ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Wide-Bodykit Opel Vectra B

Wide-Bodykit Opel Vectra B

Opel Vectra B
Themenstarteram 11. Januar 2011 um 16:42

Hallo,

Bin auf der suche nach einem Tüv Teilegutachten für das Wide-Bodykit Opel Vectra B. Hat das Gutachten zufällig jemand zuhause oder kennt jemanden mit diesem Bodykit ? Danke

Hier ist ein Bild:

http://data.motor-talk.de/.../...wide-arch-kit-1305725917490246776.jpg

Beste Antwort im Thema

Ich habe leider auch nichts Konstruktives zum eigentlichen Thema

beizutragen aber möchte hier mal meinen Unmut darüber Luft

machen, wie hier Threadsteller niedergemacht werden.

Es muss alleine ihm gefallen, sonst niemandem. Also lasst bitte

die dummen und fast schon beleidigenden Kommentare wenn ihr

schon nichts zum Thema beitragen könnt was dem guten Mann

weiter hilft. Ich persönlich halte das Projekt auch für Schwachsinn,

aber kann verstehen wenn er das machen will. Ich mach auch Dinge

wo andere sagen der spinnt.

Manche Forumsmitglieder agieren hier mit einer Arroganz und Urteilen

auf einfach nur noch unverschämte Weise über andere Mitglieder hier,

dass ich es nur noch erbärmlich finde.

Tut mir leid wenn ich jetzt etwas ausfallend werde, aber kommt mal

von eurem "Wirsindsotollwirsindsoschlauwirwissenallesbessertrip"

runter. Wenn euch sein Projekt nicht gefällt, gut. Aber pöbelt hier nicht

so rum wenn ihr nichts Vernünftiges zu sagen habt.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von opelfabi90

Zu blue vectra th : Dieses Kommentar hätte man sich sparen können, das Internet beherbergt schon genug Müll.

genau,du schreibst es bereits richtig:)

müll ist das was du da dran bauen willst,1300€ rausgeworfenes geld,arbeitszeit und lackierung kommen ja da noch dazu;)

und dann ist das zeugs noch nicht einmal erlaubt in D!!

wenn du rennen fahren willst,bau dir nen gescheiten turbo ein;)

 

MFG

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Pete90

Ohjaa :D:D

 

 

Zu deinem DTM kram

der Vectra ist in der DTM gefahren und sah ganz sicher nicht so aus ;)

 

 

Vectra DTM

STW war es ab 1997 , so wie der BMW e36 ...:D:D:D

 

 

http://www.galerie.1zu87.com/Opel_Vectra_B_STW.html

Zitat:

Original geschrieben von Pete90

Alles klar.

Nur mal im ernst findest du es nicht peinlich mit soetwas herumzufahren wenn man nur 115Ps unter der Haube hat?

Wo ist das Problem? Es kann doch trotzdem schön anzusehen sein. Meine Schwalbe ist auch ein "lahmes" Moped und trotzdem hab ich sie wieder aufgebaut, weil sie keiner haben wollte. Und heute nach 1500 Euro und einer Menge Nerven ist sie unverkäuflich.

Ich würd meinen Vectra niemals umbauen, das Auto soll zur Arbeit laufen, aber warum sollen das Andere nicht machen?

Wenn es nicht billig gemacht und nur für einen selber ist?

Aber nur für Sonntag Nachmittag mal rumcruisen ... nicht für den Ring :D

Nur mal zum drüber Nachdenken :)

cheerio

Zitat:

Original geschrieben von där kapitän

Zitat:

Original geschrieben von Pete90

Alles klar.

Nur mal im ernst findest du es nicht peinlich mit soetwas herumzufahren wenn man nur 115Ps unter der Haube hat?

Wo ist das Problem? Es kann doch trotzdem schön anzusehen sein. Meine Schwalbe ist auch ein "lahmes" Moped und trotzdem hab ich sie wieder aufgebaut, weil sie keiner haben wollte. Und heute nach 1500 Euro und einer Menge Nerven ist sie unverkäuflich.

Ich würd meinen Vectra niemals umbauen, das Auto soll zur Arbeit laufen, aber warum sollen das Andere nicht machen?

Wenn es nicht billig gemacht und nur für einen selber ist?

