ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Was für ein Fahrwerk?

Was für ein Fahrwerk?

Themenstarteram 7. Juli 2010 um 8:50

Fahre einen E60, Lim. 2003, 530d mit 218PS...

 

Bin mit dem Auto eigentlich sehr zufrieden bis auf das Fahrwerk.

habe vo. 245/35/19 und hi. 275/30/19 montiert.

Bin mir jetzt nicht ganz sicher ob ich das M-Fahrwerk oder nur das Fahrwerk mit sportlicher Abstimmung verbaut habe...? Muss ich erst herausfinden...

 

Optisch bin ich mal total zufrieden damit. Auf der Autobahn und bei höheren Geschwindigkeit ebenso. Liegt super ruhig auf der Straße, super Komfort usw....

 

ABER

 

auf Landstraßen, bei schnellen Kurvenfahrten usw liegt mir das Fahrwerk überhaupt nicht, da ist es mir viel zu weich, gibt zu sehr nach, Ansprechverhalten der Lenkung kommt mir sooo träge vor usw...

Und natürlich auch bei Geschwindigkeiten über 200km/h...

 

Bin nun am Überlegen ob ich ein anderes Fahrwerk einbauen soll, aber welches? Es soll härter sein, aber nicht wie ein Brett wo man nur so durchgeschüttelt wird....

 

Von billigen Hersteller wie: V-MAXX, Hiltrac, Lowtec, Jom usw halte ich gar nix. Das gehört meiner Meinung nach nicht in so ein Auto...

 

Von Hersteller wie FK, Supersport usw weis ich nicht was ich davon halten soll? Diese bewegen sich ja so bei 500-700 Euro bei den Gewindefahrwerken...

 

Würde eher zu Marken wie: Bilstein, KW, H&R tendieren.

Weis auch nicht ob Gewinde oder normal? Vom Gefühl her würde vo. max 50mm tiefer legen wollen. Eher aber in Richtung 35mm wegen der Alltagstauglichkeit...

 

Hat jemand Erfahrungen mit Fahrwerken oben genannten Herstellern?

Empfehlungen???

 

Danke!!!

 

Ähnliche Themen
15 Antworten

hi , mein tipp h+r oder billstein ... vom rest der genannten hersteller halte ich nix ... pers kaufe ich immer h+r .

Zitat:

Original geschrieben von steefy

Fahre einen E60, Lim. 2003, 530d mit 218PS...

Bin mit dem Auto eigentlich sehr zufrieden bis auf das Fahrwerk.

habe vo. 245/35/19 und hi. 275/30/19 montiert.

Bin mir jetzt nicht ganz sicher ob ich das M-Fahrwerk oder nur das Fahrwerk mit sportlicher Abstimmung verbaut habe...? Muss ich erst herausfinden...

Optisch bin ich mal total zufrieden damit. Auf der Autobahn und bei höheren Geschwindigkeit ebenso. Liegt super ruhig auf der Straße, super Komfort usw....

ABER

auf Landstraßen, bei schnellen Kurvenfahrten usw liegt mir das Fahrwerk überhaupt nicht, da ist es mir viel zu weich, gibt zu sehr nach, Ansprechverhalten der Lenkung kommt mir sooo träge vor usw...

Und natürlich auch bei Geschwindigkeiten über 200km/h...

Bin nun am Überlegen ob ich ein anderes Fahrwerk einbauen soll, aber welches? Es soll härter sein, aber nicht wie ein Brett wo man nur so durchgeschüttelt wird....

Von billigen Hersteller wie: V-MAXX, Hiltrac, Lowtec, Jom usw halte ich gar nix. Das gehört meiner Meinung nach nicht in so ein Auto...

Von Hersteller wie FK, Supersport usw weis ich nicht was ich davon halten soll? Diese bewegen sich ja so bei 500-700 Euro bei den Gewindefahrwerken...

Würde eher zu Marken wie: Bilstein, KW, H&R tendieren.

Weis auch nicht ob Gewinde oder normal? Vom Gefühl her würde vo. max 50mm tiefer legen wollen. Eher aber in Richtung 35mm wegen der Alltagstauglichkeit...

Hat jemand Erfahrungen mit Fahrwerken oben genannten Herstellern?

Empfehlungen???

Danke!!!

Hallo, also wen du Qualität und beste Abstimmung haben willst dann nur Bilstein oder Eibach (Federn). Alles andere ist nur Geldverschwendung.

Du kannst nur Dämpfer wechseln und dazu andere Stabilisatoren (von Eibach) oder ein Komplettfahrwerk mit Bilstein B8 und Eibach Federn oder gleich ein Bilsteil Gewindefahrwerk. H&R sind auch OK, allerdings ist die Abstimmung nicht so perfekt wie bei Bisltein.

Von KW und Co. lass lieber Finger weg.

Schaue mal hier z.B. : http://www.yatego.com/.../4908943a6b7620_4,491aac2cb3a37,7,,1,2?...

oder http://www.yatego.com/.../4908943a6b7620_4,491aac5bb9aeb,7,,1,2?...

oder hier http://www.yatego.com/.../4908943a6b7620_4,49577f332402b,7,,1,2?...

Zitat:

Original geschrieben von gtifan2010

Zitat:

Original geschrieben von steefy

Fahre einen E60, Lim. 2003, 530d mit 218PS...

...

Würde eher zu Marken wie: Bilstein, KW, H&R tendieren.

Weis auch nicht ob Gewinde oder normal? Vom Gefühl her würde vo. max 50mm tiefer legen wollen. Eher aber in Richtung 35mm wegen der Alltagstauglichkeit...

Hat jemand Erfahrungen mit Fahrwerken oben genannten Herstellern?

Empfehlungen???

Danke!!!

Hallo, also wen du Qualität und beste Abstimmung haben willst dann nur Bilstein oder Eibach (Federn). Alles andere ist nur Geldverschwendung.

Du kannst nur Dämpfer wechseln und dazu andere Stabilisatoren (von Eibach) oder ein Komplettfahrwerk mit Bilstein B8 und Eibach Federn oder gleich ein Bilsteil Gewindefahrwerk. H&R sind auch OK, allerdings ist die Abstimmung nicht so perfekt wie bei Bisltein.

Von KW und Co. lass lieber Finger weg.

Schaue mal hier z.B. : http://www.yatego.com/.../4908943a6b7620_4,491aac2cb3a37,7,,1,2?...

oder http://www.yatego.com/.../4908943a6b7620_4,491aac5bb9aeb,7,,1,2?...

oder hier http://www.yatego.com/.../4908943a6b7620_4,49577f332402b,7,,1,2?...

Klar sind H&R, Koni, Bilstein und Eibach die besten.

KW gehört aber auch in die Top 5 !

Und nachdem es in letzter Zeit häufiger Probs bei den Bilstein-Dämpfern gab,

würde ich sogar KW V2 vorziehen !

KAW ist aber auch ein ernst-zu-nehmender Gegner für die o.g. Top 5 !

Warum wolltest Du kein KW empfehlen ?

 

Sorry aber du behauptest das KW besser sein soll als Bilstein, dann hast du keine Ahnung von Fahrwerktechnik.

Wie kommst du drauf das es bei Bilstein letzte Zeit Probleme geben soll? Bilstein ist und bleibt die Nummer 1 im Stoßdämpferbereich.

Wenn du wüsstest wie KW Ihre Fahrwerke bauen, dann würdest du kein KW kaufen.

Variante 1 sind billige ALKO Dämpfer drin, bei Variante 2 sind Koni Dämpfer drin. Koni ist schon seit Jahren Pleite gegangen. Variante 3 ist OK aber viel zu teuer.

KW hat überhaupt keine Abstimmung, es wird alles am Computer entwickel, keine Fahrversuche oder ähnliches gemacht. Und auch mit dieser Edelstahlkake was die so große Werbung machen. Die Beschichtung von Bilstein z.B. hält über 600 Stunden in der Salzsprühanlage, Edelstahl dagegen nur 418 Stunden.

