ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Worauf muss ich beim Kauf eines 320i achten ?

Worauf muss ich beim Kauf eines 320i achten ?

BMW 3er E90
Themenstarteram 13. November 2014 um 22:39

Worauf muss ich beim Kauf von BMW 320i E90 achten?

Beste Antwort im Thema

Auf der einen Seite versammelt sich natürlich die Masse an unzufriedenen Fahrern mit kaputten Autos bei Motortalk und mag vielleicht nicht den Querschnitt wiederspiegeln. Das ist sicherlich richtig. Jedoch sind viele Fahrer auch längst nicht so sensibel was ihre Fahrzeuge anbelangt und bemerken etwaige Probleme erst gar nicht. Weniger Motorleistung? Ruckeln im Leerlauf? Rasselnde Steuerkette? Der 0815 BMW Fahrer bemerkt das doch gar nicht, fährt fröhlich weiter und interessiert sich im Grunde einen feuchten Kehricht für sein Auto.

Beide Seiten haben sicherlich recht, aber man sollte die Häufung an Problemen mit diesen Motoren, insbesondere den Direkteinspritzern, nicht auf die leichte Schulter nehmen.

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Zitat:

@astra-g schrieb am 13. November 2014 um 23:04:23 Uhr:

Zitat:

@BarisSerbes39 schrieb am 13. November 2014 um 22:50:40 Uhr:

Am besten erst gar keinen kaufen ;)

Wieso nicht?

Lass dich nicht beirren. Der vierzylindrige 320i ist ein Auto, mit dem man durchaus leben - und fahren kann. Aber für diejenigen, bei denen jedes Beschleunigungshundertstel von 0 auf 100 km/h zählt, ist das natürlich kein richtiges Auto. :D

Jo, manche leben und fahren auch gerne mal zur Werkstatt :-)

Zitat:

@John Connor schrieb am 14. November 2014 um 21:14:08 Uhr:

Jo, manche leben und fahren auch gerne mal zur Werkstatt :-)

Richtig! Zum Service. :)

am 14. November 2014 um 21:35

Zitat:

@Pimblhuber schrieb am 14. November 2014 um 21:04:57 Uhr:

Lass dich nicht beirren. Der vierzylindrige 320i ist ein Auto, mit dem man durchaus leben - und fahren kann. Aber für diejenigen, bei denen jedes Beschleunigungshundertstel von 0 auf 100 km/h zählt, ist das natürlich kein richtiges Auto. :D

Na ja, also mit Beschleunigungshundertstel hat das eigentlich weniger zu tun... :D

Aber der Unterschied ist unter anderem die fehlende Planung um auf der langezogenen Landstraße überholen zu können. Erst planen und dann hoffen, dass so ein Gegenverkehrdödel nicht alles zu nichte macht, nervt auf Dauer schon ein bissl. Ich fahr nicht auf Risiko, aber beim 335'er mal eben kurz am Gas gezupft und das Thema hat sich. Heißt für mich durchaus entspannteres Fahren... ;)

Auch auf der Autobahn war es nervig, wenn dem 320'er Cabby schon bei gut 180 die Puste ausgegangen ist. Klar geht mehr, aber dann extrem gequält mit entsprechender Geräuschkulisse. Lange Autobahnstrecken entspannt fahren, na ja, nur wenn man gemütlich mit 150 Sachen durch die Gegend tuckeln wollte.

Aber gut, sofern alles in Ordnung ist, kann man den 320'er sicher gut wie auch günstig bewegen. Wenn das Thema Steuerkette aber so relevant bei den 4-Zylindern durchkommt, fragt man sich schon, ob man heute günstig kaufen und morgen dafür teuer reparieren lassen will. Irgendwie klebt man ständig mit einem Ohr am Motor und horcht auf jedes noch so unbedeutende Geräusch.

Mittlerweile würde ich eher zum 325'er als zum 320'er greifen, wenn sich Zweiterer irgendwie vermeiden ließe... :D

Wenn Du Dir den 4 Zylinder kaufst achte auf jeden Fall auf untypische Geräusche, vor allen Dingen direkt nach dem Kaltstart. Das ist das erste Anzeichen für ein beginnendes Kettenproblem. Bei Betriebstemperatur sollen im Stand absolut ruhig bei ca. 800 1/min laufen.

Wenn er jetzt schon auffällig tickert (angeblich soll das ja normal sein) oder ruppig läuft laß gleich die Finger davon.

