ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Wo tankt ihr?

Wo tankt ihr?

Themenstarteram 20. Dezember 2017 um 20:02

An welcher Tankstelle löscht ihr den Durst von eurem Passat? Gibt es da Unterschiede (ausser Preis) zwischen Aral, Shell, Avia und Co.? Oder ist der Diesel an den freien Tankstellen genau so gut wir bei den Vorgenannten?

 

Ist an dem Mythos "wenn ich bei Aral tanke, schaffe ich mehr km" was dran?

 

Schadet es dem Motor wenn ich ständig die Tankstelle wechsel?

 

Danke im Voraus.

Beste Antwort im Thema

Schon wieder so eine überflüssige Thema!!!

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Ich tanke in Tschechien und Deutschland, seit 20 Jahren schon. Nur 'Markentankstellen'. Ich habe noch nie einen Unterschied gespürt in Leistung, Verbrauch und Laufkultur - noch nie! Ich verrechne alle Tankbelege in einer Tabelle, trotzdem kein Unterschied.

Daher tanke ich immer dort, wo es aktuell am günstigsten ist.

An der erstbesten Tankstelle die, wenns Zeit ist, vor den Reifen läuft. Lediglich idR eine Markentanke, wg den Leasing-Tankkarten.

 

Ich könnte zwar theoretisch in Tschechien tanken, lohnt sich aber bei Diesel absolut nicht.

Ich tanke meinen Passat immer bei Shell aber das liegt daran das eine bei uns um die Ecke ist,sonst hat das keinen anderen Grund. Im Urlaub habe ihn betankt bei Agip sonst hat er nur Shell bekommen. Den zweiten Tanke ich da wo es am günstigsten ist und führe bei dem auch Buch aber habe nicht gemerkt daß das Benzin von den billigen schlechter ist oder das er da mehr verbraucht. Ich denke das es ein Mythos ist wenn andere sagen das Aral besonders ist.

Das einzigste was ich ma ausprobieren würde beim Passat ist das Ultimate aber irgendwie hemmt mich da der Preis, weil der Passat selten gefahren wird.

Schon wieder so eine überflüssige Thema!!!

Geiz ist beim tanken tatsächlich geil.

Zitat:

@asphaltt schrieb am 20. Dezember 2017 um 20:02:56 Uhr:

An welcher Tankstelle löscht ihr den Durst von eurem Passat? Gibt es da Unterschiede (ausser Preis) zwischen Aral, Shell, Avia und Co.? Oder ist der Diesel an den freien Tankstellen genau so gut wir bei den Vorgenannten?

Ist an dem Mythos "wenn ich bei Aral tanke, schaffe ich mehr km" was dran?

Schadet es dem Motor wenn ich ständig die Tankstelle wechsel?

Danke im Voraus.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kraftstoffe sind DIN-genormt!!!

Du tankst also immer denselben Grundkraftstoff!

Bei einer Tankstelle erhälst Du "den Löwen" dazu, bei der anderen Tanke "Superb", bei der nächsten "alles drin"...es sind sogenannte Werbegags.

Tatsächlich kommen viele Kraftstoffe aus ein und derselben Raffenerie, versetzt mit ein paar Extras der jeweiligen Tankmarke (ob Du nun 1 € bei einer freien Tanke oder 1,10 € bei einer Markentanke zahlst - das bleibt allein Dir überlassen!!!

Und was meinst Du, warum es die vielen Portale für den Benzinvergleich gibt? Aus Spass sicher nicht.::

www.clever-tanken.de

Das war eine der ersten zertifizierten Suchmaschinen vom Verkehrsministerium...

Ich tanke da wenn der Tank leer ist .ist mir egal aral, Shell oder sonst was.

Aral wg. Payback-Punkten oder Esso wg. D-Card - Firma zahlt, Punkte kassiere ich. Mal sehen wann das Finanzamt die Hand aufhält.

Das erinnert mich an die Frage: "Was ist das beste Bier?" :confused:

Ich reihe das mal in die Kategorie "persönlicher Geschmack" ein. :rolleyes:

Dank Leasing-Fahrzeug meines Arbeitgebers bin ich zwar an eine handvoll Marken gebunden, der Blick auf die Preistafel bleibt mir aber dabei erspart.

Also tanke ich dort, was mir gerade einer der Handvollen vor die Flinte läuft.

Leistungs- und komfortechnisch gab's bisweilen keinen spürbaren Unterschied, auch nicht bei Spritlieferanten in Frankreich, Spanien, Schweiz oder Luxemburg.

Und "mehr Kilometer bei elitären Spritsorten" läßt sich schwerlich nachweisen.

Hierzu müssten äußere und innere Voraussetzung für eine objektive Berechnung über einen längeren Zeitraum identisch sein.

Da investiere ich lieber 10 Minuten mehr Laufzeit in die Standheizung und pfeife auf Mehrkilometer.

Für mich gilt in erster Linie eine freundliche Bedienung und wenig Wartezeiten an der Kasse.

Das wäre mir privat sogar ein paar Cent mehr wert. ;)

Soviel meine bescheidene Meinug zu diesem wichtigen Thema. :D

Ich tanke beide Passats bei ARAL. Es ist die Tanke, die am nahegelegensten ist.

Der Diesel ist dort teurer, aber bei der günstigen Edeka-Tanke muss man immer ewig warten und sie ist auch ein wenig weiter weg.

Rechne ich Time=Money, sind auf ein paar Cent gesch*****.

 

Würde mir aber ansonsten eher weniger Gedanken machen bezüglich Qualität.

Hab noch kein Passat und werde mit dem (gezwungenermaßen) auf Benzin umsteigen, aber:

Da wo es am günstigsten ist!

Versuche möglichst in der nähe von 19 Uhr zu tanken und behalte auch die Preise im Blick.

Auf längeren Fahrten schaue ich mir anhand von tanken.t-online.de wo die günstigste Tankstelle auf dem Weg liegt.

So ein Thread gab es doch schon mal vor kurzem.......

 

Bringt nichts, sorgt eher für Unruhe.....

Meinst du die Super vs SuperPlus Debatte hier?

https://www.motor-talk.de/.../...hfolger-neuigkeiten-t5515150.html?...

Ich fahre bei uns hauptsächlich die Score Tankstellen an (günstig & sehr häufig vertreten). Aber im Grunde ist mir eigentlich auch egal wo ich tanke... Ob ich nun 50 Liter für 1,30 €/L oder für 1,33 €/L nachtanke, die 1,50 € pro Tankfüllung machen den Kohl auch nicht fett - nicht mal aufs Jahr gerechnet... (wären bei mir keine 40 €).

Deine Antwort
Ähnliche Themen