ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Worauf muss ich beim Kauf eines 320i achten ?

Worauf muss ich beim Kauf eines 320i achten ?

BMW 3er E90
Themenstarteram 13. November 2014 um 22:39

Worauf muss ich beim Kauf von BMW 320i E90 achten?

Beste Antwort im Thema

Auf der einen Seite versammelt sich natürlich die Masse an unzufriedenen Fahrern mit kaputten Autos bei Motortalk und mag vielleicht nicht den Querschnitt wiederspiegeln. Das ist sicherlich richtig. Jedoch sind viele Fahrer auch längst nicht so sensibel was ihre Fahrzeuge anbelangt und bemerken etwaige Probleme erst gar nicht. Weniger Motorleistung? Ruckeln im Leerlauf? Rasselnde Steuerkette? Der 0815 BMW Fahrer bemerkt das doch gar nicht, fährt fröhlich weiter und interessiert sich im Grunde einen feuchten Kehricht für sein Auto.

Beide Seiten haben sicherlich recht, aber man sollte die Häufung an Problemen mit diesen Motoren, insbesondere den Direkteinspritzern, nicht auf die leichte Schulter nehmen.

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Zitat:

@Tl-01a schrieb am 15. November 2014 um 12:01:41 Uhr:

Zitat:

Genau. Meine Steuerkette sieht aus als währ die neu, bei 170k Km.

 

Sehe Bild.

Eine Längung der Steuerkette sieht man nicht von Auge. Auch ein Defekt lässt sich nicht absehen. Die Kette sieht aus wie neu und im nächsten Moment bricht sie.

Habe ich auch nicht gesagt. Ich bin mit meiner Kette zufrieden und wenn sie mal kaput geht, ist das so, fertig. Ich muß dir übrigens Recht geben, auch wenn etwas noch wie neu aussieht, heißt dies nicht, das es neu ist.

Man soll nicht alles schwarz mahlen.

Also liebe Leutz,es kann doch nicht sein das jeder 320i nur stress macht,oder?In Deutschland fahren sooooviele diesen Motor und die Probleme hier im MT sind nur ein bruchteil der problematik mit der Steuerkette!Es ist nur so das er nur lahm ist,vorallem als Automatik.Wen es nicht stört kaufen und glücklich sein!Seit wochen hört man täglich hier "Kaufberatung 320i"oder ähnliches,und es wird bei vielen abgeraten so einen zu kaufen,alles Käse!!!Und TE,hab keine angst von so einen Motor,es kann dir auch im 325er oder Diesel passieren!Ich persönlich hätte keine angst so ein Auto zu kaufen!

Achso hab was vergessen noch was zu erwähnen!Mit den schlecht machen des 320i stellt ihr die jenigen die einen 320i fahren in den schatten und denken das sie nen Schrotthaufen gekauft hätten!!!

Die Masse ist nicht bei MT ... die haben automatisch schon mal 98% weniger Probleme.

320i E92, EZ 07.07, jetzt 80tkm:

Neue Steuerkette

NOX-Sensor

2x 4 Zündspulen

Kraftstoffniederdrucksensor

Beide Flexrohre gerissen

Undichte Kabeldichtung am Automatic- Getriebe (€ 800.-)

Injectoren stehen unter Verdacht, den noch immer vorhandenen unrunden Kaltlauf zu verursachen, jedoch ist nix im Fehlerspeicher zu finden.

Gurtzuführung Fahrerseite defekt.

Ich hab seit 2,5 Jahren nen "Premium Selection" Schrottkarren!

Auf der einen Seite versammelt sich natürlich die Masse an unzufriedenen Fahrern mit kaputten Autos bei Motortalk und mag vielleicht nicht den Querschnitt wiederspiegeln. Das ist sicherlich richtig. Jedoch sind viele Fahrer auch längst nicht so sensibel was ihre Fahrzeuge anbelangt und bemerken etwaige Probleme erst gar nicht. Weniger Motorleistung? Ruckeln im Leerlauf? Rasselnde Steuerkette? Der 0815 BMW Fahrer bemerkt das doch gar nicht, fährt fröhlich weiter und interessiert sich im Grunde einen feuchten Kehricht für sein Auto.

Beide Seiten haben sicherlich recht, aber man sollte die Häufung an Problemen mit diesen Motoren, insbesondere den Direkteinspritzern, nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Und wo ordnest du die ein, die einer Maschine nach 80- 140 k km einfach einen Defekt zugestehen und den ohne großes Getöse reparieren lassen .

Oder die, die ( ganz vielleicht, unter Umständen, könnte ja sein ...) dank regelmäßiger Fachwartung von Defekten größtenteils verschont geblieben sind ...sich aber trotzdem auf MT rumtreiben? :D

am 15. November 2014 um 19:02

Und jene die Probleme haben/hatten, aber nicht in irgendeinem Forum aufschlagen...?

Kann man sehen wie man will, die Häufigkeit ist jedoch nicht von der Hand zu weisen. Vor allen Dingen, wenn man mal in anderen Unterforen unterwegs ist und dererlei Probleme eher fremd sind.

