Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Werkstatt bericht

Werkstatt bericht

Themenstarteram 2. Februar 2007 um 23:33

Bin neu hier und möchte gleich mal einen Erfahrungsbericht über meine Werkstatt schreiben.

Angefangen hatte alles mit dem Kauf eines A4 1.8 Turbo.(150PS) BJ. Anfang 03.

Die 150 ps waren mir zu schwach. Also suche nach einem Tuner im Umkreis.

Fand auch einen der Chiptuning selbst macht.

194 PS kosten 270 Euro

225 PS kosten 300 Euro

Ich hatte mich für die 225 PS Version entschieden.

Bis dahin brauchte mein A4 gut 8,5 – 9 liter. Bei normaler Fahrweise.

Sind die 225 ps überhaupt real? Weil kein Prüfstand vorhanden.

Ich fragte ihn warum 225 ps anbietet weil die anderen Tuner alle nur bis 195ps anboten.

Er meinte das da noch viel mehr rauszuholen wäre. Aber das wäre nicht gut für den Motor.

Er meinte das er die original Software überarbeiten würde.

Er hat den Chip dann ausgelötet und die Software mittels Winols bearbeitet.

Muste er den Chip wirklich auslöten? Oder wäre das per obd auch gegangen?

Er meinte nö weil die nicht durchgeschleift wäre. Stimmt das?

Er meinte da irgendwas von Spritkennfeld um 3 % erhöhen.

Und er hätte noch 5 Zusätzliche Kennfelder einprogrammiert um die 225 ps zu erreichen.

Bei der 195 ps Version wäre das nicht so.

Er meinte das der Ladedruck auf 1,5 bar im overboost erhöht worden wäre.

Normaler Arbeitsladedruck wäre bei 195 ps 1 bar.

Ich frag mich ob dieses ganze zeug was der so erzählt überhaupt stimmt und machbar ist?

Mein Spritverbrauch liegt nun bei 12 Litern!!!!!!!

Also fast 3 liter mehr als vorher und das bei normalem Fahrbetrieb.

Ich bin hingefahren und hatte mich beschwert.

Ich brauche wenn ich genau 70 fahre. ( ist ein gut 30 km langes stück das ich öfter fahre) genau 9 Liter. Was braucht ihr so bei dieser Geschwindigkeit?

Ich wollte das Tuning wieder rückgängig machen nach ich nur unter dem aspekt des Spritersparnissen das Tuning durchführen lies. Er sagte auch das Spritersparnis kein Problem wäre bei gleicher Fahrweise. Er sagte zwar das er mir die original Software wieder aufspielen würde für 40 Euro extra. Die anderen 300 Euro würde er mich nicht mehr geben das ich ja mit der Software von ihm schon gefahren bin und er ja nicht wüste ob ich sie nicht irgendwie runtergeladen hätte. Ausserdem sieht er keinen grund die softwäre zu überarbeiten.

Der tuner meinte das läge nur an mir. Sein Chiptuning wäre ok das würde überall so gemacht werde und er hätte das Problem noch nie gehabt.

Er schloss die vag pro Software an um nach einem fehler zu suchen.

Aber die vag zeigte nichts an.

Aber mein auto macht seit kurzem ab 3.000 touren unter last windgeräuche.

Von aussen und ihnen ist es klar zu hören. Er hat sich auf die suche gemacht und nichts gefunden. Er meinte es wäre alles dicht. Seiner meinung wäre es die turboklappe zum agr ventil die den torbo steuert. Und bei der Ladedruckerhöhung wäre das normal das es pfeift.

Was meint ihr zu so einer aussagen? Kann das sein?

Dafür wollte er 30 euro.

Nachdem ich ihn den vorschlag gemacht habe zurück zu rüsten meinte er das kostet 40 euro freundschaftspreis. Ich wollte mit dem auto in eine audiwerkstatt das die nach dem fehler suchen. Ist noch gebrauchwagen garantie trauf.Aber wie bereits gesagt das tuning wäre weg. Wenn ich es wieder haben wollte wären das noch mal 300 euro. Und beim 3dritten löten dann auch 150 euro weil er meinte das nach dem 2 löten von dem empro das risiko das der empro kaputz geht sehr hoch sei. Und das sei sein risiko. Was meint ihr dazu?

Hoffe mal das sie auch man tunig firmen die hier lesen was dazu schreiben.

Was meint ihr? Die 150 ps sind ja auch nicht der renner.

Gruß

Sammy

Ähnliche Themen
25 Antworten

Gute Besserung!

Hoffentlich gibt Dir Dein Händler einen Tritt, daß es Dich samt Deinem Hinterhoftuning vom Hof schiebt.

am 3. Februar 2007 um 0:02

Re: Werkstatt bericht

 

Zitat:

Original geschrieben von sammy79

.....Angefangen hatte alles mit dem Kauf eines A4 1.8 Turbo.(150PS) BJ. Anfang 03.

Die 150 ps waren mir zu schwach. Also suche nach einem Tuner im Umkreis..........

........Ich wollte mit dem auto in eine audiwerkstatt das die nach dem fehler suchen. Ist noch gebrauchwagen garantie trauf.Aber wie bereits gesagt das tuning wäre weg. Wenn ich es wieder haben

 

Gruß

Sammy

Hi erstmal und herzlich willkommen im Forum!!!! :)

Also, deinen Schilderungen nach, scheint der "Tuner" bei dem du warst ein ziemlicher Murkser zu sein!!! Zumal hätte ich sehr starke Bauchschmerzen dabei, ein Auto das Serie 150PS hat NUR durch Chip auf 225PS zu tunen.... das sind 50% mehr.... :rolleyes:

Wenn du wegen den Windgeräuschen zu Audi gehst, würde ich auf keinen Fall was von dem "Chiptuning" sagen, sonst is wahrscheinlich Essig mit deiner Garantie.

Zitat:

Original geschrieben von sammy79

......Was meint ihr? Die 150 ps sind ja auch nicht der renner.

Vielleicht vor dem Kauf probefahren, und sich evtl. für nen größeren (stärkeren) Motor entscheiden.....

MfG, Steffl

am 3. Februar 2007 um 0:03

Zitat:

Original geschrieben von 64787

Gute Besserung!

Hoffentlich gibt Dir Dein Händler einen Tritt, daß es Dich samt Deinem Hinterhoftuning vom Hof schiebt.

Oder so.... :D :D :D

@64787: Grüße aus Nürnberg nach München... :D

Billig-Ciptuning ist für die Hose. Hat mein Lader damals ganze 500km mitgemacht - das war nichtmal eine Tankfüllung :D :(

Garantie ist dann flöten, soviel ist klar. Ich kann bei Deiner Werkstatt (AUDI) kein Fehlverhalten finden :confused:

@TDI_Steffl

 

der mit der bratwurst ist gut ! wäre gerade beinah vom sessel gerutscht ! mein kumpel ist auch so ein bratwurst vernichter , der gute schraubt sich hintereinander 7 von den phosfat schläuchen rein ! dem werd ich mogen mal den spruch unter die nase reiben :D !

 

@ sammy79

da klappen sich bei mir die fussnägel hoch , bei deinem bericht ! da hast du sicher am falschen ende gespart ! au weia......

gut dat der raudi nen guten alten sau´ger hat :D !

 

MFG : raudi

Lass alles zurückrüsten, beiss in den sauren Apfel, zahl was der Hinterhofhändler will, leg es unter Lehrgeld ab und geh heim ein Bier trinken.

Und wenn jemand sowas auch noch innerhalb der Garantiezeit macht ist er eigentlich selber Schuld. Meine Meinung.

Zahl das nächste mal die knapp 1000Euro, es wird eine Leistungsmessung gemacht vor und danach. Und bei Problemen gibts auch Service umsonst. Nicht so ein Käse wie " kostet 30 Euro und ich schau mal nach" Würde mich nicht wundern wenn er den Laden auch noch schwarz betreibt.

Re: Werkstatt bericht

 

Hello,

also ich bewundere Euch wirklich, wie Ihr hier so ernst noch Ratschläge geben könnt...

Wie kann man eigentlich auf die irre Idee kommen, eine Motorleistung um 50% nur Durch Chiptuning zu erreichen???

Bei solchen Kunden wundert Ihr Euch dann, wenn der Händler Euch bei Euren Poblemen einen Stinkefinger zeigt....

Ich krieg schon wieder Bluthochdruck :mad:

Zitat:

Original geschrieben von sammy79

Und beim 3dritten löten dann auch 150 euro weil er meinte das nach dem 2 löten von dem empro das risiko das der empro kaputz geht sehr hoch sei. Und das sei sein risiko.

Gruß

Sammy

Ich hab nen Vorschlag: Geh einfach mal mit dem Bunsenbrenner über Dein Steuergerät, ich überweis Dir dann 243 € und der Wagen hat dann 500 PS. Inkl. TüV, versteht sich.

Sagst Du uns, bei welchem Händler du gekauft hast?

Zitat:

Hoffe mal das sie auch man tunig firmen die hier lesen was dazu schreiben.

Was die machen, wenn Sie Dein Gschmarre lesen?

Ausdrucken, an die Wand hängen und bis Ostern totlachen.

Was Du machen kannst? Les Dir mal die Homepages der seriösen Veredler durch, wie dort aus dem 1.8T eine solche Leistung generiert wird....

 

@Mods:

Ich ermahne mich selbst für den teils unsachlichen Stil, aber, ja, der Herr Polt würde sagen...."Mir schwillt der Kamm"

Re: Re: Werkstatt bericht

 

Zitat:

Original geschrieben von 64787

Was Du machen kannst? Les Dir mal die Homepages der seriösen Veredler durch, wie dort aus dem 1.8T eine solche Leistung generiert wird....

Um es vorweg zu nehmen, ich gehe mit deinen Ansichten (und auch dem Grad deiner Ungläubigkeit über so viel Naivität) vollkommen konform!

Aber eine Frage habe ich:

Kannst du mir bitte einen, nur einen einzigen "seriösen Veredler" nennen, der sich mit Audi-Motoren beschäftigt? Nur einen.

Worauf ich hinaus will, ahnst du sicher schon ;)

Viele Grüße aus Bayern

Themenstarteram 3. Februar 2007 um 10:10

Also das auto hatte ich nur bei dem audi händler gekauft.

Danach war er nur bei dem tuner. wo der ganze mist auch angefangen hatte.Ich denke mal das ich hergehen werde und zurückrüsten lasse.Danach fahr ich zu meinem audi händler und der soll mal nach den pfeifgeräuschen schauen.

Und dann werde ich mir einen anderen Tuner suchen.

Der spaß hatt mich dann gut 380 euro für nix gekostet.

Ach ja das ganze lief alles schwarz.

Aber einiges ist mir noch unklar.

Hätte die löterei sein müssen oder ist das nur geldmacherei?

kann mir jemand meinen chip irgendwie per ops sichern das ich ihn später wieder benutzen kann?

Gibts sowas überhaupt das man kennfelder dazu programieren kann?

Das ich mistgebaut habe weis ich ja shcon. ich versuche nun eine lösung zu finden ohne die 380 euro aus dem fenster zu werfen.

Gruß

Sammy

Zitat:

Original geschrieben von sammy79

Also das auto hatte ich nur bei dem audi händler gekauft.

Danach war er nur bei dem tuner. wo der ganze mist auch angefangen hatte.Ich denke mal das ich hergehen werde und zurückrüsten lasse.Danach fahr ich zu meinem audi händler und der soll mal nach den pfeifgeräuschen schauen.

Und dann werde ich mir einen anderen Tuner suchen.

Der spaß hatt mich dann gut 380 euro für nix gekostet.

Ach ja das ganze lief alles schwarz.

Aber einiges ist mir noch unklar.

Hätte die löterei sein müssen oder ist das nur geldmacherei?

kann mir jemand meinen chip irgendwie per ops sichern das ich ihn später wieder benutzen kann?

Gibts sowas überhaupt das man kennfelder dazu programieren kann?

Das ich mistgebaut habe weis ich ja shcon. ich versuche nun eine lösung zu finden ohne die 380 euro aus dem fenster zu werfen.

