ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Wie schnell fährt ein A8 4.2 l wirklich?

Wie schnell fährt ein A8 4.2 l wirklich?

Themenstarteram 27. August 2004 um 0:13

Man kann es ja im KFZ-Schein nachlesen: Höchstgeschwindigkeit 250 km/h. Nun hat der Wagen 335 PS und kann ganz sicher auch schneller laufen. Weil elektronisch abgeregelt, ist die Höchstgeschwindigkeit wie oben angegeben.

Lt. Tacho fährt mein A8 allerdings 270 - 275 km/h bevor man merkt, wie die Elektronik eingreift und sanft das Gas wegnimmt.

Ich frage mich nun, warum zeigt der Tacho 270 km/h und nicht 250 km/h an? Ja sicher, weil die Tachos im allgemeinen voreilen, das ist mir auch nicht neu.

Wie aber misst die Elektronik die angegebenen 250 km/h? Gibt es noch einen weiteren Tacho, der genau misst, oder wie stellt das Fahrzeug fest, dass es nun 250 km/h läuft?

Fährt der Wagen vielleicht doch mehr als die angegebene Höchstgeschwindigkeit?

btw: Wenn man die Geschwindigkeitsbegrenzung herausnimmt, wie schnell läuft der Wagen dann wirklich?

So long

Ähnliche Themen
36 Antworten
am 17. Dezember 2004 um 18:12

Zitat:

Original geschrieben von Xipho

(kurze Off-Topic-Frage: wieviel Sprit braucht der Wagen denn so kurz vor der Abregelung?)

Bei konstant 220 km/h zeigt das FIS ca 13 l/100km als Momentanverbauch an. Dabei dreht der Motor im 5. Gang knapp über 4000 1/min und läuft im Bereich seines optimalen Wirkungsgrades. Daher ist es auch kaum möglich mit einem kleineren Motor bei dieser Geschw. weniger zu verbrauchen.

Bei 250 km/h habe ich noch nicht gemessen. Habe mich dabei mehr auf die Straße konzentriert. Dürften aber noch ganz andere Werte angezeigt werden, da der Leistungsbedarf mit der dritten Potenz der Geschwindigkeit steigt und der Motor bei noch höheren Drehzahlen an Wirkungsgrad verliert.

noch mal was zur Geschwindigkeitsanzeige. Es gibt eine Regelung: In der BRD muß ein Tacho bis 50 km/h genau anzeigen. Über 50 km/h darf ein Tacho bis zu 7% des Skalenendwertes vorlaufen, nachlaufen darf er jedoch nie. Es gibt noch eine EG-Richtlinie, die besagt, dass Fahrzeuge, die nach dem 1.1.91 gebaut wurden 10%+4km/h vom angezeigten Wert voreilen dürfen, also bei echten 100 darf die Anzeige 114 lauten und bei 250 dann 279. Soweit ich weiß, halten sich die dt. Autobauer aber an die 7% vom Skalenendwert. Die Anzeigen sind übrigens recht genau. Tests haben ergeben, dass die durchschnittliche Voreilung nur 4% beträgt.

Mit der Tachovoreilung habe ich mal irgendwo gelesen, daß sie höchstens 7% vom größten Wert auf der Tachosklala sein darf. (Tacho geht bis 300 also Voreilung max. 21 km/h). Zu langsam darf ein Tacho nicht ein einziges km/h anzeigen. (gesetzlich)

Fragt mich nicht wie die das mit den 7% bei den heutigen Digitaltachos berechnen.

Themenstarteram 17. Dezember 2004 um 20:11

Zitat:

Original geschrieben von hotel-lima

Ich stelle bei mir 240 km/h als Warnung ein. Das Warnzeichen kommt dann bei 260 km/h lt. Tachoanzeige (8n beiden Fällen mit Sommerreifen).

Das ist eben die absichtliche Voreilung, die die Tachonadel anzeigt. Intern arbeitet die gesamte Elektronik mit der "richtigen" Geschwindigkeit. Das ist ja auch richtig so. Die Reifen sind ja auf "echte" 240 ausgelegt und nicht nur auf 240 km/h - 10%. Abgesehen davon gibt es sicher noch einen breiten Toleranzbereich bei den Reifen, vermute ich mal.

Zunächst dachte ich auch, daß die Warnung nicht funktioniert, aber dann habe ich die Warnung soweit reduziert bis ich dann bei 240 lt. Tacho die Warnung bekam. Das ist also keine Fehlfunktion des Tachos, somdern Absicht.

Na ja, das mit der Voreilung ist mir schon klar, aber stelle ich VMax 210 km/h, dann werde ich nie gewarnt, also weder bei 220 noch 270 km/h (lt. Tacho).

Stelle ich eine niedrigere Geschwindigkeit ein (max. 200 km/h), dann werde ich auch gewarnt. Merkwürdig.

So long

P.S.: Quattro hin oder her, spätestens beim Bremsen stellt man fest, ob man gute oder schlechte Winterreifen hat.

Zitat:

Original geschrieben von a_1stein

 

Das funktioniert m. E. nur bis 200 km/h, die eingestellt wurden. Dann warnt der Bordcomputer bei > 210 km/h (womit wir wieder beim Thema die Voreilung wären).

 

So long

Also bei mir kommt das Signal bei 230, weiß aber nicht mehr, was auf dem Tacho stand. Das Signal war aber da.

Also Bei volllast verbrauchen diese Motoren wie bescheuert !

Bei Vollgas auf der Autobahn nimmt der

A8 4,2 335Ps über 22Liter

A8 3,0 TDI über 15Liter

Beide werte an der Tankstelle ausgerechnet!

Tolle Leistung

Wie schaffst Du es von einem bis zum nächsten Tanken nur Vollgas zu fahren ? ;)

Bärchen2

 

Ich fahr lieber mit Köpfen als mit Bleifuß

Deshalb habe ich Fahrertest mit "Der Gelasse" abgeschnitten. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Wie schnell fährt ein A8 4.2 l wirklich?