Forum9000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Wechsel der Steuerkette

Wechsel der Steuerkette

Themenstarteram 27. Dezember 2006 um 18:20

Hallo,

habe heute bei einigen (3) freien Saab-Werkstätten im Raum Köln versucht, einen vorsorglichen Wechsel der Steuerkette bei meinem Saab 9000 CDE 2,3 Automatik (Saugmotor, 200000 km) in Auftrag zu geben, wie es hier immer wieder geraten wird...

Irgendwohin muss ich ja mit dem Weihnachtsgeld...

ABER... es ist mir nicht gelungen...

Die Standard-Antwort war: "So was macht man nicht, wenn schon dann richtig"!

"Richtig" bedeutet in diesem Falle die Investition von ca. 1500,- € (soviel Weihnachtsgeld gabs dann doch nicht...) für den Austausch beider Ketten und aller Führungen.

In Anbetracht des Fahrzeugwertes hat man mir geraten, damit zu fahren bis die Kette wirklich reisst, und mir dann was Neues zu kaufen...

Solange der Motor nicht rasselt würde wohl nichts passieren, aber der Austausch der Kette alleine wäre in jedem Fall Pfusch...

Das hat mich dann doch etwas beunruhigt, zumal der Wagen im Sommer erst eine Komplett-Behandlung mit Mike-Sanders Korrosionsschutzfett erhalten hat, und eigentlich noch einige Jahre gefahren werden sollte.

Beim bisherigen Einsatzprofil ist es vielleicht wirklich noch nicht nötig, die Kette zu wechseln (Auto ist im Sommer aus erster Hand gekauft worden, Vorbesitzer war ein älterer Mann, der den Wagen immer gepflegt und nicht verheizt hat), sie macht auch noch keine Geräusche, aber ich wäre einfach beruhigt gewesen...

Vielleicht kennt ja jemand eine Werkstatt im Raum Köln, die sich mit Saab auskennt, und die Kette wechseln würde?

Oder ist es vielleicht wirklich Unsinn?

Bin für gute Ratschläge dankbar...

Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von saabfahrer

??? Das mußt Du mal näher erklären, was Du damit meinst...

Nun ganz einfach:

Einer prüft, indem er die "Kette zwischen den Nockenwelleritzel mit den Finger gut festhält" und da Arme nicht weit genug auseinander, muß doch wohl jemand anders Gas geben, damit die Kette schön die Finger entlangflutscht.

Die Kette ist okay, wenn dann die Finger heile bleiben! :D Satiremodus aus!

Gruß Wolf

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

Nun ganz einfach:

Einer prüft, indem er die "Kette zwischen den Nockenwelleritzel mit den Finger gut festhält" und da Arme nicht weit genug auseinander, muß doch wohl jemand anders Gas geben, damit die Kette schön die Finger entlangflutscht.

Die Kette ist okay, wenn dann die Finger heile bleiben! :D Satiremodus aus!

Gruß Wolf

Können wir gerne bei Deinem Hirsch so machen.:)

Du fühlst an der Kette...und ich gebe Gas.:p

Bei Operationen am "offenem Herzen"...wird bei mir immer die Batterie abgeklemmt!!! ...zum Schutz von Mensch und Maschiene!!!

Ein versehentlich durchgedrehter Zündschlüssel hatte mir mal 3 Monate Krankenstand gebracht...war nicht besonders lustig.

Moin und ein gutes neues Jahr Allen!

Was muß zum Wechsel der Ketten alles auseinander? Muß der Zylinderkopf 'runter, oder bekommt man das auch einfacher hin? 9000CS AERO '93 290TKM

Danke schon mal im Voraus.

Mahlzeit.

Ein gesundes neues Jahr für alle.

Meinem 9000er - 2.0 ND-Turbo, 150 PS, Ez 04/97 - habe ich bei etwas mehr als 150000 Km eine neue Kette und eine neue ZKD spendiert. Es war ein leichtes Rasseln zu hören. Die "OP" habe ich selbst durchgeführt. Nach begutachtung eines langjährigen ehemaligen Saab-Schrauber ist der Austausch der Ausgl.-Wellen Kette nicht notwendig gewesen. Den Kettensatz habe ich bei SKANDIX bestellt.

Der Zyl.-Kopf hätte nicht demontiert werden müssen wenn die ZKD nicht leicht undicht gewesen wäre.

Die ganzen Teile haben etwa 400 Euro gekostet ( ZKD, Zyl.-Kopfschrauben, Kettensatz, Insp.-Teile ). Sicherlich darf die Zeit der Eigenarbeit nicht gerechnet werden. Meiner Meinung nach lohnt es sich bei diesen 1A Fahrzeugen aber. Vorrausgesetzt sie sind keine rollenden Schrotthaufen.

Gruß

SchwedensAlter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Wechsel der Steuerkette