ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Wieso hat der 1.4 TDCI

Wieso hat der 1.4 TDCI

Themenstarteram 10. April 2006 um 12:51

eigentlich nur 68PS? Ist das nicht n bissl wenig für so einen schweren Wagen? Weiss jemand obs den noch mit mehr Leistung geben wird oder warum baut Ford einen dermassen unattraktiven Motor ein?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Bist du den Diesel schonmal gefahren? Wir hatten mal einen Hyundai Matrix als Leihwagen. Ein Diesel mit 82PS, ich dachte auch erst "Ist das nicht zu wenig Leistung für einen Kompaktvan?". Ich wurde allerdings eines besseren belehrt. Durch das höhere Drehmoment 'rennt' der Diesel besser als der Benziner, deshalb reichen auch weniger PS.

den gibt es doch auch als 1.6er mit 90 ps als tdci.

und das ist reichlich für den kleinen flitzer.

findet man unter www.ford.de :-))

Re: Wieso hat der 1.4 TDCI

 

Zitat:

Original geschrieben von Fiaskotreiber

eigentlich nur 68PS? Ist das nicht n bissl wenig für so einen schweren Wagen? Weiss jemand obs den noch mit mehr Leistung geben wird oder warum baut Ford einen dermassen unattraktiven Motor ein?

Überhaupt schon mal mit dem Ding gefahren?

Die 60 PS bzw. 70PS Benziner haben keinerlei Chance dem zu folgen ( na gut, die sind nun wirklich träge ) , aber der 80PS Benziner muss, um ähnlich flott voranzukommen, schon kräftig gedreht werden.

Viel schlimmer ist allerdings der sparsame Umgang mit Dämm-Material beim kleinen Diesel, denn die Lärmentwicklung ist für einen modernen Diesel viiiiel zu groß.

Das war für uns das Totschlagargument gegen den 1400er Diesel und für den Benziner.

Der 1.6TDCi mit 90PS ist akustisch deutlich angenehmer, bietet sehr ansprechende Fahrleistungen, reißt aber durch Kaufpreis, Steuern und Versicherungsprämie ein ziemlich großes Loch in die Haushaltskasse, das der Minderverbrauch nur bei Extrem-Vielfahrern wieder kompensiert.

Re: Wieso hat der 1.4 TDCI

 

Zitat:

Original geschrieben von Fiaskotreiber

oder warum baut Ford einen dermassen unattraktiven Motor ein?

Tja, der Motor ist dermaßen unattraktiv, daß ihn gerade mal jeder dritte Fiestakunde haben will. Und auch für Peugeot und Citroen ist der Motor dermaßen unattraktiv, daß mal lediglich 1007, 206, 207 sowie C2 und C3 damit ausgestattet werden. Stimmt, so richtig haben will den eigentlich keiner...

Jeder dritte neue Fiesta ein TDCI? Kann ich mir eigentlich kaum vorstellen, woher sind diese Zahlen?

warum soll das nicht stimmen ?

Ich meine, mir wächst das Geld auch nicht gerade aus den Ohren so wie den meisten Leuten wahrscheinlich auch.

Und nicht jeder hat nen so guten "Draht" zur Bank...

Es müssen ja nicht immer 350 PS und tausende Newtonmeter sein.

cheerio

Zitat:

Original geschrieben von rarunkel

Jeder dritte neue Fiesta ein TDCI? Kann ich mir eigentlich kaum vorstellen, woher sind diese Zahlen?

Hätte ich auch gerne gewusst ;-)

Einfach Zahlen in den Raum werfen, die dazu noch jeder Grundlage entbehren, naja

Quelle www.KBA.de

Ford Fiesta

Verkaufszahlen in D

Februar 2006 4673 davon Diesel 363 7,8%

Jan-Feb 2006 8472 davon Diesel 700 8,3%

Gerade diese niedrigen Anteile am Marktanteil, bei Opel und VW liegen die Modelle auch unter 10%, verhinderten bisher die Einführung von DPF's bei Kleinwagen. Zu teuer und für den Kunden dann unattraktiv, waren unisono die Begründungen der Hersteller.

In der Kompaktklasse liegen die Dieselanteile übrigens bei ca. 50% und teilweise , Minivans ala' C-max, darüber.

Jo, eben, bei einem Kleinwagen haut der Mehrpreis einer Dieselmotorisierung ganz schön rein, verbunden mit den meist eher kleinen Jahresfahrleistungen dieser Klasse muss man sehr genau rechnen ob sich das überhaupt je lohnt. Hätte auch mit so 10% Dieselanteil maximal gerechnet.

Schade dass es den 1.6 TDCI im Fiesta nicht auch mit 109PS gibt, wär doch ein schöner Motor für den Sport.

Hallo,

also wenn dem 68 PS Diesel würd ich auf jeden Fall ohne Chip abraten! Mit Chip ist er einigermaßen Fahrbar!

Der 60 PS Benziner ist absolut lahm und kommt ungefähr dem 68PS Diesel gleich!

Wenn ich vor einer Kaufentscheidung stehen würde dann auf jeden Fall der 90PS! Der kommt sehr gut vorran (ähnlich 100PS Benziner) und ist auch vom Verbrauch her in ordnung und verbraucht nicht wiklich mehr als der 68PS da man ihn nicht so treten muß um das man vorran kommt! Im Spritmonitor ist ein 1,6l 109PS C-Max mit nem Durchschnittsverbrauch von 4,8l zu sehen! Das ist schon sehr gut und wird ungefähr dem 90 PS Fiesta gleich kommen!

