ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Wie gefällt Euch die neue B-Klasse?

Wie gefällt Euch die neue B-Klasse?

Mercedes B-Klasse W246

Wie gefällt euch die neue B-Klasse? Ich schaue oft auf YouTube Testberichte an. Muß wohl wirklich ein sehr gutes Auto geworden sein. Aber als ein wichtiger Kaufgrund wird fast immer gesagt, daß die neue B-Klasse jetzt viel sportlicher sei und deshalb nicht mehr so leicht „nur“ von Rentnern gekauft werden würde. Das kann ich nicht verstehen. Ich finde sie eigentlich glatter und langweiliger als den w246. Es gibt sie nicht mehr in schwarz. Ganze sechs Farben kann man sich aussuchen. Das ist natürlich nicht so wichtig. Schön wäre ein wirklich komfortables Fahrwerk, welches unsere Straßen etwas erträglicher machen würde. Probefahrt!! Aber mich würde eure Meinung interessieren. Wie gefällt sie euch die neue B-Klasse? Viele Grüße, Carsten!

Beste Antwort im Thema

Moin Moin in die Runde,

also wir haben mittlerweile den zweiten W246(VorMoPf u. aktuell MoPf) in unserem Familien Fuhrpark und wollten eigendlich dieses Jahr auf den W247 schwenken..."wollten" wohlgemerkt...ich möchte den neuen oder zukünftigen W247 Besitzern wirklich nicht zu nahe treten und deshalb bitte ich euch liest lieber nicht weiter. :) Um es mal auf das essenzielle herunter zu brechen, das Auto ist für mich eine mittlere Katastrophe(ACHTUNG Drama! ;-P ). Wir hatten übers Wochenende eine üppig ausgestattete B Klasse zur verfügung gestellt bekommen. Der Ersteindruck von aussen, alles ein wenig runder, sportlicher und schnittiger, nice! Aber alles auch ein wenig kleiner sprich es wirkt kostenruduziert. Z.b. die Front gefällt mir nicht wirklich. Der Kühlergrill ist übermässig groß und die Augen wirken daneben einfach zu klein und zugekniffen. Dann der Innenraum, so toll wie das Widescreen Cockpit aussieht sieht, es ist wie so vieles am Fahrzeug einfach zu unterdimensioniert und wirkt verloren auf dem wuchtigen Armaturenbrett. Wenn ich meiner üblichen Sitzposition sitze kann ich im Navimodus weder die Schildererkennungsanzeige noch die Temparaturanzeige im zweiten Display unten links sehen, dazu muss ich den Kopf bewegen. Natürlich wird die Schildererkennung auch im Kombi angezeigt, aber ich denke das ist trotzdem nicht im sinne des Erfinders. Dann hätte man vieleicht die Screens weiter auseinander setzen können bzw. müssen oder besser die Symbole anders plaziert. Dann der Rest des Cockpits bzw. Innenraums, mein Fresse. Als langjähriger treuer Fan und Besitzer einiger Sterne bin ich einen gewissen Standard gewohnt und erwarte automatisch nur das (relativ ;-P )Beste. Aber bei vielen Dingen im direkten vergleich zum W246 kann ich beim neuen B nur mit dem Kopf schütteln. Im schnelldurchlauf, Türgriffe miese Plastikoptik und Haptik auch generell gesehen im Fahrzeug dazu gleich mehr. Wo sind meine geliebten Türpins?! Wo ist mein Gurthöhenversteller?! Wo ist meiner Schöner massiv wirkender Lichtschalter, das Klapperteil mag effizient sein, wirkt aber höchst billig. Wo sind der schöne Blinker u. Schalthebel am Lenkstock, diese recht dünnen Schalterhebel"chen" sehen nicht toll aus. Genauso doof und auch doof positioniert, die beiden Knöpfe zum betätigen für den Heckwischer. Das ist frimmliges umgreifen sein Stiefvater. Klimabedienteil, Lüftung, Warnblinker etc. als wacklige Wippen?! Echt jetzt?? Es fühlt sich so an als ob ich einen Recorder von Anno Buff betätige. Das ist für mich ein absolutes No Go! Mit so am schlimmsten am W247 finde ich warum schon wieder Klavierlackplastik und warum so viel?! Lernt Daimler denn nicht, das niemand(!) diesen Scheiß haben will, es ist so ein undankbares Material wenn man es reinigt. Du brauchst es nur schief angucken, peng! Kratzer drinn. :/ Ambientebeleuchtung , im ersten Moment woahh, Hammer! aber nach ner Stunde hast du dich sattgesehen, zumal es bei Dunkelheit doch schon ablenkt, weil es eine direkte sprich offene Beleuchtung ist, nicht so wie im W246 z.b., das war indirekt, versenkt im unteren Bereich des Armaturenbretts sowie in den Türverkleidungen, sprich unaufdringlich und es sah einfach elegant aus. Manchmal ist weniger doch mehr. Jeder der die neue B Klasse gefahren ist oder besitzt wird früher oder später über die Sprachsteuerung stolpern. Erst so "Hey Mercedes" und ich so WAAAAAAS, ist ja geil, ick liebe dir! Aber nach dem X-ten mal weil du dich mit deinen Beifahrern über "Mercedes" unterhält und das System ziemlich oft darauf anspringt, war zumindest ich nur noch genervt. :/ Kofferraum setzt dem ganzen die Krone auf, eine Hutablage mit Bändchen, are you fu**ing kidding me Mercedes?! Heckrollo rulez! Positv: Vollledersitze, wirklich super, ohne mucken oder murren, grandios! Fahrwerk, richtig genial! Motor(180) auch toll, gefällt mir sehr gut, wirkt insgesamt spritziger als unser 180. :D Aber das ist zuwenig und da bestärkt mich und auch meine Family in der Entscheidung, das der W247 kein KFZ ist, welches unsere Aktuelle B-Klasse in absehbarer ersetzen wird. Mal gucken was beim GLB rumkommt. :)