Aber nur für Sonntag Nachmittag mal rumcruisen ... nicht für den Ring :D

Nur mal zum drüber Nachdenken :)

cheerio

einerseits hast du recht,aber andererseits passt dein vergleich mit der schwalbe überhaupt nicht.ne schwalbe ist kult.ginge es hier z.b. um einen manta a würde es besser passen.

und einerseits finde ich,dass wenn man so einen umbau macht,dann auch richtig,also entweder mit den richtigen teurem bodykit oder sogar ein eigenbau,der den vorlagen von den rennwagen mehr entspricht.

mal ne frage zu dem england bodykit.sind da etwa auch die nummern drauf,die in deutschland drauf sind?da müssten auf den anbauteilen doch nummern draufstehen,die auch im gutachten wiederzufinden sind oder?(kann auch fundiertes halbwissen sein)

mfg

André

Ich habe leider auch nichts Konstruktives zum eigentlichen Thema

beizutragen aber möchte hier mal meinen Unmut darüber Luft

machen, wie hier Threadsteller niedergemacht werden.

Es muss alleine ihm gefallen, sonst niemandem. Also lasst bitte

die dummen und fast schon beleidigenden Kommentare wenn ihr

schon nichts zum Thema beitragen könnt was dem guten Mann

weiter hilft. Ich persönlich halte das Projekt auch für Schwachsinn,

aber kann verstehen wenn er das machen will. Ich mach auch Dinge

wo andere sagen der spinnt.

Manche Forumsmitglieder agieren hier mit einer Arroganz und Urteilen

auf einfach nur noch unverschämte Weise über andere Mitglieder hier,

dass ich es nur noch erbärmlich finde.

Tut mir leid wenn ich jetzt etwas ausfallend werde, aber kommt mal

von eurem "Wirsindsotollwirsindsoschlauwirwissenallesbessertrip"

runter. Wenn euch sein Projekt nicht gefällt, gut. Aber pöbelt hier nicht

so rum wenn ihr nichts Vernünftiges zu sagen habt.

am 11. Januar 2011 um 23:59

Zitat:

Original geschrieben von Pete90

X25XEI ist nicht nur gechipt. Der Motor hat andere Nockenwellen und einen größeren Einlasskanal Bzw. ist die Dichtung größer Dazu hat er Noch einen STG Anpassung womit er dann auch Super Plus benötigt!

Der X25XEI hat laut liste 193 Ps (klar streuen die) aber mal im ernst wegen denn 18Ps mehr gegenüber zum X25XE so ein Aufwand?? Du hast die Kosten noch nicht gesehen die das mit sich zieht oder?

sind 23PS mehr gegenüber dem x25xe !

 

sind 23PS mehr gegenüber dem x25xe !

Sorry hast recht ;)

Also ich hab zwar auch kein Gutachten, aber ich möchte dem Themenersteller etwas zur Vorsicht raten. Und zwar in punkto "legaler Umbau".

Bitte informiere dich vorher wirklich gut, ob du die englische Ausführung in D anbauen darfst. Auf den Teilen des Bodykits müssen Nummern angebracht sein, entweder mittels Aufkleber oder auch eingestanzt. Und eben diese Nummern müsssen dann mit dem Gutachten übereinstimmen, sodass eine Zuordnung möglich ist.

Bitte informiere dich vorher wirklich gut. Sonst ist der Ärger hinterher größer.

Was seinen Umbau anbelangt, ehrlich gesagt würde es mir persönlich schon gefallen. Außer der Flügel auf dem Kofferraumdeckel. Da würde ich einen anderen hinmachen.

Und wenn er es machen will, dann lasst ihn doch! Ist ja sein Auto. Und solang er am Auto rumschraubt, kann er nichts anstellen.

Aber wie gesagt, immer darauf achten, dass alles legal ist!

Ich habe sowas schonmal gesehen an einem Astra G und das sah mehr als dämlich aus. Wäre das wenigstens aus Blech, OK, dann wäre das einigermaßen Qualität, aber das ist alles GFK-Schrott! Gerade so, wie das auf dem Foto aussieht, ist das doch die Mühe nicht wert. Wieso stehen die Felgen so weit drin? Originale Radhäuser beibehalten und den Kram einfach drübergenietet? Normalerweise gehört das alles rausgeschnitten (womit wir wieder beim Thema wären: Wieso soll man einen weitgehend rostfreien Vectra B zerschneiden?). Diese GFK-Bodykits werden mit Poppnieten (und das sind hunderte, das Auto sieht nachher aus wie ein Schweizer Käse) an die Karosse angebracht und dann kommt Spachtelmasse drüber. Das ist Schrott vom Feinsten, weil durch die ständige Bewegung, die man im GFK hat, irgendwann die Spachtelmasse reißen wird, wenn man sich da nicht ernsthaft Gedanken macht, wie man es ordentlich versteift. Nächster Punkt: Das muss man auch noch alles akribisch anpassen, weil es auf jeden Fall nicht einfach so passen wird, wenn man es anbaut. Dazu sind diese Teile nicht passgenau genug gefertigt. Das ist alles eine Sauarbeit, die nicht mal eben an einem Wochenende erledigt ist.