Gruß

Sammy

Sind z. Zt. irgendwo Ferien?

 

@AvantI_A4:

So ganz komm ich jetzt nicht mit, aber die klassischen Veredler wissen schon, was sie tun. Daß da auch mal was kaputt geht, ist auch klar...

Zitat:

Original geschrieben von 64787

@AvantI_A4:

So ganz komm ich jetzt nicht mit, aber die klassischen Veredler wissen schon, was sie tun. Daß da auch mal was kaputt geht, ist auch klar...

Findest du? Ich nenn hier im öffentlichen Board keine Namen, aber es ist mir mittlerweile eine starke Tendenz aufgefallen, dass Ausfälle nach dem Chiptuning nicht die Ausnahme, sondern vielmehr die Regel sind und du die Ausnahme bist, wenn nix passiert.

Ich habe viel auf diesem Gebiet zu tun und kenne daher viele (ehemalige) Kunden, speziell auch welche dieser "seriösen Veredler". Was alle wieder eint ist, dass eine teils teuere Garantieversicherung abgeschlossen wurde, die sich aus nicht selten haarsträubenden Gründen weigert den Schaden zu regulieren.

Aber das muss jeder selber wissen, ob es ihm das Risiko wert ist, dass teilweise nicht mal Ingenieure an der Motorprogrammierung rumfummeln, nur um ein bißchen mehr Leistung für ein bißchen weniger Geld zu haben. Ich habe es aufgegeben auch mit sachlichen und fachlichen Argumenten hier Überzeugungsarbeit zu leisten. Du hast ja mit dem Kauf eines ab Werk leistungsstarken Fahrzeugs in meinen Augen alles richtig gemacht.

Viele Grüße aus Bayern

Hi,

zum Thema Chip-Tuning gab es einen -nicht positiven- Wiso Test-Beitrag (ZDF) am 14.03.05:

http://www.zdf.de/.../...421-hi---2095420-0-ZD-broad-wm---,00.html?...

(PS: Vorspulen, ab ca. 29min gehts los!)

Laut Testbericht sind die Folgen des Chiptunings:

- zu hoher Einspritzdruck => Einspritzsystem defekt, oder

- erhöhte Turboladerdrehzahl => Turbolader defekt, oder

- thermische Überbelastung des Motors => Motorschaden

 

Gruß NSU70

Zitat:

Original geschrieben von AvantI_A4

Ich habe viel auf diesem Gebiet zu tun und kenne daher viele (ehemalige) Kunden, speziell auch welche dieser "seriösen Veredler". Was alle wieder eint ist, dass eine teils teuere Garantieversicherung abgeschlossen wurde, die sich aus nicht selten haarsträubenden Gründen weigert den Schaden zu regulieren.

Wo arbeitest Du denn? Am Alpenrand oder bei Ingolstadt? ;)

Ich hatte bis jetzt 2 veredelte Fahrzeuge und war damit zufrieden. Es waren beide Male hochwertige Veränderungen aus der Nähe von Ingolstadt.

Bei meinem letzten hatte ich zwei Defekte, die ich mittlerweile darauf zurückführe. Ab 30"km lief der Wagen problemlos.

Wenn ich heute noch einmal etwas machen würde, dann nur wenn die volle Werksgarantie erhalten bleibt.

Auch wenn die nachträgliche Aufrüstung sicher nicht das gelbe vom Ei ist, muß man aber auch sagen, daß die Hersteller teilweise so einen Schrott verbauen, daß einem manchmal gar nix übrig bleibt, außer etwas nachträglich zu optimieren...

Viele Grüße

am 3. Februar 2007 um 19:15

Hmm Du suchst Dir nen Hinterhoftuner den Du nicht kennst, entscheidest dich 150% Leistung aus deinem Motor rauszuholen,und meckerst weil du 3 ltr. mehr verbrauchst und stellst fragen die dir hier keiner beantworten kann.

naja, sei mir net bös, aber bevor ich jemand an mein Fzg lasse Informier ich mich im vorfeld genauestens.

Deine Antwort
Ähnliche Themen