Der W247 wirkt auf mich im ersten Moment höchst modern und technisch top. Aber auf den zweiten Blick offenbaren sich Einschnitte die wohl dem Sparzwang dieser Reihe geschuldet ist(Guckt euch nurmal den riesigen Plastiktankdeckel an!). Klar ist Mercedes ein Gewinnorientiertes Unternehmen und auch die wollen nur unser Bestes, unsere Kohle. Aber es wird mir grad mit diesem speziellen Modell direkt vor Augen geführt wie sehr Preis/Leistung in schieflage geraten ist. Für den Kurs den Mercedes aufruft, seh ich das mir gebotene in keinstem Verhältnis. Sorry, aber dafür gibt es nur ein mäh(!) von mir.

MfG

Michèl

85 weitere Antworten
Ähnliche Themen
85 Antworten

Mir gefällt der Neue nicht. Der "Alte" hatte für meinen Geschmack in allen belangen mehr "Charakter ". Das fängt an mit dem kantigen, bulligen Hintern, den Lichtern, die viel mehr Emotionen in mir auslösen, als die langweilig begradigten und zu brav wirkenden vom w247. Das neue Interieur passt meines Erachtens nicht zu der B Klasse, wirkt für mich in dieser Klasse wie reingepresst und nicht ausgewogen. Das Nachtdesign viel zu verspielt, Las Vegas bei Nacht lässt grüßen. Einige neue technische Features sind natürlich echt gelungen, aber rein von der Optik grenzt der W247 sich nicht mehr so deutlich in der Form gegenüber anderen Herstellern ab, was mir an dem Alten so gut gefiel.

Ist natürlich alles eine Sache des eigenen Geschmacks.

VG

Bernd

"g'schleckt", wienerisch für "keine charaktereigenschaften erkennbar", zumindest von außen, wobei die B-klasse eh nie mein Traumauto war, jedoch eines der wenigen in das ich mit meinem steifen Rücken ohne lastwagenartige Klettertouren (SUV) hineinkomme. Rentnerauto, verstehe, werden in D zukünftg alle Rentner entsorgt? Spart dem Gesundheitssystem eine Menge Kosten

:D Heinrich dass hast du schön gesagt.

