ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. welches öl in eurem ka

welches öl in eurem ka

Themenstarteram 26. August 2006 um 16:03

hallo bei meiner freu ist solangsam ein öl wechsel an der reihe !! ( beim auto ) !!!

unser ist ein 98er. nun die frage was soll ichda rein machen ?

Im buche des wissens steht 5w 30 bis 15w 40 !? was habt ihr in euren so drin und was sind eure erfahrungen .

 

danke und gruß aus dortmund

MIg

Ähnliche Themen
31 Antworten

Re: welches öl in eurem ka

 

Zitat:

Original geschrieben von Spanishsun

unser ist ein 98er. nun die frage was soll ichda rein machen ?

Im buche des wissens steht 5w 30 bis 15w 40 !?

Das steht da drin? :eek:

Wäre mir neu...

Meines Wissens schreibt Ford sinngemäß:

"Verwenden Sie ausschließlich Öl gemäß Ford-Spezifikation WSS-Mxyz...usw.. oder ein anderes Motoröl gemäß ACEA A1/B1 ...blablabla... senkt den Kraftstoffverbrauch..."

Dummerweise sind diese Ford-Öle (i.d.R. 5W30er) bzw. alle Öle gemäß ACEA A1/B1 mit abgesenktem HTHS-Wert, daß heißt deutlich weniger scherstabil und - kurz gesagt - verschleißfördernd!

Ferner steht noch sinngemäß geschrieben "...sollte mal kein solches Öl zur Verfügung stehen, verwenden Sie eins gemäß ACEA A3/B3..."

Was soll ich sagen... immer wenn ich Öl wechseln oder auffüllen möchte, sind zufälligerweise nur A3/B3-Öle zur Hand... :D ;)

Visko?

Meine Empfehlung: 5W40 -> eines der besten, und zugleich günstigsten Öle auf dem Markt ist das vollsynt. MEGUIN, welches ich wärmstens empfehle.

Hochwertiges und leistungsstarkes Öl mit aktuellem Additivpaket, ersichtlich an den Normen/Freigaben "MB 229.3" bzw. "ACEA A3/B3/B4".

Ansonsten ginge wohl auch ein 10W40er, nur halte ich das nicht mehr für "aktuell" (auch wenn die Motoren im Ka nicht die neueste Konstruktion sind) - und bei der vergleichsweise geringen Differenz von ein paar €...

Naja... und ein 15W40 ist doch wohl eher nur noch für Rasenmäher, oder...? :rolleyes:

[Auch wenn es ein paar ganz Harte gibt, die das in ihren Ka kippen würden, ohne "mit der Wimper zu zucken" (und/oder "das Gehirn einzuschalten"...]

Gruß

etku

Die Viskosität gibt ja lediglich die Dünnflüssigkeit und somit Schmierfähigkeit des Öls (spez. in Extremtemperaturen wie während der Winterzeit) an. Von daher ist ein 10W40 keineswegs "veraltet", sondern nur für einen bestimmten Temperaturbereich ausgelegt. Dieses Öl wird durchaus noch weiterentwickelt und ist für Außentemperaturen von ca. -20° bis +40° bestens geeignet.. Also für den mitteleuropäischen Raum. ;)

@Spanishsun

Da du warscheinlich ein Ganzjahresöl verwenden möchtest und der Wagen nicht unbedingt Extremtemperaturen ausgesetzt ist, kanst du durchaus zum 10W40 greifen. Dabei kannst du praktisch alle Öle der namenhaften Hersteller (Aral, elf, Shell, Castrol, Mobil usw.) verwenden, da sie im allg. alle Anforderungen an den jew. Motortyp (Achte auf Öle für Benziner oder Diesel) erfüllen.

Hier noch eine Übersicht der Viskositäten: Klick mich!

Hier gibts wirklich alle Infos zum Thema Motoröl: Klick mich!

Mfg

dc

Zitat:

Original geschrieben von dc-viper

Die Viskosität gibt ja lediglich die Dünnflüssigkeit und somit Schmierfähigkeit des Öls (spez. in Extremtemperaturen wie während der Winterzeit) an. Von daher ist ein 10W40 keineswegs "veraltet",

Beachte bitte, daß 10W40-Öle i.d.R. Hydrocrack-Öle, d.h. "verbesserte" Mineralöle und nur sehr selten, dann jedoch bestenfalls "teilsynthetisch" sind.

Hinsichtlich Reinigungswirkung bzw. Motorensauberkeit (Schutz vor Ablagerungen) sind vollsynthetische Öle das Beste (aber nicht das Teuerste!) für jeden Motor...

Da es eben keine VOLLsynthetischen 10W40-Öle gibt (/geben kann), erlaube ich mir, diese als allmählich "veraltet" zu bezeichnen... ;)

Gruß

etku

Es gibt von Ford ein vollsynthetisches, von Mobil OEM'd Motoröl, dann ist es auch gar nicht mal teuer. Einfach mal den Freundlichen fragen ;-)

Re: Re: welches öl in eurem ka

 

Zitat:

Original geschrieben von etku

Naja... und ein 15W40 ist doch wohl eher nur noch für Rasenmäher, oder...? :rolleyes:

[Auch wenn es ein paar ganz Harte gibt, die das in ihren Ka kippen würden, ohne "mit der Wimper zu zucken" (und/oder "das Gehirn einzuschalten"...]

Gruß

etku

Rasenmäher bekommen SAE30, falls du demnächst mal einen Wechsel machen musst ;) Ein Mehrbereichsöl ist nicht so angebracht bei einem Rasenmäher, oder hast du schonmal im Winter gemäht? ;)

Von 15W40 ist beim KA in der Tat abzuraten. Gegen ein 10W40 spricht allerdings nichts. Natürlich ist ein 5W40 der o.g. Spezifikation "besser", nur macht sich der Unterschied im Laufe des Motorenlebens nicht bemerkbar, sprich es führt zu keinen Schäden - turnusmäßige und korrekte Wartung vorausgesetzt (was die wenigsten machen). Dem Motor etwas "Besseres" zu gönnen ist keineswegs falsch aber eben unnötig bei einem so alten Motor.

Es kommt gar nicht mal auf das Alter eines Motors an. Vielmehr auf sein Konzept. Voll ausgereizte Hochleistungsmotoren verlangen vielleicht nach 0W40 oder ähnlichem. Aber praktisch alle Autos der Klein-, Kompakt- und Mittelklasse mit "normalen" Motoren (halt nicht voll auf Leistung/Drehzahl optimiert) vertragen anstandslos 10W40. Mein Jahreswagen (Opel Astra 1.6) bekommt auch nix anderes (schon vom Werk aus). Und hat sich bis heute noch nicht beschwert. :D

Mfg

dc

Ich kann dir das

SHELL Helix Ultra 5W40 empfehlen, damit machst du nichts falsch (verwenden händler auch) ist zwar nicht das günstigste aber gut.

bei mir steht jetzt auch langsam der ölwechsel bevor.!? hat einer von euch schon Erfahrung mit dem Mobil 5W-50 vollsynthetisch gemacht?? macht das eingentlich sinn ein vollsyn. Öl zu kaufen, wenn das auto schon 90000km runter hat und bislang noch nie vollsyn. öl gesehen hat!?

Sicher macht das Sinn.Mit dem M1 sorgst du dafür das er noch lange hält.Ein Motor ist nie zu alt um Vollsyntetik zu nehmen,ausser er ist schon so fertig das er einen Ölverbrauch hat der an Zweitakter erinnert aber dann ist er eh Schrott.

Das 5W50 ist zwar etwas übertrieben,das brauchen nur wenige Hochleistungsmotoren von BMW und AMG.Nehmen kann man es natürlich trotzdem.Das 0W40 Mobil 1 würde mehr als ausreichen.Nimm einfach das von den Zwei das du billiger bekommst.

wenn Ihr erlaubt, dann häng ich mich mit einer Frage noch dran ohne einen neuen Thread aufzumachen.

Wieviel Öl (mit Ölfilter) muss bei einem Ka mit EZ 98 und 44 kw rein ?

Kann mal bitte jemand der KA - Besitzer im Handbuch schauen ?

(Unseres ging leider verloren ...)

Zitat:

Original geschrieben von Nachtesser

Wieviel Öl (mit Ölfilter) muss bei einem Ka mit EZ 98 und 44 kw rein ?

3,25 Ltr.

Gruß

etku

Füllmengen stehen übrigens auch im Handbuch... (Aber ich hätte z.B. auch keinen Bock jetzt aufzustehen, um im Auto nach dem Buch zu kramen! :D)

Warum viele Händler sich gnadenlos an den Müll von FORD halten und in jeden Schrottmotor 5W30 kippen, ist mir immernoch nen Rätsel...

Bei 75% aller Motoren kann man mit 5W40 nichts falsch machen!

Diese Öle erfüllen ACEA A3 und sind daher für viele Motoren freigegeben/geeignet. Die meisten dieser Öle sind zusätzlich noch sehr alterungsbeständig.

Bei Motoren die nicht ständig belastet werden, kann man auch ein 10W40 ohne Probleme nehmen.

MfG

Wobei jetzt vor dem Winter ein 0/5W40 immer die bessere Wahl ist.

Davon abgesehen erwischt man beim 10W40 leichter ein Schrottöl als beim 5W oder 0W.

Ich glaube im großen Threat sind mal wieder Bilder die zeigen was sparen am Öl bringt.

also könnt ihr das Mobile 1 0w40 empfehlen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen