ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Weshalb ich mir nie einen BMW mit N47 Motor kaufen würde

Weshalb ich mir nie einen BMW mit N47 Motor kaufen würde

BMW 3er E90
Themenstarteram 7. November 2020 um 17:41

Ein Krimi über den berüchtigten N47

https://www.youtube.com/watch?v=afy-ejUcFVo

Bei mir stand ein 320d mit 184PS auch zur Wahl, da sparsamer und günstiger in der Versicherung als mein 325d mit 197PS und kaum langsamer. Bin froh, den 325d genommen zu haben! Bisher bin ich zufrieden mit dem dicken 6 Zylinder.

Über den Nachfolger habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, der ins Auge gefaßte 330d mit N57 wird es auch nicht werden, da gleiche Kette und gleicher Aufbau wie N47 mit Steuerkette an der falschen Seite des Motors.

Es wird seit nunmehr 40 Jahren keinen BMW mehr werden. Meinen alten M57 halte ich so lange wie es geht, dann sehe ich mich nach einer anderen Marke um.

Gruß Hannes

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Zitat:

@AZ86 schrieb am 7. November 2020 um 20:49:40 Uhr:

Was für einen Sinn hat dieser Thread...

Der Sinn dieses Threads ist einfach der, den Gebrauchtwagenkäufer vor dem Kauf von BMW Schrott zu warnen!

Reicht das?

Deinen Versuch, die Menschheit zu retten, in allen Ehren, aber wenn jemand sich tatsächlich im Internet erkundigt, dann findet er schon 1000 andere Threads zum N47. Über den N57 habe ich ehrlich gesagt noch nichts gelesen.

Ich denke, jeder deiner Bashing-Beiträge gegen die N47/57 ist ein innerlicher Schrei nach dem N57, den du dir nicht gegönnt hast. Deshalb ist der Frust nun doch so groß :-D.

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Zitat:

Zitat:

@AZ86 schrieb am 7. November 2020 um 20:49:40 Uhr:

Was für einen Sinn hat dieser Thread...

Der Sinn dieses Threads ist einfach der, den Gebrauchtwagenkäufer vor dem Kauf von BMW Schrott zu warnen!

Reicht das?

Deinen Versuch, die Menschheit zu retten, in allen Ehren, aber wenn jemand sich tatsächlich im Internet erkundigt, dann findet er schon 1000 andere Threads zum N47. Über den N57 habe ich ehrlich gesagt noch nichts gelesen.

Ich denke, jeder deiner Bashing-Beiträge gegen die N47/57 ist ein innerlicher Schrei nach dem N57, den du dir nicht gegönnt hast. Deshalb ist der Frust nun doch so groß :-D.

Themenstarteram 7. November 2020 um 21:56

Der Motor ist ein Genial? Läuft wie ein Sack Nüsse wenn er neu ist.

Was nützt es, wenn BMW auf Kulanz ersetzt?

Bei 10 Jahren und 150.000 km ersetzten die nichts mehr auf Kulanz!

Wie hört man, wenn es so weit ist???? BMw sagt dann "Komfortproblem" bis es dann wirklich knallt und dann wird es teuer!

Ich kann nur sagen: Hände weg von N47 Schrottmotoren! Erst wenn die Gebrauchtwagenpreise von BMW unter Renault/Fiat Niveau gehen, wird BMW wach! Und da müssen wir durch Aufklärung dran arbeiten!

Für die Dame, die den 3er bei Redhead für viel Geld hat machen lassen, in den nächsten 100.000 km wird es wieder Probleme Kette und verkoktem Ansaugsystem geben!

An der Stelle der Dame hätte ich den 3er nach Litauen entsorgt und kein Geld in ein totes Pferd investiert

Du musst ja Probleme haben... Ich bin mit meinem N47 auf alle Fälle zufrieden, und 100.000 andere bestimmt auch. War ja nicht umsonst einer der am meisten gebauten und verwendeten Motoren von BMW.

 

Will die Probleme nicht gut reden, aber ganz so schlimm wie du das schilderst ist es nun auch wieder nicht. Meiner ist jetzt knapp bei 250.000km, und es werden bestimmt auch noch über 300.000km.

 

Zum Thema wie ein Sack Nüsse, was soll man von einem 4 Zylinder Diesel auch erwarten? Absolute Laufruhe? Bestimmt nicht.

M57 hatte ich auch mehrere mit Kettenrissen. Ab E60 waren die nichtmehr so " unkaputtbar". Da die Ketten doch wesentlich höher beansprucht wurden.

 

Und wenn du jetzt zu jedem Motor, jeden Herstellers nen Warnthread erstellen möchtest, hast du ne Lebensaufgabe.

 

Wenn dann informiere dich aber. Diesen Müll mit " da MUSS der Motor ausgebaut werden " kann ich nicht mehr lesen.

