ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Was tankt Ihr in 1.6SIDI Turbo?

Was tankt Ihr in 1.6SIDI Turbo?

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 24. Mai 2014 um 19:30

Hallo,meine Frage ist:Was tankt Ihr in Eurem 1.6 SIDI Turbo?

Super,Super Plus oder E10?

Laut Handbuch sind 98 Oktan empfohlen

Beste Antwort im Thema

Ich sagte ja- "meine Meinung steht fest, verwirrt mich nicht mit Tatsachen" :D

Es ist kein Essen. Es ist ein Kraftstoff mit 10% Beimsichung aus nachwachsenden Rohstoffen. Denken solche Gutmenschen ernsthaft , dass es sonst bei jemandem auf dem Teller gelandet hätte und sonst Erdöl sich direkt von den Ölfeldern in die Zapfsäule beamt?

Nochmals: wir haben keine Lebensmittelknappheit, sondern Umverteilungsproblem. Allein 2014 wurden auf EU-Anordnung im Zuge der RUS-Sanktionen mehrere Hunderte Tonnen Lebensmittel - zur Marktregulierung- vernichtet. Auf gut Deutsch damit es ja nicht zu billig wird. Zusätzlich zur "normaler", um die 50% betragender Entsorgung. Jetzt werden die illegal eingeführte Waren widerrum in RUS vernichtet. Und einer tankt kein E10 und hofft, dass es dadurch besser wird. :o

Kommt, lasst uns denen im Nigerdelta erzählen, wie gut es ist, dass keine Lebensmittel in den Tank kommen.

http://www.krone.at/.../...Nigerdelta-Schwarze_Verpestung-Story-208427

Wenn schon sowas durchsetzen- dann konsequent: alles vom örtlichen Bauer und Tante Emma Laden, nur BIO, Lebensmittel mind. zur 80% verbrauchen, Verzicht auf grünen Strom (auf den Feldern könnte man ja Lebensmittel anbauen!), keine Genussmittel (Bierbeispiel habe ich ja genannt, aber auch statt Tabak könnte man Lebensmittel anbauen) usw. usw.

Stattdessen populistisch zu sagen - "bei mir kommen keine Lebensmittel in den Tank und Basta" ist halt kurzsichtig und typisch Deutsch. Aber man fühlt sich dadurch besser und bekommt Schulterklopfen am Stammtsich...

;)

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten

Und täglich grüßt das Murmeltier...

Bei fossilen Kraftstoffen sind spiegelgleich auch alle die genannten Faktoren unterschlagen- Förderung, Transport, Produktion... Oder beamt es sich direkt vom Ölförderfeld in die Zapfsäule?

Klar, dass auch die Kraftstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen erstmal Energie für die Entstehung von verwertbarer Rohmasse brauchen. aber das ist ja bei fossilen ebenfalls nicht anders, wenn nicht bedeutend schlimmer, und wird ebenso nicht berücksichtigt.

Die nachwachsende Rohstoffe binden jedoch bereits co2 beim Wachstum, auch das wird NICHT berücksichtigt.

Zu den Lebensmitteln habe ich oben was geschrieben, es gibt keine Anbauflächenprobelm. Es gibt Umverteilungsproblem.

Und das mit Palmöl ist völlig daneben. Hier wird jetzt alles durcheinander geworfen,aus Palmöl lässt sich kein Ethanol gewinnen, auch kann Zuckerrohr für die Herstellung von Ethanol gar nicht in den (abgeholzten) Regenwaldgebieten wachsen, es ist unmöglich.

DIESEL dagegen, enthält immer mehr Palmöl (und die Ölpalme kann tatsächlich im Regenwaldgebiet wachsen), aber da hinterfragt eben einfach mal KEINE SAU. Einfach B7 Diesel tanken, aber bei E10 dicke Backen machen.

Moin,

nette Diskussion hier, wäre im V & S-Forum bestimmt schon 290 Seiten lang... :D

Super Plus bringt idR nur bei höher verdichteten Motoren tatsächlich eine mess- und fühlbare Mehrleistung, siehe Porsche, AMG und wie sie alle heißen. Bei "normalen" Ottos erkennt der Klopfsensor zwar auch die 3 Oktan mehr und regelt die Zündung entsprechend auf einige Millisekunden frühzeitiger, aber das bringt nur den Tankstellen etwas.

Der 2.2 direct in meinem Caravan hat ne Verdichtung von 12,0:1, er bekommt nur SP und läuft damit tatsächlich ruhiger, zieht sauberer durch und verbraucht 2-3 Schnapsgläser weniger auf 100km (was mich nicht juckt).

Die SIDIs dürften (wie alle aufgeladenen Ottos) eine Verdichtung von 9,5 oder maximal 10:1 haben, da bringt Super Plus keinerlei Vorteile, ausser vielleicht dem eigenen Gewissen, man tut seinem Auto schließlich was Gutes...

Aber da würde ich die 4 Cent/Liter Mehrpreis lieber alle 14 Tage in eine Premium- statt Einfachwäsche an der Tanke investieren, das ist ein echter Vorteil für´s Auto ;)

 

Gruß

Andre

Habe gerade in de technischen Daten nachgesehen, mein A16XHT hat 10,5:1

 

Macht da SP Sinn deiner Meinung nach?

Zitat:

@M.W87 schrieb am 16. August 2015 um 13:58:21 Uhr:

Habe gerade in de technischen Daten nachgesehen, mein A16XHT hat 10,5:1

Macht da SP Sinn deiner Meinung nach?

" N E I N " raus geschmissen Geld !!

---------------------------------------------------

Bei Turbos kann man es nicht auf die Verdichtung zurückführen, denn durch den Ladedruck entsteht ganz anderes Luft/Kraftstoffgemisch als bei Saugern und die Klopfgrenze ist ganz andere.

Deswegen ist auch die Verdichtung von Turbomotoren immer niedriger als bei vergleichbaren Saugern.

Die Turbomotoren, die ähnliche saugermäßige Verdichtung wie Saugmotoren haben, sind sogenannte "softturbos", mit diesen kann man keine höhere Ladedrucke fahren.

Die gemachten Turomotoren fahren mit Absicht sehr niedrige Verdichtung oder reduzieren die Verdichtung, damit man mehr LD fahren kann.

Man sollte grundsätzlich den Kraftstoff mit der Oktanzahl fahren, für die STG programmiert ist. Wenn es 95 emfohlen sind, dann ist STG auch für 95 Oktan optimiert. Der STG erkennt zwar aus gelieferten Daten vom Klopfsensor, dass man mehr Vorzündung fahren könnte (dadurch mehr Leistung), aber kann es aufgrund der Programmierung nicht vollständig umsetzten, die Kennfelder sind sehr großzügig programmiert. Schaden tut es natürlich nicht, aber man soll kein Wunder erwarten.

Das ist auch der Grund, warum diverse Tuner schnell Mehrleistung rausholen können, mehr Ladedruck und Vorzündung an der Klopfgrenze.

Mehr als 98 okt. kann kein serienmäßig progammietes STG überhaupt verarbeiten, das wäre überhaupt völlig sinnlos rausgeschmissenes Geld, maximale Regelgrenze liegt nunmal bei 98.

Zitat:

@M.W87 schrieb am 16. August 2015 um 13:58:21 Uhr:

Habe gerade in de technischen Daten nachgesehen, mein A16XHT hat 10,5:1

Macht da SP Sinn deiner Meinung nach?

Super 95 reicht, die Gründe dafür kannst Du über meinem Post lesen, diesen schließe ich mich an.

Allerdings würde ich von E10 die Finger lassen, da der SIDI ein Direkteinspritzer ist. Opel hat ihn mW zwar dafür freigegeben, aber vermehrt tropfende Injektoren (die Folge sind verbrannte Kolbenringe wegen unkontrollierter Gemischzündung) bei Langzeittests sprechen dagegen.

 

Gruß

Andre

Zitat:

@tchibomann schrieb am 16. August 2015 um 15:30:26 Uhr:

Zitat:

@M.W87 schrieb am 16. August 2015 um 13:58:21 Uhr:

Habe gerade in de technischen Daten nachgesehen, mein A16XHT hat 10,5:1

Macht da SP Sinn deiner Meinung nach?

Super 95 reicht, die Gründe dafür kannst Du über meinem Post lesen, diesen schließe ich mich an.

Allerdings würde ich von E10 die Finger lassen, da der SIDI ein Direkteinspritzer ist. Opel hat ihn mW zwar dafür freigegeben, aber vermehrt tropfende Injektoren (die Folge sind verbrannte Kolbenringe wegen unkontrollierter Gemischzündung) bei Langzeittests sprechen dagegen.

 

Gruß

Andre

Also ich habe jetzt mal testweise E10 getankt und was soll ich sagen? lt. BC habe ich einen Verbrauch von 13L (ist ein Atomatik), mit SP waren es 11l. Allerdings fahre ich z.Zt. nur Kurzstrecke von ca. 6,5 Km. Von daher hätte ich mir lieber einen anderen Motor kaufen sollen. Mich würde auch interessieren, ob einer von euch auch so hohe Verbräuche bei Kurzstrecke hat und ob vielleicht eine Reduzierung durch Motoreinstellung möglich wäre, oder ob ein Mangel vorliegt.

Wenn ich Urlaub habe und nur Kurzstrecke fahre, habe ich einen Verbrauch von 9-10 Liter/100KM laut BC

Ich tanke aber ausschließlich SP. habe aber MT6 von daher kann es bei dir mit 11L schon stimmen, da die Automatik auch durst hat ;)

Probiere doch E5 anstatt E10 ob sich was verändert.

Zitat:

@AstramMan schrieb am 11. April 2016 um 11:43:41 Uhr:

Zitat:

@tchibomann schrieb am 16. August 2015 um 15:30:26 Uhr:

 

 

Super 95 reicht, die Gründe dafür kannst Du über meinem Post lesen, diesen schließe ich mich an.

Allerdings würde ich von E10 die Finger lassen, da der SIDI ein Direkteinspritzer ist. Opel hat ihn mW zwar dafür freigegeben, aber vermehrt tropfende Injektoren (die Folge sind verbrannte Kolbenringe wegen unkontrollierter Gemischzündung) bei Langzeittests sprechen dagegen.

 

Gruß

Andre

Also ich habe jetzt mal testweise E10 getankt und was soll ich sagen? lt. BC habe ich einen Verbrauch von 13L (ist ein Atomatik), mit SP waren es 11l. Allerdings fahre ich z.Zt. nur Kurzstrecke von ca. 6,5 Km. Von daher hätte ich mir lieber einen anderen Motor kaufen sollen. Mich würde auch interessieren, ob einer von euch auch so hohe Verbräuche bei Kurzstrecke hat und ob vielleicht eine Reduzierung durch Motoreinstellung möglich wäre, oder ob ein Mangel vorliegt.

------------------------------------------------------------------------------------------

ist die PVM mit neuen Zündkerzen gemacht???

meiner braucht nachweislich danach über 20000 km 7,6 Liter, vorher ca. 8,5 Liter.

von E 10 laß die Finger, einmal getestet = 2 Liter mehr verbraucht

Gruß SOIN

Zitat:

@soin schrieb am 11. April 2016 um 11:58:41 Uhr:

Zitat:

@AstramMan schrieb am 11. April 2016 um 11:43:41 Uhr:

 

Also ich habe jetzt mal testweise E10 getankt und was soll ich sagen? lt. BC habe ich einen Verbrauch von 13L (ist ein Atomatik), mit SP waren es 11l. Allerdings fahre ich z.Zt. nur Kurzstrecke von ca. 6,5 Km. Von daher hätte ich mir lieber einen anderen Motor kaufen sollen. Mich würde auch interessieren, ob einer von euch auch so hohe Verbräuche bei Kurzstrecke hat und ob vielleicht eine Reduzierung durch Motoreinstellung möglich wäre, oder ob ein Mangel vorliegt.

------------------------------------------------------------------------------------------

ist die PVM mit neuen Zündkerzen gemacht???

meiner braucht nachweislich danach über 20000 km 7,6 Liter, vorher ca. 8,5 Liter.

von E 10 laß die Finger, einmal getestet = 2 Liter mehr verbraucht

Gruß SOIN

Ja, ist vor ca. 5 Monaten gemacht worden, lt. FOH. Aber einen geringeren Verbrauch habe ich nicht festgestellt, eher einen gefühlt schlechteren Antrieb. Allerdings hab ich seit dem noch keine Höchstgeschwindigkeit abgerufen. Gut, E10 lass ich jetzt definitiv weg.

Was ein Blödsinn...

Zitat:

@steel234 schrieb am 11. April 2016 um 13:18:24 Uhr:

Was ein Blödsinn...

Blödsinn hin, Blödsinn her. Mit solch hohen Verbrauchswerten hab ich für Kurzstrecke vorher nicht gerechnet. Zum Glück sind meine Urlaubsfahrten relativ weit. So komme ich auf einen Durchschnitt bei 17000Km von 9,5l.

in deinem Profil steht, dass du den 1.6 Turbo mit 180 PS fährst. hier geht es aber um den 1.6 SIDI mit 170 PS. Kann es sein dass wir von 2 unterschiedlichen Motoren reden? Dann wäre die Sache klar, da der "alte" 1.6er durstiger ist.

Zitat:

@M.W87 schrieb am 11. April 2016 um 14:02:47 Uhr:

in deinem Profil steht, dass du den 1.6 Turbo mit 180 PS fährst. hier geht es aber um den 1.6 SIDI mit 170 PS. Kann es sein dass wir von 2 unterschiedlichen Motoren reden? Dann wäre die Sache klar, da der "alte" 1.6er durstiger ist.

Nein, ich hab einen 1,6 SIDI mit 170 PS aus 08/2014

Dann stelle bitte dein Profil um, sonst kann es in Zukunft zu Fehlanalysen kommen ;)

btw. ich habe meinen jetzt seit 1 Jahr. Bin in diesem Jahr 25k Km gefahren mit einem Durschnitt von 8,8L laut BC bei ausgeglichenem Fahrprofil. Ich tippe bei dir mit dem AT auf gute 10L im Durschnitt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Was tankt Ihr in 1.6SIDI Turbo?