ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen beschädigt bzw. lösen sich auf

Winterreifen beschädigt bzw. lösen sich auf

Hallo,

als erstes muss ich zugeben dass ich meine Winterreifen dieses Jahr auch im Sommer gefahren habe da diese nicht mehr so viel Profil gehabt haben. Mir ist klar warum man das eigentlich besser nicht machen sollte.

Wie auch immer, nun habe ich die Reifen nochmals geprüft und festgestellt dass sich diese Auflösen (siehe Bilder im Anhang). DOT ist Mitte 2007. Betroffen sind beide Räder an der Vorderachse.

Frage:

Ist das normal bzw. muss man mit solchen "Auflösungen" rechnen wenn man den Winterreifen im Sommer fährt?

Somit muss ich jetzt, sowieso geplant, neue Winterreifen kaufen und zur Auswahl sthet der Conti TS850, Dunlop D4 und Michelin A4. Größe ist 205/55/16 non RFT für den 318d e91.

Bild-1
Bild-4
Bild-5
Ähnliche Themen
25 Antworten

Nein das ist nicht "normal".

Zitat:

Original geschrieben von Kai70

Nein das ist nicht "normal".

Denskt du dass etwas an der Vorderachse nicht in Ordnung ist wenn die Reifen so aussehen wie sie aussehen?

Habe festgestellt dass ein Schleifgeräusch hörbar ist wenn ich langsam in eine Linkskurve fahre...

Nächste Woche habe ich ein Termin beim Händler und werde dann mehr wissen...

Die Ursache für Profilausbrüche ist in der Mehrzahl der Fälle, hinter dem Lenkrad zu suchen. Mangelnde Wartung, Überbeanspruchung und ein Missverhältnis zwischen Luftdruck und Auslastung, sind Faktoren, welche zu derartigen Schadenbildern führen. 

Google mal nach "Reifenbilder", ich vermute, daß da mit der Spur etwas nicht stimmt wie ausgeschlagene Gelenke etc.

Einen sechs Jahre alten Winterreifen im Sommer zu bewegen ist zu 99,9% nicht förderlich für das Ablaufbild eines Reifens, da brauch ich kein Fachmann zu sein, meine Meinung...

Reifen "zu bewegen", ist nie förderlich für das Abriebbild. ;)

Hallo .

Tatsache ist was Gummihoeker geschrieben hat.

Dazu kommt noch das es ein Reifen ist dessen Lebenszeitraum längst überschritten ist.

Nur die wenigsten Reifen haben noch die Eigenschaften,die ein guter Reifen benötigt um allen Anforderungen gerecht zu werden, am Ende des Reifenlebens.

Bei einem solchen Reifen noch verlässliche Rückschlüsse auf das Fahrwerk zu ziehen ist nicht realistisch.

Gruß Dietmar

Danke für die Rückmeldungen.

Im großen und ganzen deckt das auch meine Meinung. Werde mal eine Achsvermessung durchführen lassen und dann die neuen Winterreifen aufziehen.

Zu Winterreifen: Welchen soll ich nehmen, Dunlop D4 oder Michelin A4 oder doch was anderes?

Das Fzg. wird in Münchener Umgebung bewegt aber auch Ausflüge in die verschneiten Berge sind geplant.

Preis ist ca. 400€ incl. Montage.

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Reifen "zu bewegen", ist nie förderlich für das Abriebbild. ;)

...schön aus dem Zusammenhang "Winterreifen im Sommer" gerissen :p;)

Eine Abnutzung gibt es ja immer, sollte "jedem" klar sein oder :eek:;)

Zitat:

Original geschrieben von bak80

 

Zu Winterreifen: Welchen soll ich nehmen, Dunlop D4 oder Michelin A4 oder doch was anderes?

Würde die Conti 850 TS nehmen, haben einen niedrigen Rowi (Winterreifentest 2012), oder den Kleber Krisalp HP 2 sehr sehr verschleißfest, hab ich auf meinem Clio drauf, und gute Wintereigenschaften, speziell für Vielfahrer interessant.

Oder Du wartest mal den Winterreifentest 2013 ab, in der nächsten AMS.

Zitat:

Original geschrieben von Der Autoversteher

Zitat:

Original geschrieben von bak80

 

Zu Winterreifen: Welchen soll ich nehmen, Dunlop D4 oder Michelin A4 oder doch was anderes?

Würde die Conti 850 TS nehmen, haben einen niedrigen Rowi (Winterreifentest 2012), oder den Kleber Krisalp HP 2 sehr sehr verschleißfest, hab ich auf meinem Clio drauf, und gute Wintereigenschaften, speziell für Vielfahrer interessant.

Oder Du wartest mal den Winterreifentest 2013 ab, in der nächsten AMS.

Ja, die Contis... Eigentlich war das meine erste Wahl aber aufgrund negativer Meinungen hier im Forum bin ich skeptisch geworden...

Zitat:

Original geschrieben von bak80

 

Zitat:

Original geschrieben von bak80

Ja, die Contis... Eigentlich war das meine erste Wahl aber aufgrund negativer Meinungen hier im Forum bin ich skeptisch geworden...

Wenn Du Dich an Foren orientierst > benutze mal die SuFu

> es gibt über jedes Fabrikat negative, subjektive Meinungen,

aber ebenso über das gleiche Fabrikat positive, subjektive Meinungen :eek:

Hier der aktuellste Winterreifentest aus 9/2013

http://www.gtue.de/sixcms/detail.php?id=51057

Meine Winterreifen aus 2006 oder 2007 sehen auch ähnlich aus.

Aufgrund des Alters werde ich mir dieses Jahr natürlich neue Kaufen.

Die Sommerreifen haben keine Beschädigungen oder Auffälligkeiten.

Muss ich mir trotzdem sorgen machen, oder können diese Ausrisse auch aufgrund des hohen Alters kommen?

Ich hatte sowas noch nie, und dabei bin ich schon bedeutend ältere Reifen gefahren, ob Winter- (20 Jahre) oder Sommerreifen (2 Saisons, bis letzten Sommer, Michelin BJ 1995 mit 6 mm Profil).

Vielleicht einfach dem Untergrund geschuldet? (starker Lenkeinschlag bei hoher Geschwindigkeit auf sehr rauem Boden / Kies oder Splitt auf der Fahrbahn) Oder qualitativ schlechte Reifen (Dunlop?), die nach 6 Jahren einfach kaputt sind. Das wäre peinlich und gefährlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen beschädigt bzw. lösen sich auf