ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Was taugt eigentlich dieses Keyless entry Dingens?

Was taugt eigentlich dieses Keyless entry Dingens?

Renault Laguna II (G)
Themenstarteram 6. April 2004 um 19:14

Guten Abend, das meine Frage :)

Anfällig? Oder funzt das gscheit? Bekommt man die neuen Renaults auch noch mit normalen Zündschloss?

mfg

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo!

Mégane, Laguna, Scenic. Espace und Vel Satis gibts nicht mit normalem Zündschloss. Das Knie wirds im Crashfall danken....

Funktioniert bei mir (Meggi II) wunderbar. Hab die variante, bei der der Schlüssel in der Tasche bleiben kann (weiß nicht mehr wie das heisst). keine Probleme, sehr bequem.

@ flatlander

du glücklicher, bei unserem firmenwagen funktionniert dieses keyless entry und losfahren überhaupt nicht oder nur bedingt

Oft erkennt er beim losfahren noch die Karte, will man anschliessend den Wagen abstellen, und man passt nicht auf, stellt sich der Motor nicht ab, und schon macht man einen hopser nach vorn, da man den motor überhaupt nicht wahrnimmt.

Will man paar minuten drauf losfahren erkennt er die Karte nicht und man muss sie trotzdem ins vorgesehene Schlitz stecken, aber zuerst muss man die Karte erst in der Tasche finden.

Eigentlich sollte sich der Wagen ja automatisch auf-und abschliessen, funktionniert beim abschliessen überhaupt nicht und beim aufschliessen erst wenn man zweimal am türgriff gezogen hat oder überhaupt nicht.

Kam auch schon vor dass ich vor dem Auto stand dass er sich gar nicht aufschliessen lassen wollte auch nicht per Knopfdruck auf der Fernbedienung.

Der Wagen ist sonst top, super design und auch die Innenraumgestaltung ist gut aber diese macken nerven gewaltig

Grüsse

Marc

Servus.

Beim Laguna meines Dads funktioniert das Keyless Entry and Drive wunderbar. Ich hatte noch keine Problme wenn ich mit dem Auto unterwegs war...

Grüßle

ich kenne das keyless entry and drive vom megane zwei meines altehrwürdigen opas :)

das system funktioniert bei ihm wie bei mir optimal. der schlüssel ist immer in der rechten seitentasche der hose und man kann ganz bequem starten motor auschalten öffnen und schließen ohne am schlüssel herumfummeln zu müssen.

also ich habe nur positive erfahrungen.

Zitat:

und man passt nicht auf, stellt sich der Motor nicht ab, und schon macht man einen hopser nach vorn, da man den motor überhaupt nicht wahrnimmt.

nur so ein kleiner tip: drehzahlmesser!?! ;)

Super, suche die Karte immer falls mal mit einem anderen Wagen (Firma) unterwegs.

Und nach wie vor für viele Leute nicht vorstellbar, wenn man sich vom Auto entfernt ohne irgendein Schlüssel oder so zu betätigen.

Dirk

Das automatische Abschliessen gibts ja beim Mégane leider nicht, da muß man entweder noch auf die FB drücken oder einen Knopf aussen am Türgriff.

Hallo Zusammen,

also bei mir funktioniert das mit dem Keyless Entry and Drive im Scenic-II wunderbar.

Die Meldung, dass er die Karte beim starten nicht findet habe ich nur, wenn ich sie in einer Tasche zu weit "weg" verstaut habe. Öffnen wenn die Karte mit vielem "Melallischem" oder Handy oder dergleichen zusammen liegt, kann auch probleme geben. Ansonsten kein Problenm.

Apropos mehrmaliges Ziehen am Griff damit er öffnet. Die Türen entriegeln sich, wenn der Sensor beim Türgriff merkt, dass etwas zwischen Griff und Wagen ist. Wenn man den Griff also schon zieht, bevor die Hand richtig "hinter" dem Griff ist, kann es nicht sauber gehen.

Abgesehen davon, die Kofferraum-Öffnung beim Scenic-II ist etwas vom Feinsten, was ich jeh gesehen habe. Leichter Druck von unten und offen!

BeatO

Zitat:

Abgesehen davon, die Kofferraum-Öffnung beim Scenic-II ist etwas vom Feinsten, was ich jeh gesehen habe. Leichter Druck von unten und offen!

nennt sich bei anderen herstellern servounterstütze heckklappenbetätigung und ist nicht wirklich neu. jedenfalls findet man das auch am A4, 3er, C-klasse, passat, usw.

Gruß André

Hallo

@ flatlander

ich wusste nicht dass der mégane sich nicht automatisch abschliesst, dachte wenn er sich automatisch aufschliesst dann auch abschliessen

@ BeatO

das mit dem sensor wird mal genauer beobachtet ob es funktionniert

Der Wagen piepst so gerne, eigentlich könnte man ein piepsen erfinden wenn er die Karte nicht findet

Zitat:

Original geschrieben von Flatlander

Das automatische Abschliessen gibts ja beim Mégane leider nicht, da muß man entweder noch auf die FB drücken oder einen Knopf aussen am Türgriff.

Laut Aussage von meinem Händler wurde das absichtlich so gemacht. Es war wohl so, dass Renault von den Kunden, die das System vor dem neuen Megane schon hatten (Laguna etc.) das Feedback bekommen hat, dass man es als ungewöhnlich empfinden würde, einfach so ohne abschließen vom Auto wegzugehen. Daher "darf" man das jetzt wieder manuell machen :rolleyes:

Moin,

beim Vel Satis gibt es aber doch durch die Hupe eine Bestädigung das er sich verschlossen hat, ich fand es super. Und man muss wirklich nur die Hand richtig zwischen Griff und Sensor bringen. Mit dem nicht Anspringen würde ich auch mal den Schlüssel wechseln, wir hatten eine Schlüsselkarte bei der die Platine angebrochen war bekommen.

Zitat:

beim Vel Satis gibt es aber doch durch die Hupe eine Bestädigung

das ist doch in deutschland anscheinen gar nicht erlaubt. Aber ich frage mich warum! Aber praktisch ist es, wenn man hört ob er abschlie´ßt. sonst müsste man sich ja ständig umdrehen und sehen ob er schon beblinkt hat.

Zitat Haedy aus "Wissenswertes" www.laguna2.de :

• die RENAULT Chipkarte vom Fahrzeug entfernen. Wenn die Karte den Bereich der Kommunikation mit der UCH (Zentralelektronik) verlässt (über die Funkfrequenz-Antennen), werden die Türen und der Gepäckraum verriegelt. Die Zentralverriegelung über die Fernbedienung kann gleichzeitig durch das Aufblinken der Warnblinkanlage, durch ein Tonsignal und das Aufleuchten der roten Kontrolllampe angezeigt werden. Sind eine oder mehrere Türen nicht korrekt geschlossen, leuchtet die Wamblinkanlage bei Verriegelung durch die Fernbedienung nicht auf .....

Tonsignal kommt nicht von der Hupe und läßt sich in der WS auch in der Tonlage anpassen.

Dirk

keyless entry and drive

 

Ich habe so meine Erfahrung mit dem System gemacht. Mein Megane II ließ mich nur rein, wenn er wollte.Bei Dauerregen eine tolle Sache. Habe im ersten Jahr ca. 3 Wochen Leihwagen gefahren. Aber jetzt ist das System super funktionsfähig.

Meine Empfehlung nach Repararturerfahrung:

folgende Schritte zur Behebung

1. Karten "resetten" > Batterie raus und wieder rein

2. Neue Karten fertigen lassen. In den Karten lag bei mir der Fehler.

3. Türsensoren tauschen lassen.

4. Neue Steuerung einbauen lassen.

Bei mir wurde alles neu gemacht, aber der Fehler lag dann lt. Werkstatt letztendlich bei den Karten. Leider wurden die zuletzt in Angriff genommen.

Seit dem keine Ausfälle mehr.

Wenn der Wagen lange gestanden hat, "schläft" das System. Dreimal am Türgriff ziehen und er "wacht wieder auf." Das System arbeitet wieder.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Was taugt eigentlich dieses Keyless entry Dingens?