Zitat:

Original geschrieben von razor1

 

Quelle www.KBA.de

Ford Fiesta

Verkaufszahlen in D

Februar 2006 4673 davon Diesel 363 7,8%

Jan-Feb 2006 8472 davon Diesel 700 8,3%

Gerade diese niedrigen Anteile am Marktanteil, bei Opel und VW liegen die Modelle auch unter 10%, verhinderten bisher die Einführung von DPF's bei Kleinwagen. Zu teuer und für den Kunden dann unattraktiv, waren unisono die Begründungen der Hersteller.

In der Kompaktklasse liegen die Dieselanteile übrigens bei ca. 50% und teilweise , Minivans ala' C-max, darüber.

Iss ja schön und gut, aber schonmal dran gedacht, daß es andere Länder außer Deutschland gibt, wo Dieselmodelle nicht mit einer Strafsteuer bedacht werden? Etwa 70% der Fiestaproduktion in D wird exportiert. Du wirst schwerlich eine exakte Statistik finden, weil es so eine praktische Behörde wie das KBA auf Europa- oder internationaler Ebene nicht gibt. Es gibt aber Länder wie Italien, Frankreich aber auch Indien z.B., wo auch im Fiesta der TDCI Anteil locker die 50% übersteigt. Nicht immer nur auf den eigenen Tellerrand gucken ;)

Zitat:

Original geschrieben von xr2i120

Hallo,

Der 60 PS Benziner ist absolut lahm und kommt ungefähr dem 68PS Diesel gleich!

Wenn ich vor einer Kaufentscheidung stehen würde dann auf jeden Fall der 90PS! Der kommt sehr gut vorran (ähnlich 100PS Benziner)

Bist Du die Autos schon mal gefahren??? ... Also in zweierlei Hinsicht muss ich Dir rechtgeben: Der 60 PS ist lahm, und der 90PS geht sehr gut ab.

Nur die Vergleiche entbehren leider jeder Grundlage:

Vielleicht sollte man sich neben den Leistungsdaten auch mal die Drehmomente anschauen, und dann wird man feststellen, dass der 68er Diesel schon mal 14 Nm mehr als der 100PS Benziner hat, und der 90er Diesel knappe 60. Ich will damit nicht behaupten, dass der kleine Diesel besser geht als der 100PS, aber ihn mit dem 60 PS zu vergleichen ist doch ein bisschen weit hergeholt.

Und mit dem 90PS Benziner lässt Du jeden 100PS Benziner ganz locker stehen

__________________

Zitat:

Original geschrieben von DV6

 

Bist Du die Autos schon mal gefahren??? ... Also in zweierlei Hinsicht muss ich Dir rechtgeben: Der 60 PS ist lahm, und der 90PS geht sehr gut ab.

Nur die Vergleiche entbehren leider jeder Grundlage:

Vielleicht sollte man sich neben den Leistungsdaten auch mal die Drehmomente anschauen, und dann wird man feststellen, dass der 68er Diesel schon mal 14 Nm mehr als der 100PS Benziner hat, und der 90er Diesel knappe 60. Ich will damit nicht behaupten, dass der kleine Diesel besser geht als der 100PS, aber ihn mit dem 60 PS zu vergleichen ist doch ein bisschen weit hergeholt.

Und mit dem 90PS Benziner lässt Du jeden 100PS Benziner ganz locker stehen

__________________

Der 1.4TDCi ist in jeder Lebenslage schneller als die 1300er Motoren, das ist Tatsache.

Beim Vergleich 1.6TDCi und 1.6i darf man jedoch nicht nur auf das Drehmoment des Diesel schauen. Der 1.6i hat 10PS mehr, wiegt weniger und beschleunigt besser. Genügend Drehzahl vorrausgesetzt ist der schneller als der Diesel.

Ob es allerdings im tagtäglichen Verkehr unbedingt sinnvoll ist Drehzahlorgien zu feiern um zu überholen, sei dahingestellt.

Entspannter fährt es sich mit dem Diesel.

Zitat:

Und mit dem 90PS Benziner lässt Du jeden 100PS Benziner ganz locker stehen

Logisch.

Du meinst wahrscheinlich den 90 PS Diesel.

Da ist der Benziner mit 100 PS aber schneller. ;)

Das man einen nicht aufgeladenen Benziner höher drehen muß liegt nunmal in der Natur der Sache.

Es soll aber leute geben, denen genau das Spaß macht. ;)

Ja, natürlich meinte ich den Diesel, sorry.

...und dass der Benziner schneller ist will ich auch gar nicht bestreiten, ich will damit eigentlich nur sagen, dass es meiner Meinung nach in 90% der Fälle eher auf Beschleunigung ankommt und nicht auf 4 kmh Höchstgeschwindigkeit mehr oder weniger.

Und trotzdem: Ich bin inzwischen Fiestas mit allen Motoren gefahren, und der 100 PS Benziner beschleunigt bei absolut keinem Drehzahlbereich so gut wie der 90er Diesel.

nichts für ungut, Grüße ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen