ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Welches Klima-Desinfektionsspray könnt ihr empfehlen ?

Welches Klima-Desinfektionsspray könnt ihr empfehlen ?

BMW 3er E46
Themenstarteram 29. Juli 2014 um 12:25

Servus Leute,

habe wie wohl einige hier Klimaanlagengestank.

Nun würde ich gerne die Anlage desinfizieren.

Ich frage mich nur welches Mittel/Hersteller sich dazu am besten eignet?? Gibt es Mittel die gar nichts helfen ??

Sollte ich solch eine "Hinter-den-Sitz-stell-Dose" benutzen, würde sowas ausreichen??

Oder wäre es wesentlich besser den Fussraum zu zerlegen und direkt auf den Verdampfer zu feuern ??

Müffige Grüsse Molle

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Peter1954-2

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Das Problem liegt an der Nutzung der Klima. 5min.vor Ende der Fahrt ausschalten bewirkt das die Klima trocken ist wenn du das Auto abschaltest und dann stinkt es nicht.

Na ja, das Problem ist, wenn es mal stinkt ist es zu spät.

Ich mache sie 5 min. vorher aus, sofort fängt sie an zu stinken bis keine Kälte mehr kommt.:(

Wenn man das aber von Anfang an so macht, funktioniert das schon.:)

Sie fängt an zu stinken, WEIL du sie vor Fahrtende ausmachst. Das mit dem 5 Min vorher ausmachen, ist ein weit verbreiteter Irrtum. Trocken wird die in den 5 Minuten niemals. Oder wird deine Wäsche in 5 Minuten trocken, wenn du sie aufhängst?

Was dafür passiert ist folgendes: Das Wasser kondensiert immer an der kältesten Stelle, das ist im Betrieb der Klimakühler. Dieser wird beim Ausschalten wieder warm, also fängt das dort noch vorhandene Wasser an langsam zu verdunsten. Die Luftkanäle sind aber noch kalt (und bisher trocken), also kondensiert das verdunstete Wasser nun dort. Die Lüftungskanäle werden feucht und es modert dort.

Geruchsfrei bekommst du die Klima auch ohne Chemie mit ein paar Benutzerregeln:

1. Wenn es warm und feucht ist (z.B. Sommerregen), Klima an (ca 1 Stunde). Dann wird der Klimakühler mit Kondenswasser gut durchgespült.

2. Niemals Klima vor Fahrtende ausschalten, s.o.!

3. Klima nicht nur kurz anmachen. Wenn an, dann so lange, bis es unten raustropft. Dann wird der Kühler durchgespült, und Nährstoffe für Pilze etc ausgetragen. Bedenke, Kondenswasser ist destilliertes Wasser, in dem sich keine Pilze bilden. Wird es aber mit Staub und Salzen gemischt, dann nährt es gut.

Seit ich das so mache, brauche ich keine Klimadesinfektion mehr.

 

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

ich habe mir den LIQUI MOLY Klimaanlagenreiniger (Geruchsneutralisierer) 4087 besorgt, er wird auf den Verdampfer gesprüht. Demnächst muß ich meinen Gebläseigel tauschen und dann will ich, bei dieser Gelegenheit, ein Desinfektion machen.

Gruß

Bernd

am 29. Juli 2014 um 12:49

Hi,

ich habe dieses mittel ausprobiert und war damit recht zufrieden:

http://www.mister-auto.de/.../bardahl-4403_g1896_a9784403.html

du sprühst es direkt in den Lüftungsschacht ein und lässt das Zeug einwirken. Ich bin bin dem Ergebnis recht zufrieden und es müffelt nicht mehr.

Gruß

Den Liqui Moly hab ich auch benutzt, direkt auf den Verdampfer beim Klimaigeltausch... Hat allerdings nicht lang gehalten. Nach paar Wochen gings wieder los, allerdings nicht mehr so schlimm wie vorher. War dann in ner freien Werkstatt und hab nochma ne Desinfektion + Klimawartung machen lassen, dort wars dasselbe... Paar Tage Ruhe, danach gings wieder los. Wo das Problem genau liegt weiß ich nicht.

am 29. Juli 2014 um 13:20

Zitat:

Original geschrieben von 320Fan

Hallo,

ich habe mir den LIQUI MOLY Klimaanlagenreiniger (Geruchsneutralisierer) 4087 besorgt, er wird auf den Verdampfer gesprüht. Demnächst muß ich meinen Gebläseigel tauschen und dann will ich, bei dieser Gelegenheit, ein Desinfektion machen.

Gruß

Bernd

Genau das gleich werde ich die Tage auch machen :)

Ich habe bewusst mal auf das teure Produkt von Liqui Moly verzichtet und zu dem Klima-Desinfektions-Spray von SDV geriffen und bestellt. Im Gegensatz zu Liqui Moly mit 250ml sind in der SDV Flasche 400ml drin. Bei der Anwendung werde ich nicht sparen und die Baktierien vernichten :D

EDIT: Vor paar Wochen habe ich das Liqui Moly Klima Fresh benutzt, welches man nur in den Innenraum stellt und die "Bombe zündet". Ergebnis war solala :o

am 29. Juli 2014 um 17:41

Das Problem liegt an der Nutzung der Klima. 5min.vor Ende der Fahrt ausschalten bewirkt das die Klima trocken ist wenn du das Auto abschaltest und dann stinkt es nicht.

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Das Problem liegt an der Nutzung der Klima. 5min.vor Ende der Fahrt ausschalten bewirkt das die Klima trocken ist wenn du das Auto abschaltest und dann stinkt es nicht.

Na ja, das Problem ist, wenn es mal stinkt ist es zu spät.

Ich mache sie 5 min. vorher aus, sofort fängt sie an zu stinken bis keine Kälte mehr kommt.:(

Wenn man das aber von Anfang an so macht, funktioniert das schon.:)

Zitat:

Original geschrieben von Peter1954-2

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Das Problem liegt an der Nutzung der Klima. 5min.vor Ende der Fahrt ausschalten bewirkt das die Klima trocken ist wenn du das Auto abschaltest und dann stinkt es nicht.

[...]

Wenn man das aber von Anfang an so macht, funktioniert das schon.:)

Das ist das einzige - wirklich das einzige - was ich beim E46 von meiner alten Zäh-Klasse her vermisse: Die "Restwärme"-Taste am Bedienteil der Heizung/Klimaanlage. Damit konnte man prima auch im Sommer mit dem Gebläse die Rest-Kälte aus der Klimaanlage heraus lassen.

Gibt es denn da keine machbare Möglichkeit, dies beim E46 zu ermöglichen?

Themenstarteram 31. Juli 2014 um 0:27

Ok, ich danke Euch schonmal für Eure Hilfe und Tipps !!

Die Klima des Wagens muss sowieso mal befüllt werden, dabei wird ja meist auch Desinfektion gemacht. Denke zwar nicht das der Mief damit dauerhaft verschwindet, wenn dem so ist werd ich mal mit dem Verdampfer mit Euren Mittelchen zu Laibe rücken ;-)

am 31. Juli 2014 um 9:40

Zitat:

Die Klima des Wagens muss sowieso mal befüllt werden, dabei wird ja meist auch Desinfektion gemacht. Denke zwar nicht das der Mief damit dauerhaft verschwindet, wenn dem so ist werd ich mal mit dem Verdampfer mit Euren Mittelchen zu Laibe rücken ;-)

schön wäre es. wird aber nicht gemacht.

wenn du den geruch dauerhaft weg haben möchtest, mußt du beim freundlichen eine verdamferreinigung machen lassen.ist das einzigste was auch auf dauer hilft.

mit der zeit ( jahre) bildet sich ein recht großer schimmel/bakterien haufen mittig auf dem verdampfer,den bekommt man nur weg wenn man ihn mit geeignetemn mitteln entgegen der strömungsrichtung zu laibe rückt.

am 31. Juli 2014 um 11:44

Ich habe Anfang des Jahres auch den Versuch mit dem Liqui Moly Klimaanlagenreiniger gestartet. Ich habe das Mittelchen direkt auf den Verdampfer gesprüht, aber der Erfolg war nur von kurzer Dauer.

Inzwischen müffelt die Klima wieder direkt anch dem Abschalten. Und das, obwohl ich die Klima immer etwas früher abschalte, damit das Kondenswasser abfließen kann. Ich weiß aber auch nicht, wie die Klima von den Vorbesitzern benutzt wurde und vermute, dass die Klima da auch nicht großartig desinfiziert wurde. Daher werde ich das nun auch nochmal mit einer Reinigung des Verdampfers und der Luftkanäle probieren.

Sowas hier wo man mit einem langen Schlauch direkt auf den Verdampfer sprüht ist am besten, die "Duftbomben" die man in das Fahrzeug stellt bringen eigentlich nur einen angenehmen Geruch für ein paar Tage.

http://www.car-parts24.com/Klimaanlagen-Reiniger-Airco-Fresh-Wynns

Ich hab das hier schon vor Jahren mal gekauft. Hat bei meinem E36 bestens funktioniert. habe damals den Igel rausgebaut und den Verdampfer eingesprüht. Dann mit einem Gartenschlauch schön durchgespühlt :D

Danach wars schluss mit dem Miefen. Und was da alles an Dreck unter dem Auto rauskam, igitt.

Bei meinem E46 steht das die nächste Zeit auch mal an.

Klimareinigungsmittel

Ich hab gestern vom Motorraum aus mal den Gebläsemotor freigelegt um ihn zum schmieren, von dort kommt man super an den Verdampfer ran. Ist zwar ein bisschen mehr Arbeit, dafür hat man die nervige Luftführung in den Fondfußraum nicht im Weg und kann gerade auf den Verdampfer schauen.

Zitat:

Original geschrieben von Peter1954-2

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Das Problem liegt an der Nutzung der Klima. 5min.vor Ende der Fahrt ausschalten bewirkt das die Klima trocken ist wenn du das Auto abschaltest und dann stinkt es nicht.

Na ja, das Problem ist, wenn es mal stinkt ist es zu spät.

Ich mache sie 5 min. vorher aus, sofort fängt sie an zu stinken bis keine Kälte mehr kommt.:(

Wenn man das aber von Anfang an so macht, funktioniert das schon.:)

Sie fängt an zu stinken, WEIL du sie vor Fahrtende ausmachst. Das mit dem 5 Min vorher ausmachen, ist ein weit verbreiteter Irrtum. Trocken wird die in den 5 Minuten niemals. Oder wird deine Wäsche in 5 Minuten trocken, wenn du sie aufhängst?

Was dafür passiert ist folgendes: Das Wasser kondensiert immer an der kältesten Stelle, das ist im Betrieb der Klimakühler. Dieser wird beim Ausschalten wieder warm, also fängt das dort noch vorhandene Wasser an langsam zu verdunsten. Die Luftkanäle sind aber noch kalt (und bisher trocken), also kondensiert das verdunstete Wasser nun dort. Die Lüftungskanäle werden feucht und es modert dort.

Geruchsfrei bekommst du die Klima auch ohne Chemie mit ein paar Benutzerregeln:

1. Wenn es warm und feucht ist (z.B. Sommerregen), Klima an (ca 1 Stunde). Dann wird der Klimakühler mit Kondenswasser gut durchgespült.

2. Niemals Klima vor Fahrtende ausschalten, s.o.!

3. Klima nicht nur kurz anmachen. Wenn an, dann so lange, bis es unten raustropft. Dann wird der Kühler durchgespült, und Nährstoffe für Pilze etc ausgetragen. Bedenke, Kondenswasser ist destilliertes Wasser, in dem sich keine Pilze bilden. Wird es aber mit Staub und Salzen gemischt, dann nährt es gut.

Seit ich das so mache, brauche ich keine Klimadesinfektion mehr.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Welches Klima-Desinfektionsspray könnt ihr empfehlen ?