ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Wie gefällt Euch die neue B-Klasse?

Wie gefällt Euch die neue B-Klasse?

Mercedes B-Klasse W246

Wie gefällt euch die neue B-Klasse? Ich schaue oft auf YouTube Testberichte an. Muß wohl wirklich ein sehr gutes Auto geworden sein. Aber als ein wichtiger Kaufgrund wird fast immer gesagt, daß die neue B-Klasse jetzt viel sportlicher sei und deshalb nicht mehr so leicht „nur“ von Rentnern gekauft werden würde. Das kann ich nicht verstehen. Ich finde sie eigentlich glatter und langweiliger als den w246. Es gibt sie nicht mehr in schwarz. Ganze sechs Farben kann man sich aussuchen. Das ist natürlich nicht so wichtig. Schön wäre ein wirklich komfortables Fahrwerk, welches unsere Straßen etwas erträglicher machen würde. Probefahrt!! Aber mich würde eure Meinung interessieren. Wie gefällt sie euch die neue B-Klasse? Viele Grüße, Carsten!

Beste Antwort im Thema

Moin Moin in die Runde,

also wir haben mittlerweile den zweiten W246(VorMoPf u. aktuell MoPf) in unserem Familien Fuhrpark und wollten eigendlich dieses Jahr auf den W247 schwenken..."wollten" wohlgemerkt...ich möchte den neuen oder zukünftigen W247 Besitzern wirklich nicht zu nahe treten und deshalb bitte ich euch liest lieber nicht weiter. :) Um es mal auf das essenzielle herunter zu brechen, das Auto ist für mich eine mittlere Katastrophe(ACHTUNG Drama! ;-P ). Wir hatten übers Wochenende eine üppig ausgestattete B Klasse zur verfügung gestellt bekommen. Der Ersteindruck von aussen, alles ein wenig runder, sportlicher und schnittiger, nice! Aber alles auch ein wenig kleiner sprich es wirkt kostenruduziert. Z.b. die Front gefällt mir nicht wirklich. Der Kühlergrill ist übermässig groß und die Augen wirken daneben einfach zu klein und zugekniffen. Dann der Innenraum, so toll wie das Widescreen Cockpit aussieht sieht, es ist wie so vieles am Fahrzeug einfach zu unterdimensioniert und wirkt verloren auf dem wuchtigen Armaturenbrett. Wenn ich meiner üblichen Sitzposition sitze kann ich im Navimodus weder die Schildererkennungsanzeige noch die Temparaturanzeige im zweiten Display unten links sehen, dazu muss ich den Kopf bewegen. Natürlich wird die Schildererkennung auch im Kombi angezeigt, aber ich denke das ist trotzdem nicht im sinne des Erfinders. Dann hätte man vieleicht die Screens weiter auseinander setzen können bzw. müssen oder besser die Symbole anders plaziert. Dann der Rest des Cockpits bzw. Innenraums, mein Fresse. Als langjähriger treuer Fan und Besitzer einiger Sterne bin ich einen gewissen Standard gewohnt und erwarte automatisch nur das (relativ ;-P )Beste. Aber bei vielen Dingen im direkten vergleich zum W246 kann ich beim neuen B nur mit dem Kopf schütteln. Im schnelldurchlauf, Türgriffe miese Plastikoptik und Haptik auch generell gesehen im Fahrzeug dazu gleich mehr. Wo sind meine geliebten Türpins?! Wo ist mein Gurthöhenversteller?! Wo ist meiner Schöner massiv wirkender Lichtschalter, das Klapperteil mag effizient sein, wirkt aber höchst billig. Wo sind der schöne Blinker u. Schalthebel am Lenkstock, diese recht dünnen Schalterhebel"chen" sehen nicht toll aus. Genauso doof und auch doof positioniert, die beiden Knöpfe zum betätigen für den Heckwischer. Das ist frimmliges umgreifen sein Stiefvater. Klimabedienteil, Lüftung, Warnblinker etc. als wacklige Wippen?! Echt jetzt?? Es fühlt sich so an als ob ich einen Recorder von Anno Buff betätige. Das ist für mich ein absolutes No Go! Mit so am schlimmsten am W247 finde ich warum schon wieder Klavierlackplastik und warum so viel?! Lernt Daimler denn nicht, das niemand(!) diesen Scheiß haben will, es ist so ein undankbares Material wenn man es reinigt. Du brauchst es nur schief angucken, peng! Kratzer drinn. :/ Ambientebeleuchtung , im ersten Moment woahh, Hammer! aber nach ner Stunde hast du dich sattgesehen, zumal es bei Dunkelheit doch schon ablenkt, weil es eine direkte sprich offene Beleuchtung ist, nicht so wie im W246 z.b., das war indirekt, versenkt im unteren Bereich des Armaturenbretts sowie in den Türverkleidungen, sprich unaufdringlich und es sah einfach elegant aus. Manchmal ist weniger doch mehr. Jeder der die neue B Klasse gefahren ist oder besitzt wird früher oder später über die Sprachsteuerung stolpern. Erst so "Hey Mercedes" und ich so WAAAAAAS, ist ja geil, ick liebe dir! Aber nach dem X-ten mal weil du dich mit deinen Beifahrern über "Mercedes" unterhält und das System ziemlich oft darauf anspringt, war zumindest ich nur noch genervt. :/ Kofferraum setzt dem ganzen die Krone auf, eine Hutablage mit Bändchen, are you fu**ing kidding me Mercedes?! Heckrollo rulez! Positv: Vollledersitze, wirklich super, ohne mucken oder murren, grandios! Fahrwerk, richtig genial! Motor(180) auch toll, gefällt mir sehr gut, wirkt insgesamt spritziger als unser 180. :D Aber das ist zuwenig und da bestärkt mich und auch meine Family in der Entscheidung, das der W247 kein KFZ ist, welches unsere Aktuelle B-Klasse in absehbarer ersetzen wird. Mal gucken was beim GLB rumkommt. :)

Der W247 wirkt auf mich im ersten Moment höchst modern und technisch top. Aber auf den zweiten Blick offenbaren sich Einschnitte die wohl dem Sparzwang dieser Reihe geschuldet ist(Guckt euch nurmal den riesigen Plastiktankdeckel an!). Klar ist Mercedes ein Gewinnorientiertes Unternehmen und auch die wollen nur unser Bestes, unsere Kohle. Aber es wird mir grad mit diesem speziellen Modell direkt vor Augen geführt wie sehr Preis/Leistung in schieflage geraten ist. Für den Kurs den Mercedes aufruft, seh ich das mir gebotene in keinstem Verhältnis. Sorry, aber dafür gibt es nur ein mäh(!) von mir.

MfG

Michèl

85 weitere Antworten
Ähnliche Themen
85 Antworten

Ich finde, die Seitenlinie ist ein Rückschritt. Der 246 hatte diese untere Linie mit dem Knick nach oben vor den Hinterrädern. Beim 247 ist alles gerade.

Die Rückleuchten sehen mehr nach Audi aus als nach Mercedes.

Das Cockpit, in der kompletten Variante, ist sicher erstmal eine riesige Spielwiese. Da würde ich wochenlang konfigurieren... und dann? Irgendwann möchte man dann doch einfach nur Tacho, Navi und Radio/Media, aber ohne viel Bling Bling, weil es nervt. Nachts mache ich dss 8“ Media Display sogar aus.

Die Bedienhebel an der Lenksäule sind ein Rückschritt. Sehen billig aus. So dünn und ohne Chrom. Die könnten auch von Dacia kommen.

Am 13.12. ist in einem Newsletter von KFZ- Berieb folgender Beitrag erschienen;

EU-Gericht: LOCKERUNG NEUER GRENZWERTE BEI EURO 6 - TESTS rechtswidrig.

Wer die Absicht hat, jetzt einen W 247 ( Diesel ) zu kaufen, sollte sich das einmal anschauen.

Bei Google-Suche die 2. Zeile eingeben, dann kommen gut 10 Beiträge dazu. Besonders jener- BMW sieht das gelassen...ist interessant. Ob Mercedes das auch so gelassen sehen kann, sollte vor dem Kauf hinterfragt werden.

LG devensiver

Aber warum kein Schwarz beim W247? Habe ich ja noch nie gehört, dass ein Hersteller auf die beliebteste Farbe verzichtet.

mfg Wiesel

Vielleicht nur in der ersten Anlaufphase.

Zitat:

@DieselWiesel198 schrieb am 16. Dezember 2018 um 11:20:06 Uhr:

Aber warum kein Schwarz beim W247? Habe ich ja noch nie gehört, dass ein Hersteller auf die beliebteste Farbe verzichtet.

mfg Wiesel

Weil es bei Mercedes in der ersten Anlaufphase der Serienfertigung meist nur eine eingeschränkte Farbauswahl gibt, diese wird nach den ersten Monaten erweitert.

Zitat:

@khkrb schrieb am 17. Dezember 2018 um 09:29:51 Uhr:

Zitat:

@DieselWiesel198 schrieb am 16. Dezember 2018 um 11:20:06 Uhr:

Aber warum kein Schwarz beim W247? Habe ich ja noch nie gehört, dass ein Hersteller auf die beliebteste Farbe verzichtet.

mfg Wiesel

Weil es bei Mercedes in der ersten Anlaufphase der Serienfertigung meist nur eine eingeschränkte Farbauswahl gibt, diese wird nach den ersten Monaten erweitert.

... finde ich von Mercedes schwach, soll sich mal bei VW ein

Beispiel nehmen, der T-Roc hatte von Anfang an ...zig Farben,

er konnte/kann sogar 2- farbig bestellt werden.

Zweifarbig sieht bei etlichen Modellen richtig chic aus. Das könnte dem langweiligem Design eine Aufwertung zukommen lassen.

Zitat:

@AlbertV6 schrieb am 17. Dezember 2018 um 12:40:49 Uhr:

Zweifarbig sieht bei etlichen Modellen richtig chic aus. Das könnte dem langweiligem Design eine Aufwertung zukommen lassen.

..... genau.

Es gibt hier ja mehrheitlich negative Stimmen. Mir gefällt die neue B Klasse sehr gut und auch besser als die letzte Version. Sie wirkt moderner und dynamischer und soll gleichzeitig komfortabler sein. Es ist allerdings wie immer bei der B Klasse, erst mit etlichen Paketen sieht sie für mich gut aus. Und auch wenn das kein sportlicher Wagen ist, gehört die AMG Linie für mich dazu. Ich werde sie im Januar testen und dann wahrscheinlich kaufen.

Ich bin immer überrascht, wie offen und ehrlich Mercedes den Konfigurator gestaltet. Auch beim W247. Viele Hersteller fangen bei der ersten Bilddarstellung mit mindestens einer mittleren Variante an und locken den Kunden damit in die höheren Preisklassen. Man kann dann die Sonderoptionen abwählen, manchmal sind diese auch gut versteckt. Citroen z.B. gibt immer gerne eine "Statistik" an, die dem Kunden verraten soll, was die Mehrheit wählt. Bei Mercedes bekommt man tatsächlich die nackte Basis angezeigt. Ohne Alus, ohne Metallic. Das finde ich fair.

Mir gefällt die B-Klasse ja eigentlich auch gut. Aber mich wundert eben, daß viele Tester sie deshalb gut finden, weil sie sportlicher aussieht. Erstens finde ich das nicht und zweiten muss ausgerechnet die B-Klasse das doch auch garnicht.

Hallo signatur,

Deine Vorschusslorbeeren an Mercedes sind zur Weihnachtszeit ja in Ordnung.

Um aus dem Grundmodell ein optisch, technisch usw sog. Premiumgefährt zu erhalten,ist rd. die Hälfte oder mehr des Preises an Extras u.dgl.zu ordern und zu bezahlen.

Wer z.B. beim W246 Diesel kein Paket Urban (mit Doppelrohr-Abgasendtopf) geordert hat, fährt mit einer Lärmschüssel, da der Einrohr- Endtopf es nur so bringt.

Für zumtbares Lärmniveau iwird also per Paket abkassiert. Das ist Nepp.

Mal sehen was der W247 da zu bieten hat.

Auch was das Autojahr 2019 mit uns noch vorhat.

Wünsche Allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr

devensiver

Ich habe mich in den letzten Tagen lange nach reinen Elektroautos umgesehen. Ich bin wohl ein, zwei Jahre zu früh, auch für MB. Was mir nie gefällt ist der Innenraum, ein bisschen Freude beim einsteigen wäre schon schön.

Zitat:

@signaturv50 schrieb am 27. Dezember 2018 um 08:41:15 Uhr:

Ich bin immer überrascht, wie offen und ehrlich Mercedes den Konfigurator gestaltet. Auch beim W247. Viele Hersteller fangen bei der ersten Bilddarstellung mit mindestens einer mittleren Variante an und locken den Kunden damit in die höheren Preisklassen. Man kann dann die Sonderoptionen abwählen, manchmal sind diese auch gut versteckt. Citroen z.B. gibt immer gerne eine "Statistik" an, die dem Kunden verraten soll, was die Mehrheit wählt. Bei Mercedes bekommt man tatsächlich die nackte Basis angezeigt. Ohne Alus, ohne Metallic. Das finde ich fair.

tut mir leid, ich bin gänzlich anderer Meinung da die Abhängigkeiten für einen unbedarften neuling nicht deutlich genug herausgearbeitet werden, im gegenteil. in meinem fall hielt der verkäufer ein 150€ Teil für sinnlos da es im audio20 "eh integriert sei". Damit jedoch kommt eine komplett andere Steuerungselektronik zum Einsatz, ein Nachrüsten ist wirtschaftlich sinnlos. Also wegen seinerzeit 150€ bei einer 55000€ Auto-Investition habe ich keine Handyspiegelung am Display, keine verkehrsmeldungen etc. Davon stand nur genau nichts im konfigurator.

Da stimme ich zu. Wenn der Verkäufer da nicht technisch auf Zack ist und darauf hinweist hat man wegen einer Kleinigkeit tatsächlich nur den halben Spaß. An meinem alten A6 sparte ich mir das Memory für den Beifahrersitz (500€). Ersteinmal nicht wild. Verbunden mit dem Komplett-Memory ist aber das RSAP Telefonmodul und ich hätte vom Fahrersitz aus den Beifahrersitz steuern können (wäre nett da meine Frau 30cm kleiner ist als ich und ich ständig die Kopfstütze im Blick habe wenn sie mitfuhr). Nachrüstung Telefon 1500€, Nachrüstung Kabelanschluss für Ipod oder AMI (ist im Prinzip nichts anderes als ein USB Anschluss) 1000€. Nachrüsten des Memory Sitz ca 2000€ (neuer Sitz mit Motor & Codierung - Motor nicht alleine erhältlich).

Das alles geht nie aus Konfiguratoren vernünftig hervor. Das verzeihe ich ja noch. Aber das Verkaufsberater dann nicht hervorragend Bescheid wissen und eingreifen bzw darauf hinweisen verzeihe ich nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Wie gefällt Euch die neue B-Klasse?