ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Wer Würde Was Empfelen

Wer Würde Was Empfelen

Themenstarteram 29. September 2008 um 3:40

Ich frage nur aus interese irgendwann für die zukunft

Wer würde was für ein Fahrwerk Empfelen

-Sport

-Gewinde

-Airride

Und was denkt ihr wie weit ich mit 7j*15 ET 35 runter gehen könnte

Beste Antwort im Thema
am 1. Oktober 2008 um 21:47

Vogtland, Bilstein, H&R, KW

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von TAYLERmc

Und was denkt ihr wie weit ich mit 7j*15 ET 35 runter gehen könnte

Bis du auf dem Begrenzer aufliegst.

Wenn die Reifen/Felgen jetzt passen (und anständig abgenommen wurden) passen sie auch wenn der Wagen tiefer liegt.

Der Endanschlag bleibt ja der gleiche.

Einziger unterschied: Bei stärkerer Tieferlegung ändert sich der Sturz etwas, das ist aber auch das einzige was dem in EInzelfall entgegensteht...

Zitat:

Original geschrieben von TAYLERmc

Wer würde was für ein Fahrwerk Empfelen

-Sport

-Gewinde

-Airride

Airride kann sich doch keine sau leisten :rolleyes:

gibts sowas überhaupt fürn astra mit tüv?

gewinde gibts schon günstige... fk soll da ziemlich gut sein (man mags kaum glauben aber ist so)

bin ich im astra aber noch nicht gefahren...

ansonsten machs auf die herkömmliche tour mit federn

Wie und wo soll das Fahrzeug denn genutzt werden?

Pauschale Ratschläge sind in dem Fall so hilfreich wie der Wetterbericht für in 3 Monaten....

Zitat:

Original geschrieben von fate_md

Wie und wo soll das Fahrzeug denn genutzt werden?

man vermutet mal im normalen alltagsbetrieb wie in 99% aller fälle die hier diskutiert werden ;)

Gut, im Alltagsbetrieb braucht kein Mensch nen Airride oder nen Gewindefahrwerk, ausser vielleicht zum prollen vorm McBommels.

30-40mm Sportfahrwerk in guter Qualität wäre da wohl ne gute Lösung, konsequent alltagstauglich und gute Fahreigenschaften. Preislich so ab 350-400€ in vernünftiger Qualität zu bekommen. Ich befürchte aber, dass hier gleich als Gegenfrage kommt "was haltet ihr von GT Kackline etc."....

Zitat:

Original geschrieben von fate_md

GT Kackline

langt im zweifelsfall für den alltagseinsatz auch zu :o

am 29. September 2008 um 11:39

Zitat:

Original geschrieben von Bimmelimm

Zitat:

Original geschrieben von fate_md

GT Kackline

langt im zweifelsfall für den alltagseinsatz auch zu :o

jo aber auch nur wenn dir dein auto egal is

wenn de weißt wie tief du deine kiste legen willst is gewinde unnötig

zum FK gewinde, die guten fangen dort wie andre gewindefahrwerke auch erst bei 700 euro an

airride is schrott, damit haste ne straßenlage wie en gummiboot

mein tipp wäre en gutes sportfahrwerk mit 50/30 oder 60/40 tieferlegung, bis 400 € gibts da Vogtland Junior Kit, Bilstein B10 und das H&R Cupkit

Gruß Alex

jup

airride ist für den alltagsbetrieb nicht bezahlbar. dazu kommt, das es ohne die elektronische regelung die die teile serienmäßig verbaut ja besitzen, echt für nen fahrverhalten sorgt, dass in gefahrsituationen dem eines LKW-Reifenschlauchs auf schnee am hang entspricht!

gewinde is ma sowas von unnötig... in dem fall!

also bleiben die von alex erwähnten günstigen fahrwerke.

Also ich kann nur das Vogtland Junior Kit empfehlen, hat ein Top Preis/Leistungs-Verhältnis und fährt sich auch sehr gut, net so kack hart wie GT Cupline (habs mal in nem Vectra gefahren) Das Vogtland ist sehr alltagstauglich wie ich finde, bietet genügend Restkomfort und schluckt auch mal die ein oder andere Bodenwelle/Schlagloch.

Für 230€ bereits beim E-Bay Händler zu haben.

Hoffe konnte helfen

Gruß

Chris

Themenstarteram 1. Oktober 2008 um 1:31

Zitat:

Original geschrieben von Bimmelimm

Zitat:

Original geschrieben von TAYLERmc

Wer würde was für ein Fahrwerk Empfelen

-Sport

-Gewinde

-Airride

Airride kann sich doch keine sau leisten :rolleyes:

gibts sowas überhaupt fürn astra mit tüv?

gewinde gibts schon günstige... fk soll da ziemlich gut sein (man mags kaum glauben aber ist so)

bin ich im astra aber noch nicht gefahren...

ansonsten machs auf die herkömmliche tour mit federn

Ich denke eigendlich an die geschwindigkeits begrenzer und schlaglöcher o. extreme bodenwellen

weil wenn der wagen tiefer ist kommt man ja meist keinen bortstein mehr hoch oder ?

am 1. Oktober 2008 um 1:35

der beste Kompromiss wird wohl eine 30er Tieferlegung sein 

Themenstarteram 1. Oktober 2008 um 1:54

Zitat:

Original geschrieben von PERSON

der beste Kompromiss wird wohl eine 30er Tieferlegung sein 

das heist 30mm a 3cm

Zitat:

Original geschrieben von PERSON

der beste Kompromiss wird wohl eine 30er Tieferlegung sein 

sieht ja fast aus wie original... :rolleyes:

mit 60/40 sollte es eigentlich keine probleme geben, das ist noch alltagstauglich

am 1. Oktober 2008 um 12:36

ich komm mit 50 /30er Tieferlegung und GSi stoßi die bordsteine die man hochfahren sollte ohne probleme hoch. wo es mal eng wird sind sehr steile abfahrten, einfahrten und parkhauseinf/ausfahrten sonst absolut alltagstauglich

Deine Antwort
Ähnliche Themen