Diese Geräuschkulisse ist im günstigsten Fall harmlos, normal ist sie nicht und beim Neukauf sollte man sie sich garnicht erst antun

am 15. November 2014 um 10:03

Für den Laien ist das aber auch echt schwer abzuschätzen. Der 320'er Direkteinspritzer (170 PS) klingt nicht nur nach dem Kaltstart schei*e, sondern auch bei Betriebstemperatur. Aber war vielleicht auch nur mein ganz persönlicher Eindruck... ;)

325i als N52B25. Keine Direkteinspritzung, keine Steuerkettenproblematik und R6 mit über 200PS. Preislich kein großer Unterschied. Lässt sich bei dezenter Fahrweise auf der Langstrecke auch unter 10L bewegen.

Zitat:

@Jet_Blast schrieb am 15. November 2014 um 11:20:04 Uhr:

325i als N52B25. Keine Direkteinspritzung, keine Steuerkettenproblematik und R6 mit über 200PS. Preislich kein großer Unterschied. Lässt sich bei dezenter Fahrweise auf der Langstrecke auch unter 10L bewegen.

Genau. Meine Steuerkette sieht aus als währ die neu, bei 170k Km.

Sehe Bild.

Zitat:

@Jet_Blast schrieb am 15. November 2014 um 11:20:04 Uhr:

325i als N52B25. Keine Direkteinspritzung, keine Steuerkettenproblematik und R6 mit über 200PS. Preislich kein großer Unterschied. Lässt sich bei dezenter Fahrweise auf der Langstrecke auch unter 10L bewegen.

Und fährt auch wesentlich angenehmer..Ich hab den 20i seinerzeit enttäuscht in die Ecke gestellt und bin den 25i dann gefahren. War ne gefühlte Welt Unterschied.

Aber ich kam auch von nem 200 PS Honda...Da war der 20i ne zähe Kiste.

Zitat:

Genau. Meine Steuerkette sieht aus als währ die neu, bei 170k Km.

 

Sehe Bild.

Eine Längung der Steuerkette sieht man nicht von Auge. Auch ein Defekt lässt sich nicht absehen. Die Kette sieht aus wie neu und im nächsten Moment bricht sie.

Beim N46/43 brechen sie eigentlich nicht, sie rutschen über und verstellen die Steuerzeiten. Ist teuer und schlimm genug. Führt aber meist nicht gleich zu einem Motortotalschaden

Zitat:

@Antoine-Speedy-gonz schrieb am 15. November 2014 um 11:31:06 Uhr:

Genau. Meine Steuerkette sieht aus als währ die neu, bei 170k Km.

Laut Profil hast du allerdings einen N53B30, der wiederum mit der Einspritzung Probleme machen kann.

Zitat:

@Jet_Blast schrieb am 15. November 2014 um 12:54:27 Uhr:

Zitat:

@Antoine-Speedy-gonz [url=http://www.motor-talk.de/forum/worauf-muss-ich-beim-kauf-eines-320i-achten-t5116106.html?page=1#post42008886]schrieb am 15. November 2014 um 11:31:06 Uhr[/url]:

Genau. Meine Steuerkette sieht aus als währ die neu, bei 170k Km.

Laut Profil hast du allerdings einen N53B30, der wiederum mit der Einspritzung Probleme machen kann.

Ich weiß, habe es versucht zu ändern, hat nicht geklappt. Meiner ist März 07, 325i, 2,5 Liter.

Zitat:

@NeoNeo28 schrieb am 15. November 2014 um 10:03:19 Uhr:

Für den Laien ist das aber auch echt schwer abzuschätzen. Der 320'er Direkteinspritzer (170 PS) klingt nicht nur nach dem Kaltstart schei*e, sondern auch bei Betriebstemperatur. Aber war vielleicht auch nur mein ganz persönlicher Eindruck... ;)

Vielleicht hattest Du auch nur einen schlechten Tag ... :rolleyes:

Zitat:

@NeoNeo28 schrieb am 14. November 2014 um 21:35:42 Uhr:

Zitat:

@Pimblhuber schrieb am 14. November 2014 um 21:04:57 Uhr:

Lass dich nicht beirren. Der vierzylindrige 320i ist ein Auto, mit dem man durchaus leben - und fahren kann. Aber für diejenigen, bei denen jedes Beschleunigungshundertstel von 0 auf 100 km/h zählt, ist das natürlich kein richtiges Auto. :D

Na ja, also mit Beschleunigungshundertstel hat das eigentlich weniger zu tun... :D

Doch, wenn man/n es versteht, was damit gemeint ist. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Worauf muss ich beim Kauf eines 320i achten ?