ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Wo kann ich mich über den Service einer Vertragswerkstatt beschweren?

Wo kann ich mich über den Service einer Vertragswerkstatt beschweren?

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 11. März 2011 um 18:52

Hallo Gemeinde!

Also am Mittwoch habe ich meinen C zum Service gebracht.

Folgendes sollte gemacht werden:

Service A mit Plus Paket

Sitzbezug tauschen da nach 40tkm kaputt

jaulen des rechten A-spiegels abstellen (neuer Stellmotor)

klingel des Motors (220cdi) nach Kaltstart beheben (Riemenscheibe des Keilrippenriemen tauschen)

Ich sollte dann ANGERUFEN werden um mein Fahrzeug abzuholen!!!!!

So und nun gehts los......

Bis am Freitag 16Uhr habe ich zum vergeblich auf den Rückruf gewartet, also hin und abgeholt...

An der Annahme hab ich gefragt warum mich niemand angerufen hat, denn bei meiner letzten Inspektion wurde ich auch nicht angerufen?

Dazu kann ich Ihnen nichts sagen. Dann fragte ich ob ich meine Prozente

als WA eigentlich bekommen habe? Ne hier steht nichts.

Die Dame war sehr arrogant und unfreundlich, also nen Service MA verlangt um mier die Rechnung erklären zu lassen.

Der Sitzbezug wurde getauscht+

Spiegel wurde repariert- stimmt nicht quitscht noch immer...

Das Klingel ist normal und was in Foren steht stimmt nicht, also stand der Technik (unglaublich)

Daraufhin hab ich den Schlüßel bekommen (so nach dem Motto verpiß dich)

Alles in allem waren alle sehr unfreundlich und arrogant, mir wurde

nichts von den arbeiten erklärt oder gezeigt.

Ganz toll fand ich noch die 5€ für Scheibenklar auf der Rechnung obwohl randvoll bei Abgabe.

Ich schäme mich als Werksangehöriger für solche Mitarbeiter und will mich bei MB beschweren

Vertragshändler ist aus Langenfeld im Rheinland (Mar...ux)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. März 2011 um 18:52

Hallo Gemeinde!

Also am Mittwoch habe ich meinen C zum Service gebracht.

Folgendes sollte gemacht werden:

Service A mit Plus Paket

Sitzbezug tauschen da nach 40tkm kaputt

jaulen des rechten A-spiegels abstellen (neuer Stellmotor)

klingel des Motors (220cdi) nach Kaltstart beheben (Riemenscheibe des Keilrippenriemen tauschen)

Ich sollte dann ANGERUFEN werden um mein Fahrzeug abzuholen!!!!!

So und nun gehts los......

Bis am Freitag 16Uhr habe ich zum vergeblich auf den Rückruf gewartet, also hin und abgeholt...

An der Annahme hab ich gefragt warum mich niemand angerufen hat, denn bei meiner letzten Inspektion wurde ich auch nicht angerufen?

Dazu kann ich Ihnen nichts sagen. Dann fragte ich ob ich meine Prozente

als WA eigentlich bekommen habe? Ne hier steht nichts.

Die Dame war sehr arrogant und unfreundlich, also nen Service MA verlangt um mier die Rechnung erklären zu lassen.

Der Sitzbezug wurde getauscht+

Spiegel wurde repariert- stimmt nicht quitscht noch immer...

Das Klingel ist normal und was in Foren steht stimmt nicht, also stand der Technik (unglaublich)

Daraufhin hab ich den Schlüßel bekommen (so nach dem Motto verpiß dich)

Alles in allem waren alle sehr unfreundlich und arrogant, mir wurde

nichts von den arbeiten erklärt oder gezeigt.

Ganz toll fand ich noch die 5€ für Scheibenklar auf der Rechnung obwohl randvoll bei Abgabe.

Ich schäme mich als Werksangehöriger für solche Mitarbeiter und will mich bei MB beschweren

Vertragshändler ist aus Langenfeld im Rheinland (Mar...ux)

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten
Themenstarteram 11. März 2011 um 21:49

Also bezahlt hab ich den Service eben online!