Alle Tuner die was von Fahrwerktechnik verstehen bauen auch nur Bilstein Produkte ein, wie z.B. AMG, Brabus, AZ Schnitzer, 9ff, Porsche RUF, TechArt, Projektzwo, Cargraphic, Sportec, Oettinger u.s.w

Auch die Autoindustrie wie BMW. Mercedes, Lutos, Bugatti, Mitsubishi EVO, Wiesmann, Audi, Ferrari, Porsche u.v.m. sind schon seit Jahren Bilstein Kunde.

KW dagegen kaufen billig zu und verkaufen fürs teures Geld. KW gibt es seit knapp 20 Jharen, Bilstein schon seit 130 Jahren. Bilstein habe den Einrohrtechnik erfunden und KW macht jetzt diese Technologie nach. Ein Bekannter von mir hat mal bei KW im Büro gearbeitet, seine Schwester war eine kurze Zeit mit den KW Chef zusammen. Er hat mit erzählt wie die Kontainerweise Stoßdämpfer aus China eingekauft haben und und unter eigenem Name hier verkauft.

Hi, warum immer gleich diese bösen Attacken !

Ich habe nie behauptet, das KW besser ist als Bilstein !

Klar mit Einrohrtechnik und Gasdruck härteverstellbar ist Bilstein weit vor allen Herstellern voraus, und stimme Dir zu

das Bilstein, (wenn die Dämpfer beim GW-FW nicht knarren bei heißen Temparaturen,

sind etlichliche Freds bei MT und BMW Syndikat diesbezüglich drin, User Maisa, Urkast, usw. ...)

das beste abgestimmte GW-FW und Dämpfer hat.

Bilstein beliefert auch soweit ich weiß H&R, im Gegenzug beliefert H&R, Bilstein mit den Federn.

Wobei ein KW V2 mit Koni gelb (Betonung Koni Gelb) auch sehr gut ist.

Klar von ALKO-Dämpfern halte ich auch nicht viel, und leider verbaut KW immer nur Öl-druckdämpfer!

Ich wollte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, wenn man nicht ein Bilstein-FW, der aktuellen Version

bekommt ca. ab 04/2010 ( Dämpferbezeichung zum Schlußraus ... H0 = alte Dämpfer, mit denen es Probleme gab,

vs. .....H1 = sind die Neuen Dämpfer bei GW-FW), ...........

Die Leute die Probs mit dem B14 Bzw. B16 hatten sind auf KW V2 umgestiegen, und haben gesagt

ist auch ein sehr gutes FW, einige sind aber zu Bilstein direkt gefahren und haben sich die ....H1- Dämpfer einbauen

lassen und sind jetzt auch zufrieden.

Grüsslie

P.S. Weiß jemand welche Dämpfer Eibach eigentlich bei Ihren GW-FW verbaut?

Ich tippe auf Fichtel & Sachs ?

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Booker_T

Hi, warum immer gleich diese bösen Attacken !

Ich habe nie behauptet, das KW besser ist als Bilstein !

Klar mit Einrohrtechnik und Gasdruck härteverstellbar ist Bilstein weit vor allen Herstellern voraus, und stimme Dir zu

das Bilstein, (wenn die Dämpfer beim GW-FW nicht knarren bei heißen Temparaturen,

sind etlichliche Freds bei MT und BMW Syndikat diesbezüglich drin, User Maisa, Urkast, usw. ...)

das beste abgestimmte GW-FW und Dämpfer hat.

Bilstein beliefert auch soweit ich weiß H&R, im Gegenzug beliefert H&R, Bilstein mit den Federn.

Wobei ein KW V2 mit Koni gelb (Betonung Koni Gelb) auch sehr gut ist.

Klar von ALKO-Dämpfern halte ich auch nicht viel, und leider verbaut KW immer nur Öl-druckdämpfer!

Ich wollte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, wenn man nicht ein Bilstein-FW, der aktuellen Version

bekommt ca. ab 04/2010 ( Dämpferbezeichung zum Schlußraus ... H0 = alte Dämpfer, mit denen es Probleme gab,

vs. .....H1 = sind die Neuen Dämpfer bei GW-FW), ...........

Die Leute die Probs mit dem B14 Bzw. B16 hatten sind auf KW V2 umgestiegen, und haben gesagt

ist auch ein sehr gutes FW, einige sind aber zu Bilstein direkt gefahren und haben sich die ....H1- Dämpfer einbauen

lassen und sind jetzt auch zufrieden.

Grüsslie

P.S. Weiß jemand welche Dämpfer Eibach eigentlich bei Ihren GW-FW verbaut?

Ich tippe auf Fichtel & Sachs ?

Ich möchte hier niemanden beleidigen oder so.

Bilstein und H&R arbeiten noch zusammen, dies wird sich aber ab 2011 ändern. Und zwar steigt Bilstein bei H&R aus. H&R hat letzte Zeit immer schlechtere Ware geliefert. D.h. ab 2011 muss H&R irgendwo anders seine Dämpfer kaufen. Den B12 von Bilstein wird es so auch nicht mehr geben. Ab 2011 wird Bilstein nur mit Eibach zusammen arbeiten.

Eibach hat früher nur Sachs Dämpfer verbaut. Seit ca. 2 Jahren bauen die bei Gewindefahrwerken KW Dämpfer ein, Eibach bereut das voll und steigt ab 2011 auf Bilstein um. Das mit KW war damals eine Kaufmännische Entscheidung. Jetzt fliegt KW bei Eibach raus.

Noch eine witzige Geschichte, Rieger wollte vor kurzem ein Test machen wo auch Bilstein und KW mit dabei sein sollten. Nachdem KW das mitbekommen hat das auch Bilstein mitmacht, hat KW dem Rieger verboten das das FW von KW in diesem Test mitmacht. Warum wohl???

KW ist und bleibt ein Möchtegern Fahrwerkspezialist, das was KW anbietet ist viel zu teuer. Da kann man sich gleich AP oder Weitec kaufen, ist ja auch KW nur heißen anders und sind günstiger. Fürs gleiche Geld was KW verlangt kann man sich ein besseres Fahrwerk kaufen.

Hey,

ich bin auch gerade auf der Suche nach einem Fahrwerk für meinen E60, komme aber mit diesem Beitrag hier nun auch nicht viel weiter. Der eine empfiehlt das, der andere das. Auf jeden Fall sollte es ein Premium Hersteller sein, so weit bin ich auch schon.

Ich wollte mich diesbezüglich mal telef. von einigen Herstellern beraten lassen. Eibach wollte mir auf telef. Nachfrage das von dir beschriebene nicht bestätigen. Bist du sicher, das das so ist? Dann würde ich nämlich evtl. auf die Bilstein/Eibach Kombi warten.

Gruß

Schnallnix

Zitat:

Original geschrieben von Schnallnix

Hey,

ich bin auch gerade auf der Suche nach einem Fahrwerk für meinen E60, komme aber mit diesem Beitrag hier nun auch nicht viel weiter. Der eine empfiehlt das, der andere das. Auf jeden Fall sollte es ein Premium Hersteller sein, so weit bin ich auch schon.

Ich wollte mich diesbezüglich mal telef. von einigen Herstellern beraten lassen. Eibach wollte mir auf telef. Nachfrage das von dir beschriebene nicht bestätigen. Bist du sicher, das das so ist? Dann würde ich nämlich evtl. auf die Bilstein/Eibach Kombi warten.

Gruß

Schnallnix

Hallo, das Problem ist es gibt sehr viele verschiedene Fahrwerkanbieter auf dem Markt. Von güstig bis teuer. Es ist sehr schwer da den Überblick zu bechalten, vorallem wenn man sich mit Fahrwerktechnik nicht auskennt. In den Foren wird auch sehr viel schwachsinn geschrieben. Hab z.B. vor kurzem gelesen das KW schon seit Jahren AMG beliefert. :-) so ein kak. Seit es AMG gibt kaufen die nur bei Bilstein ein, bis heute. Oder das bei KW Variante 2 die Bilstein Dämpfer eingebaut werden. Naja ist auch egel, der wo das glaubt ist selber Schuld.

Natürlich sagt dir Eibach oder auch die anderen nicht was die vorhaben, das können bzw. dürfen die auch nicht. Ich habe das mehr oder weniger durch den Zufall mitbekommen wo ich eine Reklamation bei Eibach hatte. Ein Insider hat mir das erzählt. Und genau die gleiche Geschichte habe ich vor kurzen von einem Händler gehört.

Wenn du ein Premium Produkt haben willst dann ist Bilstein im Bereich Sportstoßdämpfer die Nummer 1 und im Bereich Federn Eibach und H&R, wobei ich würde Eibach bevorzugen. Sind einfach feiner abgestimmt als die von H&R, sind güstiger und setzten sich nicht so stark.

Du brauchst nicht warten bis Eibach sich mit Bilstein zusammen schliesen, die Teile kann man jezt auch kaufen.

Oder du hollst dir gleich ein Bilstein B14 Gewindefahrwerk, sind ja ab 01.07 günstiger geworden.

Ich kann sehr das AC-Schitzer-Fahrwerk empfehlen. Hier sind auch Sachs-Dämpfer verbaut.

Sehr guter Komfort auf Langstrecken und sportlich genug für kurvenreiche Strassen.

Von KW und H+R halte ich gar nichts. Ich hatte mit beiden schon sehr negative Erfahrungen gemacht: angefangen von der schlechten Abstimmung bis zum Qualitätsproblemen (undichte Dämpfer, Feder gebrochen, ...). Ich hatte damals sogar KW direkt besucht und vor Ort waren die wirklich planlos.

Seit dem ich das Schnitzer-Fahrwerk habe, ist alles super.

Hole den alten Schinken mal wieder hoch.

Will das Fahrwerk überarbeiten...

Fahrzeug E61 530i mit 258ps

 

Hab mich auch für eins entschieden... Nur ist es vielleicht zu spät oder ich zu Blöd...

 

Und zwar von Koni, habe die Sportliche Fahrwerksabstimung und laut meiner Recherche brauche ich doch das: HAN: 1140-2555 oder?

Es gibt noch das 2554 und 2556... Doch irgendwie steht bei keinem etwas dabei zwecks niveauregulierung oder welches Fahrwerk...

 

Danke im Voraus :)

Keiner etwas dazu zu sagen?

 

Erste Antwort von Koni selber ist schon mal das, dass 1140-2555 nicht zu meinem Fahrzeug passt.

Auf die anderen Fragen warte ich noch auf Antwort.

 

Muss ich echt in den 4 stelligen bereich gehen für 4x Dämpfer und 2x Federn?

 

Du hast doch an der HA eine Luftfederung - oder nicht. Wie willst du denn eine Niveauregulierung mit einem anderen Dämpfer, als dem den du drin hast, wirkungsvoll zuammen bringen - geht doch nicht zwei so unterschiedliche Komponenten miteinander zu kombinieren. Da verändert sich die Fahrzeugstabilität immens

Korrigiere mich wenn ich falsch liege...

 

An der VA habe ich ganz normale Dämpfer mit Feder ( merken wir schon mal heißt 2x Dämpfer neu und 2x Feder neu)

 

An der HA entfällt die Feder ja dadurch das ich den Luftbalg habe auf jeder Seite...

Trotzdem ist doch noch ein Dämpfer verbaut oder nicht?

Diese beiden will ich natürlich auch ersetzten.

 

Mach für mich das 2x Feder und 4x Dämpfer.

Das habe ich schon richtig verstanden - nur für die HA musst du einen Dämpfer wähle, der für die N-Regelung auch geeignet ist - und um das Fahrverhalten nicht negativ zu beeinflussen, müssen die Dämpfer VA und HA vom gleichen Hersteller sein. Mir ist derzeit kein Hersteller von Stoßdämpfern bekannt, der für den E61 was im Zubehör anbietet. Bilstein z.B. stellt nur Dämpfer für den E60 und nicht für den E61 her. Wirst vermutlich bei BMW bleiben müssen

H&R bietet nur für den E 61 560L und 560X etwas an

Deine Antwort
Ähnliche Themen