ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Wer ist schon mal den D4 190 PS gefahren

Wer ist schon mal den D4 190 PS gefahren

Volvo XC90 2 (L)

Hallo zusammen,

ich überlege mir den D4 mit 190 PS zu holen und somit die 4T€ Ersparnis in die Ausstattung zu stecken.

Jetzt finde ich aber im Netz keine Erfahrungen über die Fahreigenschaften des D4 im Volvo XC90 II.

Ist ihn schon mal jemand gefahren? Wie waren die Motoreigenschaften? Ist er mit 190 PS und über 2 Tonnen doch eher träge und lohen sich die 4T€ für den D5?

AWD oder FWD ist mir egal!

Danke für Eure Rückmeldungen

gmwolf

Beste Antwort im Thema

Mensch Jürgen.

Ich verstehe es so, dass gmwolf den XC90 ernshaft in Betracht zieht. Hast Du "würde, wenn" überlesen? Wenn der D4 enttäuscht - sobald man ihn fahren kann - dann überlegt er sich, mehr Geld auszugeben und einen D5 anzuschaffen.

Was soll diese Audi-bashing?:eek:

Johan

191 weitere Antworten
Ähnliche Themen
191 Antworten

Top!

Zitat:

@koettbullar schrieb am 15. Dezember 2015 um 12:07:07 Uhr:

Zitat:

@Hoberger schrieb am 14. Dezember 2015 um 21:49:25 Uhr:

 

So ist das, daher der D5 Xc 90 I Tipp. Der neue D4 liegt genau zwischen D5 alt und neu.

:confused:

Laut meinen Informationen hat der D4 190PS. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Damit würde der D5 alt (200PS) zwischen D4 und D5 neu liegen.

Ich meinte von den Fahrleistungen!

Modell, Topspeed, Spurt

D5 alt: 205- 10,3

D4 neu: 205 - 9,2

D5 neu: 220-7,8

T8 bald mein: 230 - 5,6 :D :D :D

Mein Fazit:

Also wer mit dem D5 alt klarkam oder klarkommt, kommt mit dem D4 neu immer zurecht.

Allradfrage wurde vom TE als unwichtig bereits ausgeklammert, daher sollte nicht zum 7.213. Mal diskutiert werden warum man nun AWD braucht, nicht braucht.

Zitat:

@AsianTiger schrieb am 15. Dezember 2015 um 14:33:21 Uhr:

... ich bin mal ganz ehrlich: mein Volvo wird nach einem Jahr eine Durchschnittsgeschwindigkeit von max. 16km/h haben, mehr ist in diesem Verkehr hier nicht machbar. Ich suche ein zweites behagliches Wohn/Arbeitszimmer fuer den Stau. 190 PS sind noch zuviel ...

Vielleicht habe ich es übersehen: aber wo ist denn das?

Zitat:

@gmwolf schrieb am 15. Dezember 2015 um 14:04:36 Uhr:

(...)

Aber da sind die Meinungen halt unterschiedlich. ich finde Gut das Volvo beides bedient.

Mir geht es um die Power, mich reizt schon der D5. Aber dafür mehr Sprit und 4T€ zusätzlich.

Ich würde es machen, wenn der D4 vom Motor her eine Enttäuschung ist.

Zur Zeit fahre ich einen A6 TDI mit 190 PS.

Gruß gmwolf

Frage: was ist für dich "eine Enttäuschung"?

- rein von den Fahrleistungen fällst Du ins Bodenlose: 8,2 0-100, 232km/h Topspeed, gegen 9,2/205

- vom Verbrauch her, auch

- glaubt man dem allgemeinen Image, ist ja Audi die absolut ober-intergalaktische Firma, mit einer Zielgruppe, charakterisiert durch den erfolgreichen Business-Man, schneidig, wohlhabend, weltoffen, deren Innenräume, quasi Platin, vergoldet, sich jeder Diskussion entziehen, VOLVO ist dagegen ziemlich erdig, mit Cordsakko-Oberlehrer-Image eng verknüpft, Spiessigkeit pur, und das auch noch mit Verarbeitungsmängeln gespickt

- von der Handlichkeit ist es auch schwierig: hier der elegant federnde, extrem leise schwebende A6, da der rumpelige, schrullige XC90, von dem manche behaupten, er fährt nicht, sondern kutschiert wie eine Kiste Bier

- von der Technologie her: dort, eine Firma, die allein durch den Markenspruch signalisiert: hey: hier gibt es nur das neueste, dort VOLVO, die es nicht mal schaffen, in alle Modelle Live-Traffic einzubauen.

Ne, ich glaube nicht, dass sich das lohnt. Wenn auch nur das kleinste Audi-Image-Markenkernchen in dir glüht: vergiss VOLVO.

Wenn nicht: mach ne Probefahrt, die wird es zeigen. Die leicht besseren Fahrleistungen des D5 reissen es IMHO auch nicht raus.

Zu meiner Meinung:

Ich fahre jetzt seit fast 3 Wochen einen D4 GT im XC60. Ist ein quicklebendiges Motörchen (denk dran, im XC90 gibt es nicht mal einen 6-ender!! (auch wenn du den gar nicht willst)). Für mich in allen Lebenssituationen mehr als ausreichend schnell, die GT ist effektiv und schaltet schnell (nur die S/S nervt). Der Wagen ist recht leise. Es gibt nicht viel, was mir fehlt. Auch nicht im Vergleich zu den bislang von mir probe-gefahrenen A6. Aber eine Limo/Kombi ist was anderes als ein SUV.

Und, lass dich von den Diskussionen AWD/non-AWD nicht wuschig machen. Es kommt IMMER auf den persönlichen Einsatzzweck und andere Randbedingungen an. Auch ich habe viele Stunden meines Lebens damit verschwendet, darüber nachzudenken, wie ich trotz unglücklich-nachteiliger Randbedingungen meinen AWD behalten kann (natürlich ist AWD klasse, keine Frage!!). Es ging sich nicht für mich aus (bzw. ich wollte kein privates Geld ausgeben). Mit "leichter" Rücksicht auf die Gaspedalstellung ist es bislang überhaupt kein Problem. Wer natürlich nur das digitale Fahren kennt (bei dem einen oder anderen hier habe ich so das Gefühl), dem bleibt nur der AWD. Und mir ist auch klar: Wenn nach Weihnachten der Schnee kommt und ich habe den 1800KG hinten dran, sieht es wieder anders aus. Und, vom 17. - 21.02. sind wir ja wieder in Nordschweden unterwegs. Mal sehen, ob er dort überhaupt fährt. :o

Themenstarteram 16. Dezember 2015 um 9:38

Ich brauche einen Siebensitzer und der Q7 passt nicht von der Leasingrate.

Den D5 bin ich gefahren und er gefiel mir gut!

Aber mit dem D4 hätte ich monatlich ca. 50€ netto mehr in der Tasche ;-)

Mich interessieren die ersten Fahreindrücke des D4.

Gruß gmwolf

 

Jetzt schämt sich gmwolf bestimmt ganz ganz doll, weil er bisher Audi gefahren ist.

Ich habe den alten XC90 mit dem damaligen D5 Motor und 185 PS bewegt und kann sagen, dass der (ich bin immer noch im alten XC90) derzeitige D5 Motor mit 200 PS etwas besser am Gas hängt, aber der Unterschied so gering war, dass er definitiv keinen Ausfpreis wert wäre. Der Dicke ist und bleibt ein Auto, das entschleunigt.

Der einzige Grund, weshalb ich mich bei dem Neuen gegen den D4 entschieden habe ist der dort fehlende AWD, da es FÜR MICH (!) einfach indiskutabel ist, ein fettes SUV durch die Gegend zu fahren und u.U. bei Schnee an der Ampel mit durchdrehenden Vorderrädern den Verkehr aufzuhalten. Aber das kann ja jeder für sich entscheiden, der TE hat jedenfalls andere Prioritäten.

Hatte mir den D4 auch kalkulieren lassen, doch ohne Probefahrt wollte ich ihn nicht bestellen.

 

Verstehe nicht, wie Volvo den Motor verkaufen will, wenn man ihn nicht "erfahren" kann. Mein Händler sagt, er werde auf lange Sicht keinen bekommen. Gilt wohl auch für die Benziner.

Zitat:

@gmwolf schrieb am 16. Dezember 2015 um 09:38:26 Uhr:

Aber mit dem D4 hätte ich monatlich ca. 50€ netto mehr in der Tasche ;-)

Gruß gmwolf

:confused: Wie geht denn das? Du wolltest doch die 4t€ Ersparis in die Ausstattung stecken. Bei gleichem BLP kann sich so eine Ersparnis aber wohl kaum über einen Spritminderverbrauch ergeben...

Mensch Jürgen.

Ich verstehe es so, dass gmwolf den XC90 ernshaft in Betracht zieht. Hast Du "würde, wenn" überlesen? Wenn der D4 enttäuscht - sobald man ihn fahren kann - dann überlegt er sich, mehr Geld auszugeben und einen D5 anzuschaffen.

Was soll diese Audi-bashing?:eek:

Johan

Bei meiner Kalkulation lag der D4 auch gut 50 Euro / Monat unter dem D5, mit besserer Ausstattung...

Zitat:

@EA189 schrieb am 16. Dezember 2015 um 09:38:40 Uhr:

Jetzt schämt sich gmwolf bestimmt ganz ganz doll, weil er bisher Audi gefahren ist.

Warum?

Nach dem allgemein Image fährt er das um Lichtjahre bessere Auto. Wenn er sich aus praktischen Überlegungen heraus für einen XC90 entscheidet, muss er wissen, dass er -reim vom Image her- absteigt. Er fährt keinen ABM mehr.

Wenn ich hier Postings lese, habe ich immer wieder das Gefühl, dass der eine oder andere hier lieber was anderes hätte.

Themenstarteram 16. Dezember 2015 um 9:52

Ne, man konfiguriert ja meist mehrmals täglich.... :-) Bin jetzt bei dem D5 bei 75.380€ BLP und 71.380€ bei gleicher Ausstattung. ( Das Panoramadach ist noch wackelig und würde weitere 14€ monatlich in die Familienkasse spülen). Mir geht es jetzt nur noch um die Motorisierung!

 

Wer ist den D4 schon mal gefahren und kann berichten.

 

Ich bin gespannt.

 

Danke und Gruß gmwolf

Sehe es wie Johann. Kann nicht erkennen, warum Du gmwolf so angehst. Wer sich als Audifahrer für den Volvo interessiert, wird hier ja regelrecht abgeschreckt.

Zitat:

@jo2108 schrieb am 16. Dezember 2015 um 09:49:44 Uhr:

Mensch Jürgen.

Ich verstehe es so, dass gmwolf den XC90 ernshaft in Betracht zieht. Hast Du "würde, wenn" überlesen? Wenn der D4 enttäuscht - sobald man ihn fahren kann - dann überlegt er sich, mehr Geld auszugeben und einen D5 anzuschaffen.

Was soll diese Audi-bashing?:eek:

Johan

ich bashe nicht. Woraus liest Du das? Ich weise nur auf die Unterschiede hin. Das ganze basiert darauf, dass gmwolf von "Enttäuschung" spricht. Natürlich enttäuscht der D4 im XC90 nicht. Wir reden von 35PS Differenz, 18%. Peanuts. IMHO Vernachlässigbar. Man redet mehr drüber, als man es nutzt. Und wenn es nicht reicht, es wird sicherlich bald eine Leistungssteigerung geben.

Für mich gilt: wenn man sich auf einen SUV einlässt, dann ist man auch nicht mehr auf der Jagd nach dem letzten zehntel. Und wer meint, Tempo 220+ ist sein täglich Brot, für den ist ein SUV eh nicht die richtige Wahl.

Wenn wir wüssten, wie gmwolf aktuell fährt, (sprich: fährt er oft schneller als 200, wie oft wird die reale Beschleunigung gebraucht) könnten wir die Frage beantworten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Wer ist schon mal den D4 190 PS gefahren