Ich habe einen 318iA Bj.2010 der hat den gleichen N43 Motor. Bei 48000Km ein Motorschaden. Ohne die Garantie wären es 10000€ gewesen. Wenn der Wagen fährt, ist es Freude am Fahren auch mit meinen 143PS. Trotzdem ist das Vertrauen zu BMW weg.

http://www.autobild.de/.../mercedes-c-klasse-dauertest-4425496.html

kann sich BMW ne scheibe von abschneiden! An deiner Stelle würde ich mir eine schöne C klasse anschaffen.

Ich frage mich was für eine Note ein 318,320i kriegen würden :D wahrscheinlich ne 6 denn mit 50.000km Motorschäden ist Standart bei den Modellen das selbe gilt auch für die 1er.

Zitat:

@George 73 schrieb am 15. November 2014 um 14:14:51 Uhr:

Achso hab was vergessen noch was zu erwähnen!Mit den schlecht machen des 320i stellt ihr die jenigen die einen 320i fahren in den schatten und denken das sie nen Schrotthaufen gekauft hätten!!!

Guck mal über den Rand des Forums und bemühe Google. Es gibt sogar noch viel mehr Berichte über Defekte als die die hier geschrieben werden...

Zitat:

@premutos666 schrieb am 16. November 2014 um 12:06:48 Uhr:

Zitat:

@George 73 schrieb am 15. November 2014 um 14:14:51 Uhr:

Achso hab was vergessen noch was zu erwähnen!Mit den schlecht machen des 320i stellt ihr die jenigen die einen 320i fahren in den schatten und denken das sie nen Schrotthaufen gekauft hätten!!!

Guck mal über den Rand des Forums und bemühe Google. Es gibt sogar noch viel mehr Berichte über Defekte als die die hier geschrieben werden...

Ja stimmt, in anderen BMW Foren wo auch viele auch da angemeldet sind von hier, hast recht.Und vorallem alle die einen 320i besitzen in ganz Deutschland.

Das der N43 ein technologisches "Meisterwerk" ist, lässt sich auch im 1er Forum nachlesen. Zusammenfassend kann man sagen, dass nachdem die Ruckelproblematik jetzt halbwegs abgestellt ist und alle Komponenten zum gefühlten fünften Mal getauscht wurden endlich Ruhe herrscht. Dafür geht's jetzt mit den Steuerketten los.....

Als "teuren" Gebrauchtwagen würde ich mir so einen nie kaufen. Entweder ganz jung mit ewig Garantie (3-5 Jahre) oder alt für wenig Geld.

Für mich ist das einzige Argument was wirklich für einen 320i spricht das Design, obwohl meiner Äußerlich nichtg mehr bekommt als Standardpflege vermutet keiner von der Optik her, dass das Auto schon fast zehn Jahre alt ist.

Was Zuverlässigkeit und Kulanz seitens BMW betrifft allerdings für mich ein Trauerspiel. Es gibt von bmwverrueckter ja die wirklich gute Liste der möglichen Probleme beim N46 Motor, davon hatten sowohl ich als auch alle meine Bekannten, die dasselbe Modell fahren oder denselben Motor im 1er, wenigstens die Hälfte der in der Liste genannten Problempunkte, insbesondere Steuerkette als teure Angelegenheit, dieses spezifische Problem übrigens fast alle bei ungefähr gleichem Kilometerstand (um 70.000 herum), die vielen anderen Probleme wie KGE, LMM traten halt irgendwann auf...

Ich glaube da auch nicht an eine zufällige Häufung, weil so viele Leute das eben in Foren schreiben, wie hier von einem USer vermutet wurde. Genaugenommen glaube ich, dass nur ein verschwindender Teil aller Menschen die ich kenne überhaupt in Foren schreiben, weit mehr lesen, und der allergrößte Teil kennt das nichtmal, oder nutzt es nicht. Und das nur aus Beobachtungen aus meinem Bekanntenkreis, der insgesamt eher auch beruflich sehr IT-affin ist, im Bundesdurchschnitt dürften es nochmal deutlich weniger sein...

Und mein BMW Händler hat mir auch immer erzählt, dass egal welches Problem ich hatte, ich "der erste sei, der sowas hat, noch nie gehört". So als ob die genau darauf geschult würden.

Und die meisten werden das halt schlucken, vielleicht auch denken dass sie Pech hatten, Montagsauto halt. Für mich sieht es hingegen schon nach einer gewissen Signifikanz aus, und dafür ist mir BMW dann halt zu teuer. Da kann ich auch 50% sparen und einen Kia kaufen, wobei die in meinem Bekanntenkreis lustigerweise zwar eher Mal Probleme in Verarbeitungsdetails haben, aber in der Grundfunktionalität (Motor, etc.) deutlich stabiler laufen...

Ist natürlich nur meine subjektive Meinung. Bei mir steht ein Neukauf an, der F30 gefällt mir optisch richtig gut, aber qualitativ bin ich dermaßen enttäuscht von BMW, dass ich schweren Herzens nicht nochmal einen kaufen werde...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Worauf muss ich beim Kauf eines 320i achten ?