ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Winterräder ohne Reifendrucksensoren im Tourneo Connect mit RDKS

Winterräder ohne Reifendrucksensoren im Tourneo Connect mit RDKS

Ford Tourneo Connect
Themenstarteram 15. Oktober 2014 um 8:56

Hallo,

ich fahre einen Tourneo Connect mit RDKS. Nun habe ich mir Winterräder ohne Sensoren gekauft, da die Kompletträder von Ford nicht meine Reifenmarke hatten.

Hier meine Erfahrungen:

Nach rund 10 Km Fahrt hat der BC mitbekommen, dass es einProblem mit den Sonsoren gibt.

Es wurden Warnungen (Info im BC) generiert, und die Warnlampe für Reifendruck leuchtete.

Das ging rund drei Tage lang (ist sicher abhängig von der Anzahl der Starts, habe ich nicht gezählt).

Die leuchtenden Lampen und Info war nervig.

Nun sind die Warnungen weg und die Warnlampen erloschen.

Das ist Fordschrittlich!

Ihr könnt also ruhig Winterräder ohne Sensoren kaufen. Die Meldungen verschwinden nach einiger Zeit.

 

Gruß,

Heilo

Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

Das ist Fordschrittlich!

jain, die Luftdrucküberwachung ist vorgeschrieben, und das auch im Winter! Daher sollte das vom System nicht einfach akzeptiert werden wenn man ohne fährt ... ich sehe das daher eher mit gemischten Gefühlen.

Themenstarteram 16. Oktober 2014 um 7:05

Hi,

die Rechtslage ist hier nicht das Thema.

Es geht nur darum, wenn man sich entschließt ohne Sensoren zu fahren, dass auch die Warnmeldungen nach endlicher Zeit weg sind.

Ich fahre seit 25 Jahren Auto, und hatte nie Unfälle aufgrund von zu niedrigen Reifendruck.

Weiterhin sind die angeführten Vorteile der EU von ökologisch (weil spritsparend, da bei niedrigen Reifendruck gewarnt wird) und Sicherheit fadenscheinig.

Die Gesamtökobilanz von Reifendrucksensoren (von der Herstellung, über die Batterien in den Sensoren und die zusätzlich notwendigen Ausgleichsgewichte) ist sicher nicht besser als wenn ich es nicht mitbekomme, dass mein Reifendruck zu niedrig ist, und ich dadurch mehr verbrauche.

Weiterhin muss man wissen, dass die Sensoren erst bei 20% Druckverlust ansprechen. Bei 2,5 PSI sind das 0,5 PSI. Wer dass bei Fahren oder durch anschauen nicht mitbekommt, sollte kein Auto fahren.

Ist also alles Lobyarbeit, umgesetzt von EU-Bürokraten, um Geschäft zu generieren.

Und: Laut TÜV ist das nur ein geringer Mangel. Rechtslage hin oder her. Da mein Auto im Juni zugelassen ist, werde ich erst in drei Jahren zum TÜV mit Sommerrädern und Sensoren müssen.

Gruß,

Heilo71

so im Internet gefunden:

Für die Prüfung der RDKS gibt es spezielle Prüfgeräte. Viele Hersteller von universellen Diagnosegeräten haben bereits reagiert und die RDKS-Funktionalität in ihre Diagnosegeräte integriert. Oft reichen spezielle Adapterkabel in Verbindung mit einer Softwareaktualisierung aus.

 

Bei Fahrzeugen ab Erstzulassung 01.11.2014 muss auch die Winterbereifung mit RDKS ausgestattet sein. Das ist beim Verkauf von Winterkompletträdern unbedingt zu beachten.

 

Fest steht, dass bei der Nutzung von Bereifungen ohne RDKS die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug (EZ ab 01.11.2014) erlischt und kein Versicherungsschutz besteht. Darüber muss der Betrieb seinen Kunden informieren.

 

Quelle: http://www.tpms24.de/content/reifendruckgesetz

Themenstarteram 16. Oktober 2014 um 11:14

Zitat:

@bissst79 schrieb am 16. Oktober 2014 um 08:01:57 Uhr:

so im Internet gefunden:

Für die Prüfung der RDKS gibt es spezielle Prüfgeräte. Viele Hersteller von universellen Diagnosegeräten haben bereits reagiert und die RDKS-Funktionalität in ihre Diagnosegeräte integriert. Oft reichen spezielle Adapterkabel in Verbindung mit einer Softwareaktualisierung aus.

 

Bei Fahrzeugen ab Erstzulassung 01.11.2014 muss auch die Winterbereifung mit RDKS ausgestattet sein. Das ist beim Verkauf von Winterkompletträdern unbedingt zu beachten.

 

Fest steht, dass bei der Nutzung von Bereifungen ohne RDKS die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug (EZ ab 01.11.2014) erlischt und kein Versicherungsschutz besteht. Darüber muss der Betrieb seinen Kunden informieren.

