• Online: 3.235

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

27.11.2013 18:59    |    Dynamix    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: 5F, Leon, Seat

Hello Petrolheads,

 

wie Ihr ja schon alle mitbekommen habt, hat mich MT für 2 Tage nach Barcelona geschickt um den neuen Seat Leon ST zu testen. Der Reisebericht ist ja schon online, also legen wir direkt mit dem Test los ;)

 

131123-seat-st-125924131123-seat-st-125924

 

1. Erste Eindrücke

 

Von außen macht der ST eine gute Figur. Das aktuelle Design bei Seat erinnert mich ein wenig an ein Stealth Flugzeug. Viele glatte Flächen und Kanten. Lediglich die interessanten Sicken in den Seiten geben weichen vom eingeschlagenen Kurs ab. Unser Exemplar war schneeweiß. Eine nette Farbe wenn man in einem Ort wie Barcelona wohnt ;) Denke ich an unser deutsches Wetter, würde ich bei der Farbwahl wohl das kalte Grausen kriegen. Weiß ist ja leider sehr schmutzanfällig!

 

Von außen fällt schon auf das Seat dem VW-Konzern zugehörig ist. Die Spaltmaße sind extremst präzise und schmal. Spaltmaßfetischisten kriegen bei dem Anblick vor Freude feuchte Augen :D

 

Die Frontscheinwerfer mit dem serienmäßigen integrierten LED-Tagfahrlicht fügen sich gut in das Design ein. Auch hier fällt wieder das extrem eckige Design der Leuchten ins Auge! Am Heck sticht die Sicke ins Auge die sich bis in die Rückleuchte zieht. Eine nette Idee, die den Leon von seinen doch eher biederen Plattformbrüdern abhebt :)

 

Widmen wir uns nun dem Innenraum:

 

Hier erwartet einen das typische VW Cockpit. Die Bedienung gibt bis auf ein paar Hebel und Schalter erstmal keine Rätsel auf. Die Hebel, Schalter und Instrumente kommen VW Fahrern wahrscheinlich sehr bekannt vor ;) Wenigstens konnte Seat dem Innenraum durch die Formgebung des Armaturenbretts eigene Akzente setzen. Das Armaturenbrett ist wie bei den alten BMWs leicht zum Fahrer hin orientiert. Auch am Armaturenbrett hat Seat die kantige Linie voll durchgezogen. Die Form erinnert ein wenig an den "Aston-Martin" Grill von Ford ;) Das Navigationssystem kennt man auch schon aus dem VW-Konzern. Dieses lässt sich zum einen per Touch und zum anderen per Knöpfen auf dem Navi selbst steuern. Leider ist die Bedienung etwas umständlich. Das Navi selbst wirkt wie eine Mischung aus VWs altem RNS und Audis MMI. Insgesamt tut es aber das was es soll. Man sollte aber bei der Bedienung noch eine Schippe drauflegen.

 

dscn1895dscn1895dscn1896dscn1896

 

Die Verarbeitung im Innenraum ist auf VW Niveau (wen wunderts?!) und die Materialien gehen in Ordnung. Eine schmale Chromleiste rund um das Armaturenbrett setzt einen netten optischen Akzent.

 

dscn1953dscn1953

 

Die Dämmung im Innenraum ist auf normalem Niveau. Es knarzt und klappert nichts, solange man nicht seine Laptoptasche ungesichert in den riesigen Kofferraum legt ;)

 

2. Motor & Getriebe

 

Unser Leon war mit dem 1,4 TSI Motor und einer 6-Gang Handschaltung bestückt. Der Motor dürfte die perfekte Paarung für den Alltag sein. Mehr Motor braucht man als Ottonormalo eigentlich nicht. Der Motor hat dank Turbo genug Punch und die Getriebeabstufung ist auch Alltagstauglich. Was mir beim Motor ein bisschen fehlte war das Temperament. Der Motor ist durch den Turbo ein akkustisch relativ unauffälliger Geselle. Selbst wenn man Ihn voll ausdreht vernimmt man Ihn kaum. Der Motor ist weder lahm noch besonders drehfreudig. Die Leistungsentfaltung ist sehr linear. Turboloch gibt es keines, aber der zweite Wind den man von einem Turbo vielleicht erwartet hat man auch nicht. Man merkt dem Motor an das er ein braver Alltagsgeselle ist der genug Reserven für den kurzen Zwischensprint auf der Autobahn hat. Unter diesem Gesichtspunkt macht der Motor seine Sache hervorragend! Fahrer mit sportlichen Ambitionen sollten da lieber zum FR greifen. Der schickt dann nochmal gut 40 PS mehr an die Kurbelwelle!

 

dscn1892dscn1892

 

Das Getriebe ist nur kräftigen Gesellen zu empfehlen, da die Gänge schon mit etwas Nachdruck in Position gebracht werden wollen. Auch die Kupplung will etwas beherzter getreten werden bevor die Kupplung den Motor vom Getriebe trennt.

 

Hier wäre das DSG vielleicht eine Empfehlung.

 

3. Handling

 

Beim Handling schlägt die Stunde des Leon. Das Fahrwerk ist einen Tick härter und sportlicher abgestimmt als beim Plattformbruder VW Golf. Der Komfort leidet darunter ein wenig, aber dafür liegt der Leon gut in der Kurve. Lediglich sein Gewicht stört ein bisschen beim Kurvenräubern. Er ist halt hauptsächlich immer noch ein Alltagsfahrzeug und kein Rennwagen ;)

 

Es war schade das unser Leon nicht mit dem DDC System ausgestattet war. Wie toll wäre doch ein adaptives Fahrwerk gewesen! Barcelona wäre das perfekte Pflaster für ein solches Fahrwerk :)

 

Ich konnte den Leon die Serpentinenstraße den Montserrat hinauf ausgiebig auf seine Handlingqualitäten testen und dort hat er nicht enttäuscht, auch wenn er für die Kurvenhatz noch einen Tick sportlicher sein könnte (Wo ist da DDC?!). Mit der Leistung muss man in unebenen Kurven schon vorsichtig sein, da bei beherztem Tritt aufs Gas der Motor die 225er Gummis schnell mal stempeln lässt. Mit etwas Feingefühl aber kein Problem!

 

4. Fazit

 

Der Seat Leon ST ist ein sportlich angehauchter Alltagskombi für die junge Familie. Papa wird mit dem Handling Spaß haben und Mama freut sich über den reichlich vorhandenen Stauraum hinter den Rücksitzen :) Wer mehr will, der greift besser gleich zum FR. Im puncto Sicherheit bleiben kaum Wünsche offen. Seat offeriert fast alles was man im VW-Konzern so an Sicherheitsgoodies finden kann. Manche davon braucht man nicht (Lane Assist), andere machen mehr Sinn (Abstandstempomat) und wiederum andere sollten meiner Meinung nach schon fast Serie sein (DDC) ;)

 

Dies waren meine Eindrücke zum Leon ST. Ich hoffe euch hat mein kleiner Test gefallen.

 

Falls Ihr noch Fragen zum Auto habt, immer her damit ;)

 

Greetings,

Dynamix

 

131123-seat-st-122452131123-seat-st-122452131123-seat-st-122804131123-seat-st-122804131123-seat-st-122859131123-seat-st-122859131123-seat-st-122912131123-seat-st-122912131123-seat-st-123492131123-seat-st-123492131123-seat-st-123991131123-seat-st-123991131123-seat-st-124170131123-seat-st-124170131123-seat-st-125083131123-seat-st-125083131123-seat-st-125183131123-seat-st-125183131123-seat-st-125187131123-seat-st-125187131123-seat-st-125269131123-seat-st-125269131123-seat-st-125743131123-seat-st-125743131123-seat-st-125801131123-seat-st-125801131123-seat-st-126140131123-seat-st-126140131124-seat-st-126330131124-seat-st-126330131124-seat-st-126389131124-seat-st-126389131124-seat-st-126392131124-seat-st-126392131124-seat-st-126409131124-seat-st-126409131124-seat-st-126418131124-seat-st-126418131124-seat-st-126422131124-seat-st-126422131124-seat-st-126425131124-seat-st-126425131124-seat-st-126429131124-seat-st-126429131124-seat-st-126473131124-seat-st-126473131124-seat-st-126477131124-seat-st-126477131124-seat-st-126485131124-seat-st-126485dscn1883dscn1883dscn1884dscn1884dscn1886dscn1886dscn1887dscn1887dscn1890dscn1890dscn1891dscn1891dscn1894dscn1894dscn1897dscn1897dscn1933dscn1933dscn1935dscn1935dscn1936dscn1936dscn1938dscn1938dscn1939dscn1939dscn1940dscn1940dscn1941dscn1941dscn1942dscn1942dscn1943dscn1943dscn1944dscn1944

 

Bilder: Wie auch schon im letzten Artikel, liegen die meisten Bildrechte bei Rolf Klott!


27.11.2013 19:15    |    i need nos

was sind denn das für "Orgelpfeiffen" am Ansaugtrakt?


27.11.2013 19:33    |    Dynamix

Das hab ich mich auch gefragt. Sind scheinbar irgendwelche blindrohre.


27.11.2013 19:43    |    Dortmunder 65

Schicker Wagen und toller Bericht, ich muss mal andere Farben an dem sehen. Ein helles blau z. B.


27.11.2013 20:32    |    xHeftix

Golf in schön :)


27.11.2013 20:44    |    Goify

Das sind keine Blindrohre oder Orgelpfeifen, sondern Resonanzkörper, diese verringern die Ansauggeräusche durch ganz bestimmte Gasschwingungen.


27.11.2013 20:46    |    Dynamix

Wer will denn sowas?! :D


27.11.2013 20:50    |    gromi

Ich vermisse Inneraumbilder...

Das Cockpit sieht aus wie eine moderne Interpretation des Golf III-Innenraums...das meine ich positiv, weil gut gemacht...


27.11.2013 21:34    |    mr. mountain

Auf jeden Fall schöner als der Vorgänger-mir gefällt er. :)


27.11.2013 23:51    |    Turboschlumpf6

Schöner Bericht :)

 

Was genau musstest Du machen, um an dem Event teilzunehmen, Dynamix? Wie ist es eigentlich um Deine Auto-Beschaffungspläne bestellt?

 

Die Orgelpfeifen sind eigentlich Zündkerzenhalter für die Ersatzzündkerzen ;).


27.11.2013 23:59    |    Fordlover1975

Schönes Auto:)


28.11.2013 08:09    |    Dynamix

@gromi: Das mit den Innenraumbildern war ne schwierige Kiste. Der Zeitplan war wirklich extrem straff und ich war der erste Fahrer. Da war es mit Bildern machen etwas schwierig. Als wir dann den Fahrerwechsel gemacht haben, war es schon deutlich dunkler und da tat sich dann auch die Kamera schon etwas schwerer mit den Bildern. Spätestens als wir das Rückspiegelbild gemacht haben, war meine Kamera endgültig mit den Lichtverhältnissen überfordert :(

 

@XG30: Die Pläne sind erstmal über den Haufen geworfen, da mich mein Baguette diesen Monat in den finanziellen Ruin getrieben hat :D Nächsten Monat stehen auch noch ein paar Kleinigkeiten an die gemacht werden müssen, da bleibt dann nicht mehr viel für einen Burger als Nachspeise übrig ;)

 

Zu allem Überfluss ist meine Versicherung auch noch deutlich gestiegen, da meine bessere Hälfte das Baguette gegen einen Vito gesetzt hat und das fand die Versicherung gar nicht lustig.


28.11.2013 08:34    |    manutdsupporter

Hatten die auch einen FR zur Probe oder nur die normalen 1,4 TSI?


28.11.2013 08:39    |    Dynamix

@manutdsupporter: Die hatten sogar 2 FR, aber die standen uns leider nicht zur Verfügung. Die waren schon reserviert. Den FR hätte ich zu gerne mal ausprobiert, da der wohl auch ein DSG hatte und ich mittlerweile ja so ein Fan von Automatikgetrieben bin ;)


28.11.2013 12:15    |    Focus-Freak88

Hallo,

schöner Bericht - spitzenklasse Fotos :cool: :)

 

Was meint ihr: Ist der Seat Leon (nicht als ST, sondern auch in 'normaler' Ausführung) eine Alternative zu den Kompaktfahrzeugen Golf, A3, Focus, Astra, usw.?

 

Grüße

Christian

 

-Focus-Freak88-


28.11.2013 12:21    |    Dynamix

@Focus-Freak: Warum sollte er das nicht sein? Er teilt sich ja die Plattform mit A3, Golf und Konsorten ;)

 

Wenn du den ganzen hypermodernen Assistenzkram nicht brauchst und gleichzeitig es etwas sportlicher haben möchtest, dann ist der Leon schon eine Alternative.

 

Immerhin bekommt man ja für eine Handvoll Dollar mehr ein adaptives Fahrwerk ;)

 

Bei VW und Audi zahlst du fürs gleiche Paket schon etwas mehr und von der Qualität nehmen die sich nichts. Das durfte ich in Martorell im Werk feststellen. Bei Audi sah es in der Produktion auch nicht anders aus und die Verarbeitung ist auf dem gleichen Niveau.


28.11.2013 13:14    |    Miep87

Zitat:

 

Zu allem Überfluss ist meine Versicherung auch noch deutlich gestiegen, da meine bessere Hälfte das Baguette gegen einen Vito gesetzt hat und das fand die Versicherung gar nicht lustig.

Wenigstens sah der Vito danach schlechter aus als unser Löwe, der war nämlich unbeschadet.:D Das spricht nicht für Mercedes!^^


28.11.2013 13:27    |    Dortmunder 65

Warum zeigt MT mir eure Kommentare nicht an?:eek::(:(:(


28.11.2013 13:30    |    Miep87

Das habe ich die Tage auch gehabt... ich bin dann auch nur durch Zufall hier gelandet.:D


28.11.2013 13:34    |    Dortmunder 65

Ja weil im Cockpit dick geschrieben! :confused:


28.11.2013 13:36    |    Miep87

Genau. :)


28.11.2013 13:45    |    Dynamix

Das ist witzig! Bei mir zeigt MT neuerdings Kommentare als neu an die ich bereits 3 mal gelesen habe :D


28.11.2013 13:47    |    Dortmunder 65

Das habe ich auch ab und an, vorallem wenn ich schnell reagiere


24.02.2014 23:08    |    macbudmac

Nettes Auto - mir glaube ich nur ein wenig zu hart (und mir gefällt vom Aussehen leider nur der FR - und der ist ja noch härter) - dann wohl lieber der Octavia


Deine Antwort auf "Dynamix goes for a ride: Seat Leon ST"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (218)

Strange blokes

  • anonym
  • SunIE
  • carchecker75
  • Swissbob
  • Blackgolf84
  • BS80
  • consrade
  • SCOPE
  • el lucero orgulloso
  • Schlawiner98