ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Wer kennt Auto-Wilde ???

Wer kennt Auto-Wilde ???

Themenstarteram 7. November 2003 um 20:44

Hallo Leute,

Kennt jemand den Händler Auto-Wilde ????

Die Hompage ist zu erreichen unter www.Auto-Wilde.de

Dort werden ziemlich günstig Neuwagen angeboten, da es sich um Importe aus dem Ausland handelt.

Hat evtl schon jemand von euch dort ein Auto gekauft und damit positive oder negative Erfahrungen gemacht ???

Lohnt sich der Verkauf eines Re-Imports, oder geht die Ersparnis beim Wiederverkauf wierder verloren???

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hi CruiserV6,Erfahrung habe ich mit Auto-Wilde noch nicht gemacht aber schon ziemlich oft gehört(muß demnach auch irgendwo hier in der Gegend sein),also der Ruf scheint nicht so schlecht zu sein und ich habe schon oft Autos vor mir gehabt die unterm Nummerschild die Auto-Wilde Werbung hatten.

Auto Wilde

 

Mahlzeit...

Auto Wilde ist hier in der Gegend eigentlich der Ansprechpartner für Reimporte, die Preise sind teilweise echt der Hammer, aber nur wenn du ihm die Kohle auf den Tisch haust... Finanzierungen ist nicht so attraktiv. Hätte selber fast mal ein Auto da gekauft und das lag ca. 25% unter Marktpreis, das spricht für sich, aber wie gesagt ohne Cash zahlst du die Ersparnis an Zinsen drauf...

greetz cisco

Auto Wilde befindet sich übrigens in Goslar OT Jerstedt an der B6...

informieren lohnt auf jeden Fall

Servus,

also bei einem Re-Import mußt du drauf achten, dass im Inspektionsheft die Übergabeinspektion gemacht wurde und du mußt das Auto, falls es noch Garantie hat beim Hersteller in Deutschland evtl. noch registrieren lassen, damit du überall in die Werkstatt gehen kannst im Falle eines Garantiefalls. So habe ich das von Seat Deutschland gesagt bekommen.

Grüße

Servus!

Hab mir gerade einen Golf Variant aus den NL gekauft; kann daher ein paar Tipps zum Vorgehen geben:

- grds. keine Vermittlungsverträge, sondern nur Kaufverträge nach deutrschem Recht abschließen (wegen der Sachmängelhaftung!)

- Fahrzeugausstattungen genau vergleichen

- darauf achten, dass der Importeur Mitglied im Bundesverband freier Kfz-Importeure ist

- keine Vorauszahlungen leisten

Empfehlen kann ich persönlich die Fa. Jütten&Koolen aus Heinsberg (bei Aachen) - das ist einer der größten EU-Importeure in D. Ebenfalls empfehlenswert soll Euro-Auto-Kück sein - sitzt ebenfalls irgendwo am Niederrhein. Viel negatives hört man über IMS-Makler in Flensburg.

Hallo,

hatte mir vor ein paar Monaten einen Hyundai bei Auto Wilde gekauft.

Preisangebot hat mir auch sehr zugesagt. Habe das Auto bestellt und bin dann 500km mit dem Zug angereist.

Leider hat Auto Wilde mich nicht vom Bahnhof abholen können (machen andere).

Als ich also dann auf dem Hof stand, haben sie mir gesagt, dass ich aber nur ein Autoschlüssel bekomme, weil sie selbst angeblich nur einen hätten. Den Fahrzeugbrief bekommt man ja auch nicht, der wird erst zugesandt.

Ich hätte also ein Auto kaufen sollen, wo der Verkäufer noch den Brief hat und möglicherweise noch einen Schlüssel.

Es wurde mir dann gesagt, dass Auto Wilde den Ersatzschlüssel nachbestellt und mir auch zuschickt.

Trotz des fehlenden Schlüssel sollte ich aber den Originalpreis bezahlen.

Hatte ja fast keine Wahl weil ich ja schließlich nicht die 500km einfach wieder zurückfahren konnte. Nicht mal Fußmatten o.ä. als Ersatz konnten sie anbieten. Nach langem und heftigen Streit, haben wir eine Kaution von 50€ ausgehandelt, die ich einbehalte und zurückbezahle, wenn mein zweiter Schlüssel kommt.

Nach 2 Monaten hörte ich immer noch nichts von Auto Wilde.

Also dort angerufen und nachgefragt und Herr Schauseil wurde richtig sauer, dass ich halt das nächste Mal zu einem anderen Autohändler gehen solle und ich solle mich halt selbst darum kümmern, wo ich den zweiten Schlüssel herbekomme, weil sie es angeblich nicht schafften einen zu bestellen.

Musste also dann selbst zum Hyundai Händler und den Schlüssel nachmachen lassen. Danach rief Auto Wilde an und wollten ihre 50€ wieder haben, weil immerhin hatte ich ja jetzt meinen Zweitschlüssel. Dass ich den aber selbst mir besorgen musste etc. interessierte die nicht.

Was zu dem komisch ist, mein Auto hat eine völlig andere Serienausstattung als vom Hersteller vorgegeben. Nebelscheinwerfer fehlen, keine elektrischen Außenspiegel und das Wichtigste, statt 6 Airbags habe ich nur 2.

Überall wird das als Serienausstattung für dieses Fahrzeug angegeben. Ich habe es nicht. Aber das wurde natürlich vorher auch nicht gesagt.

p.s. Mag sein, dass ich eine Ausnahme war, aber ich bin jetzt vorsichtiger mit so Angeboten. Finde es z.B. seltsam, dass sehr viele Autos dort, shcon eine Tageszulassung hatten und alle 10 km drauf haben.

Zitat:

Original geschrieben von Jacky Boy

Was zu dem komisch ist, mein Auto hat eine völlig andere Serienausstattung als vom Hersteller vorgegeben. Nebelscheinwerfer fehlen, keine elektrischen Außenspiegel und das Wichtigste, statt 6 Airbags habe ich nur 2.

Überall wird das als Serienausstattung für dieses Fahrzeug angegeben. Ich habe es nicht. Aber das wurde natürlich vorher auch nicht gesagt.

Es handelt sich um Importwagen, sprich....die Ausstattung kann zum deutschen Modell abweichen. Je nach dem für welches Land das Fzg. spezifiziert ist, gibt es Unterschiede. Oft sind es Sicherheitsmerkmale und Comfort Ausstattungen. Wenn Hyundai Deutschland mit 6 Airbags wirbt, heißt es nicht das diese europaweit in allen Modellen vorhanden sind.

Sowas weiß man vorher, steht doch dran "EU-Wagen zu Hammerpreisen". Du bekommst in Deutschland ja auch keine roten Pölser Würstchen wie in Dänemark, nur weil Du in Deutschland einen HotDog isst. Jedes Land ist verschieden. So auch die Ausstattungen der Autos in den EU-Ländern.

Ich habe gute Erfahrungen mit Wilde gemacht. Das war 2008. Es gab ein Übergabeprotokoll bei der Abholung, da stand auch drin, dass das Serviceheft nachgeschickt wird. Zwei Wochen später war´s in der Post.

Abholung vom Bahnhof ging bei uns auch nicht. Dazu muss man aber fairer Weise sagen, dass die Abholung auf einem Samstag war, und die Hütte war super voll bei Wilde. Daher hatten die keine Zeit.

Habe sogar zwei Leute dahin vermittelt und habe pro Käufer 50 Euro erhalten. Von den Käufern gab es ebenfalls keine schlechte Kritik.

Wer Vorkasse wagen will sowie ohne Kfz-Brief und andere Unterlagen (Serviceheft, Bedienungsanleitung) losfahren will (Kratzer in Kauf nimmt), soll dort ruhig kaufen. Ich habe es getan und bereits bereut. Habe den Wagen seit 5 Tagen im Carport stehen und kann ihn nicht nutzen. "Vielleicht nächste Woche" wird mir alles zugeschickt. Vorschlag zur Güte (Ersatzwagen, Money für Leihwagen): Nothing! Also: Anwalts Liebling wirds richten!

Ich würde niemals ein Auto Bar bezahlen wo ich den Kfz-Brief nicht sofort ausgehändigt bekomme. Das Risiko wäre mir zu groß denn in der heutigen Zeit weiß mann ja nie.

Das mit den Tageszulassungen ist doch mittlerweile ein alter Hut,je schlechter der Autoabsatz der Händler um so höher die Anzahl der Tageszulassungen.

Ich habe mir meinen EU Import bei Kueck in Düren gekauft KFZ Brief kam vorab mit der Post, so das ich den Wagen vorab angemeldet habe und mit Kennzeichen dort hingefahren bin. Kohle aufn Tisch gelegt, in der Zeit hatte ein freundlicher Mitarbeiter die Kennzeichen angebaut > Tasse Kaffe getrunken > Einweisung > getankt und nach Hause gefahren  Einfacher gehts nicht.

Nur mal so als Tip ( hat jetzt nichts mit Auto Wilde speziell zu tun ) : Immer darauf achten, daß das Auto wirklich ein Import aus einem Land der EU ist ! Es gab vor einiger Zeit mal einen Händler der hier in Deutschland Türkei-Importe sehr günstig verkauft hat, damals ging es um Nissan, diese hatten KEINE 3-Jahresgarantie weil nicht aus der EU !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Wer kennt Auto-Wilde ???