ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. wer fährt den neuen Actros MP4

wer fährt den neuen Actros MP4

Mercedes Actros
Themenstarteram 5. März 2012 um 13:10

nun ist er ja schon ein paar Tage auf dem Markt, die ersten fahren auf Europa`s Strassen. Wie sind die ersten Eindrücke und Erfahrungen

Beste Antwort im Thema

Mann, Mann, Mann.

So langsam kann ich es nicht mehr lesen.

Egal welches Thema hier in diesem Forum angesprochen wird. Immer artet es aus von unseren zwei Schreiberlingen die egal zu welchem Thema jedesmal erzählen müssen wie TOLL ALLES IN DEN USA IST. WAS SIE DORT FÜR TOLLE AUTOS FAHREN. WAS DIESE AUTOS FÜR TOLLE PS LEISTUNGEN HABEN UND ÜBERHAUPT IST IN DEN USA EH ALLES BESSER....

UND UNSERE FAHRER IN DEUTSCHLAND JA EH NUR AUSGEBEUTETE DIESELKNECHTE SIND DIE FÜR SKLAVENUNTERNEHMEN IN UNTERMOTORISIERTEN KARREN FÜR WENIG LOHN SCHUFFTEN.. BLA BLA BLA... Ich kann diese Beweiräucherung echt nicht mehr lesen, vor allem weil es KEINEN der hier mitliest interessiert und vor allem das mit dem Thema ACTROS MP4 ÜBERHAUPT NIX zu tun hat. Aber egal zu was hier ne Frage gestellt wird, es dauert immer nicht lange und schon kommen Beiräge von den entsprechenden Herren bezgl. wie toll doch alles in den USA ist...

Wenn ihr der Meinung seid das allen und jedem bei jeder Gelegenheit mitzuteilen, empfehle ich Euch ein eigenes Thema zu eröffnen in dem ihr Euch gegenseitig so die Säcke vollmacht.... aber hört endlich auf egal welches Thema kommt immer wieder diesen USA-Mist zu schreiben denn das will hier wirklich keiner lesen.

So das musste mal raus und ich hoffe nun nur noch Beiträge zu lesen die auch mit dem eigentlichen Thema und Fragen diesbezüglich zu tun haben.

368 weitere Antworten
Ähnliche Themen
368 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Nun ja so komplett neu ist der ja nun auch nicht ua Motor läuft in USA schon lange Getriebe ist das gleiche geblieben Achsen sind gleich geblieben Bremsen sind die gleichen  ....................

Das stimmt nicht ganz, der Motor läuft schon in den USA, aber das Getriebe ist neu, Software oder komplett weis ich jetzt nicht, die Achsen sind neu genauso die Bremsen bzw. das komplette Bremsystem ist neu und das ist nur das was man auf den ersten blick so sieht.

Michael das stimmt so nicht Das Getriebe ist das gleiche nur nen neue Soft drauf Achsen und Bremsen sind auch gleich geblieben.Aber ist letzlich auch egal Ist und bleibt ein Unimog XXL :D

 

am 6. März 2012 um 20:32

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Michael das stimmt so nicht Das Getriebe ist das gleiche nur nen neue Soft drauf Achsen und Bremsen sind auch gleich geblieben.Aber ist letzlich auch egal Ist und bleibt ein Unimog XXL :D

mach dich mal erst schlau bevor du hier halbwahrheiten schreibst.Bremsen ;Getriebe auch Achsen bei verschiedenen Ausführungen haben sich geändert.

Nur positives featback keine Probleme die bisher nicht zu lösen waren.halt nen neues fahrzeug bei dem allen erfahrungen fehlen.

Ach Entschuldigung wie konnte ich nur vergessen das Daimler ja den LKW neu erfunden hat und selbstverständlich gibt's beim neuen Actros keinerlei Probleme wie sollte das auch sein können seit Einführung des ersten Actros 1997 hat es ja nie irgendwelche Probleme gegeben.

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Ach Entschuldigung wie konnte ich nur vergessen das Daimler ja den LKW neu erfunden hat und selbstverständlich gibt's beim neuen Actros keinerlei Probleme wie sollte das auch sein können seit Einführung des ersten Actros 1997 hat es ja nie irgendwelche Probleme gegeben.

Es hat sogar viele Probleme gegeben, warum so agressiv? Aber eines muss man Mercedes lassen. Die haben schnell und kulant reagiert. Außerdem reden wir hier vom neuen Actros und deshalb müssen wir mal warten wie das Fahrerfeedback ausfällt. Die "Neuen" sind noch dünn gesät und noch im zarten Kindesalter. ;)

 

Sinnvoll wird es sein, mal Kutscher aus eigener Erfahrung posten zu lassen." Ich habe gehört" und "mein Schwager kennt eienen der einen kennt" hilft nicht weiter.

Zitat:

Original geschrieben von notdienst

 

Nur positives featback keine Probleme die bisher nicht zu lösen waren.halt nen neues fahrzeug bei dem allen erfahrungen fehlen.

Also doch Probleme,und zu lösen ist alles,nur wer hat den Ärger? Das ist und bleibt der Unternehmer.

Zitat:

Original geschrieben von agila100

Zitat:

Original geschrieben von notdienst

 

Nur positives featback keine Probleme die bisher nicht zu lösen waren.halt nen neues fahrzeug bei dem allen erfahrungen fehlen.

Also doch Probleme,und zu lösen ist alles,nur wer hat den Ärger? Das ist und bleibt der Unternehmer.

Ach blas dich nich so auf .... unserre 10Man davon 8 tgs und 2 tgx xlx ...

Sind bei -18°C in den Seilen gehangen da die Batterien leer georgelt waren vom anlassen und nicht anspringen.

Und wir mit den Daimlern haben den Schlüssel rumgedreht, dann lief die Bude, zuerst auch wie ein Sack nüsse, aber nach 10minuten im Stand lief er einwandfrei und hat die 25t Gipsputz über die Kasslerberge gezogen .... Wobei ich auch sagen muss dank Beheiztem Dieselvorfilter ....

also ganz cool bleiben....

Man könnte des Spiel auch noch weiter treiben ...

aber es geht hier um den neuen Daimler,

in meiner ehem. Firma haben sie einen neuen Streamspace bekommen 1845, läuft seit dem 1. Tag problemlos. Allerdings hockt alle 2 tage ein anderer Fahrer auf dem lkw....

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Ach Entschuldigung wie konnte ich nur vergessen das Daimler ja den LKW neu erfunden hat und selbstverständlich gibt's beim neuen Actros keinerlei Probleme wie sollte das auch sein können seit Einführung des ersten Actros 1997 hat es ja nie irgendwelche Probleme gegeben.

Entschuldigung angenommen, Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung.

Übrigens hat Mercedes den LKW schon zum zweiten Mal neu erfunden.

Actros auf SK war ein Quantensprung. Sicher gab es viele Probleme und hoffentlich gibt es diese dieses Mal nicht, aber niemand bei MB bestreitet dies. Also was ist los?

Das PowerShift 3 -Getriebe unterscheidet sich sowohl in Sachen Hardware als auch Software vom PowerShift-2 Getriebe und das nicht nur marginal.

Zitat:

Original geschrieben von Kipptransporteur

 

Ach blas dich nich so auf .... unserre 10Man davon 8 tgs und 2 tgx xlx ...

Sind bei -18°C in den Seilen gehangen da die Batterien leer georgelt waren vom anlassen und nicht anspringen.

Und wir mit den Daimlern haben den Schlüssel rumgedreht, dann lief die Bude, zuerst auch wie ein Sack nüsse, aber nach 10minuten im Stand lief er einwandfrei und hat die 25t Gipsputz über die Kasslerberge gezogen .... Wobei ich auch sagen muss dank Beheiztem Dieselvorfilter ....

also ganz cool bleiben....

Man könnte des Spiel auch noch weiter treiben ...

Schön wäre es, der Objektivität wegen, wenn du noch gesagt hättest ob die MAN beheizte Vorfilter haben oder nicht. Die sind bei den tiefen Temperaturen der springende Punkt. Und wenn, würde ich behaupten, der Chef hat vergessen die mitzubestellen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die beim Actros in der Standardausstattung dabei waren...

Waren die Dieselfilter zu, dass ihr orgeln musstet?

Es haben nicht alle Actros beheizte Vorfilter.....

Nein die MAN haben keine beheizten Vorfilter...

Aber vor und hauptfilter waren komplett dicht....

OT OT

und das bei gerade mal -15°C. Da soll mir keiner sagen das das nicht am Diesel. Durch den hohen Anteil an Biodiesel ist das ganze maleur passiert, nicht wegen den zu feinmaschigen Filtern der "neuen Einspritzanlagen" so wie es der ADAC schreibt.

Gruß

Chris

Einen beheizten Vorfilter habe ich weder beim Actros, noch bein TGA/X gesehn. Wie sieht sowas aus?

Zitat:

Original geschrieben von LKW-Reppi

Einen beheizten Vorfilter habe ich weder beim Actros, noch bein TGA/X gesehn. Wie sieht sowas aus?

Sieht etwa so aus.

12-24 Volt, 110 - 220 Volt oder Motorheizung, je nach Wunsch.

Gruss, Pete

Danke Pete,

ich glaube nicht, dass es so etwas in der Art beim Daimler oder bei MAN gibt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. wer fährt den neuen Actros MP4