Prinzipiell ist mir das auch scheißegal, es kann ja jeder machen, was er will, aber an der Art, wie der TE hier auftritt, sehe ich mich in der Pflicht, dem Ganzen mal den Wind aus den Segeln zu nehmen, denn meiner Meinung nach ist da nicht genügend Ahnung vorhanden, um soetwas durchzuführen (Ich sage nur 2,5er mit Chip). Gerade auch dieser Unsinn mit "Ich kaufe mir dann einen zweiten Vectra und baue alles um" ist schlicht und ergreifend Blödsinn^10. Und das hat einen einfachen Grund. Um so einen Umbau durchzuführen, muss man mehrere Monate einplanen, denn ich gehe mal davon aus, dass man auch noch andere Dinge zu tun hat, als von morgens bis abends am Auto rumzubasteln. Und über diese Monate hinweg fällt dann das Auto weg! Warum dann einen zweiten kaufen zum Umbauen? Dann kauft man doch lieber einen zweiten und baut den um, damit man den anderen noch benutzen kann. Und dann wäre es auch egal, wenn der, den man umbauen will, verrostete Radläufe hat, denn die schneidet man sowieso raus.

Dieses GFK-Gelump macht nur einen Bruchteil der Kosten aus die so ein Umbau verursacht!!! Kannst du es nicht selbst, musst du jemanden bezahlen, der das kann. Und ein Karosseriebauer/Lackierer jagt dich zum Teufel mit so einem GFK-Scheiß, wenn du nicht ausgesprochen gut bezahlst. Und da wären die 700€, die du beim Kauf sparen könntest nur PEANUTS! Also kannst du es nicht selbst oder hast Freunde, die dir helfen, dann vergiss es gleich!

Voraussetzungen, die für so einen Umbau unbedingt vorhanden sein müssen:

- anständiges Werkzeug (Flex, vollständiger Steckschlüsselsatz, Torx, Bohrmaschine usw.)

- verschiedene Schleifklötzer und Schleifpapier

- Schweißgerät (Schutzgas, nicht billiges Elektrode aus dem Baumarkt)

- kiloweise Spachtelmasse in verschiedenen Ausführungen

- viel Geduld und Zeit

- viel Platz, geräumige Garage

- Helfer

- Können (Schweißen, Spachteln, Bleche anpassen, ...)

- Geld für alle möglichen Verbrauchsmaterialien

Dazu würde mir noch viel mehr einfallen, aber ich breche das an der Stelle ab.

Es gibt hier also nur drei Möglichkeiten:

a) du kannst das nicht selbst, hast niemanden, der dir dabei hilft - das würde die Diskussion an der Stelle beenden,

b) du kannst es nicht selbst, hast aber viel Geld und bist bereit, das zu investieren - was ich aber nicht glaube, sonst würdest du kein Nachbau-Bodykit kaufen wollen,

c) du kannst das alles durchführen und hast die nötige Erfahrung und die anderen Voraussetzungen, die ich schon genannt habe. Ziehst du es dann durch, verdient das durchaus respekt - auch wenn es nicht jedem gefällt.

Für mich sieht es leider eher nach relativ naiver Träumerei aus, denn wenn es auch hier schon um Finanzen geht, macht das gar keinen Sinn, ein Auto derart umzubauen. Für das, was diese ganzen Maßnahmen kosten würden, könnte man auch ein viel viel besseres Auto kaufen. Gut, darum geht es beim "Tuning" nicht, aber Tuning und Sparen widersprechen sich für meine Vorstellungen grundsätzlich.

hades86 dixit.

GFK muss nicht zwingend scheiße sein. Aber genietetes und per Spachtelmasse verschönertes GFK ist Rotz/Geldverschwendung.

