ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Welches Bj. kann man Kaufen Passat Variant 2.0 TDI 170 PS oder gleich Finger weg lassen?

Welches Bj. kann man Kaufen Passat Variant 2.0 TDI 170 PS oder gleich Finger weg lassen?

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 1. Juni 2013 um 13:09

Hallo,

habe im Moment noch meinen alten Passat Variant 2.0 TDI 110PS 300000 Km möchte aber jetzt einen Passat der mehr Spaß macht z.B den mit 170 PS habe aber schon soviel schlechtes gehört über diese Autos man sagte mir man müsse auf die Motoren-Kennbuchstaben achten da kann man nicht jeden Kaufen.Könnt ihr mir was zu diesem Auto sagen ob es sich überhaubt lohnt so ein Auto zu Kaufen??

Beste Antwort im Thema

Wenn es um Spaß geht, geht kein weg am PumpeDüse vorbei! Die Commonrail TDI fahren sich wie Saugmotoren ohne viel bums dahinter. Man muss nur drauf achten dass die PDE gegen die verbesserte neue Generation getauscht wurden.Diese soll weniger Probleme machen, angeblich.

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Bei meinem BMR fingen bei 157t km Die Probleme an.

Injektoren, Turbolader, Kopfdichtung, Kopf an sich...

War das schlechtesteAuto das ich kenne. NNur Probleme.

Wenn nochmal B6, dann nur CR.

Achja: Verbrauch hatte ich bei 20/70/10 5,7L.

Zitat:

Original geschrieben von deerhunter01

Zitat:

Original geschrieben von HavannaHighline

Komisch, ich fahre meinen 2009er CR 125kw/170PS im Schnitt auf 6-6,5 Liter, und wenn ich will, auch unter 5!

Ich meinen Ende 2008´er mit DSG seit nunmehr 180tsd Km mit einem Gesamtverbrauch von 5,92 l / 100 Km

Allerdings nahezu kein Stadtverkehr.....Bisher absolut kein Problem mit dem Auto, Werkstatt nur für Service

Mein Nachbar hat einen Comfortline mit 170 PS + DSG aus Anfang 2009 und letzte Woche die 300tsd voll gemacht....auch keinerlei Problem bisher.Alles noch Erstausstattung, außer Verschleiß wie Reifen und Bremsen.

.....wie und der Partikelfilter noch immer der erste verbaut?

Zitat:

.....wie und der Partikelfilter noch immer der erste verbaut?

Bei meinem noch der 1. Filter, ausgelesen zuletzt bei 172tsd km und 2/ 3 = 125 ml befüllt, aLso noch rund 80 tsd + x zu fahren.

Mein Nachbar hat seinen Filter vor einigen Monaten, geschätzt bei 250 - 270tsd reinigen lassen, mal sehen wie lange diese Reinigung vorhält.

Bei meinem BMR bei 90t km Kopf gerissen.

Alle Passat zwischen 2008 und 2010 werden in die werkstatt zitiert? wegen einem softwareupdate des abs esp moduls? hab ich gelesen da besteht wohl überhitzungsgefahr in grenzsituationen

am 3. Mai 2018 um 12:27

Wie schaltet euer DSG nach 200 000 km ? Ich habe es nie geschafft, ruckelfrei anzufahren bei den getesteten Occasionswagen. Hingegen beim normalen Wandlergetriebe (TT) oder gar Multitronic viel besser....

DSG nach 250 000 noch kaufen ?

am 3. Mai 2018 um 14:14

Ich habe auch einen 2.0 TDI mit 170PS und DSG.

Er hat jetzt 193.500km runter.

 

Er fährt auch ruppig an.

Ist wohl normal, denn das erzählt jeder. Du kannst es minimieren, indem du das Getriebe erst einkuppeln lässt und dann sanfter Gas gibst

Du kannst das Getriebe spülen lassen, eine Adaptionsfahrt machen und diverse Sensoren neu anlernen.

Ein User hat hier eine Anleitung gemacht (leider weiß ich nicht wer).

am 3. Mai 2018 um 14:21

Er fährt auch ruppig an.... KO kriterium (fahre mondeo 2005 tdci jatco automat, sahne anfahren) wandler!

Meiner hat jetzt 297tkm runter und fährt ganz normal an. Nur wenn ich mal aus dem Auto Hold etwas schneller Gas gebe, ruckt er etwas.

370.000km (cbbb 170ps bj 08/08) bei mir und fährt auch normal an...außer wenn man vom Rückwärts in den Vorwärtsgang wechselt greift die Kupplung nicht immer direkt. Kann man wohl nicht wirklich präzise beantworten...Getriebeöl war bei mir sogar über 100.000km dasselbe drin und ich hab trotzdem keinerlei Probleme.

am 3. Mai 2018 um 21:26

ich fuhr mehrere A3 bj 05-08 mit stronic (dsg beim audi). egal ob tfsi oder tdi: immer anfahrruckeln. entweder wenn man Gas gibt und ganz sanft anfährt oder dann direkt das Gas wegnimmt ruckelt es. Habt Ihr überhaupt einen Vergleich mit den alten Automatik-Wandlern die total entspannt anfahren und nicht ruckeln beim Gas wegnehmen im STAU?

Ich habe damals von VW per TPI eine neue Mechatronik bekommen, seitdem kein Ruckeln beim anfahren.

4/2008, 220Tkm.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Welches Bj. kann man Kaufen Passat Variant 2.0 TDI 170 PS oder gleich Finger weg lassen?