ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Von X16SZ auf C16NZ

Von X16SZ auf C16NZ

Themenstarteram 29. August 2005 um 18:37

moin! mein astra hat ein kurbelwellenschaden und will jetzt einen c16nz motor statt des alten x16sz motor einbauen! der rumpf müsste eigentlich der selbe sein sowie der kopf oder?! was müsste ich sonst noch beachten? nehme alle tips gerne an!!! MFG

Ähnliche Themen
21 Antworten

Der C16NZ hat doch nur die E2 / Euro 1 Abgasnorm und der X16SZ erfüllt die D3 / Euro 2 Norm. Soweit ich weiss kann bzw darf ein Fahrzeug in der Schadstoffklasse NICHT runtergestuft werden.

Themenstarteram 29. August 2005 um 19:26

bei mir im brief steht das ich e2 norm habe!

Dann sollte das zum Glück kein Problem dastellen! zur Technik kann ich dir allerdings nichts beantworten. =(

BTW: Was mir gerade einfällt: Es gibt auch Umrüstkits (KLR?) mit denen man die Abgasnorm verbesser kann.

am 29. August 2005 um 19:33

X16SZ auf C16NZ

 

Du bekomst 16NZ auf D3 umgeschlüsselt

Themenstarteram 29. August 2005 um 19:33

jo danke!! mfg

am 29. August 2005 um 20:27

Wenn Du einen C16NZ einbaust, musst Du den Motor mit einem Kaltlaufregler o.ä. zusammen eintragen lassen. Sonst bekommst Du den Motor nicht eingetragen.

Mir wäre es ehrlich gesagt nicht wert. Der X16SZ ist der modernere Motor. Mit ruhender Zündspannunsverteilung und Klopfregelung. Zudem die C16NZ sehr oft ärger mit dem Zündverteiler haben.

Gruß

Ercan

Zitat:

Original geschrieben von C20NE-Cruiser

Mir wäre es ehrlich gesagt nicht wert. Der X16SZ ist der modernere Motor. Mit ruhender Zündspannunsverteilung und Klopfregelung. Zudem die C16NZ sehr oft ärger mit dem Zündverteiler haben.

Naja, aber der C16NZ ist an sich auch recht problemlos. Im Vergleich zum X16SZ ist er zudem etwas stärker --- und er ist noch ein Freiläufer.

Also, wenn die Sache mit der Abgsanorm hinhaut, dann würde ich beim C16NZ keine Probleme sehen.

am 30. August 2005 um 1:16

Zitat:

Original geschrieben von ubc

Im Vergleich zum X16SZ ist er zudem etwas stärker

Nix, Nein, Njet, Nada, Niente. Auch wenn der SZ 4PS weniger hat ist der NZ in keinster weise überlegen. Der SZ hat sogar ein 3Nm(:rolleyes: ) höheres max.Drehmoment bei gleicher Drehzahl. Dazu hat der SZ einen etwa halben Liter niedrigeren Verbrauch.

Ich bin bereits beide gefahren und konnte bei den Fahrleistungen keinen merklichen Unterschied feststellen. Zumindest im Vectra.

Gruß

Ercan

am 30. August 2005 um 8:23

Du könntest nur den Motorblock vom NZ nehmen hast dann allerdings ein Problem durch die anderen Kolben des NZ hast du eine niedrigere Verdichtung und dadurch Leistungsverlust. Wenn du einen kompletten C16NZ einbauen wolltest müßtest außerdem die komplette Elektronik und den Motorkabelbaum tauschen.

Such doch einfach ob du einen Motorblock vom X16SZ oder SZR findest. Da setzt du dann einfach wieder deinen Kopf drauf und gut. Oder schau gleich nach einem kompletten X16SZ wenn die Laufleistung passt. Wenn du nen X16SZR verbauen würdest müßtest du auch wieder Motorelektronik und Kabelbaum tauschen.

Der X16SZ erfüllt immer die D3-Norm. Wenn er, wie in diesem Fall, aber nicht D3, sondern noch "E2" also Euro 1 geschlüsselt ist, dann wäre der Einbau eines C16NZ keine Verschlechterung in der Schadstoffnorm und daher möglich. (Ganz unabhängig davon würde ich jeden Motor möglichst auf Euro 2 oder D3 umschlüsseln oder umrüsten lassen.)

In deinem Fall würde ich aber eher raten, beim X16SZ zu bleiben oder sogar auf den X16SZR umzusteigen.

Ich würde den Wagen auf jeden Fall erstmal auf D3 umschlüsseln lassen (dafür brauchst du nur eine Bescheinigung vom FOH und mit der musst du zur Zulassungsstelle, der Wagen muss also nirgendwo vorgeführt werden und daher interessiert es auch nicht, dass er nicht fahrbereit ist). Dann bekommst du die zu viel gezahlte Steuer mindestens ab Zulassung auf dich (wie lange ist das schon?) zurück, vielleicht sogar ab Erstzulassung.

Damit hättest du ein schönes Startkapital für die Suche nach einem neuen Motor!

am 30. August 2005 um 11:32

X16SZ

71PS bei 5000udm

128Nm bei 2800udm

Verdichtung 10.0:1

C16NZ

75PS bei 5200udm

125Nm bei 2800udm

Verdichtung 9.2:1

Hallo,

für was steht FOH ?

Leider kann ich auf meinem Motor nicht mehr erkennen was es mal für einer war, wie bekomme ich es noch raus ?

Der 1.6er Liter mit 52kW (je nachdem, wie man mathematisch runden möchte sind das 71 bzw. 72PS) kann nur der X16SZ sein. Steht zum einen auf dem Motorblock (mal mit Schmirgelpapier und Rostentferner vorsichtig bearbeiten, dann kann man es wieder lesen) oder auf dem Typenschild.

Danke,

was bedeutet jetzt noch das FOH was du vorhin geschrieben hast ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen