ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Wieso nur 170 Km/h

Wieso nur 170 Km/h

Themenstarteram 28. Juni 2004 um 14:31

Mein liebling läuft nur 170 is aber mit 177 angegeben. Ich ´denke das sollte er auch mindestins bringen oder?

mein alter civic bj 90 75 ps lief auch 180.

Mein neuer wurde als erstes von nem Opa und dann VON einer Frau gefahren. Der motor kann also nicht verheißt sein.

Was soll ich denn nur tun????????

Ähnliche Themen
25 Antworten

Eventuell mal Ölwechsel machen.

Vielleicht musst du wegen dem Opa und wegen der Frau den Motor erstmal einfahren........

Hast du andere bereifung drauf?Kann ja daran liegen....

freiblasen würd ich sagen...

gruß

ed6

Würd ich auch mal sagen!

Gerade bei diesen Fahrstielen und wenn die immer nur in der City rumgeschoben sind verkorkt das Ding total.

Hab meinen CD7 auch von nen Opa gekauft, der hat sich so an die 200 rangequelt, nach einigen km wurde es dann immer besser und jetzt dreht er zügig im 5 Gang in den Drehzahlberenzer.Ich glaub das Auto ist vorher noch nie so schnell gefahren worden.

Mach mal nen Ölwechsel und dann gib ihn die Kante!

Zitat:

Original geschrieben von grand wizard

und jetzt dreht er zügig im 5 Gang in den Drehzahlberenzer.

Na wenn das mal keine gute Nachricht ist! :D ;)

Ich mus dazu sagen dass das Auto auf Grund seiner Getriebeabstufung auch nicht schneller als 220 läuft, was eigentlich bei 150Ps ungewöhnlich ist.

Dafür hat er super Sprintwerte und auch z.B: ein Audi A4 mit 2,8L V6 und 175 Ps fahre ich problemlos davon, erst bei ca 140 km/h spielt der Audi sein Hubraum aus und kommt dann wieder rann.

Und das bei nem Verbrauch von 9 Litern lob ich sehr.

...ich sags immer wieder: Hondas sind nicht grad die Könige der Endgeschwindigkeit. Aber auch diese Wahl der Übersetzung hat was mit der Haltbarkeit der Motoren zutun!

Ich persönlich stör mich nicht daran, das mein Wagen nur ca. 195 - 200 rennt. Das liegt wohl oder übel mit an der Getriebeübersetzung

Is schon komisch:

Fahr ich den Wagen richtig schön von unten die Gänge hoch, ist er die ersten 2 Gänge superspritzig.

Dann kommt der Wechsel in die 3. Stufe: Es kommt ein viel zu starker Drehzahleinbruch den der Motor nur schwer wettmacht.

Wenn ich den Motor allerdings auf 140 halte und dann im 3. Gang Gas mache zieht er super bis 180 durch! Die Höhere Gescwindigkeit scheint ihm an sich wohl nix zu machen.

Dann kommt mein 4. Gang... Der ist absolut lächerlich! Da geht praktisch nur noch im Kriechtempe was. Der Gang geht nichtmal bis 5000 u/min.

Es ist ja nicht so, dass meine Kiste schlecht rennt aber ab 180 kommt der heftige Leistungsknick. Was natürlich Luft für Leistungssteigerungen lässt. Schliesslich hab ich noch bei 200 knapp 2000 u/min Luft bis zum begrenzer... :-)

Honda hat wirklich eine etwas gemächlichere Getriebeübersetzung...

Um nochmal auf die Begrenzer-Sache zu kommen:

Das zeugt aber nicht von hoher Ingenieurskunst, wenn die Engeschwindigkeit durch den Drehzahlbegrenzer erfolgt! Im Normalfall heben sich ja PS und Luftwiderstand irgendwann auf, so dass das Auto sagen wir mal als Beispiel maximal reale 180 fährt. Dazu wird dann das Getriebe (zumindest der letzte Gang) so abgestuft, dass dieser eine Drehzahl vor oder kurz vor dem Begrenzer hat, aber nicht mehr in diesen hineinläuft. Andersrum könnte das Auto ja (aerodynamisch und leistungsmäßig) schneller, nur macht das Getriebe nicht mit. Und der DZB schont - wenn er aktiv ist - keinesfalls den Motor ;) Das fühlt sich ja so schon schmerzhaft an...

Das man mal auf einem Bergabstück in den Begrenzer kommt mag ja einleuchtend sein, aber auf gerader Autobahn würde ich sagen, da hat Honda nicht gerade was tolles gebaut.

Man kann ja schon ein Auto kurz übersetzen, dass er gut unten rauskommt, aber der letzte Gang sollte doch noch Reserve nach obenhin bieten.

Ansonsten stimmen die Getriebeübersetzungen bei Honda schon - "gemächlich" erscheinen sie deshalb, weil oftmals das Drehmoment (Nm) und/oder der Hubraum fehlen.

Btw: Die Höchstgeschwindigkeit ist ziemlich genau die, die auch im Fzg.schein drin steht. Tacho-Werte kann man getrost vergessen, die streuen teilweise ungemein nach oben. Also Tacho 200 ist noch lange keine echten 200km/h! Das aber nur nebenbei, falls ihr wissen wollt wie schnell euer Fahrzeug wirklich rennt. (Man muß dazu sagen, dass der Wert im Schein natürlich auch nicht immer erreicht werden kann, z.B. wenn man breitere Reifen fährt o.Ä.)

Ich glaub, Du hast das falsch verstanden.

Da wird nix durch den Begrenzer abgeregelt. Der Letzte Gang ist zu lang übersetzt. Der Wagen schafft leistungsmäßig nicht mehr, da der gang zu lang ist.

Zitat:

Original geschrieben von jens2902

Ich glaub, Du hast das falsch verstanden.

Da wird nix durch den Begrenzer abgeregelt. Der Letzte Gang ist zu lang übersetzt. Der Wagen schafft leistungsmäßig nicht mehr, da der gang zu lang ist.

Nein, ich beziehe mich auf die Aussage von "grand wizard" ("und jetzt dreht er zügig im 5 Gang in den Drehzahlberenzer."). Oder hat sein Auto 6 Gänge bzw. ist der 5. nicht der letzte Gang?

4. gang?

 

dir ist aber bewußt das der civic 1.4s seine höchstgeschwindigkeit im 4. und nich im 5. gang errreicht oder?

Zitat:

Original geschrieben von XetrO

Nein, ich beziehe mich auf die Aussage von "grand wizard" ("und jetzt dreht er zügig im 5 Gang in den Drehzahlberenzer."). Oder hat sein Auto 6 Gänge bzw. ist der 5. nicht der letzte Gang?

Großes Sorry! Hab mich selbst vertan! Uuups :-)

Hey!

Ne 6Gg. hat der net, der 5. ist der letze auf der Liste.

Kann man glaub ich auch nicht veralgemeinern, da ich weiß das dass Auto mit unterschiedlichen leistungen und Getriebeabstufungen gebaut wurde für die jeweiligen Länder(Usa,Europa,Asien usw.)

zB: läuft das selbe Modell welches auch mit V-Tec gebaut wurde bedeutend schneller!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Wieso nur 170 Km/h