ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. was verbraucht mehr Treibstoff im Cabrio?

was verbraucht mehr Treibstoff im Cabrio?

Themenstarteram 14. Juni 2006 um 14:03

Nachdem dieser grässlich lange Winter nun doch vorbeischeint, düse ich wieder offen durch die Gegend. Da stell ich mir die Frage: wann braucht ein Cabrio mehr Sprit: mit offenem Dach oder geschlossenem Dach?

Vielleicht wissen irgendwelche Auguren hierzu eine Antwort.

(reine Neugier)

Giermütz

Ähnliche Themen
21 Antworten

offen (Verwirblungen)

geschlossen...bei 220km/h...:D...braucht der Karren mehr...wie offen und in gemässigter Fahrweise.:)

Die Aerodynamik spielt da wohl eher eine untergeordnete Rolle.

Aber wvn hat schon recht mit seiner Verwirbelungs-These.:)

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

geschlossen...bei 220km/h...:D...braucht der Karren mehr...wie offen und in gemässigter Fahrweise.:)

:D Wohl wahr! Bei einer gemäßigten 400 km-Tour am Wochenende, (Bodensee-Schweiz) natürlich offen, nahm sich die olle Diva im Schnitt grad mal 7,4 L. :cool:

Zurück mit Deckel zu auf der Autobahn mit 140-150 km/h hat Madame dann die billige Schweizer Tankfüllung gierig weggeschlürft. :D

Mein Fahrstil ist offen generell anders als geschlossen. Von daher kann ich keine Verbrauchsvergleiche offen/geschlossen zum Besten geben.

Stefan

@Cabrio-Fahrer mit Sparemotionen:)

Spass...Deckel auf

ICH muß irgendwohin...Deckel zu

Und so regelt sich der Verbrauch automatisch gegen Null...wenn das Fahrrad das Cabrio-Feeling ersetzt.:D

Hallo!

Ich muß zu meiner Schande gestehen das ich mir diese Frage noch nie ernsthaft gestellt habe,weil für mich einfach der Spaß mit dem Auto im Vordergrund stand und immer noch steht.

Gruß,Thomas

Re: was verbraucht mehr Treibstoff im Cabrio?

 

Zitat:

Original geschrieben von brose

Hallo!

Ich muß zu meiner Schande gestehen das ich mir diese Frage noch nie ernsthaft gestellt habe,weil für mich einfach der Spaß mit dem Auto im Vordergrund stand und immer noch steht.

Gruß,Thomas

EBEN!!!...:D

...und kostet Sprit auch 2 Mark 10...scheißegal, es wird schon geh´n, ich will Spaß...ich geb Gas, ich geb Gas!:)

"Neue Deutsche Welle"...die Band hieß "Marcus" oder so...

Und von Preisen "2 Mark10"...können wir heute träumen...:(

Hallo!

Da gebe ich Dir vollkommen Recht,aber diese Entwicklung werden wir nicht aufhalten können,leider,obwohl ich nicht immer alles so für mich nachvollziehen kann.Aber den Spaß an manchen Sachen lasse ich mir nicht nehmen.Und dazu gehört nun mal Cabriofahren und Urlaub mit meiner Familie,letztes Wochenende in Holland an der Küste.Und ob ich da nun mehr oder weniger verbrauche,ob offen oder geschlossen,ist mir ehrlich gesagt,völlig egal.

Gruß,Thomas

Re: Re: was verbraucht mehr Treibstoff im Cabrio?

 

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

Und von Preisen "2 Mark10"...können wir heute träumen...:(

Mir wurscht. Ich habe zum Tanken Wechselkennzeichen. :D

Stefan

Re: Re: Re: was verbraucht mehr Treibstoff im Cabrio?

 

Zitat:

Original geschrieben von Südschwede

Mir wurscht. Ich habe zum Tanken Wechselkennzeichen. :D

Stefan

...und ich tanke eh immer nur für 10 Euro...:D

Wenn ich mir kein Auto mehr leisten kann...höre ich auf zu arbeiten und werde Sozialhilfe-Abhängiger.

Nur so kann ich der jetzigen Regierung zeigen, daß ihr Weg nicht der richtige ist.

19% Märchensteuer sind mindestens 3% weniger Kaufkraft im Lande.

Ich durfte als Holländer nicht wählen...darf wohl die Scheisse mit tragen...:(

Habt ihr ja klasse hingekriegt!...:D

am 20. Juni 2006 um 14:42

Re: Re: Re: Re: was verbraucht mehr Treibstoff im Cabrio?

 

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

Ich durfte als Holländer nicht wählen...darf wohl die Scheisse mit tragen...:(

 

Daran kannst Du ja etwas ändern.

mehr Treibstoff im Cabrio?

 

Hallo!

