ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Wieviel für meinen G60?

Wieviel für meinen G60?

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 10. Juni 2013 um 15:31

Hi Leute,

Bevor ich hier mein leben erzähle oder mich ausheule... Ich hab einfach keinen Nerv mehr...

Der G60 bereitet mir einfach nicht die erhoffte Freude / Zufriedenheit..

Jahre lang war es mein Traum, habe Gott und die Welt verrückt gemacht. Die letzten 2Jahre fast nur noch geschraubt und kaum gelebt. Geld ausgegeben wie als hätte ich zuviel davon.. Und irgendwie hab ich einfach nur die Schnauze voll...

Die Stoßdämpfer und motorlager müssten mal gewechselt werden und den Hagelschaden, Rost am Windleitblech mal kurz erwähnt, ansonsten ist er ja mittlerweile in einem recht akzeptablen Zustand.

Wieviel kann ich dafür bekommen? Krieg ich da überhaupt noch was für? Oder besser in Einzelteilen verhökern?

...danke euch

Beste Antwort im Thema

@stylo: Mach Dich schlau über die zurzeit gehandelten Preise, dann machste Fotos von dem Eimer und stellst ihn in den entsprechenden Plattformen ein.

Ich kann hier kein Urteil zu einem Golf G60 fällen, den ich oder andere noch nicht gesehen haben...zum Einen.

Zum anderen ist das Besichtigen das Nächste...da sieht man letztendlich den wahren Zustand und somit erst dann den wahren Wert der Karre...

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

@stylo: Mach Dich schlau über die zurzeit gehandelten Preise, dann machste Fotos von dem Eimer und stellst ihn in den entsprechenden Plattformen ein.

Ich kann hier kein Urteil zu einem Golf G60 fällen, den ich oder andere noch nicht gesehen haben...zum Einen.

Zum anderen ist das Besichtigen das Nächste...da sieht man letztendlich den wahren Zustand und somit erst dann den wahren Wert der Karre...

am 10. Juni 2013 um 19:56

Dein Ernst jetzt?

 

ich kann mich noch gut erinnern wie du ihn bekommen hast, der Pfusch mit den Heizungsrohren usw. Du hast soviel reingebuttert und gibst nun auf?

 

Was ist denn passiert?

Zitat:

Original geschrieben von wazzup

Dein Ernst jetzt?

ich kann mich noch gut erinnern wie du ihn bekommen hast, der Pfusch mit den Heizungsrohren usw. Du hast soviel reingebuttert und gibst nun auf?

Was ist denn passiert?

dem kann ich nur zustimmen. mit welcher leidenschaft du jedesmal geschraubt und berichtet hast, das war echt wahnsinn. hab echt gerne deine story verfolgt.

und ich bin fest davon überzeugt dass du es nach einiger zeit bereuen wirst ihn weggeben zu haben.

lass ihn doch ruhig mal 1-2 monate ruhen, deck ihn schön ab und gut ist. schlechter wird er nicht ;)

iwann kommt die lust schon wieder. Gib nicht auf!

lg

Themenstarteram 11. Juni 2013 um 16:07

Es reißt einfach nicht ab... Dauert klappert oder knackt irendwo was..

Dann stelle ich wie heute fest das da noch ein Kabel einfach so hinter einem Relai abgeschnitten wurde. Ich suche nun seit 3stunden wo das hingehört und nichtmal mit nem Schaltplan kriege ich's auf die Reihe :/

Entweder ist echt alles so verfuchst, oder ich bin einfach am Ende meiner Gedult.

Ich will mich doch einfach nur setzen, fahren und meine Ruhe haben :( obendrein noch der Umzug... Das ding muss binnen einer Woche laufen! ...alles irgendwie too much..

Wahrscheinlich kriege ich nichtmal annähernd das wieder was ich investiert habe, von den Stunden mal ganz abgesehen.. Deswegen auch die frage. Weil wenn ich da eh nur noch 2000 für kriegen kann, dann Fahr ich erstmal mit'm Fahrrad und lass ihn irgendwo stehen, in der Hoffnung ich krieg mich wieder ein.

