ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Was für ein SL wird der R232?

Was für ein SL wird der R232?

Mercedes SL R231
Themenstarteram 7. Februar 2018 um 20:58

Hallo Leute,

lasst uns in diesem Thread Neuigkeiten zum R231-Nachfolger sammeln bis er denn in ein ein paar Jahren das Licht der Welt erblicken wird.

Die ersten offensichtlich verlässlichen Informationen gab es ja schon letztes Jahr von der Blödzeitung hier allerdings haben die fälschlicherweise behauptet das Variodach bleibe. Aus Insider-Kreisen weiss ich aber sicher dass dem R232 leider ein Soft-Top verpasst werden wird. Es scheint also sicher

  • Entwickelt von AMG
  • Basierend auf der neuen Modularen Sportwagen-Architektur (MSA)
  • Stoffdach
  • 2+2 Sitzer
  • Hybrid-Motor (Verbrenner + Elektrisch)
  • Marktstart irgendwann ab 2020

Nun finde ich in diesem Blog (angeblich auf Insider-Infos beruhend) alles bestätigt und zusätzlich noch einige Details zu den Motorisierungen:

  • SL43: 3l 6-Zyl 435 PS + 20 PS 48V E-Motor
  • SL53: 4l V8 522 PS + 20 PS 48V E-Motor
  • SL63: 4l V8 612 PS + 20 PS 48V E-Motor
  • SL73: 4l V8 612 PS + 204 PS (!) 48V E-Motor

Der SL73 wird also ein >800 PS Geschoss werden - da kommt doch (Vor-)Freude auf :p

Zum Design gibt es na klar noch keine Informationen und auch was den Innenraum und die Telematik angeht. Ich gehe davon aus dass eine dann ausgereifte Version des gerade mit dem neuen W177 eingeführten MBUX im R232 kommen wird. Voll-digitales Cockpit dessen Design hoffentlich besser sein wird als die Katastrophe im aktuellen W222 (zwei "überdachte" iPads nebeneinander gestellt), mit HUD und autonomes Fahren (vielleicht Level 3?)

Ich glaube ich mag das Auto heute schon ;) ... abgesehen von der Stoffmütze. :mad:

Was denkt ihr?

Gruss

Uwe

 

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. März 2018 um 15:49

Zitat:

Jo Stefan ich wünsche mir dennoch ein Softtop sieht einfach besser aus. Variodach ist langweilig und hat nix mit Roadster feeling zu tun.

Was für ein Unsinn!

2371 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2371 Antworten

Zitat:

@Lutz7a schrieb am 16. Dezember 2019 um 20:04:26 Uhr:

Chrom an jeder Ecke.

Das wäre suuper,und oben eine Stoffmütze :)

Vielleicht ja auch mit einem besonders großen Kühlergrill, so wie es BMW macht .....

Zitat:

@porto2020 schrieb am 17. Dezember 2019 um 14:46:19 Uhr:

Vielleicht ja auch mit einem besonders großen Kühlergrill, so wie es BMW macht .....

Kotz, das is so grauenhaft was BMW veranstaltet.

Zitat:

@porto2020 schrieb am 17. Dezember 2019 um 14:46:19 Uhr:

Vielleicht ja auch mit einem besonders großen Kühlergrill, so wie es BMW macht .....

Spätestens dann bevorzuge ich Dacia

Designtechnisch passen sich alle deutschen Premiumhersteller dem internationalen, vor allem dem asiatischen Markt an. Aus meiner Sicht verlieren sie dadurch ihre Mentalität, welche deutsche Autos mal so begehrt machten, dieser Effekt wird auslaufen.

Die Entwicklung und Einführung des R232 wird gerade von der deutschen Politik gekillt, ich denke auch sehr genau nach, ob ich mir sowas nochmal bestelle, um morgen ein faktisches Fahrverbot zu bekommen......die "Entwicklung " galoppiert ja in einer hysterischen Form.

Beste Grüße

Conchecco

Hysterisch, anders kann man das nicht bezeichnen.

Die Chinesen werden die Förderung der Elektroautos auch stoppen, da sie den Wettbewerb der Technologie Optionen wollen. Was macht da nun VW?

Ich möchte auch nicht im Entscheidungsgremium vom SL sitzen. Allerdings sind 8 Jahre für einen modellzyklus überschaubar.

Die deutsche Automobilindustrie wird nicht von der Politik gekillt. Das haben die schon selbst gemacht.

Stichwort Dieselskandal und das verpennen neuer Technologien - womit ich nicht nur die Elektrotechnik meine.

Ach, woher kommen denn diese schwachsinnigen Flottenvorgaben von z. B. aktuell 130 g CO2 bzw. ab 2020 von 95 g CO2 (4 l/100 km!!!)?

Um Strafzahlungen zu vermeiden wurde logischerweise getrickst.

 

Ja klar! Der neue Prüfzyklus gibt den Plug in Hybrid Fahrzeugen soviel Vorsprung in der Einstufung: Volvo V60 mit 500 Ps, über 2 t Gewicht und CO2 Verbrauch 1,8 g CO2. Tatsächlicher Verbrauch im Alltag 8-10 l/100 km. Da hat die Lobby funktioniert und der Steuerzahler wird wieder betrogen. Alle sind zufrieden und leben in diesem Betrug!

Vielleicht schaffen die es ja auch, den R232 mit so einem niedrigen CO2 Listing hinzubekommen mit Systemleistung größer 600 PS. Das wäredoch was. KFZ Steuer unter 100€.

Ja, der AMG 43 EQ, 450 BenzinPS + 150 elektro.

Wenn das ähnlich gut wird wie beim a250e , kommen die auch auf einen durchschnitt von 1,5l

Die Physik lässt sich nicht überlisten ( mehrere 100 kg Kommen obendrauf,die mitgeschleppt werden müssen, wird dann knapp 2t wiegen,sehr undynamisch für Kurven) und der SL wird auch je nach Fahrweise 9-14 L brauchen.

Die 1,5 l sind doch nur über die Prüfstanmethodik zu erreichen, die die Lobbyisten ausgehandelt haben. So weißt du nur wieviel Kfz-Steuer du zahlen musst . Hilft der Industrie ihre Ziele zu erreichen - theoretisch. Am CO2 ändert dies sogut wie nichts.

Der kommende Antrieb für den SL73 wird wohl gerade im GT GT 4türer "getestet " und eingeführt. V8 plus E Power.

Wenn das entsprechend gemacht ist, um die Hybrid Vorgaben zu erfüllen, könnte das 0,5% Steuern bedeuten .

Sowas gefällt mir, eine Variante die vom Gesetzgeber sicher nicht gewollt ist. Ein 800 PS Gefährt steuerlich zu begünstigen. Für mich persönlich eine gute Variante, um dieser sinnfreien Klimahysterie zu begegnen.

Beste Grüße

Conchecco

Naja, so einen Wagen als Firmenwagen privat zu nutzen, ist auch so teuer genug.

Mich schmerzen einfach die zusätzlichen Batterien und das Gewicht. Da helfen auch die 800 PS nicht. Gut das durch wirkungsvoller Rekuperation dann die Bremsen geschont werden.

Bin mal gespannt wie Mercedes die ursprüngliche SL Abkürzung für Super Leicht interpretieren wird.

Zitat:

@porto2020 schrieb am 1. Januar 2020 um 13:38:11 Uhr:

Naja, so einen Wagen als Firmenwagen privat zu nutzen, ist auch so teuer genug.

Mich schmerzen einfach die zusätzlichen Batterien und das Gewicht. Da helfen auch die 800 PS nicht. Gut das durch wirkungsvoller Rekuperation dann die Bremsen geschont werden.

Bin mal gespannt wie Mercedes die ursprüngliche SL Abkürzung für Super Leicht interpretieren wird.

Bin ich völlig deiner Meinung.

Ich würde auch eher zum 63er tendieren, wäre aber eine sicherlich eher unerwachsene Möglichkeit, diesem völlig sinnlosem Wahnsinn zu antworten .

In erster Linie zählt für mich aber Aussen und Innendesign und da habe ich ja bereits erwähnte Zweifel, wenn ich die kommenden Riesenbildschirme sehe.

Ein Kurvenräuber wird das eh nicht, dazu gibt es ja Anderes im Programm.

Im übrigen habe ich gerade erst eine Neuwagenentscheidung negativ beschieden, ob der politischen Situation. Klimahysterie und Tempo 130 Diskussion verleidet mir die Freude daran. Jedenfalls ist das z. Zt. mein persönliches Empfinden.

Beste Grüße

Conchecco

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Was für ein SL wird der R232?