Kenne das von Motorradverkleidungen. Die sind weit kleiner, der China-Kram ist Arbeit pur. Da gibt man gerne das doppelte für eine passgenaue Verkleidung aus weils tagelange Bohr/Schleif/Spachtelarbeit erspart. Die du dir entweder selbst aus den Rippen schneiden oder gar bezahlen musst. Im letzten Fall ist billig-GFK ein Totalschaden ab Kauf.

am 12. Januar 2011 um 12:41

Hades, du sprichst mir aus der Seele.

Ich hätte es nicht besser ausdrücken können, speziell die Punkte a), b) und c)...

TE, ich kann dir nur grob mal sagen was nen popliger umbau eines golf 3 mit sonem gfk schnickschnack plus motor,getriebe,bremsen,fahrwerk,abgasanlage gekostet hat, damit es annähernd nen "Fast2Furios" Charakter hat . . .

Knappe 10 tausend Euronen!!!

Und da machst du wegen 700 euro Ersparnis schon nen Fass auf?!

Für das Geld was mein Kollege in den Golf gesteckt hat, hätte ich nen fast neuen C Corsa kaufen können zu der Zeit, sogar mit nettem Optik-Paket.

Entweder du nimmst nen I500 oder Abstand von deinem Vorhaben. Ich kenne ne Menge Jungs die sowas vorhatten....sind heute Pleite und haben viertelfertige Blechkarossen inna Garage stehen, die langsam verrotten...

Nimms nicht persönlich, mir könnte es egal sein, aber bei so einem Auto lohnt es nicht!

Kleiner Tipp...CORSA OPC...ist zwar klein aber ganz nett zu fahren und schaut noch attraktiv aus. Kostet auch nicht mehr die Welt wenn er paar Tage alt ist...

Corsa würde ich mir nicht kaufen. ehr den hier....

Img015
Img017
am 12. Januar 2011 um 15:10

Zitat:

Original geschrieben von opelfabi90

Hallo,

 

Bin auf der suche nach einem Tüv Teilegutachten für das Wide-Bodykit Opel Vectra B. Hat das Gutachten zufällig jemand zuhause oder kennt jemanden mit diesem Bodykit ? Danke

 

Hier ist ein Bild:

 

http://data.motor-talk.de/.../...wide-arch-kit-1305725917490246776.jpg

Ich ich kenne diesen Bodykit aber du wirst den nicht hier kaufen können und auch nicht fahren dürfen!!!

Der sieht meiner Meinung nach sehr gut aus  aber der kommt nicht aus England sondern aus meiner Heimat ( Portugal )

und gehört zu den umbauten von der Firma Autodesign-Tuning von Antonio Picado in Aveiro.Der zufällig mein Onkel ist!!

Die stellen die umbauten selber her aber nach Portugiesichen normen deshalb wirst du da noch nicht mal nen Materialgutacht bekommen wei wir in Portugal sowas nicht brauchen!!!!Tut mir leid das ich dir die Idee nehmen musste aber ist halt so!!!!!

Ach ja für die 1300€ hättest du es gleich eingebaut bekommen und lackiert.Ist bei mir in der Heimat hal günstiger!!!

Zitat:

Original geschrieben von steel234

 

Blitzengel aus dem ABC-Forum hat auf X30XEI umgebaut... Und dann kamen da nur 218 PS raus, das ist echt bitter- da gurkst du mit 3 Liter Maschine im Vectra und von hinten kommt gechippter Astra GTC 1,9er Trekker und macht dich platt :rolleyes:

naja das ist ja jetzt nen bissl übertrieben... ;)

zu dem x30xei umbau... ich weiß zwar nicht welche teile er für den umbau verwendet hat, aber für 218 ps braucht man nur ne ordentliche abstimmung, dann kommt normal jeder serien X30XE in diesen bereich.

weißt du zufällig, welche nockenwellen er verwendet hat oder hat er direkt aus nem i30 unfaller umgebaut??

gruß

gábor

Er hat auf X30XE mit Irmscher Nocken und Irmscher STG mit logischerweise Irmscher Software umgebaut. Er kennt sich mit Irmscher verdammt gut aus und hat Connections bei Irmscher, es ist schon sauberer Umbau. Nur das Ergebniss, na ja. Gemessen hat er im April wo wir bei Irmscher Tunung Day waren.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Wide-Bodykit Opel Vectra B