Wertschätzung ist wohl nicht so einfach...oder?!

Ich kann es nachempfinden... hab einen Country gekauft (Rostmöhre, total aufgehackst) und die Kiste in 3 Jahren wieder flott gemacht. Und nun muckt der Wagen immer noch rum. Gibt immer was neues... hatte auch gedacht dass ich die Kiste einfach verkaufe, aber Restaurationskosten + Anschaffung = um die 10000 Euro und die würd ich beim Verkauf nicht mehr reinholen (noch nicht) auch wenn es ne seltene Chrom Version ist.

Verkauf ihn nicht, stell ihn unter und arbeite dran, wenn du Lust hast. Wie schon Extem36 gesagt hat... man bereut es nachher.

Ich hatte mir einen 2ten Country dazu gekauft und dann als Alltagsauto genutzt...

am 11. Juni 2013 um 17:18

Mach mal ein paar Fotos rein, und Erz grob mal was alles gemacht worden ist.

Ps ich suche gerade nach einem Originalen Golf 2 G60.

am 11. Juni 2013 um 17:38

Zitat:

Original geschrieben von 5TYL0

Es reißt einfach nicht ab... Dauert klappert oder knackt irendwo was..

Dann stelle ich wie heute fest das da noch ein Kabel einfach so hinter einem Relai abgeschnitten wurde. Ich suche nun seit 3stunden wo das hingehört und nichtmal mit nem Schaltplan kriege ich's auf die Reihe :/

 

Entweder ist echt alles so verfuchst, oder ich bin einfach am Ende meiner Gedult.

Ich will mich doch einfach nur setzen, fahren und meine Ruhe haben :( obendrein noch der Umzug... Das ding muss binnen einer Woche laufen! ...alles irgendwie too much..

Funktioniert denn was nicht oder wie ist dir das mit dem Relais aufgefallen? Bzw. welches ist es überhaupt? Die Technik am 2er ist ja doch recht überschaubar.

 

Ich denke auch das wird an deiner Gedult liegen. Schau mal was du schon alles geschafft hast, es wäre doch sehr schade jetzt aufzugeben.

Aber nur reinsetzen und fahren ist beim G60 nicht. Der braucht viel Pflege und Streicheleinheiten.

 

Zitat:

Original geschrieben von 5TYL0

Es reißt einfach nicht ab... Dauert klappert oder knackt irendwo was..

Dann stelle ich wie heute fest das da noch ein Kabel einfach so hinter einem Relai abgeschnitten wurde. Ich suche nun seit 3stunden wo das hingehört und nichtmal mit nem Schaltplan kriege ich's auf die Reihe :/

Stell mal ein Bild rein, bzw. nenne uns die Farbe des Kabels und von welchem Steckplatz es abgeht.

Zitat:

Original geschrieben von 5TYL0

 

Entweder ist echt alles so verfuchst, oder ich bin einfach am Ende meiner Gedult.

Ich will mich doch einfach nur setzen, fahren und meine Ruhe haben :( obendrein noch der Umzug... Das ding muss binnen einer Woche laufen! ...alles irgendwie too much..

Das ist nachvollziehbar. HAbe deinen Thread vom Aufbeu auch gelesen.. Und bei dir kann man wirklich sagen Irgendwas ist immer ;)

Aber gerade weil du so viel Arbeit reigesteckt hast würde er mir ans Herz gewachsen sein, auch wenn er immer was neues hat. Klar ist das nervig (gerde in deiner Situation) aber welches Fahrzeug in der alters- und Preisklasse hat nicht dauernd irgendwas? Da muss man schon Glück haben.

 

Zitat:

Original geschrieben von 5TYL0

 

Wahrscheinlich kriege ich nichtmal annähernd das wieder was ich investiert habe, von den Stunden mal ganz abgesehen.. Deswegen auch die frage. Weil wenn ich da eh nur noch 2000 für kriegen kann, dann Fahr ich erstmal mit'm Fahrrad und lass ihn irgendwo stehen, in der Hoffnung ich krieg mich wieder ein.