Ich stehe ja auf Ambientebeleuchtung aber Las Vegas ist mir auch zu viel. Das Display gefällt mir so wie es eingebaut wurde nicht. Rahmenlos ist nicht immer schön(er). Die Fahrwerke werden sich beweisen müssen. Mein W246 rollt fest aber nicht hart ab. Geräusche dürften weniger sein, wie bei fast allen Autos dieser Klasse. Ob der W247 da besser sein wird? Schreiben tut es bisher niemand und alle Tests lesen sich wie ein Abdruck der Werbebroschüren von MB. Einzig die neuen Assistenten werden eine enorme Verbesserung darstellen und die interessantesten hat er fast vollständig serienmäßig (Fußgänger & Fahrradfahrer BA). Die neue Distronic hat sicherlich auch noch etwas für sich. Gefallen tut mir persönlich die etwas modernere Front, Seitenansicht und Heck dagegen finde ich langweilig und kein bisschen sportiv. Multibeam LED finde ich super, die wären DAS was ich unter Highperformance LED Scheinwerfern verstehe. Meine Farbe gäbe es schon, der Rest interessiert mich wenig und überzeugt mich auch am W246 nicht richtig (Rot, Weiß & Grau jeweils mit Nightpaket).

Toll finde ich das nun Luxus Gimmicks Einzug halten; wer immer das in dieser Fahrzeugkategorie haben will kommt nun auf seine Kosten (Wortwörtlich!). Das neue Bedienkonzept überzeugte mich schon im W177 nicht. Nicht einmal die hochgelobten, aus der S-Klasse übernommen, Lenkräder finde ich so sexy wie angepriesen. Mehr Innenraum bei geringem Zuwachs an Länge und mehr Variabilität durch die neue Rückbank 4/20/40 Teilung finde ich wirklich gut. Die verschiebbare Rückbank ist derzeit nicht zu ordern! Das ist schon mal ein Griff ins Klo! :rolleyes:

Alles in allem wird aus meiner Sicht auch hier erst der Mopf interessant. Mercedes schafft es halt immer erst beim zweiten Versuch; oder auch gar nicht - kam ja auch schon vor :D

Eigentlich wurde diese Thematik schon unter "Nachfolger, B-Klasse, W247"

ausführlich diskutiert:)

R70

Zitat:

@Rentner70 schrieb am 15. Dezember 2018 um 09:14:24 Uhr:

Eigentlich wurde diese Thematik schon unter "Nachfolger, B-Klasse, W247"

ausführlich diskutiert:)

R70

Dachte ich auch zuerst, aber der Thread grenzt sich schon ein wenig ab, da es im Thread "Nachfolger, B Klasse W247" rundum den "Neuen" geht und alle Fragen diskutiert werden.

VG

Das Armaturenbrett mit diesem aufgesetzten Display gefällt mit überhaupt nicht. Das wirkt wie nachträglich aufgepfropft. Die verschiebbare Rückbank hätte es von Anfang an geben müssen, die Sitzposition ist wieder tiefer und es bleibt abzuwarten ob das Wechseln von z.B. Halogenlampen oder der Zusatzbatterie und Innenraum-Pollenfilter jetzt besser gelöst ist.

Und den Begriff "sportlich" auf ein Serienfahrzeug bezogen finde ich bei allen Herstellern lächerlich !

Hochleistungssport gibt es in der Formel1 oder vielleicht in der DTM, was soll das also.

Naja, außen wirkt er sehr brav und bieder, da weckt z.Zt. selbst

ein VW mehr Emotionen. Er wird es schwer haben von seinem Rentner-Image

weg zu kommen. Innen ist er um so wilder, lt. Tests sollen die Fahreigenschaften

sehr gut sein. Abwarten und selbst testen.

Benzinmotoren werden offenbar von 1,6 l auf 1,3 l (bei gleichzeitig steigender Leistung) reduziert, und dann von Renault gebaut und zugeliefert? Stimmt das? Attraktiv fände ich das als Kunde nicht......

