ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Wassereinbruch Lancia Musa

Wassereinbruch Lancia Musa

Lancia Musa 350
Themenstarteram 28. November 2013 um 19:37

Hilfe bei meinem Lancia Musa kommt in die Beifahrerseite Wasser rein.

Der Ablauf der Klimaanlage ist frei, das Wasser ist nicht Ölig oder riecht nach Alkohol (Weder Kühl noch Wisch Wasser).

Das Auto war Neu Bj 2009 und ist bis jetzt Unfallfrei.

Keiner weis woher das Wasser kommt, kann mir einer Helfen oder Tipps geben.

War schon 3 mal in der Werkstatt

Langsam wird's zu Teuer....

Beste Antwort im Thema

High hatte das gleiche Problem, Ablauf der Klimanlage war , "laut Werkstatt frei", aber die Ablaufleitung von der Klimaanlage unten rechts bis nach außen war ohne jegliche Dichtung ( Gummiring) und dazu unsauber zusammengesteckt. Habs ausgebaut, mit Silikon verkleistert und wieder eingebaut. Alles gut und trocken !!!

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
am 29. November 2013 um 8:16

Zuerst muss mal lokalisiert werden.

Bist du den mal in eine (gute, nicht in so ein 3,50 € Schuppen) Waschanlage gefahren und hast geschaut, woher das Wasser eindringt?

So könnte man zumindest mal feststellen, ob das Wasser von innen oder außen kommt.

Z. B hatte ich das Problem nach einem Wechsel der Windschutzscheibe.

Themenstarteram 29. November 2013 um 18:55

Ja war sogar beim Karosseriebauer der es mit einem Schlauch prüfte.

Die Scheibe ist noch die Originale.

Hallo Leidensgenossen,

ich habe beim Musa das gleiche Problem. Starker Wassereintritt im Fußraum vorn rechts. Leider habe ich keine Ahnung, wie lange das Wasser schon drin war. Das Elend habe ich nur durch einen glücklichen Zufall entdeckt, weil ich mal unter den kleinen Schieber im Fußraum nach der Fahrgestell-Nummer geguckt habe.

Der Verkäufer (eine angesehene Firma) hat fast zwei Tage lang daran intensiv gewerkelt und alles wieder schön trocken gelegt. Die Ursache für den Wassereintritt wurde jedoch nicht gefunden. Zum Glück fiel die teure Aktion noch unter die Händlergewährleistung, weil ich den Schaden ca. 2 Wochen vor deren Ablauf bemerkt habe. Mal sehen, wie es nun weiter geht. Seit der Trockenlegung vor zwei Wochen bisher kein neuer Wassereintritt. Ich bin aber auch noch nicht wieder bei Starkregen gefahren und parke in meiner Garage.

Warum es überhaupt passiert ist? Leider keine Ahnung. Der Wagen stand im September / Oktober paar Wochen in südlichen Ländern im Freien. Da gab es mehrere Unwetter. Danach in Norsitalien ca. 300 km bei extremen Starkregen gefahren. Danach Reinigung in einer Waschstraße mit wasserfallartiger Vorwäsche. Vielleicht hat ja einer dieser Umstände etwas mit dem "Fußbad" zu tun gehabt.

Schönen Advent wünscht

Huberlinger36

High hatte das gleiche Problem, Ablauf der Klimanlage war , "laut Werkstatt frei", aber die Ablaufleitung von der Klimaanlage unten rechts bis nach außen war ohne jegliche Dichtung ( Gummiring) und dazu unsauber zusammengesteckt. Habs ausgebaut, mit Silikon verkleistert und wieder eingebaut. Alles gut und trocken !!!

Themenstarteram 27. Dezember 2013 um 6:09

Also ich war jetzt in der Werkstatt vom ADAC in Kroatien Zagreb (Kann ich jedem Urlauber nur Empfehlen) die haben das Auto genau untersucht (die Std kostet keine 30 Euro) und die haben gefunden das eine Kabeldurchführung in den Innenraum undicht war.

Bin jetzt durch Regen gefahren muss mal schauen obs jetzt dicht ist.

Für uns heist es NIE WIEDER FIAT oder Lancia.

Bei mir ist bisher alles trocken, obwohl ich nochmals die Waschstraße mit der "wasserfallartigen" Vorwäsche aufgesucht habe. Größere Strecken bei Regen bin ich noch nicht wieder gefahren.

Auch die Klimaanlage war noch nicht wieder in intensiver Benutzung. Dennoch ein interessanter Tipp. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass dieser Punkt in meiner Werkstatt eingehend überprüft wurde.

Interessant finde ich auch den Tipp mit der Kabeldurchführung. Wo bitte befindet sich diese Durchführung genau? Vielleicht dringt ja dort Wasser nur unter ganz bestimmten Umständen ein. Zum Beispiel bei wassergefüllten Spurrillen oder dergleichen...

Lancia / Fiat -Werkstätten in Kroatien sind für mich auch ein gutes Thema. Ich halte mich jedes Jahr zweimal für je fünf bis sechs Wochen im Raum Pula auf. Wartungsdienste oder Reparaturen habe ich dort noch nicht machen lassen, weil ich keine positiven Erfahrungsberichte gefunden habe.

Übrigens sind "Wassereinbrüche" keine Spezialität von Fiat oder Lancia. Bei Benutzung der Suchfunktion in Motortalk ohne Markeneinschränkung findet man viele solche "Leidensgeschichten" bei allen Marken. Auch bei sogenannten Premium-Marken.

Allen Lesern einen "Guten Rutsch" und immer trockene Füße im Auto!

Huberlinger36

Themenstarteram 5. Januar 2014 um 16:53

Die Kabeldurchführung befindet sich ca hinter dem Pollenfilter...

Ich war beim HAK Siget Zagreb http://www.aksiget.hr

aber frage in Pula mal einheimische oder im www.forum-kroatien.de nach wer in Pula eine gute Werkstatt kennt.

Wir werden unseren Lancia bald abstoßen haben die schnauze voll.....

Zitat:

Original geschrieben von Huberlinger36

Bei mir ist bisher alles trocken, obwohl ich nochmals die Waschstraße mit der "wasserfallartigen" Vorwäsche aufgesucht habe. Größere Strecken bei Regen bin ich noch nicht wieder gefahren.

Auch die Klimaanlage war noch nicht wieder in intensiver Benutzung. Dennoch ein interessanter Tipp. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass dieser Punkt in meiner Werkstatt eingehend überprüft wurde.

Interessant finde ich auch den Tipp mit der Kabeldurchführung. Wo bitte befindet sich diese Durchführung genau? Vielleicht dringt ja dort Wasser nur unter ganz bestimmten Umständen ein. Zum Beispiel bei wassergefüllten Spurrillen oder dergleichen...

Lancia / Fiat -Werkstätten in Kroatien sind für mich auch ein gutes Thema. Ich halte mich jedes Jahr zweimal für je fünf bis sechs Wochen im Raum Pula auf. Wartungsdienste oder Reparaturen habe ich dort noch nicht machen lassen, weil ich keine positiven Erfahrungsberichte gefunden habe.

Übrigens sind "Wassereinbrüche" keine Spezialität von Fiat oder Lancia. Bei Benutzung der Suchfunktion in Motortalk ohne Markeneinschränkung findet man viele solche "Leidensgeschichten" bei allen Marken. Auch bei sogenannten Premium-Marken.

Allen Lesern einen "Guten Rutsch" und immer trockene Füße im Auto!

Huberlinger36

am 10. Januar 2014 um 0:44

Danke für den Tipp mit der Kabeldurchführung! Ich habe diese noch nicht besichtigen können, weil sie ziemlich versteckt hinter dem Motor sitzt. Da mich zur Zeit die Grippe in den Klauen hat, konnte ich noch keine große Suchaktion vornehmen. Aber beim nächsten Wassereinbruch kann ich nun gezielter suchen.

Im April werde ich mal die Fa. Benussi (Fiat, Lancia u.a.) in Pula zum dann fälligen Wartungsdienst aufsuchen. Die scheint, soweit ich im Internet Hinweise finden konnte, empfehlenswert zu sein. Bei Stundenlöhnen um 30 € herum, wäre das ein echtes Schnäppchen, falls es keine zu großen Verständigungsprobleme gibt....

Grundsätzlich bin ich mit dem Musa sehr zufrieden, wie ich es vorher auch mit dem Idea war. Der Musa ist mein

11. Privatwagen. Beruflich habe ich Opel, Mercedes und etliche Typen von VW gefahren. Wirkliche schlechte Erfahrungen habe ich eigentlich nur mit Produkten von VW gemacht. Das kann natürlich persönliches Pech gewesen sein und ich will daher nicht verallgemeinern. Aber ich sehe auch keinen Grund, den Musa zu verstoßen...

Gute Nacht wünscht

Huberlinger36

Hallo,

auch bei meinem Musa Bj.2009 ist jeden Tag die Frontscheibe von innen Beschlagen

bei Kälte sogar Eis, habe einen Entfeuchter im Auto, aber Besser wird es nicht.

Werde auch mal nach der Kabeldurchführung schauen.

Grüße und ein Gutes 2014

Manfred

Themenstarteram 12. Januar 2014 um 14:29

Schaue bitte mal unter der Beifahrerseite tue die plastikkappe mal weg ob es da feucht ist....

am 9. Juni 2014 um 14:00

Mein Musa hat bisher keinen weiteren Wassereintritt erlitten. Trotzdem habe ich mir vor paar Tagen im Rahmen des Wartungsdienstes die erwähnte Kabeldurchführung vorsorglich zusätzlich abdichten lassen. Ich hoffe nun auf dauerhaft trockene Füße...

Schöne Restpfingsten wünscht

Huberlinger36

Nun hat es mich doch wieder erwischt. Vorn rechts ist Wasser im Beifahrerfußbereich. Vor paar Wochen erst die Pleite mit dem übergesprungenen Zahnriemen (an anderer Stelle im Forum nachzulesen) und nun schon wieder neuer Ärger. Liebe auf den ersten Blick ist allgemein risikobehaftet. Beim Musa offensichtlich ganz besonders...

Gruß vom tief enttäuschten

Huberlinger36

Nun hat es mich doch wieder erwischt. Vorn rechts ist Wasser im Beifahrerfußbereich. Vor paar Wochen erst die Pleite mit dem übergesprungenen Zahnriemen (an anderer Stelle im Forum nachzulesen) und nun schon wieder neuer Ärger. Liebe auf den ersten Blick ist allgemein risikobehaftet. Beim Musa offensichtlich ganz besonders...

Gruß vom tief enttäuschten

Huberlinger36

Themenstarteram 2. September 2014 um 6:30

mich hast auch wieder erwischt....scheiss Musa

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Wassereinbruch Lancia Musa