ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Trotz Auto Geld sparen??? Tipps

Trotz Auto Geld sparen??? Tipps

Themenstarteram 10. Mai 2006 um 23:14

Hallo alle zusammen,

wir wissen alle Auto fängt mit "AU" an und hört mit "O" auf. Wie man aber an der Überschrift deutlich erkennen kann wollte ich mal mit euch allen zusammen ein paar "Spartipps" sammel. Wie kann man nach "Geiz ist Geil" art die paar Euro´s die man hat beisammen halten.

Ich z.B. schaue bevor mein Auto in die Werkstatt geht immer nach ob genug Scheibenreiniger drin ist, ob der Servoöl- und Kühlflüssigkeitsstand in Ordnung ist. Desweiteren bring ich mir mein Öl mit, ist je nach Werkstatt 1/3 billiger. Wenn die Wischer hin sind werden nur die Gummis getauscht, nicht für 30-40 € der ganze Wischer. Für Leute die meinen es Rechnet sich kann man sein Auto auf Autogas bzw. Erdgas oder Rapsöl umbauen. Dann gib es ja viele Anbieter von Zusatzkatalisatoren oder Kaltstartreglern um die Steuerklasse zu verbessern. Wer einen VW Transporter fährt kann den Auflasten um Steuern zu sparen. Nicht zu letzt sollte man sparsam und normal fahren um unnötige Kosten zu vermeiden.

Was sind eure kleinen oder großen "Spartipps"

Ähnliche Themen
15 Antworten

Vor einer absehbaren Reparatur Preisvergleiche von (freien) Werkstätten einholen.

Gutes Thema: Sparen aber ohne Nachteile

Also ich halte von Inspektionen gar nichts mehr: "fürs einmal ums Auto laufen und Flüssigkeiten wechseln" wird doch echt zuviel verlangt.

Lasst doch gleich nur den Ölwechsel machen und schaut selbst nach dem Rechten: Sichtprüfung Bremse, Manschetten, Luftdruck...alles selber gut zu erledigen !

Oder wechsel das Öl auch noch selber und dann nur noch sicherheitsrelevante Massnahmen prof. durchführen lassen - hast du noch mehr Einsparpotential :-)

Wenn sogar Seat mir den Wagen (so wie andere (billig) Werkstätten das auch handhaben) den wagen so auf die WagenheberFalzkante aufbockt und nicht an den eigentlichen Punkten für die HebebühnenTeller - kotzt mich das echt an: eine Kante ist ganz platt.

Mit dem org. Wagenheber ist es dort nun nicht mehr sicher nutzbar, hatt auch gerade dort ne Panne. Wozu gibts die "richtigen " Aufnahmepunkte denn ?

Der zeitliche Mehraufwand ist doch eh schon eingerechnet...

Ich miete mir für paar € ne Bühne und machs besser, sorfältiger.

Schau mir alles genau an, nicht wie meine Händler "Sichtprüfung" abkassieren und den Einäugigen fällt mehrmals nicht auf: dass 1 Mutter am Kat/Auspuff fehlt und 2 Stück bei der Verschraubung der Antriebswelle mit der HaldexKupplung fehlen !!

Die Teile lösen sich bestimmt nicht alleine...ergo: Seat hat keine ordentliche Qualitätskontrolle und delegiert eh alle Anfragen an die Händler und diese arbeiten auch noch zu oberflächlich. Eine fatale Pfuschkaskade. Scheiss System.

Klar das sind meine persönlichen Beweggründe, habe keine Lust noch andere offiz. Werkstätten zu "testen".

Also weiter was bringen mir die ServiceStempel ???

ScheckheftPflege wird doch eigentlich was den Verkauf angeht überbewertet. Oft auch nachträglich gestempelt ist keine Qualitätsaussage über das Fzg möglich...nur eine richtige Überprüfung des Zustandes + Schwacke Wert ergibt den realistischen Verkaufswert...(gilt umso mehr je älter der Wagen).

Mobilitätsgarantie, wozu: ADAC schleppt mich notfalls zu meiner Wunschwerkstatt.

Garantie, ist eh zu schnell vorbei und über die Verlängerungsmöglichkeit wird man erst garnicht informiert.

(was völlig hirnlos ist, von Seat Deutschland erwarte ich gar kein Feedback, aber die Neuwagenanschlussg, ist doch lukrativ für den Händler)

Kulanz, Glückspiel, tendiert mit hoher Laufleistung /Alter gg. null.

Ich bin aber nicht fürs Geizen: gutes Material, Öl (Ebay aber org. Kanister ;-) solides Werkzeug, org. vag Filter, Ablassschrauben etc

Literatur: so gemacht oder Reparaturleitfäden; Teilekatalog ausm Netz als Grundlage...

Und natürlich Spass/Interesse am eigenen Kfz, wie Hady ausführte, kann man echt vieles an Verschleissteilen selber wechseln und sich langsam steigern, bin echt begeistert von dar VW-Audi-Technik aus dem die Seats zusammengewürfelt werden, wirklich sehr wartungsfreundlich und solide alles.

Also fürs Auto nur qualitative OEM-Ersatzteile und keine Kohle mehr für "Inspektionen" - das ist mein Sparsystem mit dem ich gut fahr :-)

Danke habe fertig.

Erstmal,

Fresh.

Ich lass seit ewigen Zeiten keine Inspektion mehr an meinem Auto machen. Die sicherhetisrelevaten Sachen guck ich selber nach und ansonsten nur Öl- und Kerzenwechsel; den ich auch selber mache. Mein Auto läuft bis heute und ich hab ne menge Geld gespart.

Zitat:

Original geschrieben von Freshman666

ScheckheftPflege wird doch eigentlich was den Verkauf angeht überbewertet. Oft auch nachträglich gestempelt ist keine Qualitätsaussage über das Fzg möglich...

Deswegen verlange ich beim Gebrauchtwagenkauf neben dem Scheckheft grundsätzlich auch die Wartungs- und Reparaturrechnungen.

Zitat:

Original geschrieben von Freshman666

Also ich halte von Inspektionen gar nichts mehr: "fürs einmal ums Auto laufen und Flüssigkeiten wechseln" wird doch echt zuviel verlangt.

Lasst doch gleich nur den Ölwechsel machen und schaut selbst nach dem Rechten: Sichtprüfung Bremse, Manschetten, Luftdruck...alles selber gut zu erledigen !

Oder wechsel das Öl auch noch selber und dann nur noch sicherheitsrelevante Massnahmen prof. durchführen lassen - hast du noch mehr Einsparpotential :-)

Ich miete mir für paar € ne Bühne und machs besser, sorfältiger.

Schau mir alles genau an, nicht wie meine Händler "Sichtprüfung" abkassieren und den Einäugigen fällt mehrmals nicht auf: dass 1 Mutter am Kat/Auspuff fehlt und 2 Stück bei der Verschraubung der Antriebswelle mit der HaldexKupplung fehlen !!

Die Teile lösen sich bestimmt nicht alleine...ergo: Seat hat keine ordentliche Qualitätskontrolle und delegiert eh alle Anfragen an die Händler und diese arbeiten auch noch zu oberflächlich. Eine fatale Pfuschkaskade. Scheiss System.

 

Also weiter was bringen mir die ServiceStempel ???

ScheckheftPflege wird doch eigentlich was den Verkauf angeht überbewertet. Oft auch nachträglich gestempelt ist keine Qualitätsaussage über das Fzg möglich...nur eine richtige Überprüfung des Zustandes + Schwacke Wert ergibt den realistischen Verkaufswert...(gilt umso mehr je älter der Wagen).

 

Literatur: so gemacht oder Reparaturleitfäden; Teilekatalog ausm Netz als Grundlage...

Und natürlich Spass/Interesse am eigenen Kfz, wie Hady ausführte, kann man echt vieles an Verschleissteilen selber wechseln und sich langsam steigern, bin echt begeistert von dar VW-Audi-Technik aus dem die Seats zusammengewürfelt werden, wirklich sehr wartungsfreundlich und solide alles.

Im allgemeinen arbeiten Werkstätten zuverlässiger als Privatpersonen. Deshalb verlange ich von jedem Wagen, für den ich mich interessiere, den Nachweis einer regelmäßigen Wartung. Diese muss aber nicht in einer Markenwerkstatt erfolgen. ;)

Zum Topic:

Ganz wichtig ist nach wie vor die Einhaltung sämtlicher Spritspartips. Der Saft ist schließlich so wertvoll, wie noch nie! Auch wenn der Check von einem ausgebildeten Mechaniker durchgeführt werden sollte... die Verschleiss-/Ersatzteile liefer ich auch im allgemeinen selber an, hier steckt ein enormes Sparpotentzial. Ich verwende dabei ausschließlich Teile vom ortsansässigen Bosch-Dienst. Da stimmt nämlich auch die Qualität. :)

Themenstarteram 12. Mai 2006 um 21:06

Naja ich versuche zu sparen wo es geht, aber ich fahre in eine Seat Werkstatt. Die kennen die Kinderkrankheiten und wie man sie behebt. Die können den Fehlerspeicher auslesen und wissen was ein Fehler bedeutet und was wichtig ist, weil immer mehr im kommen, sie spielen updates auf bei Fehlerhafter Software. Das ist vielleicht nicht die billigste Alternative, aber wer schon mal beim selberschrauben nen teuren Fehler gemacht hat weiß das es letztendlich auch nicht die teuerste Lösung ist.

Habt ihr sonst noch Tipps???

Grosses Einsparpotential wäre noch die günstigste Versicherung, huk24 z.b., zu wählen.

 

Fehler via obd auslesen mit laptop+Kabel+vag-com...dann in gute Freie WS.

Motorsoftwareupdates betrifft sicher nicht mehr den Leon 1 ... also eher Modellabhängig (da sollte man aber informiert werden und es ist auch nicht so, dass dauernd etwas geupdated wird, ausser bei etwaigen Beanstandungen).

Achso, Tanken bei freien Tankstellen und hier auch nicht dem "Premium-Irrglauben" verfallen.

Während der Garantiezeit natürlich nur zum Händler - die überhöhten Service Preise hinnehmen - und gemeinsam systematisch alle verdächtigen Teile / Kinderkrankheiten aussortieren.

Habs so gemacht und nun sollte alles, bis das der Rost ihn aufrisst, laufen - ja auch sinnvoll für lange Haltedauer: Rostprävention+Unterbodenschutz in Standhalten.

Themenstarteram 14. Mai 2006 um 18:27

Hallo,

Wo bekomm ich denn Software und Hardware die gut und günstig ist???

Ich hab schon mal ein Angebot von ner Firma für 329€, aber ehrlich gesagt ist mir das zuviel für nur Fehler auszulesen und Service zurück zu stellen.

Also wenn ich das so höre muß ich lachen Inspecktionen davon halte ich nichts oder mache ich nicht mehr. Wie sieht es den dann mit den Garantieleistungen aus und wenn dann was ist wird das Maul aufgerissen. Am meisten könnt ihr sparen wenn ihr Autos abschafft.

Themenstarteram 15. Mai 2006 um 10:57

Und was ist bitte deine Alternative???

Mich damit abfinden das Autofahren halt langsam zum Luxus wird. Ein Auto kaufen das ich mir Leisten und vorallem auch Unterhalten kann. Der Hacken an der Sache ist halt das man da Abstriche machen muß. Würde auch gern in der 200 er PS klasse Fahren aber die Realität holt einen schnell wieder ein.

Themenstarteram 15. Mai 2006 um 18:30

Hallo

mir ging es hier darum noch Eisparpotenzial zu finden, nicht zu jammern wie Teuer alles ist.

Vieleicht hätte zB. hier jemand ein sehr billige Versicherung gekannt oder einen sehr günstigen Teilelieferanten oder ähnliches.

Spartipps halt.

nein hurius, nein hurius, nicht flamen, nein... hurius nein!! AUS :: SITZ: ,,, denk doch mal nahc,,,,,,,...

so ist brav

Wenn du sparen willst, dann spar dir den ADAC. Schutzbrief kostet bei Huk 5 Euro und die haben auch einen guten Pannendienst mit allen Bequemlichkeiten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Trotz Auto Geld sparen??? Tipps