ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. wie heißt das Teil?

wie heißt das Teil?

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 29. April 2013 um 20:23

Hallo Zusammen,

Als ich vor 2 Wochen zur Inspektion war, wurde beim ersten Rundumcheck mit dem "Serviceleiter" das Teil an meiner Vorderachse (siehe Foto) bemängelt. Der "nette Kollege" sagte natürlich, dass es sofort mitgemacht werden muss. Material + Einbau 500€. Weil ich gesagt habe, dass wir es nicht gleich reparieren, tauchte auch nichts mehr davon in meinem Isnpektionsplan auf - Alles i.o. - haha.

Da der Kfz Meister meines Vertrauens eine gute Stunde Fahrt von mir zu Hause entfernt sitzt, muss ich ihm telefonisch mitteilen, was er besorgen muss. Daher meine Frage: wie heißt dieses poröse Gummiteilgenau?

Beste Grüße....

Ähnliche Themen
17 Antworten

Mein freundlicher wollte dafür 350 € haben, weil ein kleiner Riss drin war. Hab's auch noch nicht machen lassen.

wie es heißt weiß ich jetzt leider auch nicht :(

bei mir leider auch schon gerissen bei 180 tkm. Aber immer noch die ersten drin.

Ist das Achslager vom Querlenker, werde ich bei mir denmächst vor dem Tüv leider auch wechseln müssen.

Jemand nen Tipp ob man die auch ohne Presse rausbekommt ? evtuell mit nen Abzierer und ordentliche Seife ?

am 29. April 2013 um 20:58

Querlenkerlager.... um die 30 Euro das Stück

Teilenummer:3C0 199 231 D

*ww.autoteile24.de/index.cgi?rm=articleSearch&search=30691

Originalpreis nach nininet:

3C0199231D - LAGERBOCK

Preis: 54,09 € incl. 19% Mwst.

Was ist beim Austausch des kompletten Teils mit der Buchse zu beachten? Presse usw. ist ja dann kein Thema. Aber was passiert nach Losschrauben von dem Lagerbock, bei angehobenem Fahrzeug oder auf den Räder stehenden Fahrzeug?

Ist eine Spureinstellung danach notwendig? Ich gehe mal davon aus, dass die Spur sich nicht ändern sollte, wenn der Bock an identischer Stelle wieder montiert wird.

Themenstarteram 29. April 2013 um 22:06

Hi,

Danke erst einmal für die Antworten. Gibt's denn einen Hersteller der besonders zu empfehlen ist bzw. wovon abzuraten ist? Oder einfach original VW? Die Teile haben bei mir "gerade einmal" 120.000km auf der Uhr. Ein wenig mehr dürfen die Neuen schon aushalten :)

Zitat:

Original geschrieben von __NEO__

Was ist beim Austausch des kompletten Teils mit der Buchse zu beachten? Presse usw. ist ja dann kein Thema. Aber was passiert nach Losschrauben von dem Lagerbock, bei angehobenem Fahrzeug oder auf den Räder stehenden Fahrzeug?

Ist eine Spureinstellung danach notwendig? Ich gehe mal davon aus, dass die Spur sich nicht ändern sollte, wenn der Bock an identischer Stelle wieder montiert wird.

Wechsel der Lagerböcke:

Teilenummern KLICK

Vorgehensweise KLICK

Werkzeug KLICK

Zitat:

Original geschrieben von stv_lu

Hi,

Danke erst einmal für die Antworten. Gibt's denn einen Hersteller der besonders zu empfehlen ist bzw. wovon abzuraten ist? Oder einfach original VW? Die Teile haben bei mir "gerade einmal" 120.000km auf der Uhr. Ein wenig mehr dürfen die Neuen schon aushalten :)

Meiner hat 69tkm und die Dinger sind auch rissig und knautzen wie ein altes Sofa...

Zitat:

Original geschrieben von AOLM

Zitat:

Original geschrieben von __NEO__

Was ist beim Austausch des kompletten Teils mit der Buchse zu beachten? Presse usw. ist ja dann kein Thema. Aber was passiert nach Losschrauben von dem Lagerbock, bei angehobenem Fahrzeug oder auf den Räder stehenden Fahrzeug?

Ist eine Spureinstellung danach notwendig? Ich gehe mal davon aus, dass die Spur sich nicht ändern sollte, wenn der Bock an identischer Stelle wieder montiert wird.

Wechsel der Lagerböcke:

Teilenummern KLICK

Vorgehensweise KLICK

Werkzeug KLICK

Zum Glück hast du meinen Post gepostet :-)...ergänzend noch dazu! Ich habe die Spur danach einstellen lassen, hatte aber nix mit den Böcken zu tun sondern weil es gemacht werden müsste nach lenkgetriebe Tausch!

am 15. Mai 2013 um 22:13

Hallo,

wenn ich schon da unterm Auto bin, kann ich ja gleich die Stabigummis wechseln (sind noch die ersten drauf seit 201.000 km)

2x Schrauben Lösen

Schelle runter

Gummi runter

neuer Gummi

neue Schelle

2x neue Schraube

(...und das ganze auf der anderen Seite :D)

Habt ihr einen Torquewert für die beiden Schrauben?

Empfehlt ihr orig. Teile von VW oder Zubehör?!

Danke schonmal

vG

Flo

Zitat:

Original geschrieben von FLEE_92

Torquewert

Drehmoment/Anzugsmoment:confused:

am 15. Mai 2013 um 22:23

Ja sorry, arbeite an Flugzeugen und da ist (leider) alles englisch :D

Ich meine natürlich Drehmoment in Nm. :)

vG

Falls beim TÜV das beanstandet wird, wie lange hat man Zeit um es zu beheben??

Zitat:

Original geschrieben von passat-gö

Falls beim TÜV das beanstandet wird, wie lange hat man Zeit um es zu beheben??

KLICK Absatz 3.1.4.3 bzw. 3.2.3.2

Deine Antwort
Ähnliche Themen