Zitat:

@Joe Elch schrieb am 15. Dezember 2018 um 13:10:37 Uhr:

Benzinmotoren werden offenbar von 1,6 l auf 1,3 l (bei gleichzeitig steigender Leistung) reduziert, und dann von Renault gebaut und zugeliefert? Stimmt das? Attraktiv fände ich das als Kunde nicht......

Stimmt im Prinzip, es kommt allerdings nur der gemeinsam mit Renault entwickelte Rumpfmotor zu MB, ausserdem gibt es ein paar Unterschiede (z.B. Zylinderabschaltung bei manchen Ausführungen)

Mehr Infos zum M282: https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_M_282

BTW: Auch die kleinen Diesel (OM608) sind Kooperationsmotoren mit Renault, das war aber auch beim W246 so.

Es fehlt die Info wann die 220 und 250er Benziner und 4matic kommen

Zitat:

@qualityguy schrieb am 15. Dezember 2018 um 13:31:20 Uhr:

Es fehlt die Info wann die 220 und 250er Benziner und 4matic kommen

Ich glaube die Frage zu den verfügbaren Motorisierungen wurde bereits im Thread Nachfolger B Klasse W247 behandelt. Hier geht es um die Frage, wie gefällt die neue B Klasse.

VG

Bernd

Zitat:

@khkrb schrieb am 15. Dezember 2018 um 13:15:54 Uhr:

Zitat:

@Joe Elch schrieb am 15. Dezember 2018 um 13:10:37 Uhr:

Benzinmotoren werden offenbar von 1,6 l auf 1,3 l (bei gleichzeitig steigender Leistung) reduziert, und dann von Renault gebaut und zugeliefert? Stimmt das? Attraktiv fände ich das als Kunde nicht......

Stimmt im Prinzip, es kommt allerdings nur der gemeinsam mit Renault entwickelte Rumpfmotor zu MB, ausserdem gibt es ein paar Unterschiede (z.B. Zylinderabschaltung bei manchen Ausführungen)

Mehr Infos zum M282: https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_M_282

BTW: Auch die kleinen Diesel (OM608) sind Kooperationsmotoren mit Renault, das war aber auch beim W246 so.

Alles schön und gut! Nur nicht spürbar spritsparender in meinem halbtägigen Kurz-Tests eines W177 A200. Auch fährt er spürbar schwächer an und knurrt wenn man ihn über 3000Upm fährt. Der M270, alleine von MB entwickelt, ist da schon erheblich schöner.

Auf die motorische Ausstattung bin ich aber alleine schon wegen der Ankündigung der Hybrid und alternativen Motoren nicht eingegangen weil es ja schlicht um das "Gefallen" des W247 ging.

Die grafischen Darstellungen und Möglichkeiten/Einstellungen und Fähigkeiten des Displays finde ich großartig. Die Art des Einbaus bleibt dagegen leider grottig. Die Luftdüsen Beleuchtung an sich finde ich gut, die optische Umsetzung sowie deren Design ist leider Schauderhaft.

Grösstes Problem ist der klavierlack. Im glc oder c gibt es das alles auch in matt

Liebe in die nahe Zukunft schauende W246er

 

Das Display im W247 heißt ... MBUX = Mercedes-Benz User eXperience ... siehe ...

https://www.mercedes-benz.com/a-class/com/de/mbux/

Wirklich ANGENEHM sieht sowas nicht aus,

zumal es sich nach unserem (Fahrer) Verständnis ÜBERHAUPT nicht angenehm in unser bisheriges Verständnis von "Tachoeinheit" einfügt ... oder ?

Geht optisch in der Wahrnehmung in Richtung "geht gar nicht" ...

auch wenn es die Zukunft sein/werden wird.

Mercedes-Benz ...

hier gern nachbessern ... und es OPTISCH wahrnehmbar einfach ... angenehmer gestalten !!!

(in Form von Anpassung an ein "ANGENEHM wahrnehmbares KI)

Oder ist der Kunde ... wieder mal (erstmal nur) das Versuchs-Kaninchen ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Wie gefällt Euch die neue B-Klasse?