand Erfahrungen mit dem Citilander? Von den Specs her macht der ja einen ziemlich ordentlichen Eindruck...

Themenstarteram 16. April 2017 um 14:00

Offenbar scheint der hiesige Erfahrungsschatz in Sachen Citilander wohl noch nicht allzu groß zu sein - Werde die Teile einfach mal aufziehen lassen und schauen was damit geht. Berichte aus der Praxis dann hier bei Zeiten.

Also ich habe meine Michelin CC seit 16.500km auf meinem XC70 D5 AWD (185PS) drauf. Die haben ca. 1mm Profil verloren. Ich weiss ja nicht, was Du mit Deinem KFZ machst und ob Spur und Sturz stimmen, aber irgendwas ist da komisch.

Themenstarteram 16. April 2017 um 18:18

Hm, denke mal es wird an dem erhöhten Gewicht liegen (2,5T leer) kombiniert mit hohem Drehmoment. Aber klar Spur wird auf jeden Fall neu eingestellt bei der Neubereifung. Mal schauen, vielleicht halten sie ja auch länger als befürchtet...

Zitat:

...Bei dem Verschleiss muss es schon ein Low-Budget Reifen sein...

Nur ein einziger Bummser kostet dich viel mehr als die Differenz zu g'scheiten Reifen mit guten Hafteigenschaften auch noch nach dem 1. Jahr (wird AFAIK in keinem Test überprüft, ist aber sehr unterschiedlich bei den verschiedenen Herstellern).

Aber du kannst natürlich auch doppelt so großen Sicherheitsabstand halten und um die Kurven schleichen. Dann reichen auch schlechte Reifen und wenn die dann richtig hart sind, halten sie auch ewig.

Zitat:

@john.wald schrieb am 13. April 2017 um 09:06:09 Uhr:

 

Außerdem sollte er natürlich in allen anderen Kategorien überragende Eigenschaften aufweisen ;)

Ich denke mal, das ist als Scherz gemeint.

"Überragende Eigenschaften" schließen sich bei Ganzjahresreifen aus - das weiß man aber.

wir hatten das ja schon mal hier irgendwo. Kurz und knapp: egal welcher Reifen, er ist der einzige Kontakt, den wir im Moment des Fahrens mit dem Boden haben. Deshalb immer nur das Optimum!

Die Preisspanne liegt pro Satz nur um ca 250,-€ höher. Das sind pro Jahr 50€, dafür an der Haftung sparen? Bei einem 60000€ Auto mit Frau und Kind drin?

Es wäre nun erst mal die Frage wo der TE Rum fährt . Ob eher Schnee oder Sommerreifenlästig. Ansonsten könnte ich Nexen noch in die Liga werfen. Maxxis und Kleber sind eher so naja..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. XC90: Wer hat einen Tip in Sachen Ganzjahresbereifung?