ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wer fährt das Bilstein B12 Pro Kit bzw. Eibach B12 Pro-Kit und hat Erfahrungen?

Wer fährt das Bilstein B12 Pro Kit bzw. Eibach B12 Pro-Kit und hat Erfahrungen?

BMW 3er E46

Hi,

mit 140tkm aktuell am 330Ci Cabrio merk ich einfach das die Dämpfer nicht mehr gut sein können, das Auto schaukelt sich fast auf, wenn man über Betonplatten Autobahnen fährt.

Das aktuell Serienmäßige verbaute M-Technik Fahrwerk ist inakzeptabel da auf kurzen stößen zu hart und auf langen zu weich.

Bei dem Eibach bzw. Bilstein Kit sind die Bilstein B8 Dämpfer (ungekürzt also nicht die B8S) drin und die Eibachfedern mit ich glaub 30/20 oder 25... - das wär i.O., dazu noch das Schlechtwegepaket und die Frontschürze überlebt auch mal einen Winter ;)

bei wieviel km habt ihr gewechselt und wenn ja von welchem Fahrwerk aus und wie sind die Eindrücke?

danke :)

Ähnliche Themen
29 Antworten

Hi,

habe bei meinem 330CI nach 52.000km vom Standardfahrwerk gewechselt. Resultat war vorne ca. 1cm tiefer und für mein Empfinden angenehm straff. Die Reifen stehen schön gleichmäßig im Radkasten. Auf schlechten Strecken kanns schon mal ungemütlich werden. Jetzt mit Winterreifen wieder etwas mehr Komfort. Leider habe ich kein Vergleich zum M-Fahrwerk. Schlechtwegepaket denke ich ist nicht unbedingt nötig. Bereut habe ich den Umbau bis heute nicht.

 

Hab vor 3 Jahren bei 130.000km auf die Kombi Eibach ProKit / Bilstein B8 gewechselt. Würd es nicht mehr tun:

- Im Neuzustand gute Strassenlage, aber sehr hart (Mein Geschmack)

- Inzwischen hat sich das fahrwerk um ca. 10mm gesetzt und ist nicht mehr alltagstauglich

- Die Dämpfer schwingen inzwischen nach (beim Ausfedern) und sind auf kurzen Stössen beim Einfedern noch härter als zu Beginn.

Ich werde das Fahrwerk demnächst durch ein M-Fahrwerk ersetzen

Gruß

Softi

softi kann es sein das du vorher kein M-Technik fahrwerk drin hattest?

denn das ist hoppelig. und alltagstauglich ist es damit im übrigen nicht wie ich schon schrieb ich schiebe im Winter den Schnee vor mir her und das macht der Stoßstange auch keinen Spaß.

deshalb bau ich das Schlechtwegepaket an VA und HA mit ein denn jede Feder setzt sich noch minimal und 1cm kann ich damit locker ausgleichen und bin dann etwas höher als M-Technik.

das B8 + Eibach härter als das M-Technik sind kann ich nicht glauben denn die Eibach hatte ich im Z4 wo diese das M-Fahrwerk ersetzt hatten. und DANACH hatte ich endlich Federungskomfort der bei M nicht drin war. (hart/weich macht die feder der dämpfer beruhigt ja nur die Feder)

das die Dämpfer nachschwingen sollte natürlich nicht sein.. hast du das gesehen oder wie kommst du da drauf?

Ich hatte vorher tatsächlich ein normals Serienfahrwerk drin, das für meinen Geschmack aber zu weich und sänftenartig war. Aufgrund diverser Berichte in diesem und anderen Foren hab ich dann auf die Eibach/Bilstein Kombi gewechselt. War aber nie wirklich glücklich damit. Das Schlechtwegepaket habe ich gleich schon hinten montiert, vorne bislang nicht. Seh irgendwo keinen Sinn darin, Federweg zugunsten eines Gummipuffers zu opfern.

Das Nachschwingen merkt man beim Fahren. Kurze Stöße werden fast nicht abgefedert, die Schläge tun richtig weh. Bodenwellen führen zum Nachschwingen des Fahrzeugs. Gefühlsmässig passiert das beim Ausfedern, aber das kann subjektiv sein. Zusammen mit den harten Schlägen bei kurzen Stößen entsteht ein sehr unharmonisches Fahrverhalten. Vieleicht bin ich inzwischen auch einfach zu alt ;-)

Ich tippe auf die Dämpfer als Verursacher für Schwingen und Schläge. Dafür spricht, daß das Fahrverhalten mit steigender Zuladung besser wird.