Richtig. Das wirst du wohl nicht. Hast du mal hochgerechnet wieviel das war?

Stell ihn irgendwo unter, wenn du die Möglichkeit hast . Entweder in D oder in E. Kauf dir ein "funktionierendes" Auto (oder Fahrrad) und nach einiger Zeit willst du wieder zum G60.

Zitat:

Original geschrieben von 5TYL0

 

Wertschätzung ist wohl nicht so einfach...oder?!

Für jeden ist Wert etwas anderes.

Gerade in deinem Fall mit dem Aufbau und deren Erfahrungen ist der Wert schwierig einzuschätzen.

 

PS: Komm gut nach Deutschland. Die Strecke hat mein Golf auch ohne Probleme geschafft. Und das mit höchstens 110 km/h, da die Antriebswelle (Lager) ausgeschlagen ist.

Themenstarteram 11. Juni 2013 um 18:00

Eigentlich kann ich euch allen ja nur zustimmen... Wirklich lohnen würde es sich nicht ihn zu verkaufen... Aber es ist schon wirklich wie verhext. Kaum läuft mal alles, ist so anders wieder was. Der zahnriehmen pfeift auch schon wieder... Ich kriege echt langsam die oberkriese..

An sich ist's ja alles nicht so schlimm. Aber wie schon erwähnt wurde ist machen dem was ich bis jetzt schon alles durchmachen müsste jede Mücke wie ein Elefant für mich.

Das verdammte Kabel habe ich übrigends gefunden... Wirklich weiter hat's mich aber nicht. Werde gleich mal seperat fragen ;)

Ich weiß echt nicht was ich machen soll.. .. Ich werde es erstmal damit versuchen in dem ich mich anderen Sachen widtme und den G60 erstmal ein bischen links liegen lasse. Hoffentlich nimmt er mir das nicht übel.. :S so wie er sich jetzt schon anstellt geht dann wahrscheinlich garnichts mehr...

soll ich dir sagen woran es liegt dass du so frustriert bist? wie ich in deinem anderen thread lesen konnte, hast du ALLES alleine gemacht.

ich persönlich glaube dir fehlt einfach jemand mitn bisschen schraubererfahrung, n guten kumpel, mit dem du nach feierabend und nem bierchen gemütlich schrauben kannst.

Glaub mir das macht sooooo unendlich viel aus.

Ich schraube auch gerne, keine Frage. Ich liebe es, mein Auto immer weiter fertig zu machen und immer mehr zu sehen wie das ganze Form annimmt..

Aber das ist alles nichts im Gegensatz zu na Schraubercrew ;)

Wie oft hab ich schon den Schraubenschlüssel durch die Gegend geworfen...dann kam n Kollege vorbei, wir haben kurz geschnackt und dann gings zusammen ran. Und dann nahm das auch alles Form an.

Komm doch erstmal in Ruhe in Deutschland an, widme dich erstmal den Dingen die wirklich wichtig sind.

Vielleicht finden sich bis dahin ja sogar ein paar Leute ( vielleicht sogar aus diesem Forum) die sich mit dir zusammenschließen und ne Halle mieten.

Lass den Kopf nicht hängen ;) Das wird schon alles.

Lg

lass dich nicht unterkriegen!

ich würde einfach ein bisschen abwarten. hab auch vor 2 jahren meinen schönen edition one verkauft. auch nur deshalb, weil ich echt schon viel gemacht hab und einfach keine lust mehr hatte!

jetzt geht mir das mächtig auf den sack, da ich auch viel arbeit und geld reingesteckt hatte!

LASS DIR ZEIT UND BEHALTE DAS AUTO!!!

grüße

matze

Themenstarteram 11. Juni 2013 um 19:48

Zitat:

Original geschrieben von Extrem36

soll ich dir sagen woran es liegt dass du so frustriert bist? wie ich in deinem anderen thread lesen konnte, hast du ALLES alleine gemacht.

ich persönlich glaube dir fehlt einfach jemand mitn bisschen schraubererfahrung, n guten kumpel, mit dem du nach feierabend und nem bierchen gemütlich schrauben kannst.

Glaub mir das macht sooooo unendlich viel aus.

Lg

Ich glaube damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen... Traurig aber wahr :/

Darunter einer der Gründe warum ich nach Deutschland kommen wollte. Endlich mal Gleichgesinnte antreffen und kennen lernen, mit denen man ein und das selbe Hobby teilen kann.

Schön wärs :)

Das ist 'hier' irgendwie etwas schwierig...

am 11. Juni 2013 um 20:19

Zitat:

Original geschrieben von 5TYL0

Zitat:

Original geschrieben von Extrem36

soll ich dir sagen woran es liegt dass du so frustriert bist? wie ich in deinem anderen thread lesen konnte, hast du ALLES alleine gemacht.

ich persönlich glaube dir fehlt einfach jemand mitn bisschen schraubererfahrung, n guten kumpel, mit dem du nach feierabend und nem bierchen gemütlich schrauben kannst.

Glaub mir das macht sooooo unendlich viel aus.

Lg

Ich glaube damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen... Traurig aber wahr :/

Darunter einer der Gründe warum ich nach Deutschland kommen wollte. Endlich mal Gleichgesinnte antreffen und kennen lernen, mit denen man ein und das selbe Hobby teilen kann.

Schön wärs :)

Das ist 'hier' irgendwie etwas schwierig...

Gleichgesinnte:rolleyes: Treffen, kennenlernen, Interesse "am VW schrauben" teilen:confused:

4get it

Da wirst du genauso viel Pech haben wie ich. Ich habe nun drei Jahre vergeblich versucht eine -im realen Leben existierende- Schraubercommunity zu finden um Schraubersessions, VW-Treffen, u.d.m. zusammen in Angriff zu nehmen.

Zwar gibt es in D hier & da mal nen hilfreichen MT-ler, der dir vielleicht mal vor Ort ein Stündchen paar Tipps gibt (so einen hab ich hier auch kennenlernen dürfen - Danke an den User, welcher hier weiß, dass er gemeint ist) aber echte VW-Cliquen gibt es zumindest im Saarland und in Rheinland-Pfalz keine mehr.

Vielleicht hast du in NRW da etwas mehr Glück, aber freu dich lieber nicht darauf, die Chancen stehen schlecht.

Alleine in den drei Jahren '10-'13, meines Einzelkämpfer-Golf-Schrauberdaseins hab ich mehr Projektaufgaben und mehr Fahrzeugverkäufe erlebt, als man an zwei Händen abzählen kann.

Machen wir uns nichts vor:

Die Golf 2 Ära endet unaufhaltsam, wirklich gute Fahrzeuge werden bald in wenigen Jahren zu utopia Preisen gehandelt, der Rest verschwindet von der Bildfläche. Marktentwicklung analog Golf 1.

Aber einen Tipp habe ich für Dich: https://www.facebook.com/events/137945793046315/

Da war ich 2012, ist echt sehenswert und ein witziges abwechslungsreiches Treffen. Vielleicht lernen wir uns da ja kennen ;)

Mein Ziel: Dieses Jahr dorthin mit dem 84er GTI. (Wird zu 99% nix, weil mir zur Fertigstellung des Autos besagte Kumpels und Gleichgesinnte fehlen. Schon ScheiXXe deprimierend alleine, wohl war)

*jammermodusoff*

Die Community lebt dennoch, Lexikon. Auch regional, wenn man sich nicht verschließt. Und auch überregional. Ich sach nur Laberblog. Aber wen es nicht interessiert, den interessiert es nicht. Kann ich auch nichts machen. Umso mehr, umso besser. OT, wer sitzt wo etc. pp. Klappt hervorragend seit bald 2 Jahren. Sehr gut Kontakte zustande gekommen, sehr viele nützliche Informationen geflossen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen