ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Winterreifen für SLK 350

Winterreifen für SLK 350

Mercedes SLK R171
Themenstarteram 7. Dezember 2011 um 10:20

Hallo Zusammen,

ich bekomme am Montag endlich meinen neuen SLK 350. Leider ist noch Winter und ich habe keine Winterreifen. Ich habe weder Reifen noch Felgen. Wo findet man Kompletträder zu annehmbaren Preisen und welche Reifen sind zu empfehlen? Würde mich über Tips von Euch sehr freuen.

Beste Antwort im Thema
am 7. Dezember 2011 um 16:17

Hallo Stefan.

Na gut,

dann sage ich trotzdem mal was ( oder ein Teil meiner Meinung ) zu Reifen und Reifenherstellern.

Aber : meine Meinung - muß keiner teilen !

Deine bisherige Einstellung zu Reifen kann ich nur in Teilen nachvollziehen; jedoch sollte man generell bei sicherheitsrelevanten Bauteilen ( Schuhwerk fürs Auto ) etwas genauer schauen und auch vorsichtig genug agieren.

Und bei dem wertvollen Wagen SLK R171 350 erst recht !

Was nützt es, wenn die Reifen versagen und der Wagen den nächsten Sommer nicht erlebt.

Das würde für mich in diesem Falle bedeuten, Klasse Auto und Qualitätsreifen sind ein gutes Gespann.

Was heißt in diesem Fall Qualität ? Premiummarke ?

Es gibt auch gute Reifen im Mittelsegment, die durchaus für den Wagen in Frage kommen.

Günstig wird der Spaß eh nicht.

Ich halte erfahrungsgemäß mehr von asymetrischen Profilen als von laufrichtungsgebundenen Reifen.

Ist bei mir so. Also den überall so angepriesenen GoodYear gibt es bei mir nicht.

Die Hersteller Hankook und Yokohama haben sehr aufgeholt.

Ich kenne auch viele, die sehr zufrieden mit diesem Hersteller sind.

Ein befreundeter Reifenhändler fährt diese Reifen auch auf seinen Sportwagen und meckert nicht.

Die letzten Conti meiner Frau waren scheiße - sorry.

Die jetzigen Vredestein ( damals Testsieger ) überzeugen mich auch nicht !

Rotation - Frau wollte sie - selbst schuld !

Auf der Nachbarschaft gibt es noch Experten, die Falken, Dunlop 4D , Bridgestone Blizzak und Pirelli fahren.

Über Michelin ( Kleber gehört auch zu Michelin ) habe ich mich leider im Sommer sehr geärgert, daher würde ich mich zwischen diesen fünf entscheiden:

Dunlop 4D , Bridgestone Blizzak und Pirelli Sottozero, Hankook und Yokohama.

Das ist aber nur meine Meinung ! ! ! ;););)

Ich würde mich so entscheiden oder suchen.

Ich würde Dir raten, trotzdem einige Tests zu lesen, da Du hier ja ein teures paar Schuhe für ein paar Jahre kaufen möchtest !

Grüße, Dierk-Carsten.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
am 7. Dezember 2011 um 15:12

Hallo,

 

herzlichen Glückwunsch zum neuen " Winter - " Auto :p

 

Beim 350 geht es wohl erst ab 17 " und 225 er Reifen los.

 

Gutachten und Freigaben für Deinen Wagen mit Variante 3 ist angehängt.

 

Hier zwei Möglichkeiten, Kompletträder zu konfigurieren.

http://www.reifen.com/.../29962?...

http://ssl.delti.com/cgi-bin/komplettrad.pl

 

Entscheidung zwischen Stahl und Alu solltest Du vorher treffen.

 

Bei Mercedes Benz würde ich trotzdem nachfragen. Zum Vergleich.

 

Bei der Reifenmarke halte ich mich zurück; empfehle aber asymetretische Reifen für den SLK im Winter.

 

Grüße von Dierk-Carsten.

 

Themenstarteram 7. Dezember 2011 um 15:44

Hallo Dierk-Karsten,

danke, ich freu mich trotz Winter drauf, wenn ich meinen SLK nun endlich bekomme. Habe sehr lange gesucht und nun ist es bald so weit ;-). Aber unbestritten wäre es mir lieber wenn Sommer wäre...

Laut Mercedes-Händler stellt sich die Frage ob Stahl- oder Alufelge gar nicht. Ich darf nur Alufelgen nehmen in der Größe 225/45 R17.

Ich will nicht zu extreme Alufelgen, da sich die aus meiner Sicht für den Winter nicht so sehr rentieren. Allerdings ist es mir schon wichtig, einen recht vernünftigen Reifen zu bekommen. Bin da leider relativ planlos, was ich nehmen soll! Bei meinen bisherigen Fahrzeugen hat sich aufgrund Reifenbreite und Motorisierung die Frage kaum gestellt, habe da immer zu den billigeren Reifen tendiert ohne auf Marke oder etwas in der Art zu achten.

Jetzt sieht das Ganze etwas anders aus. Ich will einfach einen guten Reifen haben. Man könnte jetzt stumpf sagen, dann nimm doch den teuersten! Aber aus Erfahrung weiß ich, dass das Teuerste nicht immer dem Besten gleich zu setzen ist.

Deine beiden Links helfen mir jedenfalls schon mal (reifen.com kannte ich bereits) beim Konfigurieren...!

Grüße

Stefan

am 7. Dezember 2011 um 16:17

Hallo Stefan.

Na gut,

dann sage ich trotzdem mal was ( oder ein Teil meiner Meinung ) zu Reifen und Reifenherstellern.

Aber : meine Meinung - muß keiner teilen !

Deine bisherige Einstellung zu Reifen kann ich nur in Teilen nachvollziehen; jedoch sollte man generell bei sicherheitsrelevanten Bauteilen ( Schuhwerk fürs Auto ) etwas genauer schauen und auch vorsichtig genug agieren.

Und bei dem wertvollen Wagen SLK R171 350 erst recht !

Was nützt es, wenn die Reifen versagen und der Wagen den nächsten Sommer nicht erlebt.

Das würde für mich in diesem Falle bedeuten, Klasse Auto und Qualitätsreifen sind ein gutes Gespann.

Was heißt in diesem Fall Qualität ? Premiummarke ?

Es gibt auch gute Reifen im Mittelsegment, die durchaus für den Wagen in Frage kommen.

Günstig wird der Spaß eh nicht.

Ich halte erfahrungsgemäß mehr von asymetrischen Profilen als von laufrichtungsgebundenen Reifen.

Ist bei mir so. Also den überall so angepriesenen GoodYear gibt es bei mir nicht.

Die Hersteller Hankook und Yokohama haben sehr aufgeholt.

Ich kenne auch viele, die sehr zufrieden mit diesem Hersteller sind.

Ein befreundeter Reifenhändler fährt diese Reifen auch auf seinen Sportwagen und meckert nicht.

Die letzten Conti meiner Frau waren scheiße - sorry.

Die jetzigen Vredestein ( damals Testsieger ) überzeugen mich auch nicht !

Rotation - Frau wollte sie - selbst schuld !

Auf der Nachbarschaft gibt es noch Experten, die Falken, Dunlop 4D , Bridgestone Blizzak und Pirelli fahren.

Über Michelin ( Kleber gehört auch zu Michelin ) habe ich mich leider im Sommer sehr geärgert, daher würde ich mich zwischen diesen fünf entscheiden:

Dunlop 4D , Bridgestone Blizzak und Pirelli Sottozero, Hankook und Yokohama.

Das ist aber nur meine Meinung ! ! ! ;););)

Ich würde mich so entscheiden oder suchen.

Ich würde Dir raten, trotzdem einige Tests zu lesen, da Du hier ja ein teures paar Schuhe für ein paar Jahre kaufen möchtest !

Grüße, Dierk-Carsten.

Themenstarteram 7. Dezember 2011 um 17:11

Hallo Dierk-Carsten,

genau aus dem Grund schreibe ich ins Forum, um Meinungen zu hören!! Ich werde mich heute wohl noch den ganzen Abend und auch die Nacht noch im Internet auf Meinungs-Suche, Erfahrungsberichte und Tests stürzen. Es ist nur so, dass ich zeitnah Reifen brauche, weil auf Sommerreifen zu fahren wäre jetzt wohl die schlechteste und dümmste Entscheidung!!!

Dass es mich Geld kosten wird ist mir ganz klar. Und ich werde an den Reifen auch nicht sparen, will ja Spaß haben und den Wagen länger fahren!!!

Viele Grüße

Stefan

Hallo,

ich fahre im Winter die Pirelli Sottozero und bin sehr zufrieden damit. Habe ich gebraucht mit DB-Felgen

für € 800,00 erstanden.

Zitat:

Original geschrieben von Schmatzing

Ich werde mich heute wohl noch den ganzen Abend und auch die Nacht noch im Internet auf Meinungs-Suche, Erfahrungsberichte und Tests stürzen. !

Hallo

Gut, die Zeit wirst du auch brauchen um hinterher genau so schlau wie jetzt zu sein. Ist wie beim Öl. Der Glaube versetzt bekanntlich Berge und Stammtischparolen sind auch nur schwer zu erschlagen.

Grundsätzlich gibt es kaum noch wirklich schlechte Reifen. Von diversen China Marken und Ultra billigen runderneuerten mal abgesehen.

Vielmehr ist der SLK ein katastrophales Winterauto, zumindest bei widrigen Bedingungen.

Ausserdem funktioniert nicht jeder Reifen auf jedem Auto gleich gut.

Habe auch die Pirelli Sottozero auf dem 350er und bin sehr zufrieden. Felgen gab es damals hier.

 

Gruß

Audilette

... wieso ist der SLK ein katastrophales Winterauto ?

Zitat:

Vielmehr ist der SLK ein katastrophales Winterauto, zumindest bei widrigen Bedingungen.

Was fuer ein Unsinn, habe Hankook drauf und noch nie Probleme gehabt.

Was deucht Dich obiges Statement abzugeben ?

Ein SLK ist ne C-Klasse mit nur 2 Tueren, aber im wesentlichen fast genauso schwer ( und genau deswegen masslos bzgl. Sportwagen ueberbewertet ?

MB weiss halt wie man den Kunden das Geld rauslockt, so wie Porsche, Audi und BMW auch.

Gruss

Feif

... aber verglichen mit der Limo sitze ich beim SLK doch quasi auf den Rücksitzen, sprich der Grip müsste im Winter besser sein als bei 4-sitzigen Autos mit Heckantrieb.

Hallo Stefan,

deine genannte Größe 225/40 x17 ist wohl das kleinste und gängigste für den 350er als Winterreifen. Ich hatte die anfangs mit Michelin Alpin PA2 gefahren und war sehr zufrieden. Auf denselben Felgen sind die dann vor drei Jahren im Winter auf meine C-Klasse gewandert. Am Ende waren es PA3, alles bestens. Bei meiner "neuen" gebrauchten C-Klasse waren Uniroyal plus 66 in besagtem Format schon drauf; ich bin gespannt wie die sich machen werden ... Meine nächste Alternative wäre noch Dunlop.

Als Felgen hatte ich Ronal R41 in silber im Format 8 x17. Die haben sich über sechs Winter extrem gut gehalten, keine Unterwanderung oder Abplatzen des Schutzlacks; ich habe allerdings auch keine Macken rein gefahren. Je nachdem wie langfristig du denkst, solltest auch bei den Felgen nicht das billigste nehmen. Wenn man sich an einer einigermaßen ansprechenden Optik erfreuen kann, rentiert sich's auch.

Hallo Stefan,

fahre seit kurzem auf SLK 280 aus 2006 einen Hankook W310 in Mischbereifung 205/225 R16 zum sensationellen Neupreis von 490,-€.

Auffällig war von Anfang an die totale Laufruhe bei geschlossenem Dach gegenüber den Sommerreifen (vorne P7 / Hinten Dunlop).

Endlich hört man einen Motor.

Zu den Wintereigenschaften kann ich bisher leider noch nichts sagen ;-)

Gruß

MT

Themenstarteram 8. Dezember 2011 um 12:57

Hallo Zusammen,

ich danke Euch allen für Eure Tipp's. Ich werde mit diesen Informationen zu meinen Händler gehen und mal nachfragen, was er so meint. Glücklicherweise muss ich jetzt mit diesen Info's in Petto nicht mehr komplett blauäugig hingehen...;-).

Was haltet Ihr von folgender Felge: rial oslo 7,5*17 ET18? Ich finde die von der Optik relativ gelungen und ausserdem habe ich von einigen SLK-Fahrern gelesen, dass sie diese Teile im Winter fahren. Woran erkennt man denn ob eine felge Winterfest ist???

Natürlich bin ich aktuell auch davon abhängig, was lieferbar ist...;-(.

Zitat:

Original geschrieben von feif

Zitat:

Vielmehr ist der SLK ein katastrophales Winterauto, zumindest bei widrigen Bedingungen.

Was fuer ein Unsinn, habe Hankook drauf und noch nie Probleme gehabt.

Was deucht Dich obiges Statement abzugeben ?

Hallo

Vielleicht weil ich selbst 3 Autos incl. SLK fahre?

Kannst ja mal mit deinen Super Hankook Reifen bei Schnee auf ne Runde vorbeikommen.

Mit meinem Astra F Kombi und 71PS ( vorne Fulda, hinten no Name runderneuerte155er) fahre ich Kreise um deinen SLK.:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen