ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen mit Profilausbrüchen

Winterreifen mit Profilausbrüchen

Seat Leon 3 (5F)
Themenstarteram 1. Januar 2020 um 12:48

Hallo ! Allen ein gesundes neues Jahr! Habe bei meinen 2 Monate alten Winterreifen zufällig entdeckt das, das Profil an der Innenseite ausbricht. Ist nur bei einem Reifen. Beifahrerseite vorn. Hatte das schon jemand? Reifen wird auf Garantie getauscht.

IMG_2020-01-01_12-47-46.jpeg
Beste Antwort im Thema

Hi,

exzessive nutzung des Gaspedals bei hoher Motorleistung.

Viele Grüße, Alex

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten
Themenstarteram 1. Januar 2020 um 21:40

Habe die Profiltiefe gemessen sind noch 7mm . Fahre 1200 km am Wochenende. Bin Pendler. Fahre zügig. Mich wundert das es nur einen Vorderreifen betrifft. Hatte ich noch bei keinem anderen Reifen ( anderer Marken).

Bist mal aufs Bankett gekommen?

Nik

Themenstarteram 1. Januar 2020 um 22:32

Nicht das ich wüsste.

Na dann hab ich mich von den schon verschwindenden Lamellen und der 4-mm-Markierung anscheinend täuschen lassen. Sah für mich eher nach 5mm aus.

Der Name stimmt also : "Tdiheizer" . . . = vermutlich Frontantrieb = fast ganze Belastung VA = dann kommt das bei einigen Fabrikaten eben vor . . . weiterfahren, sieht immer schlimmer aus, als es ist. Bei schonenderer Fahrweise (Beschleunigen, Bremsen, Kurvengeschwindigkeit) allerdings auch weniger Belastung für den Reifen.

Ansonsten nächstes mal wieder bewährteres/unempfindlicheres Fabrikat wählen.

Themenstarteram 1. Januar 2020 um 23:02

Die Bridgestone haben beim Test sehr gut abgeschnitten. Ist auch ein neues Modell. Ja das Auto hat Frontantrieb.

Was sagt der Reifenhändler dazu?

Hier wurde mal über was ähnliches diskutiert

https://www.motor-talk.de/.../...igt-bzw-loesen-sich-auf-t4681019.html

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 1. Januar 2020 um 20:09:05 Uhr:

Fährst soo viel ?

Und/oder rasant ? . . . dann würd mich das nicht unbedingt wundern . . .

Du hast aber schon gelesen, dass der Schaden nur an einem einzelnen Rad aufgetreten ist?

 

Wenn der Reifen auf Garantie getauscht wird würde ich mir keine weiteren Gedanken machen, außer die anderen Reifen ebenfalls im Auge behalten.

wann war die letzte spurvermessung?

Hi,

exzessive nutzung des Gaspedals bei hoher Motorleistung.

Viele Grüße, Alex

Themenstarteram 3. Januar 2020 um 9:15

Spurvermessung war noch nie. Über hohe Motorleistung kann man streiten .Auto hat 184 PS. Ist ein Diesel Kombi. Reifenhändler vermutet einen Produktionsfehler. Zugegeben ich fahre schnell, habe aber noch nie auf Schotter oder ähnlichem Belag die Räder durchdrehen lassen. Fahre zu 90% Autobahn.

Zitat:

@Tdiheizer63 schrieb am 3. Januar 2020 um 09:15:04 Uhr:

Spurvermessung war noch nie. Über hohe Motorleistung kann man streiten .Auto hat 184 PS. Ist ein Diesel Kombi. Reifenhändler vermutet einen Produktionsfehler. Zugegeben ich fahre schnell, habe aber noch nie auf Schotter oder ähnlichem Belag die Räder durchdrehen lassen. Fahre zu 90% Autobahn.

Diesel haben hohes Drehmoment und 184PS sind jetzt auch nicht gerade wenig.

Mal abgesehen davon, dass es wirklich eigenartig ist, dass es nur einen Reifen betrifft, zeigt dein Reifen meiner Meinung nach trotzdem starke Zeichen von Überlastung im Sinne von zu viel Leistungseinsatz.

Vor allem -wie schon erwähnt- sieht das Bild für mich aus, als würde der Reifen schon Sägezahn aufweisen.

Diagonal tauschen wird da auch nicht viel bringen, da du laufrichtungsgebundene Reifen hast.

Wenn du die Reifen dann runter hast, würde ich dann eher über asymmetrische Reifen nachdenken (bspw. Conti TS850P; Conti TS860S; Hankook Winter i*cept Evo²) oder V-Profil, welches eher als Sportreifen eingegliedert wird (Michelin Pilot Alpin 5; Goodyear Ultragrip Performance Plus).

Die dürften besser mit der Leistung deines GTD (?) zurecht kommen.

Themenstarteram 3. Januar 2020 um 16:50

Neuer Reifen ist drauf. Autohaus übernimmt die Kosten.

Zitat:

@g0ldba3r schrieb am 3. Januar 2020 um 14:07:47 Uhr:

 

 

Wenn du die Reifen dann runter hast, würde ich dann eher über asymmetrische Reifen nachdenken (bspw. Conti TS850P; Conti TS860S; Hankook Winter i*cept Evo²) oder V-Profil, welches eher als Sportreifen eingegliedert wird (Michelin Pilot Alpin 5; Goodyear Ultragrip Performance Plus).

Die dürften besser mit der Leistung deines GTD (?) zurecht kommen.

V-Profile -wie z.B. der Michelin Pilot Alpin 5 -

sind doch laufrichtungsgebunden :p

Aber anders als der Alpin 6, oder UG Performance zu UG9, als Sportmodelle eingegliedert und damit u.U. besser für Autos mit reifenfeindlichen Motordaten geeignet.

Vielleicht aber auch nur für die Verkaufszahlen der Hersteller ..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen mit Profilausbrüchen