Theoretisch könnte ich auch einfach die Eibach Federn mit Sachs Advantage oder M Dämpfern kombinieren. Das wär ja dann Deine Kombination. Leider haben sich die Federn ziemlich stark gesetzt und jetzt spiele ich tatsächlich Scheepflug.

Also nochmal: Deine Kombi Eibach mit M-Dämpfern war harmonischer als M Federn mit M-Dämpfern? Dann würde es bei mir ja reichen, die Bilstein rauszuwerfen?!

Gruß

Softi

Hi,

also die "M" Dämpfer sind Sachs Performance und Sachs Advantage... (einer an der VA der andere an der HA nur wierum weis ich nicht mehr)

beides normale 2Rohr gasdruck Dämpfer.

In der Erstausrüstung durchaus langlebig aber sobald einer verreckt geht eh alles schneller kaputt ;)

also noch mal im Z4 3.0i mit Serienmäßigem M-Fahrwerk (dort hieß es so und nicht M-Technik wie im E46) wurden einfach Eibachfedern verbaut die den Wagen noch mal 1cm näher an den Asphalt holten.

das Schlechtwegepaket hätte da auch nicht geschadet.

Fazit das Auto hat damit mehr spaß gemacht als mit Serienfedern.

Du bist der erste der über Bisltein B8 was negatives schreibt normal sind das die "über" Dämpfer.

ich bekomme das Kit halt zu nem Preis wo die Federn praktisch kostenlos mit dabei sind und ich kaum mehr als für die OE austausch Sachsdämpfer zahle.

zudem bin ich dann hoffentlich die gefährlichen Serienfedern (Federbruch) los.. an der HA merkt man es ja bzw. ist nicht wirklich ober gefährlich aber an der VA hab ich keine Lust nen aufgeschlitzten Reifen zu haben ;)

ich find das M-Technik fast unfahrbar das ist ein hoppelFW..

das das M FW auch bei Zuladung "besser" wird deutet dann auf ne ähnlichkeit hin...

wobei Härte von der Feder kommt und ich meine die Eibach waren etwas komfortabler.

das Perfekte FW ist im 6er drin :D...

SerienFW mit DynamicDrive und du hast komfort, langstreckentauglichkeit usw.. usw.. :D

(natürlich kein RennwagenFW)

Zitat:

Original geschrieben von mz4

softi kann es sein das du vorher kein M-Technik fahrwerk drin hattest?

denn das ist hoppelig. und alltagstauglich ist es damit im übrigen nicht wie ich schon schrieb ich schiebe im Winter den Schnee vor mir her und das macht der Stoßstange auch keinen Spaß.

deshalb bau ich das Schlechtwegepaket an VA und HA mit ein denn jede Feder setzt sich noch minimal und 1cm kann ich damit locker ausgleichen und bin dann etwas höher als M-Technik.

das B8 + Eibach härter als das M-Technik sind kann ich nicht glauben denn die Eibach hatte ich im Z4 wo diese das M-Fahrwerk ersetzt hatten. und DANACH hatte ich endlich Federungskomfort der bei M nicht drin war. (hart/weich macht die feder der dämpfer beruhigt ja nur die Feder)

das die Dämpfer nachschwingen sollte natürlich nicht sein.. hast du das gesehen oder wie kommst du da drauf?

Ich habe auch das M-Technik Fahrwerk drin und habe damit absolut keine Probleme. Weder schiebe ich damit den Schnee im Winter vor mir her (ist ja immernoch recht hoch!) noch empfinde ich es als "hoppelig".

War deins eventuell schon an der Verschleißgrenze?

Zitat:

Original geschrieben von mz4

 

Du bist der erste der über Bisltein B8 was negatives schreibt normal sind das die "über" Dämpfer.

Das war genau der Grund, warum ich diese Dämpfer eingebaut habe ;-)

Rennwagenfahrwerk brauch ich aber definitiv keines, sondern ein schönes straffes sportliches Fahrwerk mit Komfort und Alltagstauglichkeit.

