ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Was verbraucehn eure FoFo´s so im Schnitt?

Was verbraucehn eure FoFo´s so im Schnitt?

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 16. Dezember 2010 um 12:17

Hi,

wollte mal einen kleinen Vergleich starten was den Verbrauch angeht.

Fahrzeugdaten:

Ford Focus Kombi 1,6 TDCi

80 KW 109 PS

EZ: 04/2006

Verbrauch auf 100 km so 6 liter.

(Wie zur Hölle kommt Ford auf die Idee den Verbrauch mit 4-4,8 liter anzugeben?)

Da dies mein erster Diesel ist, wie fährt man einen Diesel richtig und sparsam?

Ich fahre täglich von Hagen nach Essen hin- und zurück ca 110 km.

Versuche dabei im Drehzahlbereich von 2-3k zu bleiben?!

Beste Antwort im Thema

Ich nehme mal an der Diesel des Themenerstellers hat keine Momentanverbrauchsanzeige, so wie die aktuellen Modelle ? Sonst würde sich die Frage ganz von selbst beantworten wie man ihn am sparsamsten fährt ;)

 

1.

Generell gilt : Sowohl beim Benziner als auch beim Diesel sollte man die Drehzahl stets so niedrig wie möglich halten !! Das kann auch mal 50km/h im 5. Gang bedeuten, solange die Drehzahl nicht unter den Wert fällt ab dem er schon anfängt zu ruckeln. Praktikabel ist es auf jeden Fall innerorts immer im 4. zu fahren und außerorts spätestens ab 70 den 5. zu nehmen.

2.

Jeder Kaltstart (also auch jede Kurzstrecke) treibt unweigerlich den Verbrauch gehörig nach oben ! Denn auf den ersten paar Kilometern nach dem Kaltstart verbraucht ein Motor immer locker das Doppelte wie im warmen Zustand.

Beispiel : Volltanken und dann 1x 300km am Stück fahren = 5,5 Liter

Volltanken und dann 20x 15km Kurzstrecke = 8,5 Liter

Wer dann auch noch während der Warmlaufphase meint er müsse immer schön die Gänge ausdrehen und ordentlich draufdrücken verschärft den Effekt ungemein !

3.

Jede zehn km/h mehr auf der Autobahn treiben den Momentanverbrauch um gut einen Liter nach oben, bei 180 km/h liegt dieser dann bei locker 14 Litern ! Da sich der Gesamtverbrauch aus der Summe der Momentanverbräuche ergibt hängen Durchschnitssgeschwindigkeit auf der Bahn und Gesamtverbrauch untrennbar zusammen. Egal ob Diesel oder Benziner - der Luftwiderstand wächst überproportional mit der Geschwindigkeit. Selbst ob man nun 120 oder 130 als Dauertempo wählt macht am Verbrauch schon gut einen halben Liter aus !

Bei der Normverbrauchsermittlung wird übrigens auch eine Höchstgeschwindigkeit von 120km/h nie überschritten !

4.

Gleichmäßiges Fahren ist Trumpf ! Jedesmal wenn die Masse von Fahrzeug und Passagieren beschleunigt werden muss vervielfacht sich der Verbrauch im Vergleich zu einer gleichmäßig zurückgelegten Strecke ! Beispiel : Liegt der Momentanverbrauch bei Tempo 100 noch unter 5 Litern, so lässt bereits leichtes Beschleunigen ihn auf 15 Liter hochschnellen, bis man das Zieltempo erreicht hat und wieder in eine gleichmäßige Geschwindigkeit übergeht.

Mit jedem Mal Beschleunigen (sei es nun an der Ampel oder beim Überholen auf der Autobahn) muss man ENERGIE investieren um die Massenträgheit zu überwinden. Und die Energie muss irgendwo her kommen - aus dem Kraftstoff.

5.

Der Partikelfilter mag zwar hohe Abgastemperaturen, aber KEIN VOLLGAS ! Bei Vollgas steigt zwar auch die Abgastemperatur, aber dafür werden auch Unmengen an Ruß erzeugt :D

Das bedeutet NACH einer Vollgasfahrt hat der Filter erst recht eine Regeneration nötig....

Lieber ne längere Strecke mit 130 fahren als nur zehn Kilometer mit Vollgas !

 

Edit : Während ich hier schrieb haben andere teils die selben Tipps gegeben....that´s life ;)

 

Hoffe geholfen zu haben :)

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten
am 16. Dezember 2010 um 12:22

6 Liter ist viel für einen Diesel mit 1,6 finde ich.

Aber denke Du bist nicht der einzigste, Ford wie immer......Fahrwerk TOP Motor FLOP!

 

6,7 habe ich bei meinem Auto mit 140PS Benziner im gesamt Verbrauch über meine 10.000 gefahrenen Km.

Aktuell sinds 7 bei den Temperaturen.

Wenn ich mich zügel auf der Autobahn sind auch 6 Liter drin.

Gruß

Hallo,

ich habe einen Focus 1.6 TDCI.

EZ 11/2004 und habe jetzt 120.000km mit dem FoFo weg.

6L halte ich auch viel, schreib doch mal wie schnell du auf der Autobahn unterwegs bist und bei welchen Geschwindigkeiten du schaltest.

Im Augenblick habe ich einen Verbrauch von 5.6 L, im Sommer so um 5.0 L.

Ich fahre zu 80%AB und 20% Stadt.

In der Stadt verbraucht er am meisten.

Da schalte ich immer so schnell wie möglich hoch. 5.Gang bei 50km/h ist kein problem, kann man gut mitschwimmen.

Wenn ich von Heidelberg mal nach Hagen fahre und den Tempomat auf 130 einstellen, verbrauche ich im Sommer 4.8 L, wobei ich auch mal kurze Abschnitte schneller als 130 fahre :-)

Über 6L habe ich den selten bekommen, nur wenn ich ihn trette.

Setze den BC mal zurück wenn du deine Strecke fährst, und behalte mal den Verbrauch im Auge, da kann gut sehen wann der Verbrauch nach oben schnellt.

Versuche auch mal nicht schneller als 130 zu fahren.

Gruß,

Ben

am 16. Dezember 2010 um 13:21

1.6 Benziner

mit ca. 6,5-7 Liter.

Mit Winterreifen meistens unter 7 Liter.

Gruß

Ferdi

am 16. Dezember 2010 um 13:26

Ich fahre seit knapp drei Wochen einen C-Max 1.8 TDCI , Bj. 06/2007 und rund 80000 km. Habe ihn vor drei Wochen das erste mal voll getankt und bin seitdem (krankheitsbedingt) erst rund 400 km überwiegend Stadt- und Kurzstreckenverkehr gefahren. Tank ist nun noch knapp halbvoll. Laut BC ein Durchschnitt von derzeit 6,3 Liter. Da will ich mich mal nicht beschweren. Meine B-Klasse die ich vorher gefahren hatte hat sich im Schnitt 8,3 Liter gegönnt. War aber ein Benziner.

Themenstarteram 16. Dezember 2010 um 13:34

Zitat:

Original geschrieben von Ben7

Hallo,

ich habe einen Focus 1.6 TDCI.

EZ 11/2004 und habe jetzt 120.000km mit dem FoFo weg.

6L halte ich auch viel, schreib doch mal wie schnell du auf der Autobahn unterwegs bist und bei welchen Geschwindigkeiten du schaltest.

Im Augenblick habe ich einen Verbrauch von 5.6 L, im Sommer so um 5.0 L.

Ich fahre zu 80%AB und 20% Stadt.

In der Stadt verbraucht er am meisten.

Da schalte ich immer so schnell wie möglich hoch. 5.Gang bei 50km/h ist kein problem, kann man gut mitschwimmen.

Wenn ich von Heidelberg mal nach Hagen fahre und den Tempomat auf 130 einstellen, verbrauche ich im Sommer 4.8 L, wobei ich auch mal kurze Abschnitte schneller als 130 fahre :-)

Über 6L habe ich den selten bekommen, nur wenn ich ihn trette.

Setze den BC mal zurück wenn du deine Strecke fährst, und behalte mal den Verbrauch im Auge, da kann gut sehen wann der Verbrauch nach oben schnellt.

Versuche auch mal nicht schneller als 130 zu fahren.

Gruß,

Ben

Hi,

also wenn die Bahn frei ist fahre ich den schon mal aus an die 180 km/h

ansonsten aber gemächlich 130-140 km/h

A40 meist voll hier 60-80 km/h

 

Soll ich möglichst früh hochschalten? heisst auch bei 80 auf der Bahn ruhig im 5 Gang?

russt da nicht der Motor bzw der DPF zu?

 

Zitat:

 

Hi,

also wenn die Bahn frei ist fahre ich den schon mal aus an die 180 km/h

ansonsten aber gemächlich 130-140 km/h

A40 meist voll hier 60-80 km/h

 

Soll ich möglichst früh hochschalten? heisst auch bei 80 auf der Bahn ruhig im 5 Gang?

russt da nicht der Motor bzw der DPF zu?

Hi,

ja, bei 80 auf jedenfall in den 5.Gang. Würde ich auch schon bei 60 machen.

Um zu beschleunigen kannst du in den 4.Gang gehen (oder wenn du Power brauchst im 3. und Gas durchdrücken) und anschließend wenn du deine Geschwindigkeit erreicht hast, wieder in den 5. Gang.

Wegen den DPF, ich habe eine nachgerüsteten den ich nicht regenerieren muß, deswegen kann ich Dir dazu nichts schreiben. Aber es gibt bestimmt andere hier, die mehr Infos dazu haben.

Bei 180 wirst du ihn nie unter 6L bekommen :cool:

Wenn du 60-80 fährst, müßte er eigentlich am "genügsamsten" sein. Da wäre es interessant zu wissen, was andere die überwiegend Landstraße fahren, verbrauchen.....:D

Grüßli,

Ben

Mein 1,6 Diesel mit DPF Bj. 2009 verbraucht im Sommer wenn ich ruhig fahre zwischen 4,5 und 5 Litern.

Im Winter einen halben Liter mehr. Wenn ich ihn trete und auf der Autobahn Power gebe verbraucht er auch schonmal gut 7 Liter, dann komme ich mit einem Tank auch nur 700Km :-)

 

Ansonsten kann ich mich nicht beschweren.

Mein Focus Turnier 1.6 TDCi (EZ 10/2009) hat sich nach der Einfahrphase und der ersten Inspektion bei 5,3 l/100km eingependelt. Allerdings fahre ich eher gemäßigt und auf der BAB max. 150 km/h.

Themenstarteram 16. Dezember 2010 um 14:53

Müssen Dieselmotoren nicht ordnetlich ausgefahren werden?

Will mich mal hier "anschließen". ich fahr einen C-Max 1.8 Flexifuel, Bj 2010, km Stand 5000 zur Zeit nur Stadtverkehr im Benzinbetrieb und verbraucht aktuell so im Schnitt 12 l. Für mein Begriff viel zu viel, aber soll lt meines FFH völlig normal sein...

Ich fahre nen FoFo Turnier, Bj. 03/2006, 1,8 TDCI und komme mit 5,6 Litern aus.

Täglich 150km, davon 100km Autobahn, 10km Innenstadt und 40km Landstrasse!!

Auf der Bahn immer zwischen 130 und 140!

Tach,

 

bei www.spritmonitor.de sind reichlich 1.6TDCI zu finden.

 

... und auch ein Diesel fängt bei höheren Geschwindigkeiten an zu saufen

Hi,

fahre einen 1.6 tdci 109 ps,

je nach fahrstrecke 5 - 5,8 liter,

bei diesem wetter(mit klima)eher 6,3 liter,

Tankfüllung im sommer ca.930 km,

kann man glaube ich nicht meckern

Hallo!

Habe einen Focus SH mit dem 2.0 TDCI Motor, mit 100KW. Kann zum Verbrauch noch nicht soviel sagen, aber er liegt im Moment so bei 6,5l/100km. Wenn ich Landstraße fahre, komme ich auch mal unter 6l. Habe die Klima immer an. Fahre bei 50km/h im fünften Gang und ab ca. 70km/h im sechsten. Bei 50km/h brummt der Motor. Mit meinem Benz (Benziner, Kompressor) da konnte man im 6. Gang durch die Stadt fahren. Der BC zeigt meistens zuviel Verbrauch an, ist aber nicht so tragisch.

Noch was zum Fzg: ist ein Jahr bei einer Fahrschule gefahren und hatte danach schon 53tds km auf der Uhr. Gekauft haben wir ihn dann im Juni 2009 mit knapp 54tds km auf der Uhr. Dann ist das Auto meine Frau über ein Jahr gefahren, wobei das überwiegend Stadtverkehr und Kurzstrecke war. Wurde auch schon von uns mit Anhänger/Dachbox bewegt, auch über ne größere Strecke. Habe den Focus dann im Juli 2010 übernommen (Benz Unfall, leider!!), da hatte der Focus 68300km gelaufen. Jetzt hat er fast 81000km runter. Bin bisher zufrieden, aber den angegebenen Verbrauch von 5,6l habe ich bisher noch nicht erreicht. Fahre in der Regel am Tag 30km zur Arbeit (Landstraße, öfter 100km/h, paar Mal 70km/h, keine Ampel) und auf der Autobahn, was erlaubt ist (halte mich weitestgehend an die Geschwindigkeitsbeschränkungen) und wenn frei ist und es das Wetter und die Verkehrslage erlauben, dann fahre ich auch mal 160km/h oder etwas darüber, aber dann geht auch der Verbrauch hoch. Aber wie sage ich immer, ICE fahren ist auch teurer. Aber 160 reichen meiner Ansicht nach auch, darüber braucht man erheblich mehr, aber der Zeitgewinn ist marginal. Und die Verkehrssituationen lassen solche Geschwindigkeiten auch nicht immer zu und dann gibt es ja noch die ganzen Einschränkungen.

Mein Auto ist auch in Spritmonitor und Verbrauchsrechner zu finden.

Gruß

Bertus:cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Was verbraucehn eure FoFo´s so im Schnitt?