 

Quelle: http://www.tpms24.de/content/reifendruckgesetz

Hi bisssst79,

also in der ECE64 (http://www.bmvi.de/.../r-64-reserveraeder-reifen-pdf.pdf?...) , die unter der Quelle www.tpms24.de aufgeführt wird, geht es um Zulassung von Autos auf dem europäschien Markt. Unsere Autos sind schon zugelassen, und haben RDKS vor dem 1.11.14.

Nun zur EU-Verordung 661/2009:

hier steht:

"untersagen die nationalen Behörden den Verkauf und die

Inbetriebnahme von für diese Fahrzeuge bestimmten neuen

Reifen, wenn die Reifen dieser Verordnung und ihren Durch?

führungsmaßnahmen nicht entsprechen.

"

Link: http://www.duh.de/.../...heitsrichtlinie_Multiverordnung_Amtsblatt.pdf

Wer soll das denn bitte umsetzen? Reifendealer verkauft Reifen und Felgen nur nach Vorlage des Fahrzeugscheins? Ist ja fast so irre wie mit Waffenteilen, die man zur Waffe bauen kann.

Und, wer soll mir das denn bitte nachweisen? Polizei mit 433 MHz-Scannern?

 

Alles schön geschrieben, aber leider bei der Umsetzung mangelhaft.

 

Gruß,

Heilo

 

 

genau, deswegen dürfen wir ja auch Winteräder OHNE Sensoren fahren.

alle nach dem 1.11.14 zugelassenen brauchen auf allen 8 Reifen die Sensoren.

Themenstarteram 16. Oktober 2014 um 19:25

Hallo an alle,

nach einem Tag Ruhe vor Warnmeldungen sind diese heute wieder da.

Ich werde mich am Wochenende mal mit einem OBD-Adapter und entsprechender Software für den Focus MK3 (der Tourneo basiert ja auf den Focus) testen, und ich auf dem Laufenden halten.

 

Gruß,

Heilo

Themenstarteram 16. Oktober 2014 um 19:26

Zitat:

@bissst79 schrieb am 16. Oktober 2014 um 13:29:50 Uhr:

genau, deswegen dürfen wir ja auch Winteräder OHNE Sensoren fahren.

alle nach dem 1.11.14 zugelassenen brauchen auf allen 8 Reifen die Sensoren.

Genau so siehts aus!

Gruß,

heilo71

Hallo Fordfahrende (und alle anderen),

also erst hab ich das ja für eine rel. sinnfreie aber profittreibende Idee der Autoindustrie gehalten.

Nun lese ich, daß es dem europäischen Regelungswahn entspringt und sogar der Versicherungsschutz erlischt. Ja geht's noch?

Verbesserungsvorschlag:

Man könnte die Druckdaten ja auch über das angeschlossene Wischphone ungefragt an eine zentrale Kontrollstelle übertragen und bei fortschreitender Renitenz Zwangsmaßnahmen einleiten :-(....

Kein Wunder, daß die Europaskeptiker so'n Zulauf haben.

Naja, mein Vorrat an leistungsstarken Glühlampen reicht, bis es gute LED-Teile gibt & mein Auto (2013, ohne Druckdingens) reicht hoffentlich auch, bis der Spuk vorbei oder auf eine sinnvolle Ebene gehoben ist.

Beileid denen, die das wegen "Spätkauf" unfreiwillig mitmachen müssen.

Mf fassungslosen G

am 22. Oktober 2014 um 21:30

Hallo,

ich habe jetzt auch Winterräder mit RDKS auf Stahlfelge, mein FH möchte für eine Radmutter knappe 5€ haben, das finde ich etwas überteuert. Kann ich auch Standart Radmuttern mit Kegelbund M12 x 1,5 von Drittanbietern verwenden, da bekommt man 20Stk für ca. 20 - 25 €, passend für Ford Modelle: Fiesta Escort Mondeo Kuga Focus B-Max Cougar C-Max Cosworth Orion Fusion........

Schon mal DANKE für eine Antwort!

Habe mir 4 Stück Muttern für die Original Alu- Felge bei meinem Händler geholt, Stück 1,75€

Damit ich die Felgensicherung los werde.

Da beim Winterreifenwechsel die Felgen noch schwarz gepulvert werden.

Sehe das mit den Sensoren nicht als Problem!

Da kommen halt bei nen Sommerfelgen 4St rein gut ist.

Mein Problem ist er das es keine richtig gute Felgen für das Auto gibt!?

Und wer keine Sensoren kaufen will, kann ja Ganzjahresreifen fahren...

Dann aber nicht meckern wenn die nicht alles können!

Meinen Tourneo habe ich im August gekauft, er ist noch nicht ganz fertig wie ich in möchte,

aber Bilder hier:

https://plus.google.com/.../6063872503287530881?banner=pwa

 

Auf die Helme Tim

am 9. Oktober 2015 um 9:06

Hallo zusammen,

mein Tourneo Connect ist EZ 09/2014.

D.h., ich kann mir Winterräder ohne RDKS anschaffen?!

Deshalb nochmal Frage an den Themenstarter, wie sich der BC auf die Dauer verhalten hat?

Gruß

CWQ10

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Winterräder ohne Reifendrucksensoren im Tourneo Connect mit RDKS