ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue und alte Winterreifen kombinieren oder vier neue Ganzjahresreifen?

Neue und alte Winterreifen kombinieren oder vier neue Ganzjahresreifen?

Themenstarteram 9. September 2014 um 13:14

Hallo Leute, ich habe eine Frage zu der ich eure Meinung bräuchte. Und zwar brauche ich neue Reifen.

Momentan habe ich noch 2 Winterreifen Goodyear Ultragrip 8, DOT Oktober 2011. Die Restprofiltiefe beträgt etwa 4-5 mm und sie sind sehr leicht einseitig abgefahren, weshalb das Auto bei deren Verwendung auf der Vorderachse minimal nach links zieht.

Ich stehe nun vor der Wahl 2 dieser Reifen neu anzuschaffen und die alten dann auf die Hinterachse zu montieren und die neuen nach vorne. So wäre der leichte Zug nach links behoben (bereits mit alten Sommerreifen getestet). Ich frage mich jedoch, ob es nicht für das Fahrverhalten negativ ist vorne ganz neue Winterreifen und hinten halb abgenutzte zu verwenden. Diese würden wohl noch höchstens eine Wintersaison reichen. Sommerreifen habe ich momentan auch gar keine mehr.

Deshalb überlege ich mir nun auch aus finanziellen Mitteln neue Ganzjahresreifen die Falken All Season AS200 anzuschaffen. Diese wurden zusammen mit dem Goodyear Vector Autobild Testsieger.

Was wäre eure Wahl? Die 2 bisherigen Winterreifen mit neuen Winterreifen wie beschrieben zu kombinieren oder eher 4 neue Ganzjahresreifen anschaffen. Relevant ist jetzt erst mal durch die Wintersaison zu kommen, da ich sowieso nicht weiß wie lange ich das Auto noch fahre. Es steht jedoch auch noch eine Urlaubsfahrt nach Spanien an, wobei es dort Mitte Oktober auch nicht mehr so heiß ist und es auf dem Großteil der Strecke nachts schon empfindlich kalt werden kann. Letztes Jahr wäre ich um diese Zeit über Winterreifen froh gewesen(Schnee am Brennerpass).

Die Grundfrage lautet also: Was ist besser? 2 Neue und 2 alte Winterreifen kombinieren oder einen neuen Satz Premium Ganzjahresreifen?

Vielen Dank für eure Antworten,

Beste Grüße,

Robin

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo,

da Du ja noch 2 neue und 2 guterhaltene Sommerreifen hast,

>verkauf diese

und kauf Dir 4 neue Premium-Ganzjahresreifen,

da Dir auch in diesem Thread zum Thema

"bessere Reifen vorne oder hinten"

genauso unterschiedliche Antworten gegeben werden,

wie in Deinen 2 aktuellen, weiteren Threads zum Thema.

Themenstarteram 9. September 2014 um 15:09

Leider hat sich meine Situation grundlegend geändert, da einer der beiden guten Sommerreifen eine Schraube eingefahren hatte und irreperabel ist. Somit habe ich lediglich noch einen guten Sommerreifen was blöd ist. Deshalb überlege ich nun 2Winterreifen oder 4 Ganzjahresreifen zu kaufe.

Ob GJR sinnvoll sind, hängt vom Fahrprofil ab. Bei überwiegenden Fahrten im Flachland mit wenig Schnee hätte ich keine Bedenken gegen GJR.

Man spart sich das lästige Ummontieren und die ewige Frage, wann kommt der erste Schnee und wann soll ich die WR montieren - das Thema hat sich erledigt.

Ich fahre seit 3 Jahren Goodyear GJR und hatte auch im Schnee nie Probleme, auch der Verschleiß der Reifen ist sehr gering.

Allerdings machten die Goodyears bei mir am Schluß extreme Probleme mit Sägezahnbildung (laute Abrollgeräusche).

Aus diesem Grunde würde ich sogar den All Season von Falken mal probieren - schlechter kann es nicht werden. Zudem ist der Falken vom Preis günstiger.

Rufus

Wie mein Vorredner sagte, man muss bei der Reifenwahl seine Fahrstrecken abwägen. Wo ich wohne, würde man jeden Winter mit Allwetterreifen hängen bleiben. Nur Allrad geht mit diesen Reifen so einigermaßen, wenn alle Räder Vortrieb geben. Winterreifen sind im Winter besser, Vortrieb, Kurvenfahrten und Bremsen (wird oft vergessen, dass unter winterlichen Bedingungen echte Winterreifen auch besser bremsen, es wird immer nur auf den Vortrieb Wert gelegt.) Allwetterreifen sind ein Kompromiss aus Sommer & Winterreifen. Im Flachland kommt man aber damit relativ gut über den Winter.

Ich würde vorn die alten Winterreifen fahren und hinten die neuen. Neue haben besser Grip. Wenn das Fahrzeug damit untersteuert, hat ein normaler Fahrer das Auto besser im Griff als wenn es hinten ausbricht.

Ich würde mit wenig Knete immer mal in Kleinanzeigen gucken. Da findet man bestimmt gute Angebote von gebrauchten Rädern.

Zitat:

Original geschrieben von robbyrolf

Leider hat sich meine Situation grundlegend geändert, da einer der beiden guten Sommerreifen eine Schraube eingefahren hatte und irreperabel ist. Somit habe ich lediglich noch einen guten Sommerreifen was blöd ist. Deshalb überlege ich nun 2Winterreifen oder 4 Ganzjahresreifen zu kaufe.

Solange Du keinen vierten Fred dafür in Leben rufst, ist doch alles gut...

Hallo zusammen.

Also als erstes mal kommen die besseren bzw. höherprofilierten Reifen immer auf die Hinterachse

da im Falle von Schneeglätte oder einfach schlechter Straßenverhältnisse das Fahrzeug leichter

einzufangen ist wenn er vorne rutscht als wenn er den Hintern wegschmeißt.

Desweiteren kann ich von GJR nur abraten da sie zu Sägezahnbildung neigen und oftmals schon

nach 20tkm wieder unfahrbar sind weil einfach zu laut.

Meine Empfehlung: 4 neue Winterreifen von Nokian oder Continental.

Nokian ist besser als viele denken und wissen und Conti ist halt Premium.

Gibt bestimmt noch andere Alternativen aber meine postiven Erfahrungen gehen in diese Richtung

Themenstarteram 9. September 2014 um 22:47

Also das blöde ist, dass ich die alten Winterreifen nicht vorne montieren kann, da das Fahrzeug dann nach links zieht (einseitig abgefahren). Somit könnte ich Sie nur hinten montieren und vorne die neuen. Habe dabei aber die BEdenken, dass ich das Auto vorne mit dem nagelneuen Profil besser anfühlt als es dann auf der Hinterachse mit dem 4-5 mm Restprofil noch folgen kann.

Momentan finde ich die Idee mit en Ganzjahresreifen eigentlich ganz gut, da diese nach mehrere Erfahrungen gerade in den ersten beiden Wintern noch ähnliche Eigenschaften wie Winterreifen haben. Wohne im südlichen Rheingrabenwo es beispielsweise letztes Jahr nicht einen Tag Schnee gab. Lediglich zum Skiurlaub bin ich in winterlichen Gefilden unterwegs wobei die Ganzjahresreifen mit guten Wintereigenschaften wie der Falken dort in Tests auch gut abgeschnitten hatten.

Als Erstes würde ich mal eine Achsvermessung durchführen.

Und DANN kann man an neue Reifen denken...falls noch genug Geld vorhanden ist.

Zur Klarstellung des bisherigen Zustands:

Sommerreifen: 2 abgefahren, 1 platt, 1 gut

Winterreifen: 2 abgefahren, 2 mit 4 - 5 mm und einseitig abgefahren?

Zusatzfrage: Um welche Größe geht's?

Das kommt ganz auf dein Fahrprofil an, ob sich GJRs oder WRs eher rechnen.

Zunächst solltest du aber die Ursache des ungleichmäßigen Abfahrens der Reifen auf der Vorderachse beheben, Spur einstellen oder so. Sonst werden auch die neuen Reifen sicherlich ungleichmäßig abgefahren sein und du stehst in Kürze wieder an dem Punkt wie jetzt.

In die Diskussion "gehören neue Reifen nach vorne oder hinten" möchte ich mich ungern einmischen.

Falls du die Einstellungen an der Vorderachse nicht machen solltest, würde ich allerdings die alten Reifen nach vorne packen, sonst fährste dir die neuen ja auch noch schief.

Ich persönlich bin ein Fan von Saisonreifen, also Sommer und Winter. Kommt aber auch vermutlich dadurch, dass sich GJRs bei meiner Fahrleistung nicht rechnen würden.

Rechne dir mal durch, dass du mit 2 getrennten Reifensätzen rein zeitlich "doppelt so lange" hinkommst. Ein guter GJR-Reifensatz ist (nur als Rechenbeispiel hier, fiktiv) in 12 Monaten durch, die 12 Monate kannst du bei 2 getrennten Sätzen schon auf 24 Monate verlängern.

Also alle 12 Monate neue GJRs kaufen (sind ja auch nicht gerade günstig), oder alle 24 Monate 2 neue Sätze - wobei man dann ja den Anschaffungszeitpunkt je eines Satzes auch verlegen kann, je nach Saison. Kommt also immer drauf an, wohin man den Ausgabezeitpunkt für seine Euros legen will/kann.

Zitat:

Original geschrieben von robbyrolf

Also das blöde ist, dass ich die alten Winterreifen nicht vorne montieren kann, da das Fahrzeug dann nach links zieht (einseitig abgefahren). Somit könnte ich Sie nur hinten montieren und vorne die neuen. Habe dabei aber die BEdenken, dass ich das Auto vorne mit dem nagelneuen Profil besser anfühlt als es dann auf der Hinterachse mit dem 4-5 mm Restprofil noch folgen kann.

Momentan finde ich die Idee mit en Ganzjahresreifen eigentlich ganz gut, da diese nach mehrere Erfahrungen gerade in den ersten beiden Wintern noch ähnliche Eigenschaften wie Winterreifen haben. Wohne im südlichen Rheingrabenwo es beispielsweise letztes Jahr nicht einen Tag Schnee gab. Lediglich zum Skiurlaub bin ich in winterlichen Gefilden unterwegs wobei die Ganzjahresreifen mit guten Wintereigenschaften wie der Falken dort in Tests auch gut abgeschnitten hatten.

Mach du vorn die neuen Reifen hin,weil ,wenn dein Auto vorne ausbricht ist es meist zu spät und HINTEN kann jeder Fahrer der etwas vom FAHREN versteht den Wagen ohne grosse Mühe wieder einfangen,aber ach die vielen schlauen Meinungen in diesem Forum werden damit nicht einverstanden sein,aber ist halt meine Meinung

Na klar...jeder bekommt sein Auto locker unter Kontrolle wenn es anfängt zu übersteuern. :D :D :D

Zitat:

Original geschrieben von renerenard

 

Mach du vorn die neuen Reifen hin,weil ,wenn dein Auto vorne ausbricht ist es meist zu spät und HINTEN kann jeder Fahrer der etwas vom FAHREN versteht den Wagen ohne grosse Mühe wieder einfangen,aber ach die vielen schlauen Meinungen in diesem Forum werden damit nicht einverstanden sein,aber ist halt meine Meinung

Wo ist der Smily?? Oder ist der Schwachsinn ernst gemeint?

Selten so einen Blödsinn gelesen.

Ich würde lieber frontal gegen einen Baum rutschen und eine ordentliche Knautschzone haben, als mich seitlich um einen Baum wickeln.

Ja, es ist schon erstaunlich, welche Kenntnisse über Fahrdynamik manche Nutzer zu haben glauben.

Spätestens nach einem Fahrsicherheitstraining mit "Dynamikplatte", die einem das Heck ruckartig zur Seite schiebt, weiß man, was sehr übel ausgehen kann. Das ist nichts, was jeder problemlos kontrollieren kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue und alte Winterreifen kombinieren oder vier neue Ganzjahresreifen?