ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Wasser läuft beim öffnen der Heckklappe in den Kofferraum

Wasser läuft beim öffnen der Heckklappe in den Kofferraum

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 15. November 2011 um 11:59

Hi Leute,

hat von euch auch jemand das Problem?

 

1. Beim Öffnen der Heckklappe läuft das Wasser, welches sich in der Kante unter der Heckscheibe sammelt in den Kofferraum.

2. Wenn es stärker regnet und ich die Heckklappe öffne läuft das Wasser von der Scheibe zum Spoiler , von dort läuft es dann anscheinend in den Kofferraum und innen unter der Verkleidung schön in den Kofferraum.

Muß das so sein? ;-)

Ähnliche Themen
11 Antworten

das selbe Problem hab ich bei meinem auch. das Wasser läuft im Spalt zwischen Scheibe und Klappe (links und rechts) runter.

Ist schon sehr nervig wenn der Kofferrauminhalt jedesmal nass wird beim Öffnen.

Durch diese Runterlaufen beim Öffnen der Heckklappe läuft das Wasser bei Schließen IN die Heckklappe. Dadurch kann auch Flüssigkeit/Feuchtigkeit in den Hohlraum gelangen und dort sein Unwesen treiben. außerdem läuft es in die innere Abdeckung der Heckklappe. (Merkt man (hinher-Schwappen des Wasser), wenn man die Heckklappe ein bisschen "schüttelt", also hoch-runter-Bewegung und das Ohr daneben halten).

Made by Ford..

Hallöchen,

das Problem habe ich leider auch.

Es ist beim MK1 leider der Fall.

Nun habe ich mir einen MK2 zugelegt.

Da dieses Problem anscheinend bei Ford nicht bekannt ist, läuft es auch bei dem Nachfolger (Bj 2010) immer noch schön in den Kofferraum.

Sehr ärgerlich.....:(

Da hat man bei Ford nur im trockenen getestet.

Ich hatte mich auch am Anfang darüber geärgert.

Nach einem Regen habe ich die Heckklappe nur etwas angehoben und nicht gleich ganz nach oben schwenken lassen.

Zu 98% bleibt es dann trocken im Kofferraum.

Es gibt vom Facelift Kunststoffkanten die man Seitlich anbringen kann. Obs hift kann ich nicht sagen. Werde es aber auch bald mal test, wo bei die Teile nicht ganz billig sind.

Hi,

ich weis kommt ein bischen Spät aber vielleicht kann ich ja anderen damit helfen ;)

ich hab/hatte das gleiche problem (Focus MK2), aber ich hatte zufällig schwarzes Silikon bzw Acryl (s. Foto) und da bin ich mal nach Ford gefahren und habe da gefragt wie es aussieht wenn ich diese "Fuge" einfach abdichte mit dem zeug und meinte das es kein problem wäre.

Ich hatte zu Hause noch vom Streichen diese Klebefolien zum Abkleben da, damit habe ich die Scheibenkannte, die Kante von Kofferraum und die Seiten damit das zeug nicht rausquillt abgeklebt (s. Foto) und dann das Silikon/Acryl darein gespritzt so das ein bischen überstand.

Danach habe ich abschnittzweise mit einem Fugenglätter (s. Foto), der bei der "Pistole" ( oder wie die dinger auch heisen für diese Dosen) dabei war, mit der Runden kante (s. Foto) entlang gegangen wobei ich die vorher noch in Seifenwasser eingtaucht hatte. Damit bekommt man dann eine gleichmäßige Kante.

Die Klebe Folien konnte man fast direkt danach auch wieder abziehen.

Das Silikon/Arycl hat bei Toom 10,99€ gekosstet, Die "Pistole" hat 8,99€.

Ich hoffe das es jetzt besser ist, aber ich denke schon weil sich jetzt kein bzw kaum noch Wasser bilden kann und das ich euch weiterhelfen konnte.

Gruß

Markus

Silikon/Acryl
Kofferraum
"Pistole"
+2

So nach dem letzten Regen habe ich es mal ausprobiert.

Bei mir ist das Wasser voher auf die Rückleuchten gelaufen und von da aus in den Kofferraum gespritzt und jetzt läuft es zwar noch auf die Rückleuchten bzw in die Rinne aber es spritzt nicht mehr in den Kofferraum zumindestens nur noch ganz minimal, eine deutliche verbesserung als vorher also.

Hier noch mal Bilder wie es Fertig aussieht.

 

Also ich finde, wenn man es nicht weis fällt es überhaupt nicht aus wenn man die Oberfläche suber glattstreicht.

 

Tipp: Vor dem Abkleben alles gut sauper machen und darauf achten das alles ordentlich abgeklebt ist und auch angedrückt sind (hab bei mir nicht ganz so gut drauf geachtet und ist minimal unter die abklebung gegangen, was man aber direkt nach dem abmachen entfernen kann.)

Img20131120132743-neu
Img20131120132743-1-neu
Img20131120132744-neu

Mit dem Silikion hab ich auch gemacht. Kleiner Tipp von einem Handwerker, mit Fitwasser kannst du das Silikon wunderbar glattziehen, dann sieht es nicht so ausgefranst aus. Was ich noch gemacht habe, das sieht man bei deiner letzten Bilderserie (beim 2. Bild), bei der Fuge die Scheibe hochzu, habe ich das Silikon nach außen gezogen, so das das Wasser da nicht stehen kann, sondern direkt abfließen kann. Habe das schon letztes jahr gemacht, habe seit dem Ruhe. Ich schau mal ob ich morgen noch im hellen zu Hause bin und noch einen Schnappschuß machen kann.

Apropos, das mit dem abkleben kann man sich sparen, wenn man Fitwasser (Spüli) benutzt, damit bekommt man Silikon rückstandslos weg, so lange es noch nicht ausgehärtet ist und keines Falls nochmal darüber silikonieren, das klebt dann nicht mehr. Einfach Fuge mit Silikon ausspritzen, ordentlich Fitwasser (am besten mit einem Blumensprüher) auftragen, abziehen und danach trocknen lassen, Silikon welches noch an Stellen befindet, wo ihr es nicht haben wollt, wegmachen.

Zitat:

Original geschrieben von FoFoFara

Was ich noch gemacht habe, das sieht man bei deiner letzten Bilderserie (beim 2. Bild), bei der Fuge die Scheibe hochzu, habe ich das Silikon nach außen gezogen, so das das Wasser da nicht stehen kann, sondern direkt abfließen kann.

Das musst du mir noch mal geneuer erklären was genau du damit meinst :D

Wäre gut wenn du davon Fotos mal hochladen könntest.

Und das mit dem abkleben, denk ich mir wenn man dann die rückstände wegwischt mit dem finger (oder was nimmst du dafür) das man das was man glatt gestrichen hat, dann franzig macht.

Ich nehm Spülwasser. Spülmittel + Wasser, ca. 1/3 Spüli und 2/3 Wasser. Wir machen das auch auf Arbeit so, beim Scheiben verglasen etc.

was genau meinst du mit nach außen gezogen?

meinst du das du die zu den seiten hin etwas nach unten gezigen hast?

Zitat:

Original geschrieben von markus0292

was genau meinst du mit nach außen gezogen?

meinst du das du die zu den seiten hin etwas nach unten gezigen hast?

Bin leider noch nicht zum Bildmachen gekommen, sch... langen Arbeitstage.

Zu deiner Frage, ja. Die Fuge fängt ganz klein an, (ca. 5cm vor dem Ende der Scheibe) und wird zum Ende hin "dicker" damit verhindert es, das Staunässe entstehen kann, da das Wasser abfließen kann. Ich hatte nämlich die Befürchtung, das das Wasser irgendwann mal einen Weg hinter die Fuge findet, wenn dann mal Frost kommt, machts natürlich alles kaputt, im besten Fall die Fuge, im schlimmsten die Scheibe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Wasser läuft beim öffnen der Heckklappe in den Kofferraum