Vielleicht baue ich doch erst mal nur neue Dämpfer ein, dann weiß ich wenigstens, ob die Dämpfer tatsächlich schuld sind. Hab auf der anderen Seite aber auch die Nase voll vom Experimentieren.

Zitat:

Original geschrieben von Habuda

Ich habe auch das M-Technik Fahrwerk drin und habe damit absolut keine Probleme. Weder schiebe ich damit den Schnee im Winter vor mir her (ist ja immernoch recht hoch!) noch empfinde ich es als "hoppelig".

War deins eventuell schon an der Verschleißgrenze?

ich fahre Cabrio und keine Limo oder Touring.. das FW ist da komplett anders.

und als ich den wagen mit 60TKM gekauft hab war das FW mit Sicherheit noch nicht "verschlissen"..

eigentlich werden die Fahrwerke weicher und nicht härter.

Zitat:

Original geschrieben von softi

Das war genau der Grund, warum ich diese Dämpfer eingebaut habe ;-)

Rennwagenfahrwerk brauch ich aber definitiv keines, sondern ein schönes straffes sportliches Fahrwerk mit Komfort und Alltagstauglichkeit.

Vielleicht baue ich doch erst mal nur neue Dämpfer ein, dann weiß ich wenigstens, ob die Dämpfer tatsächlich schuld sind. Hab auf der anderen Seite aber auch die Nase voll vom Experimentieren.

die FK Fahrwerke sollen rel. gut sein und billig sind sie allemal ;)

2 Aftermarket Dämpfer oder ein FW von FK *G* kost das selbe :cool:

Hallo softi,

ich stehe genau vor der Entscheidung, die du bereut hast: Eibach-FW und Bilstein B8.

Habe die Eibach 35/25 im 318i Limo mit 205/55 R16 und Seriendämpfern verbaut, Straßenlage / Kurvenverhalten ist okay aber das Fzg schaukelt mir zu stark und hat einen sehr schlechten Geradeauslauf auf unserer schlechten Ringautobahn (A99), am Fw ist nix zu finden also sind die Seriendämpfer hinüber.

Jeder - auch Eibach - rät mir zu B8, aber ich will kein Schlaglochsuchgerät, zumal ich auch viel Landstraße fahre und man da nicht lange suchen muss :)

Hast Du Deine Dämpfer inzwischen ersetzt?

Ich tendiere nämlich auch stark zu den Sachs Advantage aus dem M-Fw..

Schonmal an ein H&R Cup Kit Komfort gedacht? Gibt's fürs Cabrio für unter 400€ und ich denke sogar mit ABE wenn man nur die kleinere 35/20 Tieferlegung nimmt. Hab seit ner Woche so ein FW statt meinem nach 180tkm einfach verschlissenen M-FW drin und bin total zufrieden!

hey,

nein danke ich hab mir die Eibach-Federn schon ganz gut überlegt, mein Ziel war es damit vor allem die Abstände zu den Radläufen vorne und hinten auf ein Niveau zu bringen und eine Basis zu haben, um das Fahrwerk unter beibehaltung eines gewissen Komforts weiter zu optimieren!

und h&r ist ja was komfort angeht auf jeden Fall die schlechtere Wahl^^

Jetzt suche ich noch geeignete Stoßdämpfer, Bilstein B8 sind auf jeden Fall die technologisch besseren, aber die Sachs Advantage sind wohl straff und trotzdem noch komfortabel - glaube ich ;-)

anere Optionen gibts imho nicht

Komforttechnisch is H&R normalerweise wirklich nicht die Nr.1 - mein normales Cup Kit im E36 war in der Tat beinhart.

Drum haben die aber wie gesagt jetzt auch Komfortversionen im Angebot - ich finds wirklich nicht zu hart.

Hab aber grade mal geschaut, für Limo/Cabrio bräuchtest du das Fahrwerk 40485-1, das kostet mittlerweile aber wieder über 400€ - vor 4 Wochen gabs das noch für 390€.

Kostet aktuell ca. 430€ für die Komfortversion

Link

Link

Themenstarteram 21. Mai 2012 um 8:03

das h&r komfort ist in der tat interessant... :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wer fährt das Bilstein B12 Pro Kit bzw. Eibach B12 Pro-Kit und hat Erfahrungen?