Als Kunden sehen die mich so nicht wieder, aber bevor ich schwere Geschütze auffahre spreche ich mit dem Werkstattleiter vor Ort.

Ich würde gerne wissen ob dieses klingeln dem Motor schadet?

So etwas ist nicht MB würdig..........

Moin!

Da es sich bei dem "klingeln" um Geräusche vom Riementrieb handeln soll,

kann ich in dieser Hinsicht entwarnung geben.

Bei meinem EX Mondeo MK3 gehörte das quasi zur Serienausstattung..

Der Riemen vibriert sehr stark weil eine Riemenscheibe verschlissen ist bzw.

es sich nicht um eine Freilaufscheibe handelt.

Sollte harmlos sein, wird nur immer lauter...

MfG

Surfkilller20

Hallo!

Normalerweise hat ein Autohaus einen Qualitätsbeauftragten. D.h. man schreibt einen Brief an das Autohaus z.Hd der Geschäftsleitung und bemerkt in dem Brief eine Frist (ca. 14 Tage) und eine Anmerkung das evtl ein Brief ans CAC geschrieben wird.

Sollte man dann zu keiner positiven einigung kommen, schreibt man einen netten ausführlichen Brief nach Maastricht...am besten per eMail...die melden sich dann meist nach ein paar Stunden bei dir und klären alles ab...sehr kompetent und nett die Leute dort...

 

Beschwerdebrief nach Stuttgart ist Quatsch, das interessiert da keinen...

Themenstarteram 11. März 2011 um 22:36

@markusjoy

Danke für die Antwort!

Eine Frage da du ein Mann vor Ort bist, ist dieses klingeln bei Kaltstart

beim 220 bekannt?

Mir wurde etwas von Druckaufbau und so erzählt das wäre normal....

Stand der Technik

Gruß

schick mir per pn mal paar daten über dein fzg dann gucke ich mal gerade

Bei jedem/r Service/Reparatur gibt es einen verantwortlichen Werkstattmeister der die Vorgänge betreut. Er ruft mich nach Durchführung der Arbeiten an und wir besprechen die durchgeführten Arbeiten und den der aktuellen Stand evtl. Reklamationen.

Falls mal etwas nicht i.O. ist, so spreche ich zuerst diesen Meister an.

Schlechte Tage hat der Meister auch mal, ebenso wie ich.

Einmal innerhalb der bis jetzt 160 TKM hatte ich ein nicht zu klärendes Problem mit dem Navi. Ein Gesprächstermin zusammen mit Meister und dem Werkstattleiter hat alle Probleme unproblematisch und konstruktiv für beide Seiten behoben.

Man muss miteinander sprechen, "anonyme Briefe" bringen keine Lösung, da der Empfänger den Inhalt anders interpretiert als der Briefschreiber gemeint hat.

Vor 15 Jahren (W 202) gab es mal Probleme mit einer Nachrüstung von Elektr. Fensterheber, Original versprochen und Bosch Bausatz eingebaut. Das führte zu einem gemeinsamen Gespräch mit den Verkäufer und der Geschäftsführung.

Ergebnis: Problem gelöst.

So sehe ich das auch.

Wer Redet u. Fragt bekommt auch Antwort u. eine Lösung.

Zitat:

Original geschrieben von Dieselschleuder No.2

@markusjoy

Danke für die Antwort!

Eine Frage da du ein Mann vor Ort bist, ist dieses klingeln bei Kaltstart

beim 220 bekannt?

Mir wurde etwas von Druckaufbau und so erzählt das wäre normal....

Stand der Technik

Gruß

Kommt mir bekannt vor,die haben bei uns auch zuerst die Unterdruckpumpe erneuert weil der Meister darauf bestanden hat

und danach haben die dann die Spannrolle gewechselt am gleichen Tag,er sagt die Pumpen machen immer Probleme.Solange Garantie drauf ist kann der von mir aus erneuern was er will.

Das ist die Pumpe die auf der linken Seite vom Motor ist wenn Du davor stehst.

Das ist aber leider nicht immer so...

Aber jeder muss seine Erfahrungen selber machen

Themenstarteram 11. März 2011 um 23:01

Ich habe freunlich gesprochen und wurde trotzdem abgefuckt!!

So etwas hab ich noch nicht erlebt, und wers nicht glaubt selbst Schuld.

Ihr habt wohl mehr Glück mit Eurer Werkstatt..

Zitat:

Original geschrieben von surfkiller20

Moin!

Da es sich bei dem "klingeln" um Geräusche vom Riementrieb handeln soll,

kann ich in dieser Hinsicht entwarnung geben.

Bei meinem EX Mondeo MK3 gehörte das quasi zur Serienausstattung..

Der Riemen vibriert sehr stark weil eine Riemenscheibe verschlissen ist bzw.

es sich nicht um eine Freilaufscheibe handelt.

Sollte harmlos sein, wird nur immer lauter...

MfG

Surfkilller20

Bei Ford gehört so vieles dazu.Bei Mercedes sollte das nicht so sein und die schaffen ja auch abhilfe,bei mir am 220 CDI hat die 30-45 Sekunden immer Geräusche nach dem Kaltstart,war echt peinlich

so das der Nachbar immer komisch schaute.Aber die haben das ja erledigt und gut ist es.

Zitat:

Original geschrieben von Dieselschleuder No.2

Ich habe freunlich gesprochen und wurde trotzdem abgefuckt!!

So etwas hab ich noch nicht erlebt, und wers nicht glaubt selbst Schuld.

Ihr habt wohl mehr Glück mit Eurer Werkstatt..

Fahre mal in eine andere Werkstatt,man kann sich das garnicht vorstellen bei uns die sind so freundlich und egal wer,ist es die Dame an Kasse,der Verkäufer,die Leute in der Werkstatt oder nur die Putzfrau.Wir würden daher garkeine andere Marke mehr kaufen.

Also diesen guten Service kenne ich von BMW oder AUDI nicht.

Zitat:

Original geschrieben von schnuddel

Zitat:

Original geschrieben von Dieselschleuder No.2

Ich habe freunlich gesprochen und wurde trotzdem abgefuckt!!

So etwas hab ich noch nicht erlebt, und wers nicht glaubt selbst Schuld.

Ihr habt wohl mehr Glück mit Eurer Werkstatt..

Fahre mal in eine andere Werkstatt,man kann sich das garnicht vorstellen bei uns die sind so freundlich und egal wer,ist es die Dame an Kasse,der Verkäufer,die Leute in der Werkstatt oder nur die Putzfrau.Wir würden daher garkeine andere Marke mehr kaufen.

Also diesen guten Service kenne ich von BMW oder AUDI nicht.

Hast Du das Auto gekauft oder gemietet ?

Themenstarteram 11. März 2011 um 23:13

@Schnuddel

Ich bei Abholung auch sehr sehr überrascht.......

Als ich den Auftrag abgegeben habe gabs Kaffee und Zucker in den Arsch.

Ich kann es nicht besser beschreiben Leute (es war übel)

Zitat:

Original geschrieben von Dieselschleuder No.2

Ich habe freunlich gesprochen und wurde trotzdem abgefuckt!!

So etwas hab ich noch nicht erlebt, und wers nicht glaubt selbst Schuld.

Ihr habt wohl mehr Glück mit Eurer Werkstatt..

Ich habe genau das selbe bei meiner MB-Niederlassung in Stuttgart erlebt und seitdem erhält eine freie Werkstatt meines Vertrauens meine Aufträge und $$$. So einfach ist das. Es gibt immer Alternativen im Leben, ganz egal Werkstatt, Arbeigeber, Supermarkt...

Grüße, L

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Wo kann ich mich über den Service einer Vertragswerkstatt beschweren?