ForumRenault
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Wie viele km haben Eure Renaults auf der Uhr? würdet ihr wieder einen Renault kaufen?

Wie viele km haben Eure Renaults auf der Uhr? würdet ihr wieder einen Renault kaufen?

Renault
Themenstarteram 12. November 2007 um 23:51

Renaults gehören ja angeblich nicht zu den besonders zuverlässigen Fahrzeugen. Deswegen meine Fragen hier im Forum:

 

1. Wie viele km haben Eure Renaults auf der Uhr?

 

2. Würdet Ihr nach den Erfahrungen wieder einen Renault kaufen?

Ähnliche Themen
252 Antworten

Mojn.

Ich hab meinen Twingo nach 170000 km ohne Werkstattaufenthalt ( ausser für Verschleißteile) abgestossen und mir nen Kangoo gekauft.

Gruß & Kuß

MacF

  • Ich hatte einen R21 (90PS TDiesel) - hab ich mit 250000km verkauft

  • dann einen Laguna I Phase II (100PS dTi) - hab ich mit 194000km verkauft
  • jetzt hab ich einen Laguna II (150PS dCi) - der hat gerade mal 25000 auf dem Tacho, werd ich aber bestimmt noch einige Zeit haben - so Gott will!

1. 27000km nach 9 Monaten

2. Ja, wErde ich schon sehr bald (sobald er geliefert wird) :)

Laguna 1 Bj 1994 166 000 km - Laguna 1 jederzeit wieder!:-)

:) Mein R19 Cabrio Phase I hatte 125000km Verkauft, Clio 1,9 Diesel 385000 km Verkauft, Laguna 1 Automatik 135000km Verkauft, Laguna 1 1,6 16V 154000 km Verkauft, Megane Coupe 145000 km fahre ich als Zweitwagen, Megann CC 12500 km, Scenic 1,6 16V 90000 km außer Verschleisteile und mal ein Ölwechsel bin ich sehr zufrieden.

Ich bleibe bei Renault. Egal was andere denken oder sagen, bis jetzt nicht schlecht gefahren.

:pDuvesa

R 21, Baujahr 1991 mit momentan 139000km (Bin 2. Halter).

Man merkt, dass der Wagen im 17. Jahr ist!

Es wird wohl auch kein Renault mehr werden, dafür hat das Auto einfach zu sehr geprägt! :(

Ich habe einen Twingo 3.1 Baujahr 94.

Leider muß ich sagen habe bis jetzt nur Probleme damit.

Ich glaube ich würde auf einen Golf umsteigen(sollen sehr zuverlässige Motoren haben)

Laguna Grandtour Bj.'95 1.8 90PS (Benziner) 215 000km

Ölverbrauch 0,5l/15000km Benzin 7-7,5l/100km (Super)

Ausser Verschleissteile, regelm. Öl-& Filterwechsel keine grösseren Rep.

Habe auch keinerlei elektron. Schnickschnack wie Bordcomputer usw.

aber leider auch keine Klimaanlage.

Würde jederzeit wieder einen Renault kaufen. Der neue Laguna Kombi gefällt mir aber absolut nicht. Zu einem Kombi gehört eine steile Heckklappe!:p

Zitat:

Original geschrieben von derwolf72

Ich habe einen Twingo 3.1 Baujahr 94.

Leider muß ich sagen habe bis jetzt nur Probleme damit.

Ich glaube ich würde auf einen Golf umsteigen(sollen sehr zuverlässige Motoren haben)

Solange es nicht der 1.4 im 4er ist.. :D

Hatte einen Espace Erstzulassung 12/1988 15 Jahre lang ohne größere Reparaturen. Mit 345000 km ging das Getriebe hinüber und das Auto kam nach Litauen. Fahre zur Zeit keinen Renault, da ich eine andere günstige Gelegenheit hatte. Beim nächsten Wechsel kommt aber Renault wieder in die engere Wahl.

Richard

93 clio 1,2l mit mom 171300km eigendlich sehr zuverlässig bis auf kleine sachen und bei sehr sparsammer fahrweise in der stadt nicht unter 7 l :-( was ich viel finde

 

und es wird der letzte sein seiner art

Hatte zwei R19 jeweils bei ca. 100.000 verkauft,.. nie grössere Dinge gehabt

jetzt habe ich nen Twingo 1.2 der hat jetzt 155.000 km runter und da ich gerade erst ne grössere summe investiert habe behalte ich den auch noch ;-)

Bei dem war allerdings schon einiges mal fällig zum austauschen,... (OT-geber, Tachogeber,) ansonsten normale Verschleißteile, Bremsen reifen +g* Zahnriemen, WaPu, Zündkerzen , Luftfilter, .. etc und pp :-) jetzt warte ich auf die Kupplung *g*

Und Ja, ich würde mir wahrscheinlich auch wieder nen Renault holen, sofern mir das äussere zusagt,.. ;-)

Moin,

steht unten alles drin :)

Verbrauch zwischen 8,2 l (Winter, nur Kurzstrecke) und 5,4 l (voll beladen mit konstant 130), meist 6,5-6,8 l.

Ölverbrauch: keine Ahnung, hab' nie was nachkippen müssen.

Größere Reparaturen, von denen ein paar echt nicht sein mussten:

- beide Antriebswellen (zu unterschiedlichen Zeitpunkten)

- Anlasser

- Stoßdämpfer vorne bei 150 tkm

- Federn vorne bei 190 tkm (eine durch Korrosion gebrochen)

- 3 Radlager

- Auspuff (insbesondere Endtopf) nicht sehr haltbar

Werde ihn wohl fahren, bis er auseinanderfällt. Im Mai muss er zum TÜV, dann sehen wir weiter (und ich sehe schwarz).

mich wundert schon ein wenig die Diskrepanz der hier geschilderten Fälle im Vergleich zu den Informationen in der Presse, z.B. die Gebrauchtwagenbewertung des Lagunas etwa in der aktuellen Autobild. Es ist eigentlich üblich, dass sich in einem Forum vor allem die weniger zufriedenen Eigner melden, ich finde jedoch wenig bis nichts etwa zu der schwachen Vorderachse und anderer Schwachstellen und ich denke, dass es die wirklich gibt.

Anyway, ich werde ein wenig die Szene beschnüffeln, warten welche KFZ-Steuer-teuer-Entscheidung in Berlin demnächst fallen wird und dann entscheiden, ob ich mir noch mal einen Diesel zulegen werde. Wenn Diesel, dann wahrscheinlich ein Laguna Kombi, auch wegen der feinen Automatik, fällt die Entscheidung zu Gunsten vom Benziner aus, dann wird es sicher ein Fahrzeug einer anderen Marke werden. Wait and see.....

re

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Wie viele km haben Eure Renaults auf der Uhr? würdet ihr wieder einen Renault kaufen?