Es ist immer noch besser,etwas zu versuchen,als nichts zu tun,ein Patentrezept scheint es wohl nicht zu geben,dazu gibt es zu viele Probleme auf einmal.Wir werden sehen,wo diese Entwicklung hinläuft.

Gruß,Thomas

Re: Re: Re: Re: Re: was verbraucht mehr Treibstoff im Cabrio?

 

Zitat:

Original geschrieben von Advokat

Daran kannst Du ja etwas ändern.

Komisch...

Fast amerikanische Verhältnisse.

Jeder der von mir darauf angesprochen wurde und zumindest soviel Hirn im Schädel hat, daß er weiß, daß man nicht aufs Holzparkett im Wohnzimmer pieseln sollte, bestreitet diesen angeblich legal zur Macht gekommenen US-Weltterroristen gewählt zu haben...

Nur haben die Amerikaner leider keine sonderliche Auswahl.

Das ist halt die Krux des Partei-Parlamentismus.

Die zur Verfügung stehenden Pfeifen unterscheiden sich nur in der Tonhöhe.

Wenn es dann wie bei uns keine echte Opposition gibt und sich gleichzeitig die Mehrheits-Sackratten (egal, durch welche Wahllüge die Mehrheit entstanden ist...) in ihrer momentan parlamentarischen Unangreifbarkeit zusammenrotten, tun sie halt ausschlißlich das, was ihnen ihre Schmiergeld....., ääähm, ich meinte natürlich Wahkampf-Förderer vorschreiben.

Alles geht ursprünglich auf das englische (SCHEIN-)Demokratiesystem zurück. Wigs oder Torys. Egal wo bei den regelmäßigen Kasperle-Wahlen von der Mehrheit angekreuzelt wird, es erscheint immer im Ergebnis ein Rudel Sackratten. Machtgeil und Korrupt.

Übrigens - schon mal gemerkt, daß in Zeiten mit geringer Aufmerksamkeit unserer gleichgeschalteten Medien (wie kurz vor Weihnachten und jetzt zur WM) fast ohne Widerspruch der Öffentlichkeit Gesetzte verabschiedet werden, die innerhalb kürzester Zeit die in Jahrzehnten erkämpften Arbeitnehmerrechte ins Gegenteil wandeln??

Zurück zum Thema:

Der schlechtere Luftwiderstandsbeiwert des offenen Daches käme bei höheren Geschwindigkeiten noch drastischer zum Tragen.

Energie = Masse * Geschindigkeit zum Quadrat.

Geringerer Verbrauch bei offener Fahrt resultiert also aus dem zahmeren Gasfuß und der grundsätzlich niedrigeren Durchschnittsgeschwindigkeit bei Offenfahrt.

Man möchte halt genießen und keine Rekordzeiten fahren.

Bei vergleichbar konstanter Fahrt braucht ein offenes Cabrio ca. 10-15% mehr Sprit - was allerdings bei Geschwindigkeiten oberhalb von 130km/h trotz Windschott etwas unangenehm wird.

Zitat:

Energie = Masse * Geschindigkeit zum Quadrat

Das müssen wir nochmal dikutieren.:)

Die Masse spielt (konstante Geschwindigkeit, keine Höhenunterschiede) keine Rolle, in der Praxis höchstens geringer Einfluss auf Rollwiderstand, aber eben nicht auf Luftwiderstand.

Arbeit=Energie=KraftxWeg [Nm] bzw [J]

Kraft, die der Körper (Auto) dem Medium entgegensetzt:

F = cw x 0,5 x Luftdichte x (Geschwindigkeit)² x Stirnfläche

Demzufolge könnte man cw experimentell (Windkanal) ermitteln über

cw= 2 x F / (LuftdichtexStirnflächexGeschwindigkeit²)

cw ist übriegens eine (jeden Körper individuell charakterisierender) dimensionsloser Faktor, der den Widerstand des Körpers in relation eines "Blattes" mit gleicher Stirnfläche (angeströmte Fläche) angibt. Nur durch Versuch zu bestimmen und in der Praxis nur über Geschwindigkeitsintervalle anzugeben, d.h. ändert sich zusammen mit der Geschwindigkeit mehr oder weniger stark.

(Stichwort: Laminare-->Turbulente Strömung(vermischte Luftschichten-->höhere Luftreibung))

Die Überleitung zur MotorLEISTUNG wäre nun:

P=Fxv , also ~v³ !!!

Der Vollständigkeit halber noch:

Kraft definiert als MassexBeschleunigung [N]

 

Vereinfacht könnte man aber auch sagen, der cw-Wert und die Geschwindigkeit haben entscheidenden Einfluss auf den Verbrauch. :DUnd der cw-Wert verschlechtert sich DRASTISCH bei offenem Verdeck.

Gruß Hendrik

Hallo!

Das bestärkt mich ,wenn ich meine Vorredner betrachte,mir da keine Gedanken drum zu machen.....

Gruß,Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. was verbraucht mehr Treibstoff im Cabrio?