 

Der " Schrottmotor" lief später als B47 und B57 ... komisch da läuft es. Die Kettenprobleme gingen bis 2014.

 

Schön ist es sicher nicht. Aber einen so modernen Motor mit einem der 70er zu vergleichen zeugt von Stammtischmanier. Viel Gepöbel ohne Hintergrundwissen.

am 7. November 2020 um 22:08

Ein Forentroll erstellt einen Thread und alle hüpfen.

Nein man muss kein Fzg mit diesem Motor kaufen - er wird ja auch nicht mehr gebaut.

Ja er kann kaputt gehn -wie alle Motoren anderer Hersteller auch.

Unser 320dta aus 2009 läuft mit der ersten Kette auf 320.000km zu und mit Oelwechselintervallen nach Anzeige bis 34.000km; und nun du!

 

Grüße vom Armani-Biker...

Man müsste eigentlich das Internet vor Hannes99 warnen.Du bist ja schlimmer als die Bild.

Vor allem reden oder warnen im diejenigen, die den Motor noch nie selber gefahren oder ein Fahrzeug damit besessen haben.

 

Gefährliches Halbwissen!

 

Grüße vom Armani-Biker...

 

PS: Gibt es eigentlich Automarken, die absolut keine modellspezifischen Probleme haben und eines Hannes99 würdig sind?!

Themenstarteram 8. November 2020 um 18:03

Zitat:

@Armani-Biker71 schrieb am 8. November 2020 um 15:14:10 Uhr:

Vor allem reden oder warnen im diejenigen, die den Motor noch nie selber gefahren oder ein Fahrzeug damit besessen haben.

Gefährliches Halbwissen!

Grüße vom Armani-Biker...

PS: Gibt es eigentlich Automarken, die absolut keine modellspezifischen Probleme haben und eines Hannes99 würdig sind?!

Ja, die Autos die eines Hannes würdig sind, die gab es mal!

2x 528I E12

2x 535I E28

1x 525i E34

1x Mercedes W203 C220cdi (Mopf wohlgemerkt!)

1x Mercedes W204 C220CDI (vormopf mit dem alten OM646)

1x Fiat Barchetta BJ 1999. Null Rost und außer Zahnriemen noch nie an der Maschine geschraubt

1x Fiat Punto BJ 1995 321.000km und im Alter von 23 Jahren verschrottet

Alles fantastische Autos, die 20 Jahre alt werden können und problemlos 300.000 km schaffen!

Im Moment versuche ich es mit Toyota, mechanisch sehr gut, aber leider Rost!

Der Toyota ist nicht zufällig ein 2.0er Diesel ab 2014 ? ;)

Themenstarteram 8. November 2020 um 18:11

Nein, 1x Prius Hybrid und 1x Yaris Benziner.

Toyota Diesel würde ich nie kaufen, da die den Diesel seit DPF nicht im Griff haben und aufgegeben haben.

Hatte vor Jahren mal einen Avensis im Blick aber Motorschäden beim Diesel unter 100.000km

Hab nen n57 mit 250.000km der läuft auch noch ohne Ketten Probleme

Verstehe deine Aufregung nicht ganz, find mal einen besseren 3l Diesel aus 2009

Themenstarteram 8. November 2020 um 18:19

Zitat:

@hubert-franz schrieb am 8. November 2020 um 18:13:34 Uhr:

Hab nen n57 mit 250.000km der läuft auch noch ohne Ketten Probleme

Verstehe deine Aufregung nicht ganz, find mal einen besseren 3l Diesel aus 2009

Kein Problem, Mein früherer 525d LCI aus 2009.

M57 ohne Drallklappen und mit Magnet statt Piezo Injektoren. War ein sehr guter Motor, aber der E61 wegen Problemen mit Pano-Dach, Kabelbruch Heckklappe und Luftfederung kein gutes Auto!

Und ja Hubert Franz, es wird immer schwieriger, einen guten 3L Diesel neueren Baujahrs zu finden.

Mercedes OM 642 ist noch gut, wenn der Rost an der Hinterachse nicht wäre

Zitat:

@Hannes99 schrieb am 7. November 2020 um 21:19:14 Uhr:

Zitat:

@AZ86 schrieb am 7. November 2020 um 20:49:40 Uhr:

Was für einen Sinn hat dieser Thread...

Der Sinn dieses Threads ist einfach der, den Gebrauchtwagenkäufer vor dem Kauf von BMW Schrott zu warnen!

Reicht das?

Mit derartigen Pauschalurteilen sollte man wirklich vorsichtig sein!

Hier wird versucht mit Halbwissen aus dem Internet zu glänzen,dabei hat er keinen Schimmer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Weshalb ich mir nie einen BMW mit N47 Motor kaufen würde