ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Welche Autopolitur ist für einjähriges Fahrzeug zu empfehlen?

Welche Autopolitur ist für einjähriges Fahrzeug zu empfehlen?

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 16. Oktober 2011 um 10:26

Hallo, mein polo ist jetzt ein jahr alt und ich möchte diesen noch vor den winter versiegeln (einwachsen)

Gibt es empfehlungen welche produkte sich da anbieten, ich will es von hand auftragen und polieren.

Es sollte eine etwas reinigende wirkung haben(insekten usw) und einen ausreichenden schutz bieten.

( mein polo ist schwarz metallic)

Vielen dank

Ähnliche Themen
22 Antworten
am 16. Oktober 2011 um 10:46

Hier findest du Antworten auf deine Frage ... ;)

Es gibt Leute, durchaus mit Sachverstand, die Dir auf diese Frage geantwortet hätten:

Gar keine!

Aber polieren ist halt so hübsch...:)

Allerdings gibt´s viele Gründe die dafür sprechen, dass es auch ohne geht, aber es ist halt ein riesiger Markt...

am 16. Oktober 2011 um 15:28

Zitat:

Original geschrieben von Taubitz

Es gibt Leute, durchaus mit Sachverstand, die Dir auf diese Frage geantwortet hätten:

Gar keine!

Aber polieren ist halt so hübsch...:)

Allerdings gibt´s viele Gründe die dafür sprechen, dass es auch ohne geht, aber es ist halt ein riesiger Markt...

Sorry, das ich diese Antwort nicht gegeben habe. Da ich aber meine Autos schon lange nicht mehr poliere, wachse sondern nur durch die Waschanlage fahre, konnte ich keine qualifiziertere Antwort geben. Übrigens hat noch keiner der Käufer meiner Autos, meist nach vier Jahren und ca. 120.000 km, etwas an dem Lack zu beanstanden gehabt. Weniger ist oft mehr und mit viel weniger Stress und Kosten verbunden ... ;)

Wer zu den Glücklichen gehört, die eine Garage haben.....

am 16. Oktober 2011 um 17:34

Zitat:

Original geschrieben von ExOcti

Wer zu den Glücklichen gehört, die eine Garage haben.....

Was auch ein Nachteil sein kann. Ich hab noch keine Garage gehabt, die im Winter nicht feucht war. Außerdem werden meine Autos ca. 150 km an jedem Arbeitstag bewegt. Das bei Wind und Wetter, wie man so schön sagt.

Meine langjährige Erfahrung zeigt ganz klar, dass mein sein Auto nur "kaputt pflegen" kann.

Ich nehm immer normales Hartwachs - Politur braucht man dann eigentlich nie....

Hat den Vorteil dass man Dreck wie Fliegen immer schön abkriegt.

@ernut: deine Frage ist im Fahrzeugpflege-Forum definitiv besser aufgehoben, SR530 hat dir ja schon den Link gegeben. Dort liest du am besten erst einmal die FAQ's und stellst danach, bei Bedarf deine Fragen. Ein Polo braucht ja keine andere Pflege, als ein anderes normales Auto...und die definiert halt jeder anders, wie du in den Beiträgen vorher schon lesen konntest. V.A.G-Lacke gelten lediglich als härter. Naja..lies dich dort ein...

Themenstarteram 16. Oktober 2011 um 19:31

Danke @SR530 / @peppar habe im fahrzeugpflege-forum einige brauchbare infos gefunden.

Zitat:

Original geschrieben von SR530

Sorry, das ich diese Antwort nicht gegeben habe. Da ich aber meine Autos schon lange nicht mehr poliere, wachse sondern nur durch die Waschanlage fahre, konnte ich keine qualifiziertere Antwort geben. Übrigens hat noch keiner der Käufer meiner Autos, meist nach vier Jahren und ca. 120.000 km, etwas an dem Lack zu beanstanden gehabt. Weniger ist oft mehr und mit viel weniger Stress und Kosten verbunden ... ;)

Ich hab noch nie eines meiner bisher 4 Autos (seit 1979, FS seit 1978) poliert, außer mal punktuell, wenn Schrammschaden oder ähnlich.

Textilwaschanlage, im Winter gern 1x öfter als normal und gut.

Den letzten Wagen, den ich verkauft habe (Golf III Variant GT Special in black magic perleffect) hielt der Käufer, der sich alle 10 Finger geleckt hat, für handgewaschen und regelmäßig poliert, und nichts davon war der Fall.

Allerdings war er sehr gepflegt und von mir selbst gewartet, sah innen und außen aus wie neu.

Ich will aber niemanden davon abhalten.

Meine Anti-Politur-Haltung rührt vermutlich aus "frühkindlichem" bzw. jugendlichem Trauma.

Mein Freund, etwas älter als ich, fuhr mit 18 (als Sohn eines WA) bereits einen Jugendkäfer 1303 (in gelb mit schwarzen Dekorflächen ab Werk), den er (ohne Sch***) jedes zweite WE gewaschen und poliert hat. Die Tatsache, dass dabei die Polierwatte gelb wurde, leuchtete mir schon damals als offenbar nicht sinnvoller Materialabtrag ein, lang bevor ich mich in dieser KFZ-Richtung gewerblich und theoretisch ausbilden ließ...:D

zusätzlich zum sicher sinnvollen Hinweis aufs Pflegeforum (der ja auch schon befolgt wurde) möchte ich noch ergänzen, daß Polieren nicht unbedingt dasselbe ist wie Wachsen.

Dem Fragesteller gings sicherlich weniger um Politur im technisch korrekten Sinne (Abtragen von Partikeln aus der Oberfläche durch feine Schleifkörper), sondern eher um Pflege/Konservierung, also -bei nem 1 jhrg. Fahrzeug- wohl eher ums Wachsen. Grundsatzdiskussionen ums Polieren sind insofern ein bisschen am Thema vorbei.

am 17. Oktober 2011 um 10:08

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

zusätzlich zum sicher sinnvollen Hinweis aufs Pflegeforum (der ja auch schon befolgt wurde) möchte ich noch ergänzen, daß Polieren nicht unbedingt dasselbe ist wie Wachsen.

Dem Fragesteller gings sicherlich weniger um Politur im technisch korrekten Sinne (Abtragen von Partikeln aus der Oberfläche durch feine Schleifkörper), sondern eher um Pflege/Konservierung, also -bei nem 1 jhrg. Fahrzeug- wohl eher ums Wachsen. Grundsatzdiskussionen ums Polieren sind insofern ein bisschen am Thema vorbei.

Es sollte ja auch nicht zu einer Grundsatzdiskussion führen, sondern nur ergänzend beigetragen werden ... :D

Themenstarteram 17. Oktober 2011 um 16:38

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

zusätzlich zum sicher sinnvollen Hinweis aufs Pflegeforum (der ja auch schon befolgt wurde) möchte ich noch ergänzen, daß Polieren nicht unbedingt dasselbe ist wie Wachsen.

Dem Fragesteller gings sicherlich weniger um Politur im technisch korrekten Sinne (Abtragen von Partikeln aus der Oberfläche durch feine Schleifkörper), sondern eher um Pflege/Konservierung, also -bei nem 1 jhrg. Fahrzeug- wohl eher ums Wachsen. Grundsatzdiskussionen ums Polieren sind insofern ein bisschen am Thema vorbei.

Ja genau das habe ich auch gemeint, möchte einfach nur den lack etwas schützen (mit wachs)

Für mich war es recht viel geld, diesen polo zu besitzen ich finde ihn super und möchte ihn halt lange fahren, da breche ich mir keinen

ab wenn ich so alle 3 monate mal ne stunde zeit investiere.

Ob es sinn macht oder nicht soll jeder selbst entscheiden, ich finde es kann auf keinen fall schaden....................

Und es sieht natürlich super aus

Zitat:

Original geschrieben von ernut

Ja genau das habe ich auch gemeint, möchte einfach nur den lack etwas schützen (mit wachs)

Für mich war es recht viel geld, diesen polo zu besitzen ich finde ihn super und möchte ihn halt lange fahren, da breche ich mir keinen

ab wenn ich so alle 3 monate mal ne stunde zeit investiere.

Ob es sinn macht oder nicht soll jeder selbst entscheiden, ich finde es kann auf keinen fall schaden....................

Und es sieht natürlich super aus

ich bin kein Pflege- Freak, aber bestimmte Spuren nerven mich auch und es kam der Wunsch nach einem Lackschutz auf. Hab dann ein "mittel- teures" Wachs bei lupus-autopflege.de bestellt und ein anständiges Mikrofaser- Pflegetuch. Zum Handwäscher bin ich dabei aber noch nicht geworden :p

@ernut

Besorg dir aus der e-bucht das Set mit der Artikelnummer: 280732199771

Mit dem gelben Pad eine dünne Schicht auftragen und antrocknen lassen, mit dem blauen Mikrofasertuch wieder abtragen. Mit dem Collinite 476 kann man nichts falsch machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Welche Autopolitur ist für einjähriges Fahrzeug zu empfehlen?