• Online: 3.933

Saab 9-3 YS3F 2.0 SportCombi Test

20.02.2012 15:30    |   Bericht erstellt von Billy2005

Testfahrzeug Saab 9-3 YS3F 1.8t SportCombi
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1998
HSN 9116
TSN ABE
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 70000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 8/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Billy2005 4.0 von 5
weitere Tests zu Saab 9-3 YS3F anzeigen Gesamtwertung Saab 9-3 YS3F (2002 - 2011) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + -
  • - -

Antrieb

3.0 von 5

Die Basis Leistung von 150PS sind etwas knapp.

Kfz wurde mit Hirsch Leistungssteigerung auf 195 PS mit 310Nm aufgestockt.

Durch die Leitungssteigerung ist der Motor was den Gangwechsel, Laufruhe und Elastizität angeht, deutlich verbessert worden.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Hängt gut am Gas und schaltet sauber die Automatikgänge durch.
  • - Trotz moderater Fahrweise etwas zu durstig.

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + -
  • - -

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + -
  • - -

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Schönes Design, welches sich von Audi und Co. unterscheidet.
  • - -

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 5
Haftpflicht 200-300 Euro (40%)
Vollkasko 200-400 Euro 40%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Es ist ein Kfz welches sich von den restlichen Automarken abgrenzt.

Es fällt zwar nicht deutlich aus der Masse auf, aber dennoch hat Saab einen eigenen Stil.

Möglichkeiten der Leistungssteigerung gibts für jeden TurboMotor für rel. kleines Geld.

Ein Kfz welches man auch nicht weiter weiter von außen Tunen muss, da es von Haus über ein sportliches und elegantes Design verfügt.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Die momentane geschäftliche Lage.

Kaum oder sehr schwer Ersatzteile und tech. Support vorhanden sind.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

26.03.2013 09:58    |    Riemenschneider

Ich stimme der Einschäzung weitgehend zu mit folgenden Einschränkungen:

1. Das Platzangebot ist nicht vorne und hinten zugleich geräumig; zumindest wenn ich, ein 1.85m-Mann, vorne sitze, ist für Mitfahrer hinten kaum Platz, da müssen sich beide etwas einschränken. Für mich persönlich fällt's nicht ins Gewicht, weil meistens nur zwei im Wagen sind.

2. Service und Ersatzteilversorgung sind weiterhin gut; dieses Kriterium bietet jedenfalls keinen Anlass, von dem Fahrzeug abzuraten.