ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Wegfahrsperre???

Wegfahrsperre???

Themenstarteram 7. Februar 2008 um 12:48

Zervus Jungs und Mädels..

hab da ein kleines Problemchen..

also folgendes:

Vor einigen Monaten, is meine Mum mit dem auto gefahren, und urplötzlich wär der wagen ausgegangen(weiss nicht ob sie ihm abgesoffen hat oder nicht)... ABER danach ging der Wagen nicht mehr an.. hat mich dann zu Fuß abgeholt.. und wir sind dann nochmals hingegangen.. der Wagen ging auf Anhieb ohne weiteres an.. (dazwischen lag ca. ne 3/4 bis 1 stunde)

ich hab mir nix weiteres gedacht.. dachte eben Frauen&Auto...

ABER JETZT kommt der hammer:

nun fahr ich letztens zur Videothek, als ich dann zurück komme geht der Wagen nicht an... also alles am Tacho hat zwar geleuchtet.. Heizung und co lief auch.. aber beim durchdrehn des schlüssels ... NIX...

bin dann nochmals in die Videothek reingegangen und nach ner viertel Stunde is dann der Wagen einfach ohne weiteres angegangen..

und heute das gleiche.. komm aus der UNI raus zum auto.. will grad losfahren.. gleiches spiel...NIX--- aber diesmal hat sich nach einer viertel stunde wieder nix getan... also hab ich das auto stehn gelassen und bin mit der S-Bahn nach hause gefahren..

Woran könnte das wohl liegen?? Ich dachte jetzt ganz stark irgendwie an die Wegfahrsperre... oder hät jemand ne andere IDEE??

wäre für jeden RAT / Tipp dankbar..

Zu sagen wär noch, dass ein Keyless-Go-System an der Zentralverriegelung hängt.. (vlt. hat das ja damit was zutun?)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo

Also Wfs kann es gut sein , normal ist aber das der Wagen angeht und kurz nach wieder ausgeht da die Wfs blockiert. Blinkt bei dir die motorwarnleuchte ?? bei mir war das vor kurzem so das der Wagen zwar anging aber gleich nach war der wieder aus. bin nach Opel gefahren und die meinten das steuergerät wäre defekt. zu meinen Glück ist 2 tage später die Baterrie platt gegangen , hab ne neue eingebaut und da war der spuck zu ende. guck nach ob die Motorwarnleuchte blinkt , wen ja ist das die Wfs . sonst muste zum Freundlichen fahren fehler auslesen .

Gruß

Themenstarteram 7. Februar 2008 um 16:09

hab grad den kumpel (sehr guter kfz-mechaniker) angerufen...

der meinte mit sehr hoher wahrscheinlichkeit ist es der anlasser..

jetzt mal sehn... ;-)

aber wenn ihr noch andere vorschläge habt.. dann her damit..

Sollte es der Anlasser sein, hilft es, gegen den selbigen zu klopfen. Hammer, Metallstange oder sonstiges ist da sehr hilfreich. Hat irgendwas mit den Kohlebürsten zu tun. Wenn die abgenutzt sind, bekommen die keinen Kontakt mehr. Durch das gegenklopfen lockern sie sich und geben zeitweise wieder Kontakt.

Das gleiche Problem hatte ich beim Peugeot ... anschieben hilft auch. Sieht nur bei McDonalds im McDrive scheiße aus, wenn man alleine die Karre anschiebt :D

Themenstarteram 7. Februar 2008 um 16:35

wie bassuchti... ???

ich weiss.. war schon lang nicht mehr hier on...

aber hast jetzt deinen kombi hergegeben??? dass jetzt nen Peugeot fährst.. ????

 

hmmm--- ich könnt meinen net sooo einfach hergeben..

steckt sehr viel arbeit bei mir drinne..

du kannst den anlasser ja mal prüfen, indem du direkt strom drauf gibts. dann weißt du zumindest ob es der anlsser ist.

als meine mutter mal mein auto hatte ist das teil auf der autobahn auch einfach ausgegangen. bloß da tat sich dann gar nichts mehr (auch nicht nach wartezeit). alle lampen geleucht bloß auto wollte nicht mehr...

 

da war der anlasser aber mitgelaufen...

Anlasser, oder Zündanlassschalter!

Kann man ja messen! Ob am Anlasser was ankommt wenn er wieder spinnt!

Ich tippe ja fast eher auf den Zündanlassschalter...

Zitat:

Original geschrieben von Serkan19

wie bassuchti... ???

 

ich weiss.. war schon lang nicht mehr hier on...

aber hast jetzt deinen kombi hergegeben??? dass jetzt nen Peugeot fährst.. ????

 

 

hmmm--- ich könnt meinen net sooo einfach hergeben..

steckt sehr viel arbeit bei mir drinne..

:D :D :D Gibste mir was von deinen Drogen ab ? :D :D :D

 

Ick fahr doch keen Peugeot ... zumindest nicht mehr ... damals hatte ich einen, aber glaub mir, ich werd sicher immer der Familie von GENERAL MOTORS treu bleiben ;)

Zitat:

Original geschrieben von BassSuchti

 

Ick fahr doch keen Peugeot ... zumindest nicht mehr ... damals hatte ich einen, aber glaub mir, ich werd sicher immer der Familie von GENERAL MOTORS treu bleiben ;)

also als nächstes auto nen chevy mit fetten v8? :D :D :D

Komisch, das wissen eigentlich nur 2 Personen aus dem Forum hier, aber ja, hast Recht.

 

Camaro SS Z28 mit 5,7 Liter ... Am liebsten ab Baujahr 2001. Rot, Automatik und Volllederaustattung, damit Mama sich darin auch wohl fühlt ;)

also ich muss sagen du hast echt nen super geschmack. camaro ist ein hammer auto. so einen hatte mal ein arbeitskollege von meinem vater. der sound und das fahrgefühl gehen echt unter die haut... :D

Zitat:

Original geschrieben von mousejunkie

also ich muss sagen du hast echt nen super geschmack. ...

Haste was anderes von mir erwartet ? :D :D :D :D :D

 

 

So, und nun mal wieder zurück zum Thema ... :)

am 8. Februar 2008 um 1:36

also zurück zum Thema..

mich erinnert das an meinen ersten Kadett (E) je nachdem ob man gerade allein war oder zu zweit

hab ich den zum Starten angeschoben - oder die zweite person haut mit´m Hammer auf´n Anlasser,

manchmal ging das auch wenn man allein war - wie gesagt erst mit´m Hammer auf´n Anlasser klopfen

- dann starten & losfahren - meistens war anschieben einfacher ..

da muß man aber schon ´ne gewisse coolness an den Tag legen - die Nachbarn solltem einem egal sein..

:rolleyes:

am 13. April 2008 um 15:48

Erst mal Danke, dass ich hier so viele Tipps von Euch fand, und nun immerhin wieder in mein Auto komme. Ich habe den 96er Astra F nun 2 Jahre und frage ich mich, ob ich ihn wirklich noch über den TÜV bringe und mich nochmal 2 Jahre mit dem Problem "15 Minuten warten und dann starten" herumschlage. Das Auto läuft ansonsten prima, aber das wechselnde Einsteigen über eine Tür, die nicht die Fahrertür ist, nervt besonders dann, wenn ich im feinen Zwirn ins Büro will :-)

Da dieses Startproblem nicht generell auftaucht, ist die Fehlersuche arg behindert.

Ich habe schon prophylaktisch einen neuen Anlasser und eine neue Zündelektronik einbauen lassen. Trotzdem stand ich neulich die notorischen 15 Minuten vorm Bahnübergang, obwohl die Schranken längst oben waren. Verdammt peinlich, das.

Wegen der ZV-Probleme schließe ich ihn schon seit Monaten nicht mehr ab. Drücke ich dann aber einmal zuviel auf den Funkknopf um die Wegfahrsperre frei zu machen, kann ich auch schnell mal eingesperrt sein.

Am liebsten würde ich den ganzen elektronischen Kram ja rausschmeißen. Leider endete meine aktive Bastelphase aber schon vor vielen Jahren mit dem 12M, und ich merke, dass ich ganz schön blöd davor stehe, erst recht, wenn es eletrisch wird.

Gibt es denn die Möglichkeit, die Wegfahrsperre temporär zu deaktivieren, um bei der Fehlersuche weiterzukommen? Oder anders: Ist es dasselbe Steuerteil, das auch die ZV regelt? Wenn ja, dürfte der Austausch ja testweise auch 'ne Lösung sein.

Dank schon mal für Eure Hilfe

Veiele Grüße

Ruth

Deine Antwort
Ähnliche Themen