ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. wie weit drehen den eg4?

wie weit drehen den eg4?

Themenstarteram 6. Juli 2004 um 15:45

dauernd les ich in honda foren von wegen drehzahlmesser läuft vor usw usw...

wie weit kann ich meinen eg4 eig drehen ohne das es mir den motor um die ohren haut?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Das sind die Tachos (Geschwindigkeitsmesser) die so ungemein vorlaufen, mit den Drehzahlmessern hab ich keine Erfahrung.

Dreh halt mal bis der Begrenzer einsetzt, merk dir dabei wo die Nadel steht und fertig. Dann weißt du bis hierher und nicht weiter (also noch kurz davor schalten). Wenn du mit ordentlich Zwischengas schalten willst, musst du dies noch einen Tick früher tun, da der Motor während du kuppelst und leicht auf dem Gas bleibst weiter und vor allem leichter hochdreht (Leerlauf) wie mit eingelegtem Gang.

Meide in jedem Fall den Drehzahlbegrenzer, denn der tut nicht gut und bremst tierisch wie du merken wirst ;)

Um die Ohren wird dir der Motor deswegen noch nicht gleich fliegen, aber um ihn gesund zu halten solltest du die Gänge nur dann voll ausdrehen, wenn:

1. Der Motor einwandfrei funktioniert (nichts kaputt)

2. Er Betriebstemperatur hat (warmgefahren ist)

3. Genug Öl hat. (Immer schön kontrollieren und wechseln)

Ansonsten würde ich situationsbedingt schalten, d.h. wenn du ihn nicht drehen musst ruhig mal normal hochschalten. Spart Sprit und senkt den Verschleiß/Lärm. ;) Oftmals gibt es auch einen Punkt, wo die Leistungskurve trotz höherer Drehzahl wieder abfällt (kommt aufs Auto drauf an).

Wenn du keinen Drehzahlmesser hast (so wie ich *g*) einfach am Tacho (der Vorlauf spielt da keine Rolle weil du dir ja nur den Punkt merken musst und nicht die tatsächliche Geschwindigkeit) bzw. Geräusch / Gefühl orientieren. Mit ein bisschen Übung kannst du dann auch ohne DM die Gänge voll ausfahren. Aber wie gesagt, tu das nur wenn es sinnvoll ist ;)

Konkrete Werte zum EG4 habe ich diesbezüglich leider keine.

Themenstarteram 6. Juli 2004 um 17:35

das der tacho vorläuft weiß ich :)

ich habe in einem honda forum explizit was von einem drehzahl-vorlauf gelesen..bei nem itr. sodass man da ruhig weiter drehen kann....

also du meinst ich soll nur bis 6500 touren drehen...weil dort fangt der rote bereich an glaub ich...

und das mit bremsen usw war mir e klar nur die ganzen videos wo die hondas im roten noch weiter ziehen verwirren mich etwas...da fahren die den bis 9000 oder was...

und wo schaltet der begrenzer ca. ein? sorry für meine unwissenheit mag aber ned gleich das neue auto für experimente mißbrauchen..ich liebe das teil und wills seit 5 jahren...da bin ich leiber vorsichtig und frag :)

bis 9000 im civic?

ne, allerhöchstens mit einem optimierten Motorsetup.

selbst n crx kommt nicht bis dahin, vorallem nicht mit Begrenzer :P

Re: wie weit drehen den eg4?

 

Zitat:

Original geschrieben von Civ1c

dauernd les ich in honda foren von wegen drehzahlmesser läuft vor usw usw...

wie weit kann ich meinen eg4 eig drehen ohne das es mir den motor um die ohren haut?

Bis kurz vor den roten Bereich. :rolleyes:

Steht auch in der Bedienungsanleitung....

Themenstarteram 6. Juli 2004 um 19:41

jo die hab ich beim erwerb nicht dazu bekommen :(

aber bissl enttäuscht bin ich schon...6500 touren nur :(

aber guit is halt kein eg6 ...wie weit drehtn der?

sogar mein alter corolla hatte 6000

ich drehe den eg4 bei anzugsrennen im 1. und 2. gang bis 7500 rpm. bei höheren gängen geht merkbar leistung verloren.

der eg6 sollte bei 8500 rpm sein. der integra geht noch höher.

aber seht selbst:

http://portal.hondatreffen.de/thread.php?threadid=3900

Zitat:

Original geschrieben von Civ1c

jo die hab ich beim erwerb nicht dazu bekommen :(

aber bissl enttäuscht bin ich schon...6500 touren nur :(

aber guit is halt kein eg6 ...wie weit drehtn der?

sogar mein alter corolla hatte 6000

Ja und? Es kommt nicht darauf an wie hoch ein Motor dreht....der EG4 hat oberhalt von 6500 U/min keine spürbare Leistungverbesserung, also warum ihn so hoch drehen?

Zitat:

Original geschrieben von mgutt

ich drehe den eg4 bei anzugsrennen im 1. und 2. gang bis 7500 rpm.

Toll, ist unglaublich gut für den Motor....

Zitat:

Original geschrieben von el_espiritu

Ja und? Es kommt nicht darauf an wie hoch ein Motor dreht....der EG4 hat oberhalt von 6500 U/min keine spürbare Leistungverbesserung, also warum ihn so hoch drehen?

 

Toll, ist unglaublich gut für den Motor....

warum soll das nicht gut sein wenn man ab und zu in den Begrenzer dreht? der Begrenzer ist auch noch mal gut 1000rpm vor der Physikalischen max drehzahl!!

also kann mann davon ausgehen das die Ventilfedern so bis 8000rpm ordentlich schließen und danach erst mit flattern anfangen... Pleullager schätze ich so 8200 - 8500..

Übrigens der eg4 dreht genau wue der ed6 bis 7250 genau wie mein ed7 damals nur sieht es immer aus wie 7500.... meiner begrenz jetzt bei 7750 (crx chip) und es sieht aus wie 8000..

Themenstarteram 7. Juli 2004 um 16:35

d.h ich kann ihn nach meinem drehzahlmesser bis 7500 drehen?

jaein bis 7300 nach dzm.. kannst doch wenn er richtig warm ist einfach mal testen wie weit er dreht... im idealfall zeigt dein dzm dann so 7200-7300 an

meiner hat mit dem serienchip (7200) auch so 7700 angezeigt?!?!? die dzm von honda gehen wohl doch etwas vor... siehe bild...

Zitat:

Original geschrieben von Hunoldvtec

warum soll das nicht gut sein wenn man ab und zu in den Begrenzer dreht? der Begrenzer ist auch noch mal gut 1000rpm vor der Physikalischen max drehzahl!!

Ganz einfach: Weil du das Rennen verlierst! ;)

Im Regelfall wird durch den Drehzahlbegrenzer jeder 2. Zündfunke ausgelassen, das äußert sich durch ein deutliches Ruckeln und du verlierst an Leistung und somit an Boden.

Oder verwechselts du den Begrenzer mit dem "roten Bereich"? Das machen nämlich auch viele. In den kannst du schon drehen, aber wenn der Begrenzer einsetzt ist halt schlecht. Natürlich fliegt dir der Motor dehalb nicht gleich um die Ohren (der Begrenzer ist ja gerade der Schutzmechanismus dafür), aber wiegesagt... (siehe oben).

Abgesehen davon hat es einen Sinn das die Hersteller einen roten Bereich einzeichnen. Wenn die Motoren höher drehen könnten bzw. es noch Leistung oder ähnliches bringen würde dann wäre der rote Bereich eben später. Aber seinen Motor auf Teufel komm raus unbedingt bis zum Drehzahlbegrenzer zu drehen ist lachhaft und schädlich für den Motor. Und so wie ihr darüber sprecht macht ihr das nicht nur einmal. Da tut es mir um jeden Motor leid wenn ich sowas lese....

@ el_espiritu:

Natürlich hast du absolut recht, aber

lass sie doch, es sind ja nicht unsere Autos. ;)

Wie schon in meiner Signatur steht, müssen mangelnde PS halt bei vielen durch solchen Wahnsinn ersetzt werden...

Auf der anderen Seite ist es ja aber auch gut, wenn man ein bisschen über das eigene Auto bescheid weiß, auch wenn's um irgendwelche extremen Sachen geht.

Naja, wenn ich Gott wäre, würde ich manche zum Jux mal mit irgendeinem rostigen Uralt-Diesel (Drehzahlband bis ca 4000 - 4500 U/min) auf eine einsame Insel verbannen. Wobei, dann kämen sie ja mal in den Genuss von Drehmoment höhöhöhö :D

Nee, die Sache ist schon okay, solange man nicht meint man müsse sich im Leben mit seinen PS oder der max möglichen Drehzahl profilieren. Ansonsten fällt mir noch n toller Trick ein, um die Drehzahl virtuell höher steigen zu lassen:

Bastelt euch ne Scheibe für den Drehzahlmesser, wo die Abstände kleiner sind und/oder einfach dafür mehr/andere Zahlen drauf sind, so ala 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13... So könnt ihr auch den roten Bereich individuell anlegen, z.B könnt ihr den roten Strich ja schon bei 2 andetzten so könnt ihr noch tausende U/mins weiter fröhlich im roten Bereich drehen. Wenn ihr das ganze dann auch noch filmt wie die ach-so-coolen möchtegern-2fast2furious-Jungs in den Videos, macht das natürlich mächtig Eindruck. (Aber nur, wenn natürlich ne fetzige Musik im Hintergrund läuft) ;)

Also für alle die's nötig haben wärmstens zu empfehlen ;)

Man, was geht denn mit Euch ab?!?

Er hat ne Frage gestellt und darauf bekommt er auch eine Antwort.

Und wenn Ihr keine Anzugsrennen macht, dann ist das auch ok. Das man sowas auch nicht gerade in der 30er Zone bringen kann ist ja wohl klar.

Immer diese Moralapostel. Ihr seit wahrscheinlich selber nicht anders.

Bei 6500 hat der eg4 die höchste leistung. aber wenn man schonmal im 1. den wagen tritt, dann weiß man wie schwer es ist die drehzahl überhaupt zu treffen.

den rest macht man eh nach gehör.

aber wer jagt schon seinen wagen in den begrenzer??? hört sich ja wieder nach opelfahrer an, die einen begrenzer suchen HÖHÖ.

bei mir dreht der auf jedenfall ordentlich. aber ich weiß auch nicht ob das ej2 steuergerät vielleicht sogar einen weiteren begrenzerpunkt besitzt.

zusätzlich wird in japan mit einer höheren verdichtung auf dem gleichen motor mit vtec 130 ps erreicht. und der ej2 hat mit seinen 101 ps sogar den gleichen motor.

das wird dem motor wohl kaum schaden. nur warm sollte er sein, und immer ordentliches öl. ich gehe hier auch davon aus, dass der wagen regelmäßig gewartet wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. wie weit drehen den eg4?