ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. X16SZ Ölverbrauch

X16SZ Ölverbrauch

Opel Astra F
Themenstarteram 5. November 2018 um 22:35

Moin Leute, brauch mal nen Rat von den Erfahrenen hier ausm Motorbereich...

 

Mein kleiner 1.6er 8V hat jetzt 254.000km runter und müffelt leider immer mehr nach verbranntem Öl und der Ölverbrauch ist enorm..denke mittlerweile mehr als 1L auf 1000km..sonst läuft er immer noch ganz normal und hat auch keinen spürbaren Leistungsverlust..Hab ihn jetzt insgesamt über 80.000km und 5 Jahre unter meinen Fittichen, alle ölwechsel Spätestens nach einem jahr gemacht..

 

Hatte letztens mal nen Kompressionstest gemacht und sofern mein kollege da keinen mist mit dem Werkzeug gebaut hat, hatte ich auf einem Zylinder nur 8bar Kompression und auf den restlichen so um die 12..

 

Am Meisten bläut er ausm Auspuff wenn ich den Berg runterfahre und der Motor im Schubbetrieb ist und ich dann nach dem abbremsen wieder gas gebe...da sieht man hinten ne richtige blaue Wolke...Bei Volllast-Fahrten bläut er glaube ich eher weniger.

 

Jetzt meine Frage: Würdet ihr den kopf auf Verdacht mal runter zu machen und vielleicht die schaftis+kopfdichtung erneuern oder vermutet ihr da eher dass die ölabstreifringe/kolbenringe platt sind und man sich das schenken kann? Wie kann ich rausfinden wie das Öl in den Brennraum kommt?

 

Hab heute nochmal nen Ölwechsel gemacht da neues Öl meistens etwas stabiler ist aber auch das hat er direkt angefangen zu verbrennen..Fahre seit mehreren Jahren jetzt 10W-40..Fahre das Auto mit dem Motor echt gerne und er läuft sonst echt noch super, deswegen wärs halt schade drum, zumal er sonst auch nie Probleme gemacht hat.

 

Danke euch im Voraus und Lg

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 12. November 2018 um 8:07

Und so schnell wird der Ölverbrauch zum Kleinsten Problem..

 

Hab den Jackpot gezogen..fürchte fast das war es mit dem Guten dank des Sprinters im Hintergrund der mir die Vorfahrt genommen hat..

 

Kilometerstand: 254.998

 

Son Ende hat er nicht verdient..

20181112_080435.jpg
20181112_080449.jpg
20181111_104846.jpg

Sieh es positiv:

Dir ist nichts passiert, du hast das Geld für die Ersatzteile gespart und die Zeit für die Reparatur kannst du nun in die Suche nach einem Neuen investieren :rolleyes:

Du wenn du willst und das komplett selbst reparierst, ist das eigentlich nix großartig wildes, das man mit Teilen vom Verwerter fix wieder hinbekommt.

Themenstarteram 13. November 2018 um 17:49

Naja wenn man mein Problem oben und die jetzt dazu kommenden Arbeiten kombiniert glaub ich dass das den Rahmen sprengt..Domlager vorne sind ja auch noch zu machen, rost an Tankstutzen und Federaufnahmen hinten..

 

Ich weiß nicht ob es das wirklich noch wert ist..

 

Ist es natürlich nicht, das wäre dann eine rein ideelle Geschichte. :)

Themenstarteram 15. November 2018 um 7:55

Ne wird denke ich jetzt drauf hinauslaufen, dass ich mir nen Astra G für den Winter zulege..Hab ja noch nen F GSi als Projekt und fürn Winter brauch ich da einfach was zuverlässiges ohne Rostprobleme..Ich denke der Astra ist durch, so sehr mir das in der Seele weh tut...

Der bessere Deal fürn Winter is n H Astra in meinen Augen, die bekommt man mittlerweile für einen echt guten Preis.

 

Ich persönlich würde mir keinen G mehr kaufen, erst recht nicht wenn nen Z16XE drin ist. Haben Zafira A und G Caravan mit Z16XE und Motorschaden bei rund 190tkm jeweils, trotz guter Pflege, schon durch, der H und ein Zafira B der als Neuwagen kam (jetzt 230tkm) sind immer noch da und vor 2 Monaten ist noch ein H Caravan (70tkm) dazu gekommen, weil er günstig war. Die haben übrigens alle den Z16XER, der bis auf die Zündleiste, warum auch immer, deutlich unauffälliger ist als der Z16XE.

Ich selbst hatte da so ein Dejavu, die ersten X16XEL im F waren ja auch oft "krank" und erst später wurden die ordentlich...

Was anderes: Ist eigentlich alles in Ordnung mit meinem Motor, wenn auf ebener Strecke der Astra F mit X16XEL mühelos im 5ten Gang 200km/h (GPS-Tacho) erreicht? :D Muss zugeben war selbst überrascht und hat auch ab 180km/h ne Weile gedauert, aber wenn man ne Racelogic PerformanceBox zur Hand hat muss man die auch mal ausprobieren. :)

Themenstarteram 15. November 2018 um 20:37

Ne ich bin eh wieder auf der Suche nach nem Guten 8V, also X16SZR oder Z16SE...auch wenn die vielleicht etwas träge im G sind. Die Motoren haben ihre Standfestigkeit bewiesen und sind wartungsfreundlich, darauf kommts mir erstmal an. Der 1.6 16V ist nicht so mein Motor, zwar auch schon son bisschen was dran gemacht, aber bin nicht